Spionage Kugelschreiber (Spy-Pen) für 4,36€ inkl. Versand

Dieser schicke Stift hat es wirklich in sich – und zwar etwas überhalb des Kugelschreiberclips. Wenn ihr ganz genau hinschaut könnt ihr das kleine Loch sehen, von wo aus die eingebaute Minikamera ihre Bilder macht. Die Kamera schafft eine Videoauflösung von 1280×960 Pixeln (bisschen mehr als HD) bei 30 Bildern pro Sekunde – das ist nochmals eine deutliche Steigerung zu den günstigen Key Spycam Modellen! Allerdings wird die Auflösung etwas zusammengetrickst, reell sind es eher 720px x 480px. Die Videoqualität ist einfach spitze, wie ihr hoffentlich unserem Testvideo entnehmen könnt. Besonders überzeugt u.A. die schnelle, dynamische Helligkeitsanpassung.

Natürlich nimmt der Spionagestift auch den Ton auf und kann Einzelbilder mit einer Auflösung von 3264×2488 Pixeln schießen – diese sind jedoch interpoliert, was natürlich keineswegs an Digitalkamerabilder herankommt (siehe unsere Testbilder). Da das ganze im Ernstfall auch noch einfach zu benutzen sein soll, reicht ein einfach Knopfdruck aus, um eine Aufnahme  zu starten ;).

Und wo wird das ganze gespeichert? Auf einer microSD Karte, die natürlich nicht mitgeliefert wird – dafür könnt ihr selbst massig Speicher einbauen (128MB bis 16GB). Entweder ihr habt noch eine aus eurer Key-Spy-Cam übrig, oder ihr könnt z.B. eine schnelle 8GB microSD-Karte direkt bei Amazon  mitbestellen (mitsamt Garantie, inkl. Versandkosten usw.) – da kommen die Chinesen nach unserer Erfahrung (noch) nicht mit.

Wenn ihr dann  eure Aufnahmen anschauen wollt, schließt ihr einfach den Stift mit dem mitgeliefertem USB Kabel an den PC an – der Stift wird als Wechseldatenträger erkannt. Gleichzeitig lädt sich auch der integrierte Akku auf. Da das ganze per Plug&Play funktioniert und keine Software braucht, ist das Ganze auch plattformunabhängig (unterstützt Windows/Mac/Linux). Man sollte jedoch vorher die Filme auf ein lokales Laufwerk kopieren, da sonst die Wiedergabe ruckeln kann (große Dateien, langsamer USB-Controller).

Der Stift lässt sich sogar mit diesen Treibern problemlos als Webcam benutzen (danke Babadegl)  – das ist doch mal was! Durch die äußerst kompakte Größe ist es natürlich auch etwas für die Bastler unter euch – Stichwort: Modellbau (Flugzeuge, Autos, Helis, usw…). Das Innenleben ist sehr klein und leicht, muss jedoch mit sanfter Gewalt herausgelöst werden.

Was der Stift noch kann? Schreiben :-). Man muss wirklich sagen, dass der Stift sehr wertig aussieht und stabil ist. Dadurch ist er natürlich etwas schwerer als die klassischen Werbegeschenk-Schreiber. In den Kommentaren tauchten inzwischen einige Fragen auf, welche wir nun hoffentlich mit unserem umfangreichen Tests beantworten können. So können die einzelnen Funktionen genutzt werden (angelehnt an MrMagoo – danke!):

  • Gerät ist aus, keine LED leuchtet: etwa 2sec drücken, Cam ist an (Erst kurz rot, dann dauerhaft grün)
  • Um ein Foto zu machen: kurz drücken, LED erlischt kurz und leuchtet danach wieder auf
  • Aufnahme starten: lange drücken, LED blinkt dreimal grün und erlischt dann (damit es halt nicht auffällt)
  • Aufnahme beenden: so lange drücken bis die LED grün scheint…
  • drückt man nun länger leuchtet die LED kurz rot auf und die Spycam ist aus.
Es scheint jedoch inzwischen auch andere Chipsätze zu geben, sodass ihr auf jeden Fall die den Spionagestift gut aufladen solltet und ggf. einfach mal alles durchprobieren solltet. Ggf. hilft auch das nochmalige formatieren mit FAT32. Hier folgen die Demobilder und ein Demovideo (natürlich in Originalauflösung und Qualität), welche nicht nur mein gut aufgeräumtes Arbeitszimmer zeigen sollen ;-):
Testbild 1 Testbild 2 Testbild 3
Testbild 4 Testbild 5 Testbild 6

Auch das übliche Vorstellungsvideo soll nicht fehlen. In dem versuche ich ein paar Fakten aufzulisten und ein paar Funktionen zu erläutern – wer will kann es sich anschauen:

Cimg2632 Cimg2633 IMAG0077
IMAG0078

Fazit: Ein klasse Gadget, welches gefühlt minimal bessere Videos als die Keycam erstellt. Außerdem sollte es nicht so „auffällig“ sein. Für die ganz Wissenshungrigen haben wir auch gleich eine Videovorstellung, sowie Demobilder und ein Demovideo vorbereitet.

 

Danke für die Meldung!
Ausverkauft? Sag uns Bescheid!
Grund


Schon gesehen?

IMG_8570

Testankündigung und Fotos zur Xiaomi Mi Drone

Anschnallen! Xiaomi lässt es wieder krachen. Nach Smartphones, Actioncams, Kopfhörern und Fitnesstrackern greift das "Apple Chinas" nun auch im Drohnenmarkt an. Es wird wieder verdammt gute Technik zum kleinen Preis geben. Wir sagen euch, was da auf uns zukommen wird!

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

166 Kommentare

  1. hallo,

    ich habe den spy kuli auch bei eis.de vor längerer zeit gekauft, nun versuche ich den an meinem raspberry pi zum laufen zu bringen. einer über das usb kabel anschließen. weis zufällig jemand wo man hier die linux treiber herbekommt? im bericht oben ist leider nur ein link für windows treiber drin …

  2. hallo. mein bpr 6 lädt sich nicht auf. beim anschließen am Laptop leuchtet immer nur die rote lampe, vorher einmal ganz kurz grün. was ist zu tun???? bitte helft mir. danke. mfg

  3. Hallo liebe Commiunity,

    Ich habe mir den Spy pen bestellt und nun sind folgende Probleme aufgetreten.

    1. wenn ich den Power Button drücke Leuchte es kurz Grün dann blickt er ein Paar mal rot und aus
    2. wenn ich ihn an den pc anschlieše (win8) wird er nicht erkannt

    Danke schon mal für eure Hilfe

  4. Hi, wo finde ich denn das Video dazu?

  5. Hat Spycam eigentlich bewegung oder ton detektor?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.