RC-Gadgets (Modellbau)
Sinnfrei oder Partygadgets
Computer & Entertainment
Mode & Stylegadgets
Werkzeug & Outdoorgadgets
Wohnen & Dekoration
Fotogadgets & Spycams

Lasergraviermaschine aus China! Mit 120 – 300mW ab 75,90€

Zugegeben, mal wieder ein etwas ausgefalleneres Gadget für alle Technikverrückten, aber nach langem Überlegen kann ich es den vielen Bastlern unter euch, die schon von den 3D-Druckern so beeindruckt waren, nicht vorenthalten. Maximal 300mW sind natürlich kein Vergleich zu CO2 Lasergravierern, aber dennoch definitiv kein Spielzeug, denn nicht ohne Grund werden Laserpointer nur mit maximal 1mW zugelassen. Es gilt hier also mehr als gesunde Vorsicht.

lasergravierungsmaschine-china

Es handelt sich hier, wie auch schon den 3D-Druckern, um ein DIY-Kit. Das bedeutet natürlich, dass der Zusammenbau von euch selbst übernommen werden muss. Je nach Talent und Geduld kann dies einige Zeit in Anspruch nehmen und dürfte wohl technikaffinen Menschen deutlich leichter fallen. Eine Anleitung, auch wenn nicht extra erwähnt, liegt hoffentlich für alle dabei.

Ist der erste Schritt erstmal geschafft, dann gilt es nur noch die richtigen Treiber und die ‚Lite Fire Laser‘ Software zu installieren und anschließend dann das Gadget per USB-Kabel an den Computer anzuschließen. Das englische Interface ist dabei sehr simpel gehalten und schon kann der erste Versuch gestartet werden. Man setzt nun die Schutzbrille auf und schaut dem Gravierer zu, wie er z.B. eure Smartphonehülle mit euren Initialien verziert. Beachtet bitte, dass dieser Laser nicht stark genug ist, um Stein, Metall, Keramik zu gravieren. Da würden wir in einem Bereich landen, der deutlich über dieses Kit hinaus geht. Ebenso sind durchsichtige und spiegelnde Flächen ungeeignet.

Wie das Gadget dann im Einsatz aussieht, gibt es in diesem Video zu sehen:

Zu guter letzt natürlich immer die forsche Nachfrage, was ihr denn von einem solchen Gadget haltet, ob ihr damit schon Erfahrungen gemacht habt und ob ihr wollt, dass wir uns selbst mal so ein Ding zusammen basteln und überall das CG-Logo eingravieren?

Hier geht’s zum Gadget >>

Xiaomi Piston V3 – das Upgrade der besten China In-Ears ab 16,99€ (Youth Version: 7,36€!)

Update: jetzt wirds krass! Die Youth Version (s.u.) der Piston V3 gibt es bei geegbuying gerade für 7,36€ – danke Colonel!

piston-farbig

Darfs auch Bunt sein? Youth Colour Edition

Nachdem die Xiaomi Piston V2 einfach mal alles getoppt haben im letzten Jahr, gibt es jetzt mit den Piston V3 eine neue Version, die ein neues Design bietet und noch besseren Klang garantiert. Den Reddot Designaward 2015 gibt es natürlich oben drauf und so warten wir gespannt auf die ersten Testberichte, die uns nahelegen, wie viel sich getan hat – wir haben natürlich auch zugeschlagen und werden, sobald das Gadget da ist, berichten. Der Artikel wird natürlich stetig akutalisiert!

In China werden die ‚huosai‘ In-Ears mit einem Straßenpreis von 99CNY (~15$) gehandelt und (noch) zahlen wir etwa das doppelte für diese Kopfhörer. Beachtet bitte, dass hier sehr wahrscheinlich viele Fakes im Umlauf sein werden und so sollten wir uns auf die gängigen und vertrauenswürdigen Shops verlassen.

Piston-V3-In-Ear

Xiaomi Piston V3 – Das ist neu!

