Avantek „Magic Cube“ Speaker für 24,99€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Vergangene Woche hat uns dieser „Zauberwürfel“ genannte Lautsprecher erreicht, den wir mittlerweile testen konnten, und den wir euch an dieser Stelle auch noch vorstellen wollen.

Avantek Cube

 

Der Speaker fällt schon durch sein Äußeres auf, auch wenn würfelförmige Lautsprecher keine Seltenheit mehr sind. Er wirkt ein wenig futuristisch, außer den Tasten auf der Ober- und den Anschlüssen auf der Rückseite stört nichts das sonst einheitliche Muster. Die komplette Außenhaut besteht aus Gummi und ist ordentlich verarbeitet, lediglich der Druck auf die Tasten, der jedes Mal von einem leisen „Klack-„Geräusch begleitet wird, könnte für meinen Geschmack etwas leichter fallen.

Magic Cube

Der Sound des Magic Cube dafür ist tadellos. Ein ausgewogener Klang mit angenehmen Höhen und Tiefen und einem ordentlichen, aber nicht übertrieben klingendem Bass. Es werden sich wieder Menschen finden lassen, die auch hier etwas zu meckern haben, aber in meinen Augen (bzw. Ohren) erfüllt der Cube alle Anforderungen an einen Lautsprecher in dieser Preisklasse. Der Speaker verfügt über Bluetooth 4.0, das Verbinden mit allen von uns getesteten Smartphones klappte tadellos. Alternativ kann über USB- oder Klinkenanschluss eine Verbindung hergestellt werden.

Womit außerdem geworben wird, ist die lange Laufzeit von bis zu 20 Stunden. Hier hat der Hersteller allerdings leicht übertrieben; selbst bei geringer Lautstärke ist der Wert schwer zu erreichen. Weit über 10 Stunden schafft die Box aber allemal, und das ist mehr, als man an einem Stück mit dem Speaker Musik hören wird.

Mit dabei sind ein Klinkenkabel, das USB-Kabel zum Aufladen und Anschließen an den PC sowie die Bedienungsanleitung auf Englisch und Deutsch.

Magic Cube

Bedenken sollte man, dass es gerade bei Importen aus China deutlich billigere Speaker gibt. Deren Sound kann nicht immer mit dem Magic Cube mithalten, aber schon 5 oder 10 Euro sind in diesem Preissegment schon ein großer Unterschied. Hier sollte man abwägen. Fairerweise muss man aber sagen, dass der „Zauberwürfel“ seine Sache mehr als ordentlich macht, und alles hält, was er verspricht (Naja, fast; 20 Stunden spielt er dann doch nicht). Wem zudem das Design gefällt, der kann ruhigen Gewissens zuschlagen, wenn er auf der Suche nach einem Bluetooth Lautsprecher ist.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

4 Kommentare

  1. Profilbild von Stev

    wie ist der Cube klanglich im Vergleich mit dem Xioami Speaker (dem rechteckigen aus Alu und weißem Plastik)?

  2. Profilbild von Nico

    Habe einige Bluetooth-Lautsprecher.Und Der Magic Cube (amazon gekauft) ist einfach nur Müll.
    Guter Sound aber egal mit welchen Smartphone ständig Bluetooth Abbrüche. Kann jeden nur abraten

  3. Profilbild von drache4556

    Kann meinem Vorredner nur zustimmen, der Lautsprecher ist klanglich ok, aber viele Bluetoothabbrüche, das schlimmste ist der Einschaltprozess, es dauert bis zu 1min bis man klare musik hören kann, teils klapps auch garnicht. Er scheint auch permanent an zu sein, oder seine Ladung nicht zu halten, will man den Lautsprecher nach ca. 2Wochen Nichtbenutzens einschalten, so ist dieser akkutechnisch komplett tot! Und ja, ich hatte ihn ausgeschaltet 😉

  4. Profilbild von jerome

    Also, ich kann jedem notorischen ausschaltvergesser nur die sachen von bluedio empfehlen. Bs2 z.B schöner klang, nicht viel bass aber ist ja auch nicht unbedingt die hauptaufgabe aber so akkusparend. Schaltet sich wie auch meine bluedio legend r+ selber ab und schafft dann bis zu 1000 stunden standby. Okay ich weiss nicht ob diese Werte stimmen aber sie halten verdammt lange durch. Hab den bs2 einen monat nicht geladen. Täglich so 20 min musik gehört und durfte in heute erst wieder laden. Ausschalten kein thema dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)