RC-Gadgets (Modellbau)
Sinnfrei oder Partygadgets
Computer & Entertainment
Mode & Stylegadgets
Werkzeug & Outdoorgadgets
Wohnen & Dekoration
Fotogadgets & Spycams

Eiswürfelform für Kugeln aus Eis (4 Stück) ab 0,79€

Update: Die Formen waren ruck zuck ausverkauft. Jetzt gibt es die Formen gut 40% günstiger – sehr gut.

Wir haben euch bisher schon eine große Vielfalt an verschiedenen Eiswürfelformen vorgestellt. Dabei war jedoch keine von der Form her so weit entfernt von dem Namensgeber, dem Würfel, wie diese Variante: Die Eiswürfelform für Kugeln aus Eis.

eiskugel

Eiswürfel in Kugelform lassen den Drink gleich ganz anders aussehen. Ihr bekommt ein Set von 4 Formen, die ihr selber befüllen könnt. Die Formen sind aus ABS-Kunststoff und an der Oberseite ist ein kleiner Deckel, durch den ihr das Wasser einfüllen könnt. Die Eiskugeln werden ca 4 cm groß und lassen sich einfach aus der Form nehmen, da diese in 2 Hälften geteilt werden kann.

Natürlich könnt ihr nicht nur Wasser als Grundlage verwenden, sondern auch Säfte in verschiedenen Farben, was das Ganze noch ein wenig schicker aussehen lässt. Ihr könnt aber auch noch verschiedene Sachen in die Form geben, bevor ihr sie mit Wasser füllt. Mit Zitronen- oder Limettenscheiben, Minzblättern oder verschiedenen Beeren gibt das Ganze durch die runde Oberfläche nochmal einen coolen Effekt.  Die Eiskugeln kommen sicher gut auf der nächste Grillparty und Co. an.

Hier geht’s zum Gadget >>

Türspion mit Kamera als nette Bastelei ab 26,13€

Wieder mal eine nette Idee für alle Bastler und Techniksfreaks unter uns, die in einer Tür einfach mal eine kleine Kamera als Spion einsetzen wollen. Gleichzeitig ersetzt dieses Gadget auch die Türklingel und kann somit auch für Durchgangstüren oder der ‘Männerhöhle’ verwendet werden ;-)

türspion-kamera

Also an das Wappen muss man sich natürlich gewöhnen oder einfach extrem viel Swag besitzen, um dieses selbstbewusst an die Tür zu setzen. Das Prinzip dieses Gadgets ist allerdings simpler als man denkt, denn es wird einfach ein vorhandenes Loch für den Türspion benötigt. An der ‘Gästeseite’ wird dann einfach das Wappen angebracht und befestigt. Das angebracht Kabel wird dann durch das Loch gezogen und auf der gegenüberliegenden ‘Zuhauseseite’ findet dann der weiße Kasten mit LCD-Monitor seinen Platz. Betrieben wird das Gadget mit drei AAA-Batterien.

Die Kamera besitzt natürlich keine HD-Qualität und so werden hier nur 300.000 Pixel angegeben, was auf dem 2,8″ großen LCD-Display allerdings reichen sollte, um das gegenüber zu identifizieren. Mit den vorhandenen Tasten kann dann auch nochmals herangezoomt werden. Der Lautsprecher für die Klingel befindet sich auch direkt daneben.

Hier geht’s zum Gadget >>

Eckstein, Eckstein alles soll im 2,98€ Stein versteckt sein.

Chris liefert uns am Wochenende das Steinversteck. Auch dieses Gadget kommt ganz ohne Strom und LEDs aus, was sicherlich auch nicht all zu klug wäre, denn dieser Stein eignet sich hevorragend um ihn zwischen anderen Steinen zu verstecken und z.B. einen Haustürschlüssel darin zu platzieren.

stein

Sicherlich ist es nicht das Non-Plus-Ultra Versteck, doch besser als das abgedroschene Fußmatten-, oder Blumenkastenprinzip ist es allemal. Würde ich jetzt eine Einbrecherkarriere anstreben, wäre das wohl die erste Lektion.