Besonders im Design hat sich natürlich einiges getan und wo bisher noch gold und silber dominiert haben, wird nun auf zeitloses schwarz gesetzt. Ein weiteres neues Designfeature sind die geneigten Ohrstücke, was gerade leuten entgegen kommen sollte, die bisher immer Probleme hatten die Kopfhörer im Ohr zu behalten und gleichzeitig sorgt dies für deutlich angenehmeren Tragekomfort. Das Kabelmanagment hat sich auch dahingegend verändert, denn das Element mit Schaltern und Mikrofon ist nun deutlich nach oben verschoben worden und bildet nicht mehr das trennende Element. So wurde die Länge zwischen Kevlarkabel und den beiden Kabeln zu den einzelnen In-Ear Steckern verlängert und die Kopfhörer besitzen mehr Spielraum beim Tragen. Das erreichen der Tasten ist somit auch wesentlich einfacher und die Sprachqualität müsste sich dadurch verbessern.

Garantiert werden kann allerdings leider nicht, ob Xiaomi diesmal zum Beispiel den iOS support verbessert hat und so bleibt noch offen, wie gut diese Kopfhörer außerhalb von den eigenen Geräten und Androidsmartphones funktionieren. Die Anordnung ist auch leicht verändert, aber es werden weiterhin alle Funktionen geboten, die man von einem solchen Gadget wünscht.

Xiaomi halt: perfekte Verarbeitung - auch bei der Remote

Xiaomi halt: perfekte Verarbeitung – auch bei der Remote

Angeblich seien auch die Treiber deutlich verbessert worden und so hatte Xiaomi einige neue Patente registrieren lassen, um sie auf die Piston in der dritten Revision anzuwenden. Man kann also davon ausgehen, dass hier ein großer Sprung gemacht wurde, der allen audiophilen Schnäppchenjägern sehr entgegen kommen sollte. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, wie sich die ganzen Veränderungen letztendlich auswirken.

Einfach schön! Die Piston V3 machen schon beim Auspacken Freude

Einfach schön! Die Piston V3 machen schon beim Auspacken Freude

Zubehör und erste Previews

Wie auch bei der letzten Revision ist wieder eine Auswahl an verschiedenen Ohrsteckern vorhanden und leider fehlt der, sonst so beliebte, Metalclip. Drei Größen werden hier geboten und so sollte jeder die passende Variante für sich bereit haben und auch bei Verlust ist gleich eine schnelle Alternative gegeben. Ansonsten handelt es sich um die gewohnte Verpackung, die in diesem Fall wahrscheinlich nicht das Gerücht rund um den Schokoladengeruch aufrecht erhalten wird.

Bisher gibt es natürlich noch keine ausführlichen Reviews und so müssen wir uns momentan noch in Geduld üben. Wer allerdings schon ein erstes Preview sehen möchte, der findet bei YouTube ein Unboxingvideo des interessanten Gadgets von Xiaomi:

Da noch keine wirklichen berichte vorhanden sind, sind sicher viele von euch noch nicht völlig überzeugt und müssen sich noch etwas gedulden, bis ich das Gadget endlich zwischen die Finger kriege. Wer allerdings zu den ersten gehören möchte, der kann jetzt bereits zuschlagen, obwohl die Preise sich möglicherweise noch etwas anpassen könnten in Zukunft. So günstig wie die zweite Revision werden wir hier vermutlich erst in einigen Monaten werden.

Xiaomi Piston V3 Youth Version

Inzwischen ist auch eine Youth Version (hier aktuell bei geekbuying für 7,36€!) erschienen die Unterschiede zur „normalen“ Version 3 sind wie folgt:

  • keine schicke Verpackung
  • keine auswechselbaren, beigelegten Gummiaufsätze
  • Flachbandkabel statt runde Kabel (nicht Kevlarummantelt)
  • Gehäuse aus Plastik statt Aluminium (das Aussehen ist also nicht ganz so hochwertig)

So kommt der Preisnachlass von aktuell 30-40% plausibel zu Stande. Klanglich sind bis jetzt keine großen Unterschiede bekannt, sodass die Entscheidung zwischen Youth Version und der normalen Version eine Geschmackssache ist. Viele subjektive Eindrücke/Einschätzungen findet ihr zudem auch in den Kommentaren.

