Bewässerungskegel für Wasserflaschen im 4er bis 12er Set ab 2,86€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Mittlerweile haben wir den Winter überstanden und die Sonne lässt sich auch mal wieder blicken.  Die Blumen im Garten und auf dem Balkon fangen langsam an zu wachsen. Wenn ihr noch eine Möglichkeit sucht, diese mit Wasser zu versorgen, wenn der nächste Urlaub ansteht, dann schaut euch mal die Bewässerungskegel für Wasserflaschen im 12er Set an.

kegel

Mit diesen Kegeln habt ihr die Möglichkeit eure Pflanzen auch im Urlaub mit Wasser zu versorgen.  Die Teile könnt ihr einfach auf handelsübliche PET Flaschen schrauben, die ihr vorher mit Wasser befüllt habt. Das Ganze läuft auf der Unterseite spitz zu und mit dieser Spitze könnt ihr dann die Flasche einfach in die Erde stecken. Über Öffnungen an der Seite wird dann die Erde mit Wasser versorgt. Wenn die Erde feucht genug ist, läuft kein neues Wasser nach, so dass ihr keine Angst haben müsst, dass eure Pflanzen zu viel Wasser bekommen. Mit dem 12er Set könnt ihr gleich mehrere Kübel und Beete versorgen und seid nicht mehr auf die Hilfe vom Nachbarn angewiesen.

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

21 Kommentare

  1. Profilbild von wishy

    Erfahrungen? Genau sowas suche ich zur Zeit.
    Funktioniert wie angedacht?

  2. Profilbild von PHB

    Würde mich auch interessieren. Vor allem, wie kommt wieder Luft in die Flasche?

  3. Profilbild von Elias

    Das Stichwort zur Funktion ist Tröpfchenbewässerung. Eigentlich tuts ein kleines Löchlein in der Verschlusskappe auch, das hier ist eben die Deluxevariante, die eben auch Standfester ist.

  4. Profilbild von c0r3 [Android]
    c0r3 [Android]

    Und noch nicht einmal das braucht man^^ Flasche füllen.. Ab in die Blumen.. Fertig
    Macht meine mum schon seit dem ich denken kann.

  5. Profilbild von bowiewowie

    So heute ist der 12er Pack angekommen und ich muss sagen das ich verwirrt bin.
    Die Öffnungen entlang der Seite sind keine Öffnungen! Es ist überhaupt keine Öffnung in diesen Dingern drin! Wenn ich die auf ne Flasche schraube ist alles komplett dicht!
    Mach ich was falsch oder soll ich dem Verkäufer gleich mal ne negative Bewertung reindrücken?

  6. Profilbild von Gast

    bowiewowie: So heute ist der 12er Pack angekommen und ich muss sagen das ich verwirrt bin.
    Die Öffnungen entlang der Seite sind keine Öffnungen! Es ist überhaupt keine Öffnung in diesen Dingern drin! Wenn ich die auf ne Flasche schraube ist alles komplett dicht!
    Mach ich was falsch oder soll ich dem Verkäufer gleich mal ne negative Bewertung reindrücken?

    Genau so sieht es bei mir aus. Habe die Spitze unten abgeschnitten, ist aber vermutlich nicht so gedacht?

  7. Profilbild von tomtom

    Habe die Dinger gestern bekommen. Man muss, laut der chinesischen Anleitung!, noch mit einem Piekser 2 Löcher reinmachen, dann klappt es mit der Bewässerung.

  8. Profilbild von maxdor

    Wo habt ihr die Löcher gesetzt?

  9. Profilbild von MikeD

    Ist das auch geeignet für „Chilli-Pflanzen“?

    • Profilbild von Jay

      Chili-Pflanzen? Nein, das ist nur geeignet für Plastikblumen… Oh man, hier werden Fragen gestellt, dafür hätte mir meine Mutter früher Stubenarrest gegeben.
      Das Gadget ist für ALLE Pflanzen geeignet, die gegossen werden. Wieso denn auch nicht? Oder gießst du deine Chilis mit Sand?

      Herr, schick Hirn.

      • Profilbild von SpoonyG

        Jay: Mei, du hast ja mal überhaupt gar nichts verstanden.

        MikeD: das ist für „Chili-Pflanzen“ nicht geeignet, die haben sehr ungern dauernasse Füsse. Lieber mit Liebe giessen, diese Pflanzen haben es verdient 😉

        • Profilbild von Mike (nicht MikeD;)
          Mike (nicht MikeD;)

          schlimmer, als das sind Leute die glauben es verstanden zu haben oder glauben hnung zu haben.

          Es geht bei diesen Kegeln nicht darum eine dauerhafte Bewässerung zu schaffen, sondern sie ermöglichen die Pflanzen ein wenig länger unbeaufsichtigt zu lassen. Es handelt sich hierbei auch nicht um Staunässe sondern eine tröpfchenartige Bewässerung, die vom Boden aufgenommen wird, sobald wieder Kapazität herrscht.
          Das ist für so gut wie alle Pflanzen über einen kurzen Zeitraum möglich ob „chili“ oder chili ist dabei egal…

          zu der Falschaussage, dass die (jaja, auch deine geliebten „chili“) Pflanzen ungern dauernasse Wurzeln (oder Füße, wie du sie nennst) haben, kann ich nur Hydroponic sagen…

  10. Profilbild von Brillator

    Kann schon jemand berichten, ob die funktionieren?

  11. Profilbild von bananaman0815 [iOS]
    bananaman0815 [iOS]

    ahahaha, löcher reingeschnitten….nu hast nen trichter. Du doofkopp

  12. Profilbild von gremlin

    Die beigelegte Anleitung(Rückseite des Pappkärtchens an der Verpackungstüte) zeigt im Bild, wie mit einer Art Pinnwandnadel Löcher in den unteren Teil des Kegels gebohrt werden. Ist also quasi ein Bausatz 😉
    Dann funktioniert’s aber.

  13. Profilbild von Anke [Android]
    Anke [Android]

    Der Preis ist schon bei 5,75 Eu 🙁

  14. Profilbild von kmx [Android]

    Könnte man doch auch für Tomaten Pflanzen in Kübeln nehmen oder? Hat jemand Erfahrung damit?

  15. Profilbild von siemm [iOS]

    Habe die
    Ist Schrott
    Funktioniert nicht wirklich

  16. Profilbild von Juliana

    Habe etwas ähnliches gefunden und dachte, das will ich euch nicht vorenthalten. Ist allerdings nicht für den Urlaub gedacht sondern nur zum sofortigen Gießen. Ich habe etliche Pflanzen die nur so vor sich hin „wuchern“, dass ich mit der Gießkanne kaum zur Erde hinkomme vor lauter Blättern, sodass nach dem Gießen alles tropft und mir den Boden nass macht.
    Habe jetzt diese „Gießhilfe“ bestellt und getestet und ich bin beeindruckt. Funktioniert sensationell!

    http://www.g-invent.at/giehilfe-fur-topfpflanzen/

    • Profilbild von HaJo

      Ich habe Gießhilfen aus dem Zylinder einer Einwegspritze („50 ml-Perfusorspritze“) und dem „Ansaugrohr“ eines Sprühreinigers gebaut. Nicht so elegant aber durch den durchscheinenden Kunststoff recht unauffällig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)