Der Hartplastikstein wiegt ~200g und wird somit auch nicht gleich bei jeder Windböe durch den Garten gerollt. Der Stein ist etwa 7,5 x 3,5 x 8,5cm groß und bietet im Inneren Platz für für Schlüssel und andere Geheimnisse. Ich würde das Teil minimal eingraben: das erhöht den Tarnungsgrad und es läuft somit kein Regenwasser ins Innere.

Hier geht’s zum Gadget >>

Mal richtig komisch aussehen? Fake-Arm-Tattoos ab 0,89€

Achtung! Nur für harte Kerle! :-) Diese Gadget-Einsendung haben wir Waldi233 zu verdanken – die Fake-Arm-Tattoos. Ein Wahnsinns-Preis, oder? Dank großer Shopauswahl werden sicher auch all eure Wünsche erfüllt. Dank Boerp gibt es diese Gadgets nun auch aus Deutschland!

Für meinen alltäglichen Bedarf sind sie nichts, was aber nicht heißt, dass man die Teile nicht zu Bad-Taste-Parties anziehen kann/darf / sollte:-). Das Material besteht zu 92% aus Nylon und die anderen 8% sind Spandex – somit ist es äußerst elastisch, sollte jedem passen und sieht (halbwegs) realistisch aus. Die harten Kerle aus The Big Bang Theory machen es vor! Ihr könnt euch das Motiv frei auswählen und so seid ihr nicht nur unendlich cool, sondern könnte auch jeden Tag etwas anderes tragen!

Hier geht’s zum Gadget >>

Schlüsselanhänger mit wachsenden Pflanzen ab 2,66€

Dieser Artikel gehört mal wieder generalüberholt, denn lange lange Zeit war dieses Gadget leider ausverkauft und einige von euch haben schon vergebens danach gesucht – uns ging es da leider nicht anders. Die Händler haben unsere Gebete allerdings erhört und bieten nun den Schlüsselanhänger mit wachsenden Pflanzen an – hoffen wir, dass die wenigen Auktionen nicht direkt ausverkauft sind!

pflanzen-anhaenger

Eine Auswahl bezüglich Farbe und Pflanzenart ist bei diesen Händlern leider nicht gegeben. Die Anhänger sind 4,3 x 1,6 x 1,5 cm groß und können über die angebrachte Schlaufe, welche natürlich ausgewechselt werden kann, an eurem Schlüsselbund, dem Smartphone oder sonstwo befestigen. David hat uns den Hinweis gegeben, dass sich auch ein kleines Löchlein zum bewässern an diesem Gadget befindet – die angesprochene Kaktusvariante konnte ich leider nicht finden.

Angelehnt an dieses Gadget habt ihr auch ein paar Links zu Schlüsselanhängern gepsotet, die definitiv zu weit gehen! Sehr löblich, dass wir uns da alle einig sind und ich bin froh, dass sowas niemals hier und allgemein in Deutschland auftauchen wird – hoffentlich hat TinyDeal das auch verstanden…

Hier geht’s zum Gadget >>

Tutorial: wir bauen einen FPV-Racer (ZMR250, Flip32, Videobrille, u.v.m.)!

Shiiit, hier geht es ja ab! Einmal ein großes Lob an Lukim – der größte und hilfreichste Nerd hier <3 Dankeeee!

Heute bauen wir uns einen FPV Racer! Vielleicht geht es ja dem ein oder anderen genauso, dass durch den Cheerson CX-20 oder den Hubsan X4 der Einstieg in die Quadrocopter-Welt gelungen ist. Wenn man einmal Blut geleckt hat, dann will man mehr! Glaubt mir :-). Zur Zeit sind die 250er Quadrocopter, also mit einem diagonalen Motorabstand von 250mm besitzen, schwer im Kommen.

