Test Alfawise FJ166A Akkustaubsauger für 107,15€ im Test: Luft nach oben

Der beliebte Online-Shop GearBest hat seit einiger Zeit diverse Eigenmarken am Start, eine davon ist Alfawise. Häufig handelt es sich bei den Alfawise-Produkten um bloße Kopien anderer, bereits existierender Produkte, die dann aus der gleichen Fabrik kommen oder wo schlicht abgeguckt wurde. Für Kunden ist das gar nicht so verkehrt, da man so teilweise gute Produkte zu günstigen Preisen abstauben kann. Wovon man allerdings eher die Finger lassen sollte, ist der Alfawise FJ166A Akkustaubsauger. Wir sagen euch im Testbericht warum.

Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Performance

Technische Daten: Vergleich zum Dibea D18

Alfawise FJ166ADibea D18
Saugkraft7000 pa/ 5500 pa (je nach Saugstufe)9000 pa/ 4000 pa (je nach Saugstufe)
Lautstärke81 dB75 dB
Akku/ Ladezeit2200 mAh/ 4-5 h2200 mAh/ 4-5 h
Arbeitszeit20-40 Min. (je nach Saugstufe)25-45 Min. (je nach Saugstufe)
Staubkammer0,5 l0,55 l
Maße109 x 34 x 22 cm104 x 24 x 21 cm
Gewicht2,8 kg (Handsauger 1,5 kg)2,2 kg
CE-Kennzeichenjaja

Man sieht anhand des technischen Datenblatts schon: Bei den Top-Modellen (s. unseren Ratgeber) wie dem Roidmi F8 oder Jimmy JV51 kann der Alfawise nicht mithalten. Eher schon mit den Dibea-Modellen, aber selbst da wird es eng. Der letzte Akkustaubsauger aus dem Hause Alfawise bekam von uns folgendes Urteil:

Youtube Video Preview

Ganz so schlimm ist es diesmal nicht, tatsächlich scheinen Akkustaubsauger aber nicht zur Kernkompetenz von Alfawise zu gehören. Aber eins nach dem anderen. Starten wir mit dem Lieferumfang:

Lieferumfang

Im Lieferumfang findet sich nicht viel:

  • Bodendüse mit Walze
  • HEPA-Filter
  • Staubsaugerrohr aus Aluminium
  • Wandhalterung inkl. Schrauben
  • Bürstenaufsatz
  • langer Aufsatz für weitere Entfernungen
  • EU-Ladekabel
  • Bedienungsanleitung in verständlichem Deutsch, Englisch
Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Lieferumfang
Ein gewöhnlicher Lieferumfang, wie von anderen Modellen gewohnt.

Immerhin haben wir eine Wandhalterung mit dabei, wodurch wir den Akkustaubsauger an die Wand hängen können, ohne dass dieser umkippt.

Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Wandhalterung
Die Wandhalterung ist stabil und hält den Akkustaubsauger an der Wand (im Stehen).

Ansonsten alles wie immer: Verschiedene Aufsätze für verschiedene Einsatzbereiche, allerdings kein aktuell so beliebter Milbenaufsatz.

Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Aufsätze
Nur zwei anstatt der obligatorischen drei Aufsätze finden sich im Lieferumfang. Rechts: Das kleine Verbindungsstück.

Wer mal einen wirklich üppigen Lieferumfang haben möchte, schaut sich den Jimmy JV71 an. Das hier ist das Minimum an mitgelieferten Inhalten, das man erwarten kann.

Design und Verarbeitung

Optisch erinnert der Alfawise an den Dibea V008 Pro oder auch den neuen Dibea DW200 Pro (Test folgt in Kürze), allerdings war der Alfawise produktionstechnisch früher da. Die Farbwahl Weiß-Rot in Kombination mit einer rot-blauen Walze an der Bodendüse liegt aktuell im Trend bei Staubsaugerherstellern.

Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Einzelteile zusammenstecken
Die Einzelteile werden zusammengesteckt und sollten einrasten, tun sie aber nicht immer.

Ich kann mich damit persönlich auch gut anfreunden. Um den Eindruck schicken Designs aber abholen zu können, sollte die Verarbeitung auch hochwertig sein. Ist sie aber leider nicht.

Alfawise FJ166A Akkustaubsauger
Das Design des Alfawise FJ166A geht völlig in Ordnung, die Verarbeitung aber weniger.

Der Staubsauger wirkt schlicht billig. Der verwendete Kunststoff in Kombination mit dem leicht klapprigen Eindruck der Einzelteile reicht nicht ansatzweise an die Qualität der Xiaomi-Modelle heran. Klar kann man jetzt sagen: „Hey Tim komm mal runter, hauptsache er saugt“. Ich denke mir aber eher (auch wenn ich die Frau in dem Film nicht leiden kann):

Youtube Video Preview

Immerhin: Der Akku lässt sich austauschen. Jetzt muss man nur noch einen Ersatzakku in den China-Shops auffinden können. Not that easy.

Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Akku auswechselbar
Der Akku lässt sich austauschen.

Performance

Der Alfawise FJ166A kommt ohne jeglichen technischen Schnickschnack daher – was aber nicht positiv, sondern sein größtes Manko ist. Ihm fehlt jegliches Alleinstellungsmerkmal. Mit einer Saugkraft von 7000 pa auf der höheren der beiden Saugstufen bringt er das absolute Minimum für einen Akkustaubsauger mit. Das kann auch die vergleichsweise hohe Saugkraft von 5500 pa auf der niedrigeren Stufe nicht retten. Die Saugstufe wechselt man über das Bedienelement auf der Oberseite.

Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Bedienelemente Leuchten
Über das Bedienelement auf der Oberseite lässt sich die Saugstufe wechseln, die LED-Leuchten zeigen den Akkustand.

Auf der niedrigen Saugstufe kommt man gar auf eine Arbeitszeit von 40 Minuten, auf der höheren ist nach 20 Minuten Schluss. Das ist zwar oberflächlich betrachtet ein guter Wert (Roidmi F8: 10 Min.), aber die Saugkraft ist eben auch deutlich niedriger als bei anderen Modellen.

Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Leuchten
Die Arbeitszeit von 40 Minuten geht völlig in Ordnung, die Saugkraft allerdings nicht.

Über die Arbeitszeit kann man sich in der Preisklasse aber nicht beklagen, für Wohnungen oberhalb der 100 m² ist (je nach Verschmutzungsgrad) nicht jeder Bereich mit einer Akkuladung machbar. Dann muss der Sauger für 5 Stunden an die Ladestation.

Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Akku aufladen
Nach einer Ladezeit von 5 h ist der Sauger einsatzbereit.

Die Bodenwalze fängt sich gerne und schnell Tierhaare ein, auf Teppichen muss man auch deutliche Abstriche machen. Der Teppich wird nicht wirklich sauberer, auch Krümel oder Dreck bekommt man bei grobborstigeren Fransen kaum runter.

Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Bodendüse Unterseite
Die Bodenwalze ist technisch nicht auf dem selben Level wie die anderer Akkustaubsauger.

Beim Roidmi F8 hat man das Gefühl, der Sauger könne auch ohne menschliches Zutun arbeiten, beim Alfawise muss man immer ein bisschen anschieben (das sieht man sogar im Werbevideo unten beim Fazit). Also ist auch das Handling verbesserungswürdig.

Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Bedienung
Zwar gelangt man mit dem Sauger auch in kompliziertere Ecken, die Bodendüse rotiert aber nicht so sauber.

Noch ein verheerender Minuspunkt: Die gemessene Betriebslautstärke von 81 dB ist deutlich zu hoch. Dieser Wert hat (überzogen gesagt) mehr mit einem Laubbläser als mit einem Staubsauger gemein.

Die Staubkammer

Die Staubkammer ist mit einer potenziellen Füllmenge von 0,5 l groß genug, um bei einer normalen Verschmutzung der Wohnung damit eine Akkuladung abarbeiten zu können, ohne diese zwischendurch ausleeren zu müssen.

Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Staubkammer
Die 0,5 l große Staubkammer des FJ116A.
Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Staubkammer entleeren
Diese entleert man relativ simpel und ohne direktem Kontakt mit dem Inhalt auf der Unterseite.
Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Staubkammer einsetzen
Die Staubkammer muss man zum Leeren abnehmen und danach wieder einsetzen, was nicht immer gut funktioniert.

Komm schon Tim, sag doch auch mal etwas Nettes über den Staubsauger! Na gut, reden wir über den integrierten Handsauger.

Der Handsauger

Wie heutzutage jedes neue Modell kommt auch der FJ166A (ich muss diesen Produktnamen immer copy-pasten, normalerweise kann man sich sowas merken) als 2-in-1-Modell daher. Sprich, er lässt sich auch als Handsauger nutzen. Und das ist tatsächlich das Praktischste an dem Sauger. Mit den verschiedenen Aufsätzen kann man so eine gute Tour durch die Wohnung starten und mal an den Stellen sauber machen, an die man mit einem normalen Staubsauger nicht herankommt.

Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Aufsätze Verbindungstück
Um den Handsauger mit Aufsatz zu verwenden, muss zwischen beide Elemente ein Verbindungsteil gesteckt werden.
Alfawise FJ166A Akkustaubsauger Aufsatz Verbindung
Sieht irgendwie merkwürdig aus, erfüllt aber seinen Zweck.

Der Handsauger ist wirklich in Ordnung, allerdings auch nichts Besonderes. Eignet sich eben gut um schnell und kurzfristig Dreck, Staub und Krümel wegzusaugen.

Fazit

Ein Wort zog sich durch die Testphase des Alfawise FJ166A: Minimum. Der Staubsauger der GearBest-Eigenmarke bringt in allen Bereichen das absolute Minimum mit, das man sich von einem Akkustaubsauger erwartet. Minimaler Lieferumfang, minimale Saugkraft, Minimum an Features. Nur die Verarbeitung liefert noch weniger ab. Klar, das Ding bricht nicht auseinander, während der Nutzung hat man aber auch nicht unbedingt ein gutes Gefühl. So richtig glücklich sieht die Dame in dem Werbevideo auch nicht aus:

Youtube Video Preview

Saugen mit dem Alfawise FJ166A (was ist das überhaupt für eine komplizierte Produktbezeichnung?) fühlt sich besser an als mit dem Kabelstaubsauger, aber es fühlt sich dennoch nach Arbeit an.

Saugst du noch mit Kabel?

Der Preis ist sicherlich in Ordnung und man kann damit auf Hartböden arbeiten. In der Preisklasse würde ich aber eher auf ein Dibea-Modell zurückgreifen oder – wenn man gar nicht mehr das Gefühl haben möchte zu arbeiten – mehr Geld in die Hand nehmen. Mit dem Roidmi F8 oder dem Jimmy JV51 macht man definitiv nichts falsch. Mit Alfawise Akkustaubsaugern bis dato schon.

 

  • Wandhalterung stabil
  • integrierter Handsauger
  • Saugkraft schwach
  • Verarbeitung
  • Betriebslautstärke
  • Performance auf allen Untergründen außer Hartboden
Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (3)

  • Profilbild von BAM BAM
    26.04.19 um 23:43

    BAM BAM

    Bitte den AR182BLDC von der Marke testen. Mit 18 kpa sehr günstiger Preis von 130 Dollar bei gb

  • Profilbild von Cratter13
    01.05.19 um 17:08

    Cratter13

    Bitte testet mal den Nachfolger. Lautet Alfawise AR182BLDC. Technische Daten sind top und das für rund 120€.

  • Profilbild von sam0309
    03.08.19 um 11:11

    sam0309

    Hallo

    Habe denn Nachfolger ar182 gekauft für 103€ und bin damit auch sehr zufrieden. Aber was ist wenn mal was kaputt ist? Finde nirgends Ersatzteile dafür ?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.