Für alle dunklen Rächer – BatBlade für 4,41€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Seit den Nolan-Verfilmungen in denen man Batman so eine rauchige Alkoholikerstimme verpasst hat, wollten wir es doch schon alle mal sagen: „Ich bin Batman!“ Mit einem Batman-Doppelklappmesser klinkt es umso eindrucksvoller.

Unbenannt

Zugegeben mir fällt nicht viel sinnvolles ein, was man mit diesem Gadget anstellen könnte, aber es ist ein prima Spielzeug für Erwachsene. Die beiden Stahlklingen sind 2,6cm breit und werden von einem Aluminiumgriff ummantelt. Insgesamt hat dieses Tool eine Länge von 19cm.

Nach gewohntem Prinzip lassen sich die linke und die rechte Klinge unabhängig von einander herausziehen und arretieren. So hat man Ersatz falls eine Klinge mal Stumpf wird 😉

Da es mit dem deutschen Waffengesetzt etwas knifflig werden könnte, empfehle ich dieses Gadget als Sammlerstück für die Vitrine zu nutzen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

17 Kommentare

  1. Profilbild von Gast

    Wenn man das als Sammelobjekt in die Vitrine legen soll, wie gestaltet sich das denn dann beim Zoll? Dem ist es egal wo es liegt, der hält sich an deutsche Gesetze und da ist es egal wenn es „falsch“ eingestuft ist, ob, wie und wann du das benutzt.

  2. Profilbild von Knotenkopf

    Würde mich auch gerne mal interessieren wie das mit dem Zoll aussieht…kein bock das zu bestellen und dann schön beim Zoll anzutanzen…

  3. Profilbild von Martin

    Bisschen schwierig?
    Das Ding ist in Deutschland höchstgradig illegal, das gibt am Zoll richtig Ärger und unter umständen ganz schön lange Gesichter. Ne Vorstrafe wegen nem „Gadget“ mit Batman-Logo lohnt irgendwie nicht, ausserdem kann ich den Sinn hier auch absolut nicht erkennen. Das Ding ist ne Waffe, nen anderen Anwendungszweck (zumindest sinnvoll) kann ich hier auch nicht erkennen. Konzentriert euch doch bitte auf witzige, coole oder wegen mir auch unnütze Gadgets und lasst so etwas künftig raus!

  4. Profilbild von Andreas

    Der Besitz ist legal, sofern das BKA nicht per Feststellungsbescheid den Gegenstand als „verboten“ einstuft.
    Zuhause kannst du damit machen was du möchtest. Das Führen ausserhalb der eigenen Vier Wände ist nicht gestattet, da lt. §42a WaffG es sich um ein Einhandmesser handelt (Klinge mittels Flipper und Pin seitlich einhändig öffenbar).

    Sofern ein triftiger Grund vorliegt, kann ein Messer gemäß §42a unter bestimmten Umständen geführt werden (Brauchtum, Angeln, Pilze Sammeln etc.), jedoch würde ich bei dieser Form nicht empfehlen mit den Beamten vor Ort zu diskutieren – einfach daheim lassen.

  5. Profilbild von paradonym

    Könnte mir vorstellen dass hier der Zoll (wie bei Laserpointern auch) einen Waffenschein vorgelegt haben will bevor die weitergehen…

  6. Profilbild von phil

    passiert gar nichts. habe mir eine Ähnliche Ausführung im waffenladen um die Ecke gekauft..

  7. Profilbild von Austria

    In manchen Bereichen dürfen die Deutschen mehr, in dem Bereich wir Österreicher… ?

  8. Profilbild von bubble

    Also kann ich es nun kaufen und bekomm vom Zoll keine aufn Deckel?!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  9. Profilbild von Heavy

    Das ist nichts anderes als ein Messer mit zwei Klingen. Insofern sind keine Probleme beim Zoll zu befürchten. Wie bereits beschrieben ist nur das Mitführen von einhändig zu öffnenden, feststellbaren Klingen verboten.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
    • Profilbild von Marco

      Doch, das ist was anderes als „ein Messer mit zwei Klingen“. Die Klingen sind auf beiden Seiten geschliffen (so wie ich das vermute) und damit „Dolche“. Für Dolche gilt ein Trageverbot.

  10. Profilbild von Jantar

    So, für alle Experten der §42a WaffG in Auszügen:
    (1) Es ist verboten Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm zu führen.
    (2) Absatz 1 gilt nicht

    1. für die Verwendung bei Foto-, Film- oder Fernsehaufnahmen oder Theateraufführungen,
    2. für den Transport in einem verschlossenen Behältnis,
    3. für das Führen der Gegenstände nach Absatz 1 Nr. 2 und 3, sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt.

    Weitergehende Regelungen bleiben unberührt.
    (3) Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient.

    Mein Kommentar:
    Das Gesetz sagt (mit)führen verboten!
    Außer bei den genannten Ausnahmetatbeständen:
    Der Halbstarke der sich mit nackter Hühnerbrust und dem martialischen Messer im Wald von seiner Freundin fotografieren lässt, damit seine Kinder später mal was zu lachen haben, dem passiert nichts!
    Im verschlossenen Behältnis, d.h. abgeschlossen, mit Schloß! Schlamperetui und Vorhängeschloß aus dem Kaugummiautomat reicht um den Getz genüge zu tun!
    Berufsausübung: Alles klar, welcher Beruf braucht so einen Doppelstecher?
    Brauchtumspflege: Zum Trchtenjanker passt vielleicht der Jagdnicker, aber nicht dieses Ding!
    Sport: Auch sehr zweifelhaft…
    Sonstiger anerkannter Zweck, das ist eine absichtlich schwammige Formulierung, für den einen Polizisten geht Brötchenschmieren oder Äppel schneiden noch in Ordnung, ein anderer Polizist legt Dir die Hamburger Acht an und nimmt Dich mit!

    Wer es braucht soll sich so ein Ding kaufen, ich bevorzuge ein scharfes Opinel oder Victorinox.
    Das Cardsharp Kreditkartenmesser ist auch viel smarter als das Ding hier…

  11. Profilbild von Heavy

    @Marco: ist richtig das Dolche (zweischneidige Klingen) ebenfalls nicht mitgeführt werden dürfen. Habe ich aber außer acht gelassen da Trageverbot Trageverbot (einhändig zu öffnen und feststellbar / zweischneidig) sich nicht addiert – auch nicht in Deutschland.

    Dürfte allerdings damit unmöglich sein für dieses Messer einen Grund zu finden um es offiziell mitführen zu können. Selbst der entspannteste Beamte dürfte sich da schwer tun. :))

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  12. Profilbild von mirco666

    Das gibt kein Problem beim Zoll, da jede Klinge unter 8cm ist. Selbst wenn es ein Einhandmesser ist, ist die Einfuhr legal für den Besitz und Gebrauch in den eigenen 4 Wänden. Wird der Dorn zum Einhändigen benutzen der Klinge abmontiert kann man es auch als Taschenmesser führen.

  13. Profilbild von Andreay

    Das Messer besitzt zusaetzlich seitliche Flipper zum einhaendigen oeffnen, darf also auch bei Entfernen der Pins nicht gefuehrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)