Hier geht’s zum Gadget >>

Schneideunterlage für das Erstellen von Modellen und Bastelarbeiten ab 2,27€

Wenn etwas Genauigkeit gefragt ist bei Bastel oder Modellarbeiten, dann wird in den meisten Fällen einfach das gute alte Lineal oder Geodreieck gezückt, aber wenn es dann doch etwas genauer werden soll, hilft vielleicht eine solche Schneideunterlage.

schneide-unterlage

Wer eine solche Unterlage schon mal genutzt hat, der wird sich direkt zurecht finden können auf diesem Gadget in DIN A4 Größe. Neben entsprechenden Winkeln und einem Raster sind zusätzlich noch verschieden große Kreise und Quadrate vorgezeichnet, um diese gleich anwenden zu können. Da das Board aus Plastik ist, gibt es auch nicht wirklich viel Schwund, wenn ihr darauf zum Beispiel mit einem Messer schneidet. Diverse Architekturstudenten im Freundeskreis nutzen ein solches Gadget für ihre Modelle, aber auch für Bastler, die es etwas genauer haben wollen, eine super Sache.

Hier geht’s zum Gadget >>

MJX X800 Hexacopter (ohne Kamera, Mobius möglich!) ab 27,58€

Ein Hexacopter in der Preisklasse unter 30€ der auch noch z.B. die beliebte Mobius-Cam tragen könnte? Nice! Mit dem MJX X800, dem großen Bruder des 900ers, sollte dies ohne Probleme möglich sein. Die Kameraserie, die eigentlich zum Copter gehört, taugt Preis-Leistungs-Technisch einfach mal gar nichts und deshalb helfen wir uns einfach mal selbst mit einem günstigen Einstieg – eine Action-Cam ist allerdings definitiv zu schwer.

Die Zollgrenze haben wir leider knapp verpasst, aber für einen Aufpreis von 3€ bietet GearBest die Versandmethode Germany Express an, welche anscheinend über die vereinigten Königreiche geht und so anscheinend die Mehrkosten entfallen.

mjx-800-hexacopter

 

Mit Maßen von 21,5 x 5 cm gehört dieser Hexacopter sicherlich nicht zu den größten, aber dennoch hat er so einiges auf dem Kasten. Drei verschiedene Geschwindigkeitsmodi saugen den 750mAh Akku verschieden schnell leer und zu seinen besten Tricks gehören zusätzlich noch der Flip per Knopfdruck und die 360° Drehung. Diese werden einfach per Knopfdruck an der beigelegten Fernbedienung, die erst nach einlegen von sechs AA-Batterien satt ist, ausgeführt. Trotz Propellerschutz gibt es noch zusätzlich sechs Rotorblätter hinzu und so dürften auch die ersten Abstürze (Gott bewahre!) nicht gleich zu einer wochenlangen Wartezeit führen.

Wie bereits anfangs erwähnt besitzt der Quadcopter bzw. der Hersteller MJX noch Kameras (Hier bei Pandacheck), die sogar eine Appübertragung des Livebildes ermöglichen, aber leider absolut nichts taugen. Da gilt es lieber in die bereits erwähnte Mobius (Hier bei Pandacheck) zu investieren, um dann auch langfristig eine vernünftige Kamera zur Hand zu haben für weitere Modelle.

