Mit Gutschein: AUKEY 30.000mAh Power Bank mit Quickcharge 3.0 für 30,99€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Gerade gibt es die Powerbank knapp 12€ günstiger mit dem Gutscheincode „KW3EILYK“ bei Amazon für 30,99€.

Die Powerbanks von Aukey haben bei uns eine lange Geschichte. Wir haben schon verschiedene Modelle getestet, waren fast immer von der Leistung überzeugt. Hier möchten wir euch den bisher stärksten mobilen Akku vorstellen: Eine Powerbank mit satten 30.000mAh Kapazität und Quickcharge 3.0.

Aukey 30000mAh Powerbank

Über Quick Charge 3.0 lässt sich das Smartphone nicht nur schnell, sondern auch häufig aufladen. Dies setzt allerdings voraus, dass euer Smartphone diese Voraussetzung ebenfalls erfüllt, was allerdings für die meisten High-End-Geräte wie beispielsweise das Galaxy S7 oder das Xiaomi Mi 5 (hier unser Test) gilt. Die hohe Kapazität von 30.000 mAh reicht bei den meisten Smartphones für über 8 Aufladungen, dank der zwei separaten USB-Anschlüsse lassen sich gleich zwei Geräte gleichzeitig aufladen. Die Amazon-Bewertungen attestieren der Powerbank  4,3 Sterne in 27 Rezensionen.

Aukey 30000mah Powerbank Arbeitszeit
Rein rechnerisch dürfte man bei moderater Handynutzung mit der Powerbank zwei Wochen lang auskommen, ehe man wieder eine Steckdose braucht.

Nur um mal bildhaft darzustellen, was die Kapazität in der Realität bedeutet: In einem einwöchigen Urlaub zu zweit in der Savanne Afrikas oder den Fjorden Norwegens (in dem ihr eure Smartphones kaum nutzt, weil ihr natürlich miteinander beschäftigt seid) reicht eine Ladung dieser Powerbank aus, um beide Handys für die komplette Zeit mit Strom zu versorgen. Das kann sich schon sehen lassen.

Falls also absehbar ist, für eine lange Zeit keine Steckdose in Aussicht zu haben, ist eine große Powerbank von Vorteil, und dank des Quickcharge 3.0 Standards geht das Aufladen auch noch besonders schnell von statten.

Hier geht's zum Gadget
Profilbild von Tim_S Tim

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Whatsapp Heyho! Erhalte unsere Top-Gadgets nun auch via Whatsapp!
whatsapp

Abonniere unseren Whatsapp Newsletter für aktuelle Updates zu den besten Gadgets aus Fernost. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (17)

  • 08.11.16 um 11:26

    Juergen

    Gibt es heute auch bei Amazon Blitzangebot.

  • 08.11.16 um 15:46

    Chris1982

    Hätte man erwähnen sollen… hatte sie vorhin schon im einkaufswagen… wollte in ruhe nach der Arbeit bestellen und Angebot zu Ende 😣

  • 08.11.16 um 17:22

    joggel

    😂

  • 24.02.17 um 12:04

    Chris1982

    Arbeite schon eine Zeit mit ihr und muss sagen, sie ist maximal für Reisen zu gebrauchen ( camping , lange Zugfahrten … ) für den täglichen Gebrauch ist sie zu schwer und klobig.

    Gleichzeitig dauert das Aufladen viel zu lange. Gut wir reden hier von 30k. Ein Handy mit 3k brauchte mal ca. 2-3 Stunden ohne Fast Charge. Hier dauert es teils 24 stunden, bis sie komplett voll ist. Habs noch nicht richtig testen können, aber 8 Stunden am Stück haben nicht gereicht.

    Dazu kommt, dass man nur 3 Farben als Ladestatus hat, Prozent oder Scala wäre besser gewesen.

    Ansonsten lädt sie gut, hat alle nötigen Anschlüsse und die Kabel halten sehr gut, sind stramm drin und wackeln nicht.

  • 24.02.17 um 15:01

    Grish

    Wer die Powerbank wirklich in der "“Savanne Afrikas oder den Fjorden Norwegens"“ benutzen will, sollte sich Gedanken über den Transport zum Urlaubsziel machen. So große Powerbanks sind bei keiner mir bekannten Fluglinie erlaubt!

    • 24.02.17 um 15:20

      kristian CG-Team

      Hast du da eine Quelle? Ich fliege mit den großen LiPos meiner Copter (nat. im Handgepäck) auch gerne mal weiter weg.

