Smartphones, Handhelds per Induktion laden – Powermat Set ab etwa 20€ inkl. Versand

Der Preis dieses Gadget war für eine lange sehr hoch und erst seit einiger Zeit gibt es die Kombination aus Matte und Receiver für einen deutlich günstigeren Preis und deshalb stellen wir euch dieses Gadget nun vor. Als Vorraussetzung für Kabelloses laden braucht zu allererst eine Induktionsfähig Matte für 12,24€ inkl. Versand. Dazu braucht ihr dann noch einen passenden Adapter für das jeweilige Gerät, welches ihr mit diesem System aufladen wollt. Hier gibt es für fast alle Smartphones und Handhelds einen passenden Receiver und die Preise beginnen hier bei 6,12€ inkl. Versand.

Es gibt auch diverse Universalreceiver wie z.B. für Apple-Geräte für 12,88€ inkl. Versand mit diesen müsst ihr kein klobiges Case an Smartphone oder Mp3-Player mehr befestigen. Das Prinzip ist hier natürlich sehr simpel, denn sobald ihr Matte und Receiver besitzt, müsst ihr einfach nur das aufzuladene Gerät (mit dem Induktionscase) auf die Matte legen und schon läd es sich auf. Die Matte fasst Platz für drei Geräte.

Eine spannendes System, welches schließlich auch von einigen großen Smartphoneherstellern aufgegriffen wurde, aber bisher hat sich dieses System noch nicht wirklich durchsetzen können, denn ein großes Manko ist meist der Preis, welcher bei diesem Gadget doch wirklich ideal ist, oder?

Hier geht’s zum Gadget >>

Mit der App ab jetzt kein Gadget mehr verpassen:

Jetzt bei Google Play
Danke für die Meldung!
Ausverkauft? Sag uns Bescheid!
Grund


Schon gesehen?

teeschale-doppelte-glaswand-3

Teeschalen mit doppelter Glaswand für 2,39€

Ab und an finden wir echte Schätze aus Glas und wenn es mal nicht eine der abgefahrenen Varianten sein soll, dann dürfen sich alle Teefans auf diese kleinen Schalen freuen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

12 Kommentare

  1. http://www.ebay.de/itm/Energizer-Battery-IC2B-US-Qi-Enabled-3-Position-Inductive-Charger-Black-/321036035372?pt=Battery_Chargers&hash=item4abf3d252c#ht_517wt_1271

    Das ist das günstigste QI Ladegerät, was ich finden konnte^^ aber das ist mir noch etwas zu teuer um mein Nexus damit laden zu können…

  2. Also receiver gibts für das ding echt wenige. Ich find in china welche die QI-marked sind aber kein plan ob die mit dem Teil funktionieren…

  3. Hat jemand was fürs galaxy s3 gefunden?

  4. jemand was fürs HTC One X gefunden?

  5. Verdammt^^
    Nur die Ladematte funktioniert leider nicht. Diese Qi Ladegeräte sind wirklich ziemlich teuer…

  6. @Anonymous: Für das Nexus 4 brauchst du einfach nur ein Qi-Ladegerät, der Rest ist schon im Handy eingebaut. Leider sind Qi-Ladegeräte noch ziemlich teuer. (40€ aufwärts)

  7. Antiker [Android]

    hey, beim nexus 4 brauchst du nur die ladematte,
    denn es hat die Technik fürs induktive laden bereits verbaut!
    lg

  8. Profilbild von Rockamring

    Hat das Nexus 4 das nicht auch?
    Ich denke die Induktionstechnik braucht noch etwas, um so etabliert zu sein, wie bei den elektrischen Zahnbürsten. Ist so ähnlich wie NFC, sinnvoller nutzen ist da noch nicht.

  9. Ich bräuchte eine Kombination die mit meinem Nexus 4 funktioniert, aber ich kann irgendwie nichts finden. Kann mir da jemand helfen?

  10. die sache wird einfach die sein das es in ein paar jahren überall in öffentlichen plätzen in tischplatten eingearbeitete induktions flächen gibt aber son blödsinn hier kauf ich mir nicht kann man für 20 € mit jedem smartphone ohne soein hässliches case selbst machen ohne viel ahnung von technik haen zu müssen bei einem s3 oder note 2 wo die entsprechenden kontakte fürs induktiv laden schon da sind ist es sogar noch einfacher 😉 spule kaufen rein kleben mit selbstklebendem kupferband verbinden und induktivladestation kaufen fertig 😉

  11. Mal ne kleine Frage, wo liegt der Sinn des ApplePowermats?^^
    Ist doch nun auch ne Dockingstation, die ich NACHDEM ich mein Handy eingesteckt habe, noch auf die Matte schieben.
    Oder habe ich da jetzt was falsch verstanden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.