Hier geht’s zum Gadget >>

Action-Cam-Geschirr für Haustiere ab 10,21€

Wer immer mal wissen wollte was der beste Freund des Menschen so treibt, wenn ihr unterwegs seid, der braucht einfach nur eine Action-Cam und dieses Gadget! Mit diesem Geschirr könnt ihr eurem Vierbeiner einfach die Kamera auf den Rücken (oder der Brust) schnallen und Videos aufnehmen. Ziemlich coole Sache! gopro-hund

Alle Yi-Cam Besitzer brauchen vorab eines der Cases, um dieses dann an der angebrachten Halterung zu befestigen. Besitzer einer anderen Kamera haben es da dann meist einfacher, denn das Zubehör sollte bereits vorhanden sein. Generell passt jede Action-Cam, die wir hier vorgestellt haben und natürlich auch die berühmte GoPro. Da dieses Gadget dank Nylonbänder ohne Probleme in der Größe verändert werden kann, sollte von Mops bis Dogge eigentlich jeder Hund (und natürlich auch die Katze) mit dem Gadget ausgestattet werden können. Der Erste, der ein Video postet, da ich leider selbst nur Mitbewohner statt Haustiere habe, ist offiziell mein Held!

Hier geht’s zum Gadget >>

pH-Teststreifen (160 Stück) ab 0,69€

Von 2011 war das Vorbild dieses Artikels und damals war der Preis für die pH-Teststreifen noch unglaubliche 2€. Spannend, dass wir so nachvollziehen können, welche Gadgets im Preis steigen und welche einfach mal so rapide abfallen wie dieses hier. Den 4 Jahre alten Text habe ich mal aus Nostalgiegründen beibehalten.

ph-test

Diese Teststreifen sind für die pH-Wert Bestimmung. Man taucht sie einfach in die Flüssigkeit, die man prüfen möchte, und dann zeigt einem der Farbumschlag den ungefähren pH-Wert an. Beigelegt ist die Legende für die Farben. Der pH-Wert geht von 1-14, wobei 1 sehr sauer und 14 sehr alkalisch ist. In einer Packung sind 80 Stück enthalten. Wer also mal sein Leitungswasser oder sonstige Flüssigkeiten checken möchte…hat hier mehr als ausreichend Anläufe 😉

Hier geht’s zum Gadget >>

Wasserpistole mit Wasserkugeln ab 5,78€

Die NERF-Gun war gestern, denn jetzt gibt es mit dieser Wasserpistole, die kleine mit wasser gefüllte Perlen schießt eine wesentlich sommerlichere Alternative. Nagut, die bekannten Schaumstoffpfeile kann dieses Gadget auch noch abschießen, aber wenn man einmal 3.000 kleine Wasserbomben vorbereitet hat, dann wird diese Option ganz schnell hinfällig. Hiermit rufe ich den Sommertrend 2015 aus!

wasserpelen-pistole

Ein bis zwei Päckchen der Wasserkugeln und die bekannten Nerfpropfen sind bereits bei den Pistolen enthalten. Die Perlen müssen einfach in einen Eimer Wasser geschüttet werden und schon füllen diese sich langsam auf, um dann nach 3-4 Stunden die richtige Größe zu haben. Die einzelnen ‚Wasserwerfer‘ unterscheiden sich nur grob voneinander und so wird bei allem die Munition – in Form der aufgeblähten Kugeln – in die Kammer gelegt und schon kann über den Abzug munter durch die Gegend geballert werden. Aufpassen sollte man allerdings, dass man nicht auf die Augen schießt!

Hier geht’s zum Gadget >> 

CHUWI Vi7 Tablet mit 7″, 3G und Android 5.1 ab 54,16€

Vor kurzem bin ich über dieses spannede Tablet von Chuwi gestolpert und rein aus Neugier möchte ich einfach mal in die Runde fragen, ob ein solches Gadget für euch denn interessant wäre. Das besondere am CHUWI Vi7 ist, dass es mit den neuen Atom-Prozessoren von Intel (SoFIA) ausgestattet ist. Das schöne an diesem SoC ist die 64-Bit Technologie, die nun eine optimale Unterstützung von Android 5.1 unterstützt und gleichzeitig mit 3G ausgestattet ist. Die restliche Hardware haut allerdings niemand vom Hocker, aber ist für die Preisklasse noch in Ordnung.

