Aputure A.lav ez Test: Günstiges Ansteckmikrofon für 16,58€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Nachdem ich für euch bereits Studiomikrofone, wie z.B. das Aukey GD-G1, getestet habe, möchte ich euch nun das Aputure A.lav ez vorstellen. Dabei handelt es sich um ein Ansteckmikrofon, auch Lavalier genannt, das sehr günstig ist und sogar mit Zubehör daher kommt. Wie sich das Mikrofon schlägt, berichte ich euch in unserem Test.

Aputure A.lav ez zusammengerollt

Technische Daten: Aputure A.lav ez

Wandlerprinzip Kondensatormikrofon
Richtcharakteristik Omnidirekational
Frequenzbereich 50 Hz bis 20 kHz
Empfindlichkeit -41 dB ± 2 dB
Ausgangsimpedanz 600 Ω
S/N Verhältnis 65 dB
Grenzschalldruckpegel 100 dB (THD ≤1,0% bei 1 kHz)
48 V Phantomspeisung nicht benötigt
Klinkenstecker 3,5 mm TRRS
Kabellänge 3 m
Gewicht 21 g
Lieferumfang Aputure A.lav ez | Schaumstoff-Windschutz | Fell-Windschutz | Gürteltasche | Kabel-Organizer | englische Bedienungsanleitung | Garantiekarte

Verpackung & Lieferumfang

Das Aputure A.lav ez wird in einem kleinen Pappkarton ausgeliefert, in dem sich die Gürteltasche, die englische Bedienungsanleitung und die Garantiekarte befinden. Das Mikrofon mit Kabel-Organizer und bereits aufgestecktem Schaumstoff-Windschutz ist in der Gürteltasche untergebracht. Hier versteckt sich in einem kleinen Fach auch der Fell-Windschutz. Damit ist der Lieferumfang vollständig und man kann direkt mit dem Handy oder Tablet loslegen. Ein TRRS (3 schwarze Isolatoren auf dem Stecker) auf TRS (2 schwarze Isolatoren auf dem Stecker) Adapter wäre noch schön gewesen, damit man das Mikrofon auch problemlos an einer DSLR/DSLM hätte nutzen können; hierzu aber später mehr.

Aputure A.lav ez Verpackung

Aputure A.lav ez Lieferumfang

Design & Verarbeitung

Designtechnisch unterscheidet sich das Lavalier nicht wirklich von anderen Modellen, die es auf dem Markt gibt. Wie viele Mikrofone dieser Art, verfügt es über eine omnidirektionale Richtcharakteristik, wodurch der Ton von allen Seiten aufgenommen wird. Man muss sich entsprechend relativ wenige Gedanken darüber machen, wie das Mikrofon ausgerichtet ist. Wenn möglich sollte die Kapsel jedoch trotzdem in Richtung der Klangquelle, im Normalfall ist das euer Mund bzw. der eines Interviewpartners, zeigen. Die Verarbeitung wirkt trotz des geringen Preises hochwertig. Das Kabel ist mit Kevlar verstärkt und der Schaumstoff- sowie der Fell-Windschutz weisen eine gute Qualität auf; ein chemischer Geruch, wie er z.T. auch bei teureren Windschutzen vorkommt, bleibt glücklicherweise aus.

Aputure A.lav ez an Bademantel befestigt Aputure A.lav ez an Bademantel befestigt

Konnektivität

Das A.lav ez setzt auf einen 3,5 mm TRRS Klinkenstecker. Damit kann es an Smartphones, Tablets und den meisten PCs genutzt werden. TRRS steht hier für Tip Ring Ring Sleeve. Einen solchen Stecker erkennt man daran, dass er drei schwarze Isolatoren besitzt. Theoretisch bräuchte das Mikrofon jedoch nur einen TRS Stecker, denn TRRS Stecker werden prinzipiell nur benötigt, wenn auch ein Kopfhörer mit dabei ist, also bspw. bei einem Headset.

Aputure A.lav ez TRRS und TRS Klinkenstecker
Links der TRRS Klinkenstecker des Aputure A.lav ez – rechts ein TRS Klinkenstecker.

Das Mikrofon soll aber primär an einem Handy/Tablet eingesetzt werden und hätte man einen TRS Stecker, würde das Mikrofon als Kopfhörer erkannt werden. Das liegt einfach am Aufbau der Klinkeneingänge. Um nicht noch einen Adapter beilegen zu müssen, welches jedoch sinnvoll gewesen wäre, wurde vermutlich direkt ein TRRS Stecker genutzt. Wer das Mikrofon also an einer DSLR/DSLM oder einem anderen Gerät mit TRS Klinkeneingang nutzen möchte, ist auf einen Adapter (z.B. dieses), angewiesen.

Klangbild

Der Vorteil eines Lavaliers ist, dass das Mikrofon sehr nah an der Klangquelle angebracht werden kann. Dadurch werden Umgebungsgeräusche gut unterdrückt und es kann auch in lauteren Umgebungen genutzt werden. Ihr solltet dennoch auf gewisse Dinge achten. Wenn ihr einen Equalizer verwenden möchtet, merkt ihr sehr schnell, ob die Geräuschkulisse nicht ganz optimal war. Versucht also von Anfang an eine möglichst ruhige Umgebung zu haben, um einen klareren Sound zu bekommen.

Wer unseren YouTube Kanal verfolgt, wird vielleicht schon gesehen haben, dass wir das Mikrofon bei ein paar Videos im Einsatz hatten. Hier eine kurze Aufnahme ohne EQ (falls ihr die App nutzt, klickt hier):

Fazit

Insgesamt empfinde ich das Aputure A.lav ez als ein gutes Mikrofon für den Einstieg. Möchte man bspw. ein Interview oder YouTube Videos aufnehmen, ist man mit nicht einmal 20€ gut dabei. Mit einem Equalizer kann man dann noch etwas mehr aus dem Mikrofon herausholen. Hinsichtlich des Preises sollte man aber natürlich kein Klangwunder erwarten. Wenn etwas zu kritisieren ist, dann definitiv der Ton. Wirklich schlecht finde ich ihn aber auch nicht, er ist nur leider (an meinem Handy) etwas leise. Gut ist auf jeden Fall die Verarbeitung und mit dem beiliegenden Zubehör ist man für verschiedene Situationen gut ausgestattet. Ich habe mir das Mikrofon auch privat zugelegt, vielleicht ist es dem ein oder anderen aber immer noch zu teuer. Immerhin gibt es auch Lavaliers für 60 Cent. Was meint ihr? Ich freue mich auf eure konstruktiven Meinungen! 🙂

 

  • Preis
  • Lieferumfang
  • Einsatzmöglichkeiten
  • Klangbild

Julian

Audiovisuelle Medien sind meine Leidenschaft! Ich beschäftige mich begeistert mit Filmequipment aller Art und kümmere mich hinter den Kulissen mit viel Herz um den CG YouTube Kanal.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.