Bluetooth Keyboard als iPhone 5 Case für 15,32€ inkl. Versand

Über das iPhone kann gedacht werden was man will, aber Gadgettechnisch sind die Geräte absoluter Marktführer und so gibt es natürlich auch für die neueste Generation das volle Programm an bekannten und neuen Gadgets. Sehr praktisch ist zum Beispiel dieses Keyboard Case für das iPhone 5 für 15,32€ inkl. Versand , aber es handelt sich hier natürlich auch um eine, eher ungeliebte, QWERTY-Tastatur.

Natürlich verdeckt das Case keine der wichtigen Tasten, aber durch das Keyboard gewinnt das Smartphone natürlich an Tiefe. Am Keyboard befindet sich ein An- und Ausschalter, sodass der Akku, welcher über ein beigelegtes USB-Kabel geladen wird, geschont wird. Wie schön erwähnt, handelt es sich um eine QWERTY-Tastatur, sodass ihr nicht nur mit vertauschtem X Z (woops!) und Y rechnen müsst, sondern auch die fehlenden Umlaute beachten solltet. Es gibt aber sicher eine Möglichkeit dies zu ändern, wenn man sich mal in die Daten des Cases einarbeitet – die Beschriftun lässt sich allerdings nur schwer ändern. Durch die Bluetoothverbindung wird natürlich weder Kabel noch sonst etwas benötigt, um die Tastatur nutzen zu können. Als „Vielschreiber“ und für e-Mails sicher eine ideale Lösung, oder?

Hier geht’s zum Gadget >>

Schon gesehen?

soundcard

Externe Soundkarte mit optischen Ausgängen für 10,77€

Interessante Ergänzung zur eingebauten Soundkarte. Durch die externe Soundkarte erhält man zusätzlich optische und analogen Ein- und Ausgänge.

5 Kommentare

  1. Sind da nicht Y und Z vertauscht?

  2. Nanana, wer wird uns denn hier ein X für ein Z vormachen wollen? Durch Philosophiestudien gespeiste Kreativität ist wirklich sehr schön – aber bitte immer im Rahmen. 😛

  3. „Über das iPhone kann gedacht werden was man will, aber Gadgettechnisch sind die Geräte absoluter Marktführer“

    stimmt – nen iphone braucht son krams um zu laufen^^

    hehe just kidding 😉

  4. Hat jemand schon günstige Bluetooth-Tastaturen für Android-Smartphones gefunden? Mein Cynet Bluetooth® Keyboard, dass ich mit dem Sony Ericsson P800 benutzte, versteht sich leider nicht mit dem Motorola Defy+.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.