Aukey EP-B14 Bluetooth Sport In-Ears für im Test für 12,99€

Die Aukey  EP-B14 Bluetooth Sport In-Ears sind nicht mit gewöhnlichen Ohrpolstern ausgestattet, sondern mit starren Gummiaufsätzen, die trichterförmig ein Stück tiefer im Ohr sitzen. Das Konzept erinnert ein wenig an die Bose SoundSport. Wie sich das auf die Passgenauigkeit und den Klang auswirkt, erfahrt ihr in diesem Test!

Aukey EP-B14

Technische Daten

Name Aukey BP-B14
Konnektivität Bluetooth 4.1
Gewicht ca. 22 Gramm
IP-Schutzklasse IP64
Akkulaufzeit 110 mAh ca. 7 Stunden

Lieferumfang, Verarbeitung und Design

Neben den Kopfhörern selbst befinden sich im Lieferumfang Ohrstecker in zwei verschiedenen Größen, ein Micro-USB Ladekabel und eine Bedienungsanleitung.

Aukey EP-B14 Zubehör

Die Aukey EP-B14 sind solide verarbeitet und weisen keine Materialfehler oder sonstige Mängel auf. Die Knöpfe sitzen fest im Gehäuse und haben einen guten Druckpunkt. Leider sind die Ohrhaken nicht verstellbar, jedoch sehr flexibel und können sich dadurch individuell an die Form des Ohres anpassen.

Die Ohrpolster oder in diesem Fall eher Ohrstecker sind im Gegensatz zu gewöhnlichen In-Ears starr und passen sich nur bedingt an die Form des Ohres an. Dadurch wird der Gehörgang auch nicht vollständig verschlossen.

Aukey EP-B14 Hörer
An den Ohrsteckern befindet sich ein zweiter Haken, der den Halt zusätzlich verbessern soll

Das Design der Kopfhörer ist sehr schlicht in schwarz gehalten. Abgesehen von dem kleinen, weißen Aukey Schriftzug auf den Hörern gibt es keine farblichen Akzente.

Akkulaufzeit

Der 110 mAh starke Akku soll für bis zu 7 Stunden Musik hören halten und bis zu 180 Stunden im Standby Modus. Dabei dauert der Ladevorgang ca. 2,5 Stunden.

Aukey EP-B14 Ladeanschluss
Der Ladeanschluss befindet sich am rechten Hörer und ist durch eine Plastikkappe geschützt

Bedienung der Aukey EP-B14

Die Bluetooth In-Ears verfügen über drei Bedienknöpfe, welche ebenfalls am rechten Hörer angebracht sind.

Aukey EP-B14 Bedienknöpfe
Die Knöpfe sind mit mehreren Funktionen belegt

Funktionen der Knöpfe im Überblick:

Knopf: kurz drücken lang drücken
lauter-Knopf lauter nächster Titel
leiser-Knopf leiser vorheriger Titel
Multifunktionsknopf Play/Pause Pairing-Modus; An/Aus

Tragekomfort

Leider verschließen die Ohrstecker den Gehörgang nicht vollständig und geben den Hörern so keinen Halt. Jedoch halten die Aukey EP-B14 insgesamt, durch die Ohrhaken sehr gut am Ohr und verrutschen auch bei ruckartigen Bewegungen nicht, sondern bleiben in der gewünschten Position. Da die Bedienknöpfe direkt am Hörer und nicht an einem Bedienelement am Kabel angebracht sind, wird keiner der Hörer durch ein zusätzliches Gewicht belastet.

Der Sound

Die Bluetooth Sport Kopfhörer haben generell ein solides Klangbild, jedoch sind die Bässe bei diesem Modell recht schwach ausgeprägt. Da die Ohrstecker das Ohr nicht vollständig verschließen, entwickeln sich Bässe weniger stark.

Aukey EP-B14 Ohrhaken
Der Ohrstecker wird über die gesamte Fläche des Treibers gesteckt

Der Hoch- und Mittelton Bereich klingen dafür gut. Die Töne sind klar und klingen nicht matschig.

