Battroborg: Kampfroboter mit 2.4 gHz Bewegungssteuerung für 16,29€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Als die Wii erschienen ist, wurde damit auch die innovative Steuerung mit Wiimote und Nunchuck eingeführt. Bei Wii Sports, was der Konsole beigelegt wurde, gab es auch Boxen, dass mit der Steuerung ziemlich gut umgesetzt wurde. Jetzt habt ihr die Möglichkeit mit der gleichen Steuerung kleine Roboter in den Kampf zu schicken, nämlich mit den Battroborgs für 16,29€ inkl. Versandkosten.

battroborg

Die Battroborgs sind kleine Kampfroboter die ihr mit einer Steuerung, die der Wii Steuerung ähnelt, gegeneinander antreten lassen könnt. Dafür habt ihr die zwei Elemente der Fernsteuerung jeweils in einer Hand und könnt damit in der Luft boxen. Die Bewegungen werden dann über einen Sensor erkannt und an euren Roboter übertragen, der diese dann ebenfalls ausführt. Die Übertragung erfolgt über Funk mit 2,4 gHz und der Roboter wird an die Fernbedienung gebunden, ähnlich wie bei einer Funkmaus/-tastatur. Somit könnt ihr mehrere Roboter zeitgleich benutzen, bis zu 20 Stück, und euch einen epischen Kampf mit euren Freunden liefern. Für die Fernsteuerung benötigt ihr noch 4 Batterien vom Typ AA.

Youtube Video Preview

Ihr könnt euch auch mit den Robotern fortbewegen, in dem ihr einfach abwechselnd links und rechts boxt. Die Battroborgs werden über einen kleinen LiPo Akku mit Strom versorgt, der durch Andocken an die Fernsteuerung geladen werden kann. Die Ladezeit beträgt dabei etwa 40 Minuten und reicht dann für 20 Minuten Kampfzeit. Die Treffer werden von dem gegnerischen Roboter registriert und mit einer LED an der Rückseite angezeigt. Je nach Zustand wechselt die LED die Farbe von blau, grün, pink gelb zu rot. Bei einem Kopftreffer geht sofort die rote Lampe an und der getroffene Roboter hat verloren. Am besten holt ihr euch die Roboter in verschiedenen Farben, damit ihr sie im Ring besser unterschieden könnt. Werft mal einen Blick auf das Video, in dem man die Funktionen trotz asiatischer Sprache sehr gut erkennen kann. Let’s get ready to rumble ;).

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

2 Kommentare

  1. Profilbild von alter punk [Android]
    alter punk [Android]

    wie geil ist das denn? 🙂 mmmh…leider brauch man das ja nun 2x. ich muss sparen…

  2. Profilbild von Sven

    Ultrageil 😀 Jetzt muss ich über Vattern noch einen Zweiten bestellen, weil wegen was will ich denn mit einem…Übelste Antiaggressionstherapie 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)