chuwi-vi7

Das CHUWI Vi7 im Detail

Der 64-Bit Prozessor AtomX3 C3230 ist ein Quad-Core dessen Kerne mit 1,2GHz takten. Als Grafikeinheit wird mit der Mali-450 ein alter Bekannter eingesetzt,  der definitiv ausreichend Leistung für das 7″ große Display mit einer Auflösung von 1024 x 600 bieten sollte. Hier sehe ich leider auch einen kleinen Schwachpunkt, denn ich hätte mir mindesten 1280 x 800 oder vergleichbares gewünscht. Immerhin handelt es sich um ein IPS-Display mit gutem Blickwinkel und Farbwiedergabe. Hinzu kommen 1GB RAM und 8GB interner Speicher und viel mehr sollte in diesem Preisbereich wohl nicht erwartet werden. Definitiv ausreichend, wenn man die kleine Auflösung mit einbezieht und der interne Speicher kann glücklicherweise auch per SDHC-Karte erweitert werden. Über die Kameras mit 2.0 und 0.3 Megapixeln verliere ich einfach mal keine Worte. Die 2500mAh große Batterie sollte für die meisten Aufgaben ausreichen, aber bei gleichgroßen Konkurrenten sind meist 4000mAh verbaut. Diese sind natürlich auch deutlich teurer und so sollte die Powerbank bei langen Zugfahrten immer dabei sein.

Als Betriebssystem ist hier glücklicherweise schon Android 5.1 vorinstalliert und so hebt sich dieses Tablet von der Masse ab, denn in dieser Preiskategorie ist dies keineswegs die Regel. Vor allem nicht wenn noch ein 3G-Modul verbaut ist, welches mobiles Internet über eine Simkarte möglich macht. Schönerweise funktioniert dieses uneingeschränkt auch in unserem Netz, da sich, und hier mal in grober Kurzfassung, die genutzten Frequenzen in China und Europa überschneiden. Natürlich besitzt das Tablet auch Bluetooth, WiFi (n-Standard) und einen G-Sensor, der vielleicht für Spiele recht interessant ist.

Erste (noch wenig aussagende) Benchmarkergebnisse des neuen Chipsatzes!

Erste (noch wenig aussagende) Benchmarkergebnisse des neuen Chipsatzes!

Anmerkungen und Fazit

Wirklich aktuelle und zuverlässige Benchmarks gibt es für diesen Chipsatz bisher noch nicht, aber die ersten Annäherungen versprechen schon große Sprünge im Vergleich zur Vorgängergeneration. Da die Atom X-Reihe auch erschwinglich ist, wird es in Zukunft sicher noch mehr Geräte geben, die dann zum Beispiel auch LTE unterstützen und nur bedingt teurer werden. Wer allerdings zu den ersten gehören möchte und sich einfach mal traut, etwas neues zu versuchen, der ist mit diesem Tablet schon ganz gut aufgehoben. Technisch kein Wunderwerk, aber ein günstiger Allrounder, der die täglichen Aufgaben wie Surfen, E-Mails, Lesen und kleine Spielesessions ohne Probleme übersteht.

Zu guter letzt würde ich gerne wissen, wie eure Einstellung hierzu ist und wie wichtig euch denn Features wie 3G oder LTE und Android 5 auf einem Tablet sind. Bei den Smartphones wurde immer wieder nach kleineren Geräten (<5″) gefragt und so habe ich mich hier mal auf eine 7″ Variante gestürzt. Was ist die perfekte Größe für ein Tablet?

Hier geht’s zum Gadget >>

LED Wasserhahn-Aufsetzer ab 1,74€

In den Besucher-Tipps „keimt“ gerade dieses Gadget wieder etwas auf – so hol ich das doch fix auf die Startseite und überarbeite unseren alten Beitrag – danke „Gast“ und den jeweiligen Kommentatoren. Der LED-Wasserhahnaufsetzer ist zwar schon etwas älter, aber mindestens genauso cool wie damals!

led-wasserhahn

Der Aufsatz besitzt eine kleine Turbine, welche das durchfließende Wasser nutzt, um die LED zu betreiben – d.h. es ist keine Batterie nötig. Die Farbwechsel-LED gibt sieben Farben wieder. Dieses Gadget wurde bereits über 500x verkauft.

Es gibt auch noch das Update mit Temperatursensor. Die Bauform ist identisch, jedoch ist auch ein Temperaturfühler verbaut. Die LED des kleinen Wasserkraftwerks leuchtet zu der entsprechenden Wassertemperatur in grün (0-25 Grad), blau (25-35 Grad) und rot (35-45 Grad), das sieht gerade in dunklen Räumen wirklich sehr schick aus. Sollte das Wasser noch wärmer werden fängt die rote LED an zu blinken.

Hier geht’s zum Gadget >>

Bunter Schirm für den Kopf ab 2,26€

Sieht er nicht glücklich aus? Kein Wunder, denn er trägt den modernsten Kopf-Schirm aus China! In den Kommentaren habt ihr bereits festgestellt, dass dieses Gadget gerade bei launischem Wetter echt genial für alle Fotografen ist, die sich nicht scheuen, für das perfekte Foto etwas besonderes aufzusetzen.

Da dieser Schirmhut wie eine Mütze getragen wird, hat man ab sofort immer beide Hände frei. Das kann man jetzt in vielen Sitationen aussnutzen z.B. am See beim Angeln,  beim Spatziergang oder beim Campen. Der Schirm hält nicht nur Regen sondern auch die Sonne ab. Der Durchmesser beträgt 53cm und bewerkstelligt wird das, wie beim echten Schirm, durch acht Streben.
Falls ihr aber denkt: „Neee, das Ding ist mir zu peinlich“ – man kann es auch zu Karneval tragen und schnell zu einer Art Fangbehälter für die umherfliegenden Süßigkeiten umfuntionieren. Zudem ist der Schirm ja bunt was perfekt zu Karneval passt. Besser schön reden, kann ich das Ding nun wirklich nicht ;-). Ich glaube der ernstzunehmenste Anwendungsfall ist immer noch eine gepflegte Party.

Hier geht’s zum Gadget >>

Uh huuu: die etwas andere Tasche im Fuchs/Eulenoutfit ab 5,74€

Es gibt nicht gerade wenige Menschen auf der Welt, die Taschen gegenüber nicht gerade abgeneigt sind. Das es nicht immer die 150€-Designer-Tasche sein muss, zeigt Lucy mit dieser tollen Einsendung (finde zumindest ich) : die Fuchs/Eulentasche. Geführt wird sie unter dem Namen Naughty little Fox und dieses Design ist auch Vorbild für andere Produkte – belassen wir es einmal bei der Eule!

Die Tasche wurde aus Kunstleder gefertigt und die Maße betragen; Länge: 25cm, Höhe: 15cm und Tiefe: 5cm. Die Eulenohren stehen etwas ab, die Augen wurden mit runden Lederstückchen vernäht und unter dem „Schnabel“ verbirgt sich der Verschluss. Zu der Riemenlänge wurden keine genauen Angaben getätigt, geschätzt sollten es jedoch mindestens ~90cm sein. Auch die Farbwahl habt ihr hier nun in eurer Hand. Damit hat man also eine schicke kleine Schultertasche, welche ich hier zu Lande noch nie gesehen habe und außerdem, das ist wohl hoffentlich noch das Kriterium, richtig schick aussieht. Eulen sind einfach tolle Tiere (Füchse natürlich auch!) und diese Tasche ist definitiv nicht aus Eulen hergestellt, wie es anscheinend so mancher Händler behauptet…

Hier geht’s zum Gadget >>

Nach oben scrollen
keyboard

Sei ein echter China-Gadgets-Geek und nutze die Tasten auf Deiner Tastatur!

Abonniere unseren Newsletter und sei immer auf dem aktuellen Stand!
1x täglich und kein Spam!