Test

BlitzWolf BW-CDW1 Mini-Spülmaschine für 222€ mit EU Priority Versand

Ich bin immer noch Fan der Mini-Spülmaschine und nutze sie privat weiterhin sehr gerne. Mittlerweile gibt es sie für 221,97€ aus dem EU-Lager von Banggood.

Wenn eine Sache im Haushalt gibt, die ich absolut nicht mag, dann ist es Abwaschen. Leider kann man sich als alleinlebende Person mit Miniaturküche leider nicht vor der lästigen Aufgabe drücken. Aber endlich, nach gefühlt monatelangem Betteln nach Testgeräten (meinerseits), konnte ich endlich die BlitzWolf BW-CDW1 Mini-Spülmaschine testen. Und das Beste ist, sie braucht nicht mal einen Wasseranschluss.

BlitzWolf BW CDW1 Mini Spuelmaschine befuellt tuer geschlossen

Technische Spezifikationen

ModelBlitzWolf BW-CDW1
ProgrammeStandard (69 min.), Quick (29 min.), Strong (89 min.), ECO (59 min.), Fruit Washing (19 min.)
Ungefähre Füllmenge20 Teile
Wasserverbrauch (Standard)5 Liter
Wassertemperatur75°C
Verbrauch900W, 220V-240V
Gewicht12 kg
Dimensionen51 x 48 x 52 cm
ExtrasTrockenmodus (60 min.), Wifi
AppBlitzwolf App (Android, iOS) oder die Tuya App (Android, iOS)

Lieferumfang

Die Spülmaschine kommt in einem überraschend kleinem Karton an, auf kurze Strecken einfach alleine zu tragen und nicht unfassbar schwer. Im Karton befindet sich gut verpackt die Spülmaschine, ein kurzer Kaltwasser- sowie Ablaufschlauch, ein Plastikkörbchen, eine Kanne und die Anleitung.

BlitzWolf BW CDW1 Mini Spuelmaschine Lieferumfang

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, braucht die BlitzWolf BW-CDW1 Mini-Spülmaschine keinen Wasseranschluss, kann ihn aber verwenden. Sollte das nicht möglich sein, kann mittels der Kanne das benötigte Wasser auf der Oberseite der Spülmaschine eingegossen werden. Dann braucht es lediglich einen Eimer oder ein in sich in der Nähe befindliches Waschbecken für den Ablauf.

BlitzWolf BW CDW1 Mini Spuelmaschine Wassertank
Die Abdeckung kann einfach abgedreht werden.

Fassungsvermögen der Spülmaschine ist 5 Liter, das ist wirklich leicht per Hand einfüllbar.

Die BlitzWolf BW-CDW1 Mini-Spülmaschine

Was soll ich sagen, ich liebe diese Spülmaschine. Zum einen muss ich diese ätzende Tätigkeit (fast) nicht mehr ausführen, zu den Ausnahmen kommen wir noch, zum anderen ist die BlitzWolf BW-CDW1 Mini-Spülmaschine so klein, dass die problemlos in meine mehr als winzige Küche passt. Wer meine anderen Artikel kennt, hat eventuell schon von dem winzigen Pappkarton gelesen, in dem ich lebe. Zum Glück leben die Chinesen in der Regel nicht wirklich viel größer, sodass es einige platzsparende Gadgets, Tipps und Tricks aus dem Land der aufgehenden Sonne gibt.

BlitzWolf BW-CDW1 Mini-Spuelmaschine Standort
Der Turm von Maike, immerhin nicht schief.

Die Spülmaschine ist 51 x 48 x 52 cm groß und wiegt 12 Kilo. Damit passt sie für mich z.B. perfekt auf meinen kleinen Kühlschrank. Aber auch auf einer normalen Arbeitsplatte kann die Spülmaschine einfach ihren Platz finden.

Welche Modi bietet die Spülmaschine?

Die Spülmaschine hat verschiedene Modi zur Reinigung des Geschirrs: Standard, Quick, Strong, ECO und Fruit Washing. Eigentlich nicht großartig anders zu einer normalen Spülmaschine, bis auf das Früchte waschen (Nutzt man das wirklich?). Ich habe im Laufe des Tests gemerkt, dass der Quick-Mode, bei fast sauberem Geschirr, und der ECO-Mode, bei etwas gröberem Schmutz, für mich am besten funktionieren.