Fazit

Insgesamt handelt es sich bei den Aukey EP-B14 um einen soliden Kopfhörer, der mit einer guten Verarbeitung und Tragekomfort punktet. Leider verschließen die Ohrstecker das Ohr nicht vollständig, sodass sich Bässe nur schwach entwickeln. Jedoch könnte man dies auch als Vorteil sehen, da man so während des Sports weniger in den Ohren schwitzt. Hoch- und Mittelton sind dafür überdurchschnittlich gut und vermitteln einen klaren Sound. Der IP-Schutz IP64 verspricht einen Schutz vor dem Eindringen von Fremdkörpern und Strahlwasser, somit sind die Kopfhörer bestens für ein Workout geeignet.

  • Verarbeitung
  • gängiges Micro-USB Ladekabel
  • solider Hoch-/ Mittelton
  • wenig Bass

 

Tim

Als Teil des China-Gadgets Team knipse ich seit 2015 die meisten Gadget-Fotos und bin immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

5 Kommentare

  1. Profilbild von Spinnemitdreibeinen
    Spinnemitdreibeinen

    Das soll ein Test sein? Ihr habt nicht einmal die Batterielaufzeit getestet …

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Hadez

      Wie Spinnemitdreibeinen schon sagte: Ich sehe hier auch keinen Test. Nur ein paar Fotos und das Datenblatt des Herstellers in Aufsatzform (mit dem Zusatz, dass die Stöpsel nicht in deine Ohre passen).
      * Wie lang ist die Akkulaufzeit wirklich?
      * Wie verhalten/sitzen die Hörer bei richtigem Sport? Geh mal 5km laufen, spiel Fußball oder so was in der Art.
      * Gibt es einen objektiveren Klangtest und Sitztest als deine Ohren? Andere Leute in der Redaktion wenigstens?
      * Teste auch den IP-Schutz. Dass die Spritzwassergeschützt sind kann ja jeder behaupten. Gerade bei Sportkopfhörern ist das wichtig…

  2. Profilbild von HoTzENpLoTz

    Ich bin neugierig!
    Hab erstma‘ bestellt. Wenn die beim Joggen immer wieder rausfallen, dann schmerzen die 13€uronen und meine Ohren nicht…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Lord_Maul

    Die Zuverlässigkeit/Stabilität der Übertragung würde mich am meisten interessieren, d.h. ohne Störeffekte oder Abbrüche. Diese Bügelvariante finde ich persönlich für sportliche Aktivitäten am besten.

    BTW:
    Habe am Wochenende die Ausdome S09 In-Ears in der Schublade gefunden (https://www.amazon.de/AUSDOM-Bluetooth-Kopfh%C3%B6rer-Wasserdichte-Smartphone-schwarz/dp/B01CSC3K40) und mich gefragt, warum ich die aussortiert habe und zum Joggen weiterhin kabelgebundene Piston 3 verwende. Also ausprobiert.

    – Ca. 15min lang war mit den Ausdome S09 alles okay, danach wurde die Musik nur stotterhaft übertragen, auch ein Aus-/Einschalten und Neu-Koppeln hat nichts gebracht!
    – Handy und Kopfhörer hatten garade mal 50cm Abstand und weit und breit kein anderer Jogger in der Nähe.
    – Akku war voll geladen
    – Kabel war am Shirtkragen fixiert, also sollte es an einer mechanischen Störung auch nicht liegen, zumal es anfangs prima funktioniert hat.
    –> Landet wieder in der Schublade….

    Die Bügelvariante zum Klemmen hinters Ohr finde ich perfekt, andere Kopfhörer (z.B. TaoTronics TT-BH06, http://www.kopfhoererimtest.de/2015/08/taotronics-bluetooth-wireless-tt-bh06.html) halten beim Joggen trotz Silikonschlaufen NICHT in meinen Ohren, dazu sind die einfach zu schwer. Diese im Test erwähnten speziellen Ohrhaken sind ja leider nachwievor nicht verfügbar, die wohl besser sein sollen. Für die Couch aber ausreichend, somit fristen die nicht ein Dasein in der Schublade wie die Ausdome)

  4. Profilbild von Max_Schuetz

    Mein Gott sind die Dinger klobig

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)