Diese Copter sind nicht nur klein und wendig, sondern lassen sich auch über FPV, also dem Videoflug (FPV = First Person View) steuern und damit werden sogar Rennen an verschiedenen Orten wie leeren Parkhäusern ausgetragen. So entstehen ziemlich coole Star Wars mäßige Videos – doch dazu später mehr. Dieser Artikel soll euch einen kleinen Einblick in die Welt der Selbstbaucopter geben, falls ihr auch einen Schritt weiter gehen wollt.

zmr250

Das Frame bzw. der Rahmen unseres FPV-Racers

Fangen wir mit dem Frame an, der das Grundgerüst bietet. Hierbei haben sich Rahmen aus Carbon oder Glasfaser etabliert, da es sich um ein leichtes aber widerstandsfähiges Material handelt. Es gibt ein Frame aus China, das sehr weit verbreitet ist und sich durch den günstigen Preis und der guten Verarbeitung einen Namen gemacht hat. Der ZMR250 ist ein Carbonframe, das euch genügend Platz für eure Bauteile lässt und Mehr lesen »

Mini Schlitz und Kreuzschlitz Schraubendreher für den Schlüsselbund ab 1,98€

Nicht das ausgefallenste Gadget, aber manchmal ist es ganz gut einen winzig kleinen Schraubenzieher dabei zu haben, der einem in Notfallsituationen hilft. Mit diesem Set habt ihr immer einen Schlitz und einen Kreuzschlitz Phillips Schraubendreher am Mann. Natürlich, es handelt sich hier nicht um Werkzeug im eigentlichen Sinne, aber mindestens um eine nette Geschenkidee.

schlüsselbund-schraubenzieher

Die Varianten von Dealextreme und Banggood (Foto) unterscheiden sich nur bedingt voneinander, denn sie sind mit rund 6 cm nicht nur etwa gleich groß, sondern bestehen auch beide aus rostfreiem Stahl. Dealextreme fügt hier noch den Zusatz Chrome-Vanadium hinzu, welcher für uns aber keine größere Relevanz hat. Um welche Größe es sich hier genau handelt kann ich nicht sagen, aber beide Varianten unterscheiden sich hier in ihren Bits. Die Benutzung ist natürlich ganz simpel und sollte nur für Notfälle gedacht sein, die unbedingt einen Schraubenzieher fordern, wenn gerade keiner zur Hand ist. Nützlich oder einfach nur Deko?

Hier geht’s zum Gadget >>

Deko-Projektionswecker mit verschiedenen Melodien ab 6,75€

Während die Meinungen über andere Gadgets dieser Art etwas auseinander gehen, wird hier eine Variante mit Wecker vorgestellt: der Deko-Projektionswecker - natürlich inklusive lautem bis nervtötenden Geräuschen und kitschigem Effekt. Vielleicht die einzige Möglichkeit mich morgens wach zu bekommen.

Betrieben wird der Wecker mit 3AAA Batterien und bietet eben die üblichen Weckerfunktionen: 12h/24h Stundenanzeige, Datumsanzeige, Snoozefunktion – das übliche eben (+ Temperaturanzeige: 0°C bis 50°C). Was den Wecker so besonders macht, ist der durch LEDs projektzierte Sternenhimmel, welcher sich zu 10 Naturmelodien (Version 1 hatte 8 Klänge)  passend ändern soll. Es handelt sich dabei nicht um klassische japanisch-chinesischen “Dudellieder” sind ;-)

Schön zu sehen ist, dass, im Vergleich zur ersten Version, das Gehäuse doch auch noch erheblich schicker geworden ist, sodass man die “Kugel” mit 10x10cm tatsächlich auf dem Nachttisch platzieren kann.

Hier geht’s zum Gadget >>

Cheerson CX-20 (Open Source) Quadrocopter mit GPS, GoPro-Halterung, u.v.m

Wichtiges Update: in den Kommentaren wurde darauf hingewiesen, dass der CX-20 jetzt auch aus dem UK-Warehouse verschickt wird. Mit dem Gutscheincode newuk landet man bei einem Endpreis von 269,96€, muss nicht so lange auf das Paket warten und eventuelle Zollprobleme treten gar nicht erst auf. Fett! Danke für den Hinweis! Zudem habe ich den Artikel ein bisschen überarbeitet.