BlitzWolf BW CDW1 Mini Spuelmaschine Display
Die Auswahlmöglichkeiten am Display, einfach und übersichtlich.

Die Modi wähle ich einfach oben auf dem Display aus und drücke den Start-Button. Möchte ich das Geschirr auch noch ordentlich getrocknet haben danach, kann ich zusätzlich die Dry-Funktion einschalten, die quasi das Geschirr für noch einige Minuten mehr „föhnt“. Die heiße Luft entweicht an der rechten Seite, da sollte also genug Abstand zu anderen Dingen bleiben.

Wie versorge ich die Mini-Spülmaschine mit Wasser?

Der Kaltwasserschlauch ist bei mir direkt in der Spüle angebracht, auch wenn ich mir einen etwas längeren Schlauch besorgen musste. In der selben Spüle liegt auch der schön lange Abwasserschlauch, der per Saugnapf auch noch einmal extra gesichert werden kann. So muss ich mich nach Einschalten eigentlich um nichts anderes kümmern.

BlitzWolf BW-CDW1 Mini-Spuelmaschine Schlaeuche
Mich stören die Schläuche nicht, da ich eh nicht mehr wirklich abwaschen muss. Kann man aber natürlich deutlich schöner machen.

Wie säubert die Mini-Waschmaschine?

Laut Anleitung, und der Spülmaschinentür, darf man 8 Gramm Geschirrspülmittel verwenden. Da ich keine Ahnung hatte, wie ich genau 8 Gramm mit Spülmaschinentabs hinbekommen sollte, habe ich einfach wie immer die ganzen Tabs genommen und eingeworfen. Diese funktionieren einwandfrei und ich hatte noch keinerlei Probleme. Wahrscheinlich wäre es schlauer und möglicherweise einfacher direkt das Pulver zu kaufen, aber ich hatte nun mal die Tabs zuhause.

BlitzWolf BW-CDW1 Mini-Spuelmaschine Spuelmittel
Alternativ gehen Tabs ebenfalls.

In der Spülmaschine selbst, die netterweise von innen beleuchtet ist, befindet sich eine Ablage für Geschirr auf Rollen, die man, wie bei der großen Version, herausziehen und „einhaken“ kann, zum einfacheren Be- und Entladen. Darin sind Halterungen für jegliches Geschirr, ein kleiner Besteckkorb, den man begrenzt verschieben kann, und eine kleine erhöhte Ablage für z.B. größeres Besteck, kleine Schüsseln oder kleinere Kaffeetassen.

BlitzWolf BW CDW1 Mini Spuelmaschine befuellt Teller
Die Abdeckung des Besteckkorbs habe ich später entfernt, da mir das so zu lange gedauert hat.

Für mich als Einzelperson also definitiv ausreichend. Einzig größere Gegenstände als Teller sind problematisch. Meine Teller sind schon sehr grenzwertig von der Größe und passen nur schräg in die Kammer. Zu gerade und sie blockieren den oberen Sprüharm. Das heißt leider auch, dass meine Pfanne oder größere Kochtöpfe nicht mit anderen großen Dingen in die Spülmaschine passen. Für mich persönlich ist das aber kein Problem, da ich erstens nicht so viel koche, dass ich das unbedingt bräuchte und zweitens ich einfach nur froh bin den ganzen anderen Kram, der reinpasst, nicht abwaschen zu müssen. Von einer Pfanne oder einem Kochtopf zwischendurch zum händischen Abspülen sterbe ich nicht. Außerdem sollte man beschichtete Pfannen ja eh nicht in die Spülmaschine tun. Ich habs natürlich trotzdem getan, einfach um zu zeigen wieviel Platz es braucht und wie gut die Maschine spült.

Die Kuchenreste wurden wirklich sehr gut gereinigt und die Pfanne hat nur ein paar Wasserflecken. Die Waschleistung der kleinen SpüMa kann definitiv mit einer großen Spülmaschine mithalten.

Es empfiehlt sich, auch laut der Anleitung, das Geschirr von gröberen Verschmutzungen zu befreien. Im Innenraum der Spülmaschine befindet sich aber auch ein Filter, um gröberen Schmutz aufzufangen. Diesen kann man sehr einfach herausnehmen und dann unter heißem Wasser ausspülen.

