Beamer fürs Handy! Cardboard Projektor ab 13,98€

Mal heftigst im Preis gefallen (vorher 20€). Ob es jetzt mal einen Versuch wert ist? 😉

Google hat es mit dem ‚Cardboard‘ vor gemacht und nun wurde nachgelegt, denn der Cardboard Projektor macht euer Smartphone zum Beamer! Das Gadget ist so genial wie es simpel ist und so muss lediglich der Karton vernünftig zusammengebaut werden und schon könnt ihr z.B. YouTube-Videos auf die Wand übertragen und Freunden und Familie zeigen – das alles ohne kostspielige und aufwändige Technik.

cardboard-projector

Ich liebe den Verkäufer allein für den Spruch: „No need to sell a kidney to buy that expensive HD projector“! Recht hat er, denn wer wirklich was ordentliches möchte, der muss tief in die Tasche greifen. Dieses 21 x 11 x 17 cm große Gadget ist, in Verbindung mit eurem Smartphone, die perfekte Alternative für ‚mal eben schnell was zeigen‘. Das Prinzip ist auch denkbar einfach, denn Linse und Faltbogen werden euch zugeschickt und müssen anschließend zusammengebaut werden. Hinten befindet sich ein Fach für das Smartphone und dank hin- und herschieben der einzelnen Komponenten wird das Bild fokussiert. Wer jetzt nur Bahnhof versteht und sich fragt, was das bitte für ein Quatsch ist, der sollte sich durch dieses Video hoffentlich überzeugen lassen!

Youtube Video Preview

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

20 Kommentare

  1. Profilbild von schade kein bild
    schade kein bild

    das Ergebnis ist nicht zu sehen…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von wischmopeimer

    Ergebnis scheint nicht sonderlich berauschend zu sein.

    http://youtu.be/KZpmSzWgFgg

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von paellamixta

    Hallo
    wo kann man das ansehen unf kaufen…Ebay sehe ich das nicht.
    bitte um hilfe…danke

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Sebastian

    Schwachsinn, bei der geringen Helligkeit von Smartphone Displays nicht zu gebrauchen.

  5. Profilbild von AlterHase

    Das kann ja nur Schrott sein, wenn sie sich nicht mal trauen, das projizierte Bild zu zeigen…

  6. Profilbild von Gatnos

    Interessante Idee.

    @AlterHase, denke ich mir auch. 😉

    Interessante Idee, wuerd ich mir gerne mal selbst ansehen. Aber dafuer ist es zu teuer.

  7. Profilbild von Skeptiker

    Wenn ich überschlagmäßig und richtig rechne:
    Ein gutes 5″-Handy-Display hat ca. 1/130 m² Fläche und eine Leuchtdichte von vielleicht 400 cd/m².
    Das entspricht dann ca. 3 Ansi-Lumen.
    Oder anders ausgedrückt. Wenn es keine Lichtverluste in der Schachtel gäbe, hätte das Bild bei einer Diagonale von 22″ (so groß wie viele PC-Monitore) eine Leuchtdichte von nur mehr 20cd/m², 1/20 so hell wie das Display, hätte also eine Leuchtdichte von nur mehr 20 cd/m². Da man mit so einem Teil vermutlich auf eine Wand und nicht auf eine hochwertige Leinwand projezierte, blieben von dieser Leuchtdichte vermutlich nur mehr 10 bis 15 cd/m² übrig, Das wären aber schon bestmögliche Werte.
    Für 50 € gibt’s mini-LED-Beamer mit 60 lm.
    Außerdem sieht man schon auf dem Werbevideo, dass eine winkel- und abstandsgenaue Verstellung nicht möglich ist.
    Der Preis ist meines Erachtens nicht nur für das verwendete Material sondern auch für das zu erwartende Ergebnis unverschämt.

  8. Profilbild von Klaus B.

    Mit einem normalem Standarthandy sollten wohl so 2400lumen machbar sein oder?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
    • Profilbild von Skeptiker

      Der Lichtsrom, gemessen in Lumen (lm), ist die Menge Licht, die ein Lichterzeuger in alle Richtungen aussendet.
      Die gute alte 100-W-Glühlampe hatte knapp 1400 lm Lichtstrom. Jetzt vergleiche, wie hell Dein Handydisplay ein Zimmer erleuchtet und wie hell eine 100-W-Glühlampe das selbe Zimmer ausleuchtet.

  9. Profilbild von Oliver

    2400 Lumen? Noch nicht mal mit dem Kamerablitz…

  10. Profilbild von Dein Freund

    Ich habe mir so einen Beamer mal selber gebaut mit einer Lupe von Tedi für einen Euro, einen Schuhkarton und eine Anti Rutsch Matte für Handys aus China für 0,50€. Dann habe ich die Leuchtkraft des Handys auf 100% gestellt und hat ein Bild mit einer Diagonale von 50cm!!! Das ging aber nur bei besonders hellen Videos!! Bei Filmen wie Fast and Furious war nur eine Bilddiagonale von 20cm möglich 😉 also eigentlich ein Top immer für den Preis 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von R.A.

    Ich hab das Teil sogar Zuhause, hab es mal als Gimmick geschenkt bekommen. Funktionalität ist gleich Null. Damit man überhaupt etwas erkennt, muss man ein komplett abgedunkeltes Zimmer haben, leichter Mondschein reicht schon aus um das Bild zu überladen. Witzig gemeint, sinnvoll ist es keineswegs. Gehört in die Kategorie „In die Ecke stellen und jeder sagt: Coooool.“.

  12. Profilbild von baddevil84

    Das Ding habe ich die Tage selbst gebaut. Ein bisschen dünnes Holz und ne 1€ Lupe aus dem Tedi. Ist ganz lustig aber wirklich eher für Zeichentrick oder so, wo die Farben sehr leuchten. Das Ding hat mich im Selbstbau 2€ gekostet und viel mehr würde ich auch nicht dafür ausgeben

  13. Profilbild von Hans-Joachim

    Und das Bild ist doch seitenverkehrt.

  14. Profilbild von Markus

    Höchstens für Kinder zu gebrauchen a la „Jugend Forscht“ oder um den Physik Unterricht zu begleiten. Tatsächlich anwenden wird man es aber sicherlich nicht. Aber heutzutage kann man ja per WiDi/Miracast auf aktuelle TVs streamen, erübrigt sich also.

  15. Profilbild von Luminos

    Nice, das ding habe ich mal selber gebaut, das Ergebnis ist toll für 1€ Materialkosten. Das Bild ist spiegelverkeht, lässt sich bei mir durch Dislaysettings ausgleichen. Wer sich fürs basteln interessiert sollte mal „Beamer Selbstbau“ googlen, gibt auch geniale Projekt die sich wirklich sehen lassen können. Dieses Ding hier leider viel zu teuer!

  16. Profilbild von Luminos

    Kleiner Nachtrag..
    Alles was ihr zum Bau braucht:
    -Alter Schuhkarton
    -Lupe
    -Tape zum kleben/ abdunkeln
    -Büroklammer (kunstvoll gebogener Telefon Ständer)
    -Schere

  17. Profilbild von Falk

    Ich erwarte von chinagadgets, dass sie nicht nur Provisionen für die Weiterleitungen einstreichen, sondern ihre Artikel auch mal testen und bewerten. Das ist unseriös..

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von Jürgen

    Hab mir das Teil besorgt. Leider ist die Helligkeit des Handys (Htc One M7) bei weitem nicht ausreichend um ein akzeptables Bild zu erhalten, die Wiedergabe ist daher viel zu dunkel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)