Jetzt folgt ein Artikel, auf den ich mich schon seit einem Monat freue – es geht um den Cheerson CX-20 Quadrocopter! Wenn ich mir die Kommentare unserer Gadgetjunkies bei den günstigen Quadrocoptern so anschaue, sieht der Verlauf immer wie folgt aus: “Sau cooler Quadcopter … aber … ” gefolgt von “… wie kann ich damit jetzt Videos erstellen?:-)

All denen müssen wir dann immer sagen, das bei den günstigen Quadrocoptern die Möglichkeiten begrenzt sind, da die “Kleinen” kaum Tragkraft besitzen. Mehr als 10-30g Zuladung sind einfach nicht drin. Das reicht dann manchmal noch für die Keycam #808 (siehe unseren Bericht), aber spätestens dann in Schluss. D.h. kein FullHD, keine gute Framerate und meist ein bescheidener Aufnahmewinkel. Wer das Ganze etwas leidenschaftlicher betreibt wird bei diesen Einschränkungen recht schnell angenervt sein.

Das Problem ist nur: wer eine GoPro bzw. SJ4000 an seinen Quad hängen will, muss schon ordentlich in die Tasche greifen. Früher haben so mindestens 400-700€ für z.B. den DJI Phantom (2) den Besitzer gewechselt – nun gibt es aber den Cheerson CX-20 und eines vorweg: er überzeugt mich!

Für mich ist es das erste günstige Quadcopter-Modell was tatsächlich den Titel RTF tragen kann – ready to flight. Ohne viel Bastelarbeit kann direkt gestartet werden. Übrigens: der CX-20 wird auch als Quanum Nova oder XciteRC Rocket 400 verkauft. Ich habe den Copter nun gut einen Monat auf Herz und Nieren getestet; es folgt ein Mega-Gadget-Bericht!

CX-20

Cheerson CX-20

Warum der CX-20? Kaufentscheidung und Abrenzung

Wie eingehend schon beschrieben, war es mir wichtig, dass der neue Quadrocopter folgende Kriterien erfüllt:

  • einigermaßen bekannt (und erprobt), damit man im Internet auch die ein- oder andere Hilfestellung findet
  • RTF: ich wollte nicht einen ganzen Nachmittag mit dem Zusammenbau und dem Einfliegen verbringen
  • gute Ersatzteillage und eventuelles (Tuning-)Zubehör wie z.B. fernsteuerbares Gimbal, Telemetrie, etc
  • die Möglichkeit mit z.B. Mission-Planner das APM-Modul zu konfigurieren
  • Altitude-Hold (Höhe halten), GPS-Hold (GPS-Position halten)
  • eine FullHD-Kamera zu tragen, wie z.B. eine GoPro oder SJ4000
  • preislich weit unter 500€, aber Einfuhrumsatzsteuer nicht vergessen!

Weitere Features bzw. Spezifikationen gilt es nicht zu erfüllen. Nach einiger Recherche merkt man schnell, das der Cheerson CX-20 in diesem Preissegment der Kandidat ist. Besonders die Möglichkeit Zubehör anzubringen und die Firmware-Parameter zu ändern sorgt für langfristigen Spaß. Wer möchte kann sogar GPS-Routen am Rechner definieren – dazu später aber mehr ;-).

Natürlich mag es jetzt den ein oder anderen geben, der jetzt sagen wird: “Boo, kein Oktakopter“, oder “wo ist das luftgefederte Gimbal“, all denen kann ich den DJI Inspire 1 für “schlappe” 2500-3000€ verlinken ;-). Selbst in dieser Preisregion ist nicht Schluss. Wer will, kann auch 10k€ bezahlen. Wie bei allem existiert nach oben keine Grenze.

Cheerson CX-20 Video-Vorstellung

Da Bilder bekanntlich mehr als Worte sagen, habe ich zusätzlich diese Cheerson CX-20 Vorstellung gedreht. Hier geht es vor allem um den Zusammenbau, Features und das Verbinden – eben einen soliden Einblick.

Dennoch empfehle ich, diesen Artikel ergänzend weiterzulesen. Wenn Bedarf besteht, würde ich auch Flugvideos hochladen.

Versand und Verpackung

Wir haben den Quadrocopter bei Banggood bestellt. Dort läuft es mit den Bestellungen meist komplett reibungsfrei – das unterstreichen 4,2 von 5 Sterne bei PandaCheck. Nach 17 Tagen konnten wir das heiß erwartete RC-Spielzeug beim Zoll abholen und waren schon beim Auspacken direkt positiv überrascht. Sämtliche Teile (z.B. Fernbedienung, Rotorblätter, Füße, …) waren jeweils einzeln sehr gut in Kartons verpackt – Beschädigungen sind so ausgeschlossen. Sehr gut!