BlitzWolf BW-CDW1 Mini-Spuelmaschine Filter
Der herausnehmbare Filter.

Insgesamt bin ich mit der Waschleistung der Mini-Spülmaschine mehr als zufrieden. Ich weiß nicht, ob es auch daran liegt, dass ich keine riesigen Hoffnungen an eine Mini-Spülmaschine hatte sowie keine allzu großen Ansprüche. Das Wichtigste war für mich die Nutzung auch ohne Wasseranschluss (da wusste ich noch nicht vom Maike Turm) und eine kleine Größe, da ich weder Stellfläche auf dem Boden noch auf einer Arbeitsfläche habe.

Mini-Spülmaschine mit App-Bedienung

Es wäre ja kein China-Gadget, wenn man es nicht auch per App bedienen könnte. Im Fall der BlitzWolf BW-CDW1 Mini-Spülmaschine kann man entweder die Blitzwolf App (Android, iOS) oder die Tuya App (Android, iOS). Leider ist in der Anleitung das Einschalten des WLANs mehr schlecht als recht beschrieben. Nach endlosen, unerfolgreichen Versuchen, haben wir bei Banggood nachgehakt und die waren so freundlich uns ein Video vom Verbindungsprozess zu schicken. Der Trick ist auf den Dry-Button zu drücken, während die Spülmaschine ausgeschaltet, aber mit Strom versorgt ist.

Nachdem die Verbindung hergestellt wurde, erwartet uns eine sehr minimalistische App. Schlicht in schwarz-weiß gehalten, nur die nötigen Funktionen, kein extra Schnickschnack, ich mags.

Viel Worte muss man hier glaube ich nicht drüber verlieren. Man wählt sein Programm aus, hat das Spülmittel der Wahl schon eingefüllt und kann dann per App den Spülvorgang starten. Aber, wenn ich ehrlich bin, nutze ich die App absolut gar nicht und sehe auch noch nicht so ganz den Sinn dahinter. Aber es ist natürlich immer praktisch die Möglichkeiten zu haben. Hier geht es wahrscheinlich auch eher darum nach Feierabend oder Ähnlichem die Spülmaschine von unterwegs schon mal starten zu können.

Für mich kann sie aber auch lautstärketechnisch gut laufen, während ich in der Wohnung bin. Ich habe zwar das Glück eine abgetrennte Küche zu haben, aber selbst mit offener Tür ist die Spülmaschine nicht zu laut für TV oder Musik hören nebenbei oder arbeiten im Homeoffice.

Lohnt sich die BlitzWolf BW-CDW1 Mini-Spülmaschine?

Ihr habt es wahrscheinlich schon gemerkt, vielleicht habe ich es im Artikel ein, zwei Mal erwähnt, aber ich bin dieser Spülmaschine nicht abgeneigt. Insbesondere, da ich sehr lange schon nach so etwas gesucht habe: klein, leicht, mit der Option ohne Wasseranschluss zu funktionieren sowie trotzdem ordentlich sauberes Geschirr zu liefern. Preislich gesehen gibt es schon günstigere Mini-Spülmaschinen, aber nicht mit den ganzen Funktionen. Für das, was die BlitzWolf BW-CDW1 Mini-Spülmaschine bietet, ist der Preis wirklich mehr als fair. Das trifft natürlich auch nur zu, wenn man diese besonderen Anforderungen hat. Aber, wer auf der Suche nach einer Mini-Spülmaschine ist, der wird hier auf jeden Fall fündig.

Wie seht ihr das, teilt ihr meine Begeisterung oder seid ihr eher Fraktion „Wer sich halt keine richtige Küche leisten kann, der muss per Hand waschen“?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Maike

Maike

Mein Herz schlägt für alle Arten von DIYs, smarte und technische Spielereien. Der Spaßfaktor darf dabei natürlich nicht fehlen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (16)

  • Profilbild von Gast
    # 16.06.21 um 19:15

    Anonymous

    Gibt die Geräte ja unter diversen Namen, auch bei den üblichen Discountern immer mal, zwischen 150€ im Abverkauf und bis etwa 300€, aber eigentlich alle identisch.

