Apple gewinnt Markenrechtsstreit gegen Xiaomi

Dass chinesische Hersteller ein Faible dafür haben, sich bei Modellbezeichnungen bei großen westlichen Herstellern zu bedienen, ist allgemein bekannt. Egal ob es das HomTom S8 ist, dass sich das Samsung S8 zum Vorbild genommen hat, oder der JKR Bluetooth Lautsprecher, den man schnell mit den beliebten JBL-Geräten verwechseln kann. Trotz Marktdominanz macht auch Xiaomi nicht vor diesem Marketing-Tool Halt, muss jetzt allerdings die Konsequenzen davon tragen.

Xiaomi Apple Gerichtsurteil

iPad vs MiPad

Denn Xiaomi setzt bei ihrer Tablet-Reihe Mi Pad ebenfalls auf dieses Prinzip. Die Ähnlichkeit zu den weltweit bekannten iPads von Apple ist nicht von der Hand zu weisen. Das Mi Pad befindet sich mittlerweile in der dritten Generation und auch optisch ähnelt es stark dem Apple iPad. Apple sieht das ebenfalls so und hat schon 2016 dagegen geklagt. Das Gericht der Europäischen Union (EuG) hat dem Unternehmen aus Cupertino diese Dezember Recht gegeben. Xiaomi darf das Mi Pad in Europa nicht als Marke eintragen.

Xiaomi Mi Pad vs Apple iPad

Begründet wird diese Entscheidung durch die Ähnlichkeit im Schriftbild der beiden Geräte. Die Buchstaben „IPAD“ stecken so genau in dem Begriff „MIPAD“. Der einzige Unterschied besteht also in dem vorangestellten „M“. Obwohl es zumindest in der englischen Aussprache nicht so ähnlich klingt, ist für die anderssprachigen Länder eine höhere Ähnlichkeit vorhanden. Noch ist die Entscheidung allerdings nicht rechtskräftig. Xiaomi hat jetzt zwei Monate Zeit um Revision einzulegen und das Urteil anzufechten. Ob sie damit eine Chance haben ist fraglich. Schließlich hat das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) die Klage Apples schon 2016 stattgegeben. Dieses Urteil hat das EuG jetzt bestätigt.

Schaden verschmerzbar

Wie sehr diese Entscheidung Xiaomi weh tut, kann man nicht genau sagen. Die Expansionspläne des chinesischen Unternehmens in Europa erleiden damit einen kleinen Dämpfer. Allerdings ist selbst das Mi Pad 3 nur noch semi-aktuell und eine neue Generation lässt auf sich warten. Außerdem stagniert der Tablet-Markt weiterhin. Die Zugpferde des Unternehmens liegen wohl eher bei den Smartphones wie dem Mi Mix 2 oder Haushaltsgeräten wie dem Mi Vacuum Saugroboter. Und da das Urteil „nur“ die Europäische Union betrifft, ist ihr größter Markt, der asiatische Markt, nicht weiter davon betroffen.

Xiaomi Mi Logo

Trotzdem provoziert das ein womögliches Umdenken seitens Xiaomi. Will das Unternehmen seine wachsende Bedeutung für den europäischen Markt weiter ausbauen, müssen sie eigenständige Produktnamen etablieren. Solche Entlehnungen haben sie aus unserer Sicht allerdings auch gar nicht nötig. Was haltet ihr von dem Urteil und könnt ihr Apples Klage nachvollziehen?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Audio- und Videoequipment. 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

33 Kommentare

  1. Profilbild von joachim69

    Ein Pad ist ein Pad , ein I davor ist in meinen Augen nicht schutzwürdig, Es gibt ja auch andere Anbieter z.B. das TPad von Teclast…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Muffi

      ALLE Hersteller von Handys müssen einheitlich USB als Ladeanschluss verwenden.

      Außer Fallobst.

      • Profilbild von sententia.simplicitas87@web.de
        sententia.simplicitas87@web.de

        Dem Handy muss ein Ladekabel (oder zumindest Adapter) beiliegen, dass sich mit einem Netzteil mit USB-Anschluss nutzen lässt. Der Anschluss am Handy ist dabei irrelevant.
        Das erfüllt doch selbst Apple seit dem ersten iPhone – und 2007 gab es diese EU-Regelung nichtmal.

  2. Profilbild von ralle

    bis gerade eben bin ich nicht auf die idee gekommen, dass mipad was mit einem ipad zu tun hat, oder nutzen die seit neuestem auch android? man kanns auch echt übertreiben

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von peet

    Apple eben. Die haben auch nur Angst Marktanteile einzubüßen. Ganz ehrlich, ein Hand zu verkaufen für ca 1300€ und dessen Wert eigentlich nichtmal ein Viertel ist wird uns nur durch Werbung verkauft. Apple hat einen Status. Hätten sie ihr Gerät banane genannt wäre es ein ebenso großer Konzern. Wie mit Samsung, eben keinen Konkurrenten zulassen wollen. (Dann aber dessen innovative Technik kaufen siehe IphoneX). Alles nur mache. Für mich persönlich ist Xiaomi sehr eigenständig hat sich aber schon am geistigen Eigentum anderer vergriffen. Nicht schlimm meine ich. Das belebt nunmal das Geschäft!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von UweDe

    soll doch Xiaomi das Gleiche in China mit Apple machen🤣🤣🤣

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Guest

    es geht wohl eher um das ähnliche äußere sowie das Custom Android dass dem iOS doch sehr nachempfunden ist. Dennoch finde ich es auch „lächerlich“…. Aber so ist das doch immer bei großen Firmen. A klagt B … B klagt C usw

  6. Profilbild von muii

    Lächerlich von Apple. Aber wenn ich Apple wäre, hätte ich auch angst vor Xiaomi. N Pad was schneller, besser und günstiger ist?! Sofort dagegen antreten!

  7. Profilbild von dessas

    Wer da etwas verwechselt ist selbst schuld. Für wie blöd hält Apple seine Kunden?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Mickey Mouse

    Dann nennen sie es eben anstatt MIPAD MLPAD und schreiben das L dann klein 😉

  9. Profilbild von Carlos

    Sorry aber nicht Apple hat geklagt sonder Xiaomi nachdem Apple gegen die Markenanmeldung Widerspruch eingereicht hat.
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Apple-gewinnt-Rechtsstreit-um-Markennamen-article20168332.html
    Top recherchiert, nicht.

    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      Hey Carlos, danke für die Quelle. Naja also Apple hat Widerspruch gegen die Markeneintragung von Xiaomis Mi Pad eingelegt, in dem Sinne haben sie doch dagegen geklagt, oder? Das wurde bestätigt, Xiaomi klagte dagegen und das wurde abgelehnt. Ursprung war also eine Klage seitens Apple.

      • Profilbild von Carlos

        Ein Widerspruch ist keine Klage. Xiaomi hätte akzeptieren können und es wäre vor kein Gericht der Welt gegangen.
        Xiaomi ging dann den Klageweg. Also haben sie geklagt, Apple hat sein Anspruch verteidigt und gewonnen.

    • Profilbild von Ifm

      Carlos: Sorry aber nicht Apple hat geklagt sonder Xiaomi nachdem Apple gegen die Markenanmeldung Widerspruch eingereicht hat.
      https://www.n-tv.de/wirtschaft/Apple-gewinnt-Rechtsstreit-um-Markennamen-article20168332.html
      Top recherchiert, nicht.

      Also hat Apple den Rechtsstreit begonnen … oh, doch lieber „ausgelöst“ verwenden. Es geht hier im Blog nicht um rechtssicher recherchierte Infos. Der Hinweis ist IMHO grundsätzlich richtig, aber daraus einen Vorwurf zu basteln, ist schon etwas daneben.

      Wenn es jetzt um ein Produkt gehen würde, und das ins falsche Licht gerückt wäre, ist das IMHO einen Vorwurf wert …

      • Profilbild von Carlos

        Ifm: Also hat Apple den Rechtsstreit begonnen … oh, doch lieber "ausgelöst" verwenden. Es geht hier im Blog nicht um rechtssicher recherchierte Infos. Der Hinweis ist IMHO grundsätzlich richtig, aber daraus einen Vorwurf zu basteln, ist schon etwas daneben.

        Wenn es jetzt um ein Produkt gehen würde, und das ins falsche Licht gerückt wäre, ist das IMHO einen Vorwurf wert …

        Nein. Einfach nein.
        Apple hat gar nichts ausgelöst oder sonstwas. Schon gar nicht geklagt.

  10. Profilbild von jack

    Ist halt wieder typisch CG. Schlecht recherchieren und dann irgendwelche Unwahrheiten in der Raum werfen. Nicht Apple war der Kläger sondern Xiaomi.
    Aber CG ist ja mittlerweile so verheiratet mit Xiaomi, da können die es sich nicht erlauben schlecht über ihren Hauptsponsor zu schreiben.
    CG war früher echt mal interessant und man hat immer wieder mal kleine Gadgets gesehen, die man einfach haben musste. Habe aber jetzt seit 2 Jahren nur noch Müll oder Wiederholungen gesehen.
    Früher habe ich jeden Tag in die App geschaut, mittlerweile vielleicht noch einmal die Woche.
    Und dann sind 80% der Artikel mal wieder Xiaomi Schrott.

  11. Profilbild von Bowserzz

    Es geht lediglich um den Namen da er ähnlich ist Mipad und IPad… typisch Apple Konkurrenz Steine in den Weg legen weil man selber mehr und mehr schwarze Zahlen schreibt… Xiaomi ist jetzt schon grösser und das ist auch gut so!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von bendonsky

    Apple hat leider nur geldgierige Anwälte , die verdienen an jedem gewonnen Rechtsstreit…. Auch wenn hier jeder halbwegs vernünftig denkende Mensch die Unterschiede bemerkt…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Timchen

    Apple hat damals einige hundert Flytouch3 von mir verschrotten lassen, weil die nen runden Homebutton hatten. Das ist geschütztes Design von apple. Dann habe ich die Dinger mit eckigen Knöpfen produzieren lassen. Apple wollte die wieder einziehen lassen, dieses Mal wegen der runden Ecken. Auch das sei apple Design. Aber nachdem der Anwalt mir beim ersten Mal schon mit: „Wenns Ihnen nicht passt, klagen Sie doch“ kam, ab ichs bei der zweiten Runde drauf ankommen lassen. Das Ende vom Lied: ich durfte importieren und verkaufen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Nö

      Der Quote würde ich nicht voreilig widersprechen. So BS wie Regenschirm, Stift oder Sonnenbrille kann man durchaus für Schrott halten angesichts der lächerlichen Preiswünsche seitens des Herstellers (der da garantiert einfach Gerümpel mit Logo teuer verscherbelt)

  14. Profilbild von Unionhorst

    @jack: Schrott? Schon mal was von denen in der Hand gehabt?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von whiteman

    Apple scheint Muffe vor Xiaomi zu bekommen. Zurecht…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von jack

    @Unionhorst
    Ja, war Schrott 😂

  17. Profilbild von mr. bean

    Ich mag apple nicht, weil die firma einfach arrogant ist…daher gut gemacht xiaomi…weiter so!😅
    Und mal ehrlich…apple ist nur neidisch auf xiaomi, weil die geräte von xiaomi für einen bruchteil des preises, viel besser sind als apple-geräte!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von mr. bean

    @Simplicitas:
    Scheitern oder nicht scheitern, hapusache geklagt, das reicht mir!😅

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)