Zusammenbau des CX-20

Auch wer noch nie ein Quadrocopter in der Größenordnung zusammengebaut hat, wird wohl kaum die beigelegte Bedienungsanleitung benötigen. Die zwei Landungskufen werden mit jeweils 2 Schnellschrauben montiert und können so auch schnell jederzeit wieder abgebaut werden – das spart Platz beim Transport. Im Gegensatz zu dem ein oder anderen Modding-PC-Tower finde ich die Schrauben am Quadcopter echt sinnvoll ;-). Die vier Rotorblätter müssen anschließend mit der richtigen Drehrichtung angeschraubt werden. Da diese beschriftet sind, spart man auch hier wieder Zeit und die “Anfänger” werden gut abgeholt. Das nötige Werkzeug, d.h. ein Schraubendreher sowie ein Maulschlüssel liegt bei, sodass man kein weiteres Werkzeug braucht. Läuft.

Etwas “frickelig” ist (wie immer) der Zusammenbau des Gimbals (Kamerahaltung), da man die Gummidämpfer durch die Löcher Stecken muss. Die Halterung ist für die GoPro vorgesehen. Achtung: die SJ4000 ist geringfügig dicker und wird nicht in die transparenten Halterung passen. Da aber bei der SJ4000 zig Halterungen beiliegen ist schnell ein mindestens genauso guter Ersatz gefunden. Diese Halterung der SJ4000 gefällt mir sogar wesentlich besser, da alle Winkel einstellbar sind.

SJ4000-CX20

Auf gehts: der Cheerson mit der SJ4000 ist startklar!

Zeitansatz: 15 Minuten (wenn man es ordentlich machen will). Falls es Fragen gibt, können wir inzwischen ziemlich gut helfen, da ich beispielsweise schon einen einen kompletten Motorstrang ausgetauscht und die Innereien in ein neues Gehäuse “transplantiert” habe. Ich bin mir sicher – beim Zusammenbau kann nichts schiefgehen.

Der erste Start

Im Gegensatz zu kleineren Nanocoptern etc. tun diese Rotorblätter richtig fies an den Fingern weh – d.h. sorgt für etwas Platz. Der Cheerson CX-20 will die große Welt sehen und filmen! Stellt den Cheerson CX-20 auf einen flachen und geraden Boden und klemmt den zuvor voll aufgeladenen Akku ran. Klappe schließen und warten bis die Rotoren einmal kurz summen. Das klingt übrigens echt fein ;-). Anschließend blinken die zwei LEDs auf der Rückseite. Die grüne blinkende LED signalisiert, dass der Quadrocopter das GPS-Signal sucht (jap, ihr lest richtig GPS Baby!) und die rote LED signalisiert den Pairing-Status mit der Fernbedienung. Ist das GPS Signal gefunden leuchtet die grüne LED durchgehend.

Die rote, rechte LED blinkt so lange, bis ihr die Remote verbunden habt. Vorher bitte beim Switch A und B (SWA und SWB) den Stick auf 0 setzen. Um eure Fernbedienung zu binden müsst ihr mit dem Throttle-Stick (der linke) ins untere rechte Eck und ~5 Sekunden warten – die LED leuchtet nun durchgehend und ihr könnt langsam abheben. Ohne erfolgreiches Pairing wird sich kein Rotorblatt drehen – also müsst ihr keine Angst um eure Finger haben ;-).

Was bedeuten die Blinkmodi der LEDs?

