Der kleinste Kamera-Copter der Welt: Cheerson CX-10C ab 18,38€

Absoluter Tiefstpreis im Moment liegt bei 18,38€ auf Banggood.

Der Cheerson CX-10 dürfte wohl mit Abstand der am meist gekaufte Quadrocopter sein, den wir bisher auf China-Gadgets vorgestellt haben. Klein, unzerstörbar, günstig und ein hoher Funfaktor – das ist auch mal schnell eine tolle Geschenkidee. Nun legt Cheerson nach und bietet mit dem Cheerson CX-10C den kleinsten Copter der Welt (mit Kamera!) an.CX-10C

Im Vergleich zu dem CX-10 hat man dem CX-10C Nanocopter einen 20mAh größeren Akku spendiert (120mAh statt 100mAh), der auch bitter nötig ist, damit die Kamera auch noch ihren Saft bekommt. So liegt die Flugzeit bei etwa 3-5 Minuten – dies haben wir mehrmals getestet. Es fanden sich schließlich immer gerne Kollegen, die den „Kleinen“ unbedingt fliegen wollen.

Sehr Einsteigerfreundlich, weil (nahezu) unkaputtbar
Sehr Einsteigerfreundlich, weil (nahezu) unkaputtbar – so wird das Wohnzimmer zur Rennstrecke

Die Kamera schafft lediglich 0,3 Megapixel, was keinesfalls für tolle Videos reicht, sondern eben nur für den „Wow-Faktor“ sorgen soll. Das erste mal ein Video vom Wohnzimmerflug anschauen – das hat schon was. In diesem Video fliege ich eine Runde Outdoor und anschließend in unserem Büro nicht nur unter dem Kicker durch, sondern auch fast ein paar Kollegen über den Haufen:

Youtube Video Preview

Mit der Fernbedienung lassen sich remote Fotos machen oder die Filmaufnahme starten bzw. stoppen. Sie hat zwar „nur“ eine Reichweite von etwa 15m, bei der Coptergröße wird es allerdings eh schwierig auf solch einer Entfernung noch etwas zu erkennen. Geliefert wird wieder in einer netten Verpackung, sodass auch dieses Cheerson-Gadget weiterverschenkt werden kann.

Nette Verpackung: auch als Geschenk geeignet
Nette Verpackung: auch als Geschenk geeignet

Geladen wird der Kleine über das beigelegte USB-Kabel. Ebenso liegen vier Ersatzrotorblätter bei, welche zwar eigentlich nicht nötig sind … aber „haben“ ist besser als „brauchen“ ;-). Da der CX-10C echt winzig ist, sind die auftretenden Kräfte auch sehr gering. So konnte er auch bisherige Abstürze (und es gab einige neugierige Piloten – das könnt ihr mir glauben) wegstecken.

Wirklich winzig! Der Cheerson CX-10C
Wirklich winzig! Der Cheerson CX-10C

Da Bilder bzw. Videos manchmal mehr als 1000 Worte sagen, stelle ich euch in diesem Video den Cheerson CX-10C ganz genau vor:

Youtube Video Preview

Letztlich wird sich noch zeigen müssen, ob der CX-10C an den Erfolg des CX-10 anknüpfen kann, oder ob der fast doppelt so hohe Preis die Kauflaune etwas drückt. Zudem hat sich Cheerson, unter anderem Markennamen, zuletzt selbst mit dem Floureon FX-10 für 14€, der nur halb so groß ist (2,3cm * 2,3cm !!!), noch einmal einen Starken Konkurrenten erschafft. Was meint ihr?

 

Kristian

Ich bin 31 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen angetan.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

26 Kommentare

  1. Profilbild von Nuke

    CX-10 unzerstörbar?!? lächerlich, bei meinem war direkt nach dem 3ten Absturz im Wohnzimmer das Gehäuse eingerissen, beim 5ten Absturz ist es dann so zerbrochen, dass ein Motor nicht mehr hält…

    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Original CX-10? Kachelboden? Wir haben hier schon gut 5 Exemplare gehabt und kompletten Anfängern in die Hand gedrückt – alle haben es überlebt. Vor allem: wenn man das mal mit den RC-Helis von früher vergleicht … ein Absturz … kaputt.

    • Profilbild von mw

      Die Propeller des CX-10 sind relativ spröde; einmal durch Anecken verbogen sind sie nach kurzer Zeit nicht mehr brauchbar und brechen an der Knickstelle ab. Mein Vorrat an Ersatz-Propellern schwindet dahin.
      Wann endlich machen die Chinesen mal diese Props aus einem flexiblen, elastischem Gummi-Material, oder sind das gewollte ‚Sollbruchstellen‘?

      Die Idee der Kamera in einem Nano-Quadcopter ist technisch sicherlich interessant, aber aufgrund der schlechten Daten (Batterie- und Sensor-Größe) kaum nutzbar.

      • Profilbild von kristian
        kristian (CG-Team)

        Hmm kann ich so auch nicht ganz teilen, aber aus flexiblen Material geht ja auch nicht wirklich – müssen schon etwas starr sein. Und die Kräfte die dann auf die Kleinen wirken …

        Lieber freuen: bei den 450ern ist mit Pech gleich der Copter im Eimer, bei den 250ern mindestens das Rotorblatt – jedes mal 🙂

        LG

  2. Profilbild von Fuchs

    naja unzerstörbar ist er wirklich nicht, mir ist ein Motor Flöten gegangen. Trotzdem ist er sehr robust, denn er ist mir unter anderem aus 10 Meter Höhe auf Fliesen Boden gefallen ohne größere Schäden.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Daniel

    Egal ich bin mit dem Material sehr zufrieden meiner Lebt nach unendlich vielen Flugstunden immernoch Mich interessiert vor allem die Bildqualität