Steckdosen-„Tower“ von Blitzwolf mit USB-C-Anschlüssen für 41€

Auch wenn es unter der Marke Blitzwolf fast alles gibt, fing vor ein paar Jahren alles mit Ladeelektronik an. Insofern ist auch dieser Steckdosensockel irgendwie eine Rückbesinnung auf die eigenen Ursprünge. Aber hat das Produkt etwas, was andere nicht haben, oder lohnt sich der Kauf am Ende gar nicht?

Blitzwolf Steckdosen Tower mit USB 2

Blitzwolf ist eine interessante Marke. Dieser deutsch klingende Name, eine enorm breite Palette an Produkten, oft gute Preise. Dafür sind die Produktzyklen enorm kurz, manche Artikel kehren schon nach der ersten Verkaufswelle nie wieder in den Onlineshop zurück. Wenig wird anscheinend selbst produziert, oft verpasst man eingekauften Produkten einfach das Blitzwolf-Logo. Trotz allem scheint die Qualitätskontrolle zu funktionieren, denn die meisten Produkte, die wir selbst getestet haben, haben uns überzeugt – besonders im Hinblick auf den oft so niedrigen Preis.

Das nur als kleine Einleitung und Erklärung dazu, wie ich überhaupt auf diesen Steckdosensockel komme. Erst mal unscheinbar, aber hey, Blitzwolf macht doch viel Ladeelektronik, vielleicht ist das hier ja ein guter Deal?

Blitzwolf Steckdosen Tower mit USB 3

Kurz zum Produkt selbst, so ein „Tower“ ist nichts anderes als eine Steckdosenleiste. Die Form ist eine andere, es ist ein bisschen kompakter und schicker und macht sich auf dem Schreibtisch besser. Muss man dann mal etwas anschließen hat man die Steckdose direkt am Platz. Ich würde mir das für meinen Arbeitsplatz ehrlich gesagt auch wünschen, denn einen USB-Hub habe ich zwar am Platz, die Steckdosenleisten liegen aber in der Halterung unter der Tischplatte und sind nicht zu erreichen, ohne unter den Tisch zu krabbeln.

Blitzwolf Steckdosen Tower mit USB 5
Naja, bei der gleichen Anzahl an Kabel sähe das auf dem rechten Bild auch nicht viel anders aus.

Hier haben wir neben insgesamt 8 Steckdosen (2 auf jeder Seite) zusätzlich noch je 2 USB-A- und USB-C-Anschlüsse. Die USB-C-Ports unterstützen Power Delivery mit bis zu 20 W Leistung, die USB-A-Ports immerhin 18W. Das Netzkabel des Sockels ist zwei Meter lang und verfügt über einen EU-Stecker, braucht also in Deutschland keinen Adapter.

Laut Hersteller ist der Sockel auch sicher, ist also vor Überspannung und Kurzschluss geschützt; er lässt sich auch mit einem Knopfdruck auch ganz ausschalten. Ein CE-Kennzeichen gibt es natürlich auch. Die maximale Leistung sind 2500 Watt.

Blitzwolf Steckdosen Tower mit USB 4

Bleibt aber die Frage: Ist der Preis ein guter Deal? Rund 40€ kostet der Sockel bei Banggood, wo er aus China versendet wird. Sucht man aber mal kurz bei Amazon, findet man ähnliche Produkte auch für weniger Geld. Dieses Modell für 36,99€ hat mehr Anschlüsse und ebenfalls über 20W über die USB-Anschlüsse. Andere sind noch günstiger, und die meisten dieser Produkte sind auch chinesischen Ursprungs. Einzig die USB-C-Anschlüsse finde ich bei kaum einem Modell, dadurch hebt sich der Blitzwolf-Sockel etwas ab.

Insgesamt ist dieser Steckdosensockel von Blitzwolf sicher nicht schlecht, den Vertrauensvorschuss kriegen sie mittlerweile einfach. Ich sehe aber auch keinen wirklich Grund, ihn ohne Angebotspreis einem der vielen anderen Produkte vorzuziehen, die man hierzulande online oder einfach im Elektronikmarkt zum gleichen Preis findet.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (3)

  • Profilbild von botze
    # 11.12.21 um 17:09

    botze

    Sehe ich ähnlich wie das Fazit. Blitzwolf ist natürlich eine "Institution", aber 41 € dafür ist wirklich zu hoch. Zumal ich auf meinem Schreibtisch nicht so ein Kabelgeirr haben will, wenn ich alle Steckdosen benutzte.
    So ein Teil hatte ich mal in doppelt so groß – bei gleich vielen Anschlüssen und habe ihn wieder gegen einen anderen ausgetauscht, weil es einfach zu fett war.

  • Profilbild von RPW
    # 12.12.21 um 10:29

    RPW

    Mehrfachsteckdosen von AUTSCA,8 Fach Steckdosenleiste Steckdosensockel Steckdosenturm mit 2USB-Anschlüssen Steckdosen Turm Mehrfachstecker Tower Verteilersteckdose Steckerleisten (2400W/10A) https://www.amazon.de/dp/B092ZPWNVJ/ref=cm_sw_r_cp_api_glt_i_V8SY62WRX5Q090SRJHJ3?_encoding=UTF8&psc=1

  • Profilbild von Wolli
    # 12.12.21 um 13:37

    Wolli

    Danke für den Deal.
    Wenn es wenigstens zwei USB-C mit 60W PD für das Geld wären. Schade, dann kann ich meinen Stromtower mit nur einem 18W PD Port behalten und stecke halt ein weiteres Ladegerät in eine der 9 Schukodosen.

    Die Ausstattung und Leistung von dem Blitzwolf ist nämlich sonst gut und in der Kombination schwer zu finden. Jetzt sollte der nur nicht wie ein Weihnachtsbaum das dunkle Zimmer erleuchten, dann ist alles bestens.

    Bei A. gibt es ansonsten auch baugleiche Ware von #RandomChineseCompany für das halbe Geld, ohne PD an USB-C und ohne QC3.0 an den USB-A Buchsen. Da kauft man wirklich nur billig-billig, also immer schön vergleichen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.