Das Blinken bzw. Leuchten der LEDs ist auf dem ersten Blick vielleicht nicht ganz einleuchtend, deswegen gibt es hier mal eine kurze Erklärung:

  • rot (links) und grün (rechts) blinken: Dies ist beim Start der Fall. Es wird nach Satelliten gesucht und die Fernbedienung ist nicht gepaired.
  • grün (rechts) leuchtet durchgehend: Mindestens 6 GPS-Satelliten wurden gefunden. Return-to-Home etc. wird funktionieren. Dies kann erstmalig länger dauern. Bitte unter freiem Himmel suchen lassen!
  • rot (links) leuchtet durchgehend: die Fernbedienung ist verbunden und die Motoren sind entriegelt

Fernbedienung kalibrieren

Switch B (SWB) auf 1 stellen, sowie Switch A (SWA) auf 0 stellen. Danach die beiden Sticks genau in der Mitte positionieren. Nun den dritten Trimmer von Links (nose up/down) nach oben gedrückt halten und Fernbedienung anmachen. Es sollten alle drei LEDs (rot, grün, blau) leuchten. Die Sticks nun kreisförmig am Rand ein paar mal kreiseln lassen, die Sticks wieder in der Mitte positionieren und den SWB auf 0 stellen. Es ertönt die bekannte Meldodie und die Remote ist (re-)kalibriert. Alternativ geht dies auch über den Mission-Planner von Ardupilot, erfordert aber etwas Know-How.

Flugverhalten des Cheerson CX-20

Trotz Windstärke 2-3 bin ich nach dem ersten Start sofort gut zurecht gekommen. Der Copter hält solide seine Höhe und setzt Richtungsänderungen flüssig und präzise um. Gerade die oftmals “billigen” Fernbedienungen machen einem da oft einen Strich durch die Rechnung – hier funktioniert alles 1A. Spätestens nach 5 Minuten Testfliegen wird der Pilot seine Augen auch mal auf die Fernbedienung schwenken und die Schultertasten ausprobieren wollen, da der Quadrocopter wie angenagelt in der Luft steht. Jetzt kommen die echt coolen Features zum Einsatz. In Kombination mit Switch A und Switch B (SWA/SWB) lassen sich verschiedene Modi einstellen: z.B: GPS Hold (halten der Position anhand von GPS-Daten) oder Altitude Hold (halten der Höhe). So kann man sich besser auf das Filmen konzentrieren und in unseren Tests klappt das seeeehr gut!

Auch das “Return to Home”, also das “Nachhause fliegen” habe ich zig mal erfolgreich getestet. Hierbei fliegt der Quadcopter beim Abreißen der Funkverbindung einfach zurück zu seinem Startpunkt. Dies kann man recht gut simulieren, in dem man einfach mal die Fernbedienung aus macht. Bei dem Preis und das eventuelle Equipment was am Copter hängt eine nette Sicherheit.

Wichtig: Besorgt euch bitte eine Modellbauversicherung. Hier wären der dmfv (Deutscher Modellflieger Verband) oder die DMO zu nennen. Für weit unter 100€ pro Jahr, ist man einfach auf der sicheren Seite! Auch eine Versicherung ersetzt zudem nicht den gesunden Menschenverstand ;-). Bevor ihr euch blind auf Auto-Modes verlasst, stellt unbedingt sicher, dass ihr ausreichend Platz (d.h. auch keine Tiere, Menschen, Flugplätze, etc. in der Nähe) habt, in einer vernünftigen Höhe seid und die nötige Erfahrung im Notfall entsprechend reagieren zu können.

Ersatzteile bzw. Zubehör für den CX-20

Natürlich habe ich beim zweiten Start in meinem jugendlichen Wahnsinn (Zeitknappheit + zu enge Fläche vs. zu hohe Geschwindigkeit) gleich zu krasse Manöver ausprobiert und bin in einen Blumentopf gekracht. Was habe ich zwei-drei Sätze vorher geschrieben? :-)

Bei gut 250€ kommt man da schon ins Schwitzen, aaaber der Copter hat es abgesehen von ein paar Kratzern und einer kaputten Kufe des Landungsgestells ohne weitere Blessuren überlebt – bei den entstehenden Kräften ist das erstaunlich! Die Kufe habe ich mit Kleber zusammengeklebt, aber danach habe ich nochmal ein paar Ersatzteile bestellt ;-). Natürlich sind das zusätzliche Ausgaben, die nicht unbedingt sein müssen – das sollte jeder für sich selbst abwägen. Falls ihr bei Banggood bestellt (haben meist die besten Preise und das umfangreichste Sortiment), vergesst nicht den 5% Gutschein panda5 – Kleinvieh … ihr wisst was ich meine ;-).