    Was ich nicht verstehe – wenn Du mit dem kaltwasseranschluss bis zur Spüle gekommen bist, lässt sich doch auch der Abfluss an einen Traps Abzweig unter der Spüle legen…

    • Profilbild von ich486
      # 16.06.21 um 19:37

      ich486

      jap
      bomann tag 7402, dauernd bei Discountern

    • Profilbild von Maike
      # 17.06.21 um 09:50

      Maike CG-Team

      Leider habe ich diese Möglichkeit nicht so wirklich im fest eingebauten Spülschrank mit Schiebetüren, der wahrscheinlich aus gefühlt 1780 stammt 😀

      Finde es wirklich nicht so schlimm, ja, es ist nicht wunderschön anzuschauen, aber für mich gerade am praktikabelsten.

  • Profilbild von Lars C.
    # 16.06.21 um 22:43

    Lars C.

    Gut, dass meine Kueche gross genug ist fuer eine richtige Spuelmaschine 🙂

    Wobei mein Traum eigentlich eine zweite Maschine waere: Eine fuer das saubere Geschirr und eine fuer das schmutzige…. wer braucht dann noch Schraenke?! 😉

    Was mich aber trotzdem bei einem Test interessiert haette: Wie lange dauert ein Waschvorgang? Wie heiss wird das Wasser? Wie viel Energie wird verbraucht? Lohnt das wirklich? Abgesehen davon, dass es keinen Spass macht, aber das bisschen Geschirr abzuwaschen dauert doch sicherlich auch nicht laenger als das Ein- und Ausraeumen?

    Und setzt man sich vors Fenster und guckt die ganze Zeit zu? 😉

    • Profilbild von Marcus
      # 17.06.21 um 09:00

      Marcus

      Nettes Modell!

      Ich arbeite Nachmittags an einer Schule und habe mir endlich so eine Maschine gekauft. Vor Ort gibt es nur ein Mini-WC Waschbecken.
      Ich mache Dinge wie Slime, "Molekularküche", pH-Wert-Experimente und Vieles mehr. Da steht man nach der Arbeit schonmal eine Stunde am Spülbecken…

      Jetzt habe ich so eine Mini-Maschine, hole einen Eimer Wasser, und der Rest geht automatisch. Besser Wasser holen als mit dem ganzen Krempel hin- und her zu laufen.

      Viel passt nicht rein, aber die kann ja Parallel zur Arbeit ihre ~30 Minuten laufen 🙂

      Ich hatte zuerst die kleine Spülmaschine von Bomann (Amazon Angebot für 170€, Vorsicht, es gibt Modelle ohne Tank), doch mein Gerät hatte ein derart laut vibrierendes Gehäuse dass ich sie zurück geschickt habe.

      Danach habe ich die größere Midea ST5.31, die ich bisher nur von Lidl sah, bei eBay als günstiges Neugerät gefunden. Die ist wohl etwas höher als die von Bomann, Medion und Co. Programme wie auch der Schlitten sind etwas anders. Besonders der flache Trichter ist ideal um am kleinen Waschbecken den Eimer zu befüllen 🙂 Eigentlich ist es wohl eine Einfüllhilfe, doch damit spritzt das Wasser nur noch mehr herum.

      Den kleinen Besteckkorb hätte ich auch gern. Hätte ich das Gerät nicht schon, wäre das tatsächlich ein Argument. Kleinkram lässt sich schwer spülen, die Besteckauflage an der Seite geht nicht für alle Kleinteile und besonders Sauber werden sie darauf auch nicht.

      Insgesamt ist die Reinigungsleistung aber top, selbst im Schnellprogramm.

      Ich habe auch noch eine größere Tischgeschirrspülmaschine, die nicht so ein kleiner Kasten, sondern quasi eine halb-hohe "Echte" ist. Die benötigt im Sparprogramm auch nur 6 Liter, in den anderen mehr. Campingpumpe, Schlauchadapter und Schellen sind schon gekauft 🙂 Die dürfte auch etwas Effizienter sein.

      @Lars:
      Und setzt man sich vors Fenster und guckt die ganze Zeit zu? 😉

      Ja 🙂 Tatsächlich ein nettes Gimmick.

      Wasser- und Stromverbrauch ist sicher ähnlich wie die der anderen Modelle.

