Blackview S8 – randloses 5,7″ Smartphone mit 4 Kameras für 127,56€

Ok, wir sind etwas überrascht. Blackview kündigt hier einfach mal ein Designer-Smartphone mit rahmenlosem Display an. Außerdem hat das Gerät 4(!) Kamera-Linsen, nämlich vorne und hinten jeweils Dual-Kameras. Rein optisch, wie auch das HomTom S8, erinnert es stark an das aktuelle Samsung S8. Aber wie sieht die verbaute Hardware aus?

Blackview S8 Smartphone

Display 5,7″ Display mit 720×1440p, Pixeldichte 282 ppi
Prozessor MT6750V/WTC Octa-Core 4×1,5/4×1,0GHz
Grafikchip ARM Mali-T860 MP2/520/650(T)MHz
Arbeitsspeicher 4 GB
Interner Speicher 64 GB
Hauptkamera 13MP + 0,3 MP Dual Kamera
Frontkamera 8 MP + 0,3 MP Dual Kamera
Akku 3180mAh
Features Dual-SIM, Dual-LED Blitz, USB Type-C, GPRS, EDGE
Betriebssystem Android 7.0

Blackview war bei uns bisher vor allem durch sogenannte Outdoor-Smartphones vertreten. Die haben durch Robustheit und oft starke Akkus überzeugt, selten aber durch ein schickes Design. Das ist hier anders, denn obwohl noch keine Fotos veröffentlicht wurden, sehen die Bilder vielversprechend aus. Ein großes 5,7 Zoll Display mit scheinbar gebogenen Seiten bedeckt die ganze Front bis auf zwei schmale Streifen oben und unten. Die Auflösung wird mit 720 x 1440p angegeben. Es bleibt abzuwarten, wie sich die geringe Pixeldichte auf dem großen Bildschirm auswirkt.

Beim Prozessor setzt das S8 auf den Mediatek MT6750 mit vier 1,0GHz Kernen und vier 1,5GHz Kernen. Diese CPU bringt keine High-End Performance, kommt aber gerne in dieser Preiskategorie zum Einsatz. Dazu gibt es ordentliche 4 GB RAM. An Speicherplatz werden 64GB bereitgestellt, damit kommt man in der Regel sehr gut aus. Als Betriebssystem wird Android 7.0 installiert.

Blackview S8 Smartphone Kameras

Das Highlight sind aber definitiv die Kameras. Dual-Kameras sind ohnehin immer mehr im Kommen und werden in vielen Flagship-Smartphones verbaut. Diesen Weg geht auch Blackview und verpasst dem S8 zwei Sony-Sensoren mit jeweils 13MP und 0,3 MP . Zusätzlich gibt es die gleiche Ausstattung für die Selfie-Kamera auf der Vorderseite – Dual-Front-Kameras sind immer noch eine absolute Seltenheit. Allerdings sind die 13 MP in der Frontkamera nur interpoliert. Hier bekommt man „nur“ native 8 Megapixel. Man darf gespannt sein, ob andere Hersteller hier bald nachziehen.

Youtube Video Preview

Wir sind definitiv gespannt, was Blackview hier am Ende abliefert, denn durch die vier Kameras klingt das S8 schon mal sehr interessant. Für den angeschlagenen Preis bekommt man hier eine solide Ausstattung. Wer auf ein so großes Display verzichten kann, für den könnte das Vernee M5 interessant sein.

Was denkt ihr, ist man mit der doppelten Dual-Kamera hier auf dem richtigen Weg? Und was haltet ihr von dem Display? Würdet ihr euch für einen Test interessieren?

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

16 Kommentare

  1. Profilbild von DSLR

    „Vier Kamera mehr schön Mehr klar“
    Diese Chinesischen Werbeexperten finde ich immer total überzeugend. 😀

    Ob diese Dualkameras was bringen hängt von der Software ab. Grundsätzlich habe ich lieber eine gute Kamera drin als zwei billige.

    Die Pixeldichte ist vollkommen ausreichend wenn man das Gerät nicht für VR verwenden will und es auch sonst in einem gesunden Abstand zu den Augen verwendet. Superhohe Auflösungen kosten nur unnötig Performance und Energie.

    Mich stört eher das dämliche gebogene Display. Ansonsten sieht es schon sehr schick aus.
    Preis wäre jetzt noch interessant.

    • Profilbild von Herzfinsternis

      DSLR: Die Pixeldichte ist vollkommen ausreichend wenn man das Gerät nicht für VR verwenden will und es auch sonst in einem gesunden Abstand zu den Augen verwendet.

      Schön, dass es noch vernünftige Menschen gibt!
      Wie man leicht recherchieren kann, können Menschen in einem Abstand von 25 cm noch Strukturen zwischen 0,15 und 0,3 mm „auflösen“. Das entspricht 75 bis 150 dpi. Die Displayauflösung ist für die Augen absolut ausreichend – höchstens das Ego leidet 😀

      • Profilbild von Simplicissimus

        Da haben sich die die beiden Kollegen unten direkt disqualifiziert 🙂

        Das gebogene Display finde ich nicht schlimm, macht das Ding ja zu einem Handschmeichler, aber mit Display mit ohne Rand, das finde ich unpraktisch, ich weiß da nie, wo ich anfassen soll… Das ist nichts für mich und hat auch keinen technischen Vorteil.

  2. Profilbild von Horst

    Die Auflösung ist aber nicht der Bringer bei der Größe

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Antiker

    Pixeldichte ist ja unter aller Sau

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von computerpitti

    Wenn die Dual Kameras wenigstens auch für 3D Videos und Fotos verwendet werden können, dann hole ich mir auch eine mit Dual Kamera

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Jema

    Dieses wäre veraltet, sobald es freigegeben ist. Viele Vollbild-Telefone sind bereits
    verfügbar und einige von ihnen sind sehr billig. Zum Beispiel ist vkworld Mix Plus nur
    $ 109.99 auf Getriebe. Und es hat die gleichen Spezifikationen.

  6. Profilbild von zeini

    Ich lese hier
    GPRS, EDGE
    Hat das Telefon nicht mal UMTS, von LTE dann ganz zu schweigen?

    • Profilbild von M

      lt Gearbest:
      2G: GSM 1800MHz,GSM 1900MHz,GSM 850MHz,GSM 900MHz
      3G: WCDMA B1 2100MHz,WCDMA B8 900MHz
      4G LTE: FDD B1 2100MHz,FDD B20 800MHz,FDD B3 1800MHz,FDD B7 2600MHz,FDD B8 900MHz

  7. Profilbild von M

    Spannend wäre, wie groß der 0,3MP Sensor ist => wie groß die einzelnen Pixel sind.

    Und für mich generell interessant wäre, ob das Gerät die Camera API2 beherrscht, nur dann ist es wirklich interessant (für mich). Aber leider ist das bei vielen anderen Kamera Smartphones ja auch unbekannt…

  8. Profilbild von Cockaigne

    Was liegt denn da alles beim Zubehör?? 😳

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Fil

    @fuuman: haha, so ein Troll. So hast du mehr akkudauer. Wer mehr als HD ready braucht auf einem Handflächen großen Display ist ohnehin . . Dem ist nicht zu helfen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Marty

    @Fil:
    Für VR braucht man es

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Marty

    Schwacher Prozessor der noch dazu energiehungrig ist.
    Zu kleiner Akku = schlechte Laufzeit.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Eddi

    Ich hab das Handy am 16.10 bestellt und bezahlt, trotzdem wurde es immer noch nicht versendet. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)