Ersatz-Akku

Auch wenn die angegebene Flugzeit von 10-15 Minuten von uns erreicht wurde ist nichts frustrierender als den Akku dann ans beigelegte Netzteil zu hängen und beim Aufladen (dauert bei 2700mAh etwa 2 Stunden) zuzuschauen. Deswegen schadet ein zweiter bereits aufgeladener LiPo definitiv nicht. Umso besser ist es, wenn dieser dann auch noch 300mAh mehr besitzt – immerhin sind das bei nur 25g mehr (180g vs. 205g) etwa 3 Minuten Flugzeit zusätzlich.

On top: Bei der Energie-Frage sollte man später zudem evtl. auf ein anderes/besseres Ladegerät setzen.

Ersatz-Propeller

Wir wollen es nicht hoffen, aber schnell werden mal fremde Objekte gestriffen. Die Rotorblätter leiden dann am meisten darunter. Zwar bekommen moderne Gyros diese Unwucht stabilisiert, aber dies führt dennoch zu Einbußen beim präzisen Steuern. Für kleines Geld sollte man immer Ersatzblätter parat haben. Hier sollte man überlegen ob man zumindest zwei andersfarbige wählt, damit man die Flugrichtung besser einsehen kann.

Alternativ helfen dabei auch die “Schützer” (Prop-Guards), welche allerdings (bei meinen Testflügen bestätigt) das Flugverhalten negativ beeinflussen. Das Absteigen wird unstabiler.

Zudem schaden auch ein Paar Ersatzkufen bzw. “Landing Skids” nicht, da gerade bei den ersten Flügen doch etwas rabiater gelandet wird. Ich empfehle das “Einfangen” mit den Händen – dies ist aber nicht immer möglich. Verbaut man zudem noch ein Gimbal + Actioncam wirken ja noch einmal größere Kräfte. Mit ~7€ ist das Landegestell bei Banggood auch preislich noch völlig im Rahmen.

Und jetzt? Ein kleiner Ausblick was möglich ist

Bitte versteht, dass ich diesen Artikel nicht (noch) länger als nötig gestalten möchte. Viele der folgenden Erweiterungen interessieren nicht jeden bzw. erfordern etwas Einarbeitungszeit und Motivation. Dennoch möchte ich euch den Ausblick nicht vorenthalten, da ich denke, das er euch einen guten Einstieg ermöglicht und viel Zeit spart, da ich alles durchgespielt (und für gut befunden) habe.

Verbindung mit PC, Autonome GPS-Flüge und Telemetrie-Funkübertragung

Da beim CX-20 das APM v2.52-Modul verbaut ist, lässt sich z.B. der Mission Planner bzw. der APM Planner von ardupilot verwenden um völlig autonom GPS Wegpunkte abzufliegen. Den passenden Treiber (für Windows) findet man u.A. hier. Um einen Blick in das Innenleben zu erhaschen und einen Einstieg in das autonome Fliegen zu erhalten, ist dieses Tutorial von Jean-Louis Naudin vom Juni 2014 ganz empfehlenswert. Hier wird auch gezeigt wie die 3DR Telemetrie-Daten über Funk übertragen werden können. Zum Thema 3DR und Arduplilot möchte ich auch unbedingt auf den entsprechenden Wiki-Eintrag und auf die PandaCheck Suche verweisen, denn dort bekommt ihr die entsprechende Module am günstigsten.

Mit dem Mission Planner ist es z.B. auch möglich die Funktionen der Fernbedienung zu abzuändern bzw. den Quadrocopter anders / neu zu kalibrieren (ohne Fernbedienung). Eine Übersicht über die Flugmodi von Ardupilot erhaltet ihr hier. Achtet auf die richtige Frequenz (433 MHz). Wenn der CX-20 dann völlig ohne eigenes Zutun durch die Gegend fliegt, sieht das schon beeindruckend aus. Interessant ist natürlich auch der “Follow me”-Modus, bei dem der Copter dem Piloten völlig autonom über den Austausch von GPS-Koordinaten folgt.

FPV

Ebenfalls kann natürlich über FPV-Flüge nachgedacht werden. Hierzu kann ein ganz neuer Artikel geschrieben werden ;-).

Gimbals und bessere Kameras

Mit der SJ4000 erhält man schon sehr gute Videos, ggf. will man jedoch die SJ5000 oder ein GoPro-Modell tragen? Auch lässt sich eine leichtere Digitalkamera transportieren, welche wesentlich bessere Bilder schießen wird. Wer den Fokus auf Videos legt, sollte defintiv über die Anschaffung eines Gimbals nachdenken, da andernfalls die Videos recht “hektisch” aussehen. Ein preiswertes (und überzeugendes!) 2D-Gimbal gibt es bereits für 50€ bei Banggood. Danach geht es erst ab ~100€ weiter.

Dieses Gimbal sorgt dafür, dass die Kamera immer senkrecht zum Boden zeigt (siehe Wikipedia: Kardanische Aufhängung) und über die AUX-Regler eurer Fernbedienung lässt sich der Winkel remote einstellen. Natürlich ist hier die Luft bis oben hin offen (Stichwort: 3D Gimbals etc.). Wir haben hier einen kompletten Artikel über das Banggood 2D Gimbal geschrieben, hier gibt es das Flugvideo:

Der Einbau ist schnell gemacht und von der guten Stabilisierung kann man sich in unserem 7-Sekunden-Video einen Einblick verschaffen. Besonders krass erscheint der Vergleich wenn man sich unser Video ohne Gimbal anschaut.

Fazit

Ich hoffe euch hat der Artikel gefallen und ich konnte euch auch ein bisschen anfixen ;-). Ich habe nun bestimmt schon gut 20-30 Quadrocopter geflogen (von 10 Euro Modellen bis teuren Selbstbau-Kits) und muss wirklich sagen, das der CX-20 für den Preis ein Krachergadget ist!

Hier geht’s zum CX-20 Zubehör >>

Hier geht’s zum Cheerson CX-20 >>

Auffallen kostet (fast) nichts – Strumpfhose im Metallic-Look ab 5,01€

Aus irgendeinem Grund wundern mich die positiven Bewertungen bei den bereits vorgestellten Strumpfhosen nicht wirklich, denn clever kombiniert werten diese doch so manches Outfit auf und sind ein echter Hingucker. Bei diesen Strumpfhosen im Metallic-Look ist es hoffentlich ähnlich, denn neben zeitlosem Schwarz gibt es auch andere Farben, die die Damenwelt so richtig in Szene setzen können – hier ist Stilsicherheit gefragt.

Wie immer gibt es bei den von uns vorgestellten Strumpfhosen eine Einheitsgröße und der Händler bietet sogar eine Größentabelle, welche ihr mit euren Körpermaßen vergleichen könnt. Zu der hohen Elastizität kommen die Strumpfhosen besonders durch das Material Spandex und so muss sich keine Frau vor den sehr dürren asiatischen Models verstecken. Die Schwarze Variante sieht man öfters, wenn man mal durch die Stadt wandert, aber vor den gewagteren Versionen scheuen sich die meisten wohl erstmal – warum bloß?  かわいい ?!

Hier geht’s zum Gadget >>

Gibs mir! Niedlicher Zahnstocherspender ab 3,35€

Weil eine einfache Zahnstocherbox einfach langweilig ist, muss auch hier das passende Gadget her und wenn dieses gleich einen Kraftakt für eure Zahnhygiene hinlegen muss, dann zaubert einem das schon ein moderates Schmunzeln ins Gesicht

zahnstocher-halter

Die Farbauswahl bei eBay beschränkt sich auf blau und gelb und bei Aliexpress ist sie immer zufällig. Mit einer Größe von 8 x 8 x 3,5 cm passt das Gadget auch in jeden Badezimmerschrank oder in ein Regal ohne groß zu stören. Zahnstocher sollten auch gleich die passenden dabei sein, damit direkt nach der Ankunft der kleine Herkules getestet werden kann. Wer das Gadget in Aktion sehen will, der wird hier auf YouTube fündig:

Hier geht’s zum Gadget >> 

Nach oben scrollen
keyboard

Sei ein echter China-Gadgets-Geek und nutze die Tasten auf Deiner Tastatur!

Abonniere unseren Newsletter und sei immer auf dem aktuellen Stand!
1x täglich und kein Spam!