      LG Kristian

      • 24.02.17 um 17:31

        weitergedacht

        kristian: Hast du da eine Quelle? Ich fliege mit den großen LiPos meiner Copter (nat. im Handgepäck) auch gerne mal weiter weg.

        LG Kristian

        Könnte mir gut vorstellen dass die amerikaner mit dem ihrer Transport Security Agency etwas pingeliger sind. Die durchwühlen dein gesamtes Gepäck doch auch gerne mal wenn du anders als viele einen Zweit-USB-Stick im Handgepäck hast…

      • 13.03.17 um 17:00

        Grish

        kristian: Hast du da eine Quelle? Ich fliege mit den großen LiPos meiner Copter (nat. im Handgepäck) auch gerne mal weiter weg.

        LG Kristian

        Leider erst jetzt wieder gesehen:
        http://handgepaeckguide.de/powerbank-powerbar-handgepaeck-flugzeug/2016/04/05/
        https://geek-magazin.com/powerbank-im-flugzeug-was-ist-erlaubt/
        https://www.powerbanks-akkus.de/powerbank-mit-ins-flugzeug/

        Man sollte also bei einer Powerbank mit 30.000 mAh definitv nochmal nachrechnen.

        Ich bin im Oktober mit Ethihad von Bangkok nach München geflogen und da gab es definitiv eine Beschränkung, ich glaub 25.000 mAh. In den Entsorgungscontainern am Security-Check lagen auch einige Powerbanks…

        • 22.06.18 um 01:59

          Max

          Die IATA (Google: IATA Battery) erlaubt 100Wh bzw 160Wh bei vorheriger Erlaubnis der Airline.
          Maßgeblich ist die Zellspannung der verbauten Akkus (3,6-3,7V). Somit sind etwa 27000mAh (=27Ah) erlaubt. Wh=Ah*V_cell.
          Im Zweifel steht es auch auf der Powerbank in Wh.

        • 22.06.18 um 02:01

          Max

          btw: die meisten der Seiten oben haben keine Ahnung und verwenden fälschlicherweise 5V als Basis. Damit kommen die auf etwa (falsche!) 20000mAh

  • 24.02.17 um 17:29

    weitergedacht

    Kein China Gadget. Eher ein Amazon-Affiliate-Beitrag, aber darüber sehen wir mal hinweg. – 1,70€ pro verkaufter Powerbank davon sollten an CG gehen… Da der Artikel nicht mehr im Angebot ist sollten von dem jetzigen Preis 2,15€ an CG gehen.

  • 25.02.17 um 00:00

    mch4mmer

    Ich empfehle die 20k Powerbank von EasyAcc (um die 30 Euro bei Amazon). Die hat einen QC3 Port und drei weitere"“normale"“. Außerdem kann sie mit QC3 aufgeladen werden. Und sogar mit 2 Kabeln gleichzeitig. Das sorgt für echt schnelle Ladezeiten der Bank.

  • 13.03.17 um 15:24

    diger

    @Chris1982: ich habe die Powerbank auch. Zum lade schließe ich gleichzeitig ein MicroUSB und USB C Kabel an ein 65W Netzteil an. Damit ist der Akku in knapp 10 Stunden geladen.

  • 13.03.17 um 16:33

    Hans Gustav Augustin von hodenhagen

    also bei der kapazität erscheint mir die anzeige des akkustandes aber sehr ähm. ungenau. das ding ist rot .. hat es nun also noch 2000mAh oder doch 9000 das macht schon n riesen unterschied aus. aber … ich brauch sowas eh nicht in der größe ^^ ich achte beim handy kauf gleich auf n guten akku und für alles andere reichen kleinre powerbanken ….bankse? bänke? bänke ist richtig oder? jetzt bin ich verwirrt >-<

  • 18.07.17 um 07:12

    jolly

    Wir sind jetzt ca. 13Flüge mit dieser powerbank Deutschland Deutschland -Deutschland China – China Kambodscha- Kambodscha China-China Deutschland-Deutschland Deutschland- geflogen und jeder hat uns fliegen lassen.. ab und zu gab es kurze Diskussionen.. aber nie Probleme.. und in China darf man nichtmal n Feuerzeug mit in Flieger nehmen!! Geschweige sein Handy im Flugzeug auf Flugmodus lassen!! Geht also schon..👌🏽

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.