      Die von Bomann hat einen 5-Liter-Tank (Jedes Programm benötigt 5l), 0.43 KWh im Schnitt, 45°-70°. ~30min, ~1h, ~2h haben alle Modelle, ich sah nur eins mit einem 15 Minuten "Obstwaschprogramm" (Tatsächlich mit Körbchen!).

      Ich glaube, mein Fall ist ein Sonderfall: Da passen eben auch mal 20 Kinder-Teller, Becher und/oder Schälchen rein, die mit Natron, Slime (PVA Pulver, Borax, Lebensmittelfarbe,…), Rasierschaum oder anderem Klebkram per Hand recht langwierig zu reinigen sind (und manchmal sieht man erst wenn sie trockneten dass noch Reste daran hängen). Ansonsten wäre es wohl eher ein Camping-Luxusartikel 🙂

    • Profilbild von Maike
      # 17.06.21 um 10:09

      Maike CG-Team

      Schränke werden auch völlig überbewertet 😉

      Ich hab die Spülmaschine jetzt über einen Monat schon getestet und ich bin immer noch der Meinung, dass es sich für mich lohnt. Das Einräumen geht super schnell, stell ich auch einfach direkt nach Nutzung rein und wenn sie voll ist, wird sie für den Schnelldurchlauf angemacht (je nach Verschmutzung). Das geht mittlerweile so schnell, dass die Zeitersparnis zum Abwaschen für mich zumindest sehr hoch ist.

      Die Dauer der verschiedenen Modi habe ich oben in der Tabelle ergänzt (danke für den Hinweis 🙂 )

      • Profilbild von schulle86
        # 20.08.21 um 16:29

        schulle86

        das sie Schell eingeräumt ist glaub ich… passt ja nicht viel rein xD

  • Profilbild von Gast
    # 17.06.21 um 00:19

    Anonymous

    Dein Arbeitgeber sollte sich schämen!
    Ich sehe kein Xiaomi und co. in der "Küche" 🙁

    • Profilbild von Maike
      # 17.06.21 um 09:53

      Maike CG-Team

      Was würdest du denn an Xiaomi Gadgets für die winzige Küche empfehlen? 🙂

  • Profilbild von Zappoklack
    # 18.06.21 um 16:37

    Zappoklack

    Eine kleine Mikrowelle wäre was, die max 40 cm breit ist. Es gibt so Teile von Whirlpool, aber die sind sau teuer

  • Profilbild von Halfbax
    # 18.06.21 um 18:12

    Halfbax

    Anscheinend gibt es das Gerät auch unter anderen Label Bezeichnung NOVETE Compact

  • Profilbild von Marcel Klein
    # 24.06.21 um 14:03

    Marcel Klein

    Was heißt man kann sich als allein lebende Person nicht vor dem Abwasch drücken? Genügend Geschirr vorausgesetzt kriegt man auch einmal in der Woche einen Geschirrspüler voll. Wenn man natürlich nicht genug Platz in der Küche hat, ist das eine andere Geschichte. Aber einen Unterschrank kann man fast immer opfern. Was ich dagegen interessant finde, sind die Gastrogeschirrspüler, die in Restaurants etc benutzt werden!

  • Profilbild von Steven
    # 12.08.21 um 15:03

    Steven

    Moin,
    Gutschein ist leider abgelaufen.
    Grüße Thiessen

  • Profilbild von Mux Mastermann
    # 21.08.21 um 11:17

    Mux Mastermann

    "Zum Glück leben die Chinesen in der Regel nicht wirklich viel größer, sodass es einige platzsparende Gadgets, Tipps und Tricks aus dem Land der aufgehenden Sonne gibt."

    aiaiaiai, wenn das die Japaner lesen 🤐

  • Profilbild von Blacktiger
    # 06.09.21 um 08:00

    Blacktiger

    Vielleicht kann das ja die liebe Maike beantworten: Könnte man in den Wassertank auch warmes Wasser einfüllen um Strom zu sparen? Und, merkt die Maschine das dass Wasser warm ist?

    • Profilbild von Maike
      # 06.09.21 um 09:11

      Maike CG-Team

      Das müsste ich Zuhause mal testen.Ich würde mal davon ausgehen, das der Erhitzungsprozess des Wasser dann einfach sehr viel kürzer ausfallen würde.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.