Aluminium Hülle zum passiven Kühlen von Arbeitsspeicher für 1,08€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Wer sich einen schnellen Gamingrechner zusammenbaut, der muss auch auf die richtige Wärmeabfuhr achten, denn es kann in einer High-End Maschine schnell mal heiß her gehen. Da mittlerweile nicht nur CPUs und GPUs übertaktet werden, sondern auch die RAM-Bausteine ist es sinnvoll auch diese ausreichend kühl zu halten, zum Beispiel mit den Aluminium Hüllen zum passiven Kühlen für 1,08€ inkl. Versandkosten.

kühler

Mit dieser Aluminiumhülle kann eurer RAM-Baustein einen kühlen Kopf bewahren. Das Aluminium transportiert die Wärme besser ab, als der Arbeitsspeicher. Das Ganze ist eine passive Kühlung, das heißt es ist kein extra Lüfter notwendig, zudem die RAM-Bausteine auch meistens im Luftstrom der restlichen Gehäuselüfter liegen (sollten).

Die Kühler sind zweiteilig und von innen mit einem wärmeleitenden Klebeband bestückt. Ihr braucht sie nur auf euren RAM zu kleben und könnt sie dann mit einer Klemme nochmal zusätzlich sichern und anpressen. Der Verkäufer spricht von einer Wärmereduzierung von 35%, was bei Temperaturen von ca 70° C schon einen Unterschied ausmacht. Der Lüfter ist passend für alle gängigen DDR-Bausteile, also DDR, DDR2 und DDR3 Arbeitsspeicher. Für runde 1€ kann man einen Test angehen und die Temperatur im Anschluss auslesen.

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

10 Kommentare

  1. Profilbild von mlt
    Für mich eher Schnickschnack und ggf. sogar schädlich. Anständiges RAM muss nicht extra passiv gekühlt werden. Solange es im anständigen Luftstrom liegt, sollte man eher alles dazwischen verzichten. Aber falls das mal wirklich jemand durchgemessen hat, lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen 😉

    Edit: Ich meine natürlich in der oben abgebildeten Form.

  2. Profilbild von Oli
    Guter RAM benötigt wenig Spannung und ist auch ohne Kühlkörper kühl..
  3. Profilbild von jan

    Oli: Guter RAM benötigt wenig Spannung und ist auch ohne Kühlkörper kühl..

    Auch guter RAM wird bei mir bis zum Maximum übertaktet :).

  4. Profilbild von christian [Android]
    christian [Android]
    und man sollte daran denken das man die nach einiger zeit im Gebrauch nicht mehr runter bekommt 🙂
  5. Profilbild von Oli
    Wer bis zum Maximum übertaktet, hat das System (inkl. Speicher) eh unter Wasser. 😉
  6. Profilbild von cake
    Völliger Unsinn.
    So eine passive Extrakühlung oder gar eine Wasserkühlung für 1,5V-RAM-Bausteine ist absolute Deko. Ich fahre hier Geil Ultra Plus auf 2600 bei CL8 und 1,75V auf Z77, die werden bestenfalls handwarm mit winzigen Heatspreadern. Kann mir nicht vorstellen, dass die ohne die Platten deutlich wärmer würden.

    Ergo: Völlig verschenktes Geld.

  7. Profilbild von Oli
    Bei einem kleinen Gehäuse mit Wasserkühlung könnte es sinnvoll sein, den Speicher mit an die Wasserkühlung anzuschließen, wenn kein Gehäuselüfter für einen gewissen Luftstrom sorgt. Kühlkörper sind aber, wie gesagt, Unfug.
  8. Profilbild von Hendrik Meren
    Hi!

    Bei meinem Notebook werden die Rambausteine extremst warm. So warm, dass man denkt da könnte was schmilzen. Aber das ist im Notebook…und für Notebooks gibts die Teile nicht mehr… Das Notebook ist circa 2 Jahre alt….Falls jemand soetwas für nen Notebook findet bitte posten^^ 🙂

  9. Profilbild von Oli
    Und was denkst Du ändert sich mit solchen Kühlkörpern? Dann werden sie erst eine Minute später heiß. Weil abgeleitet wird die Hitze so oder so nicht. Macht aber auch nichts, RAM kann bis etwa 100°C betrieben werden. „Extrem heiß“ wird es am Finger ab etwa 44°C.
  10. Profilbild von Jens
    Schön das du dein Ram auf 2600 bei Cl8 hochprügelst, freust dich bestimmt einfach nur über extra Wärme und mehr Stromverbrauch, denn Performance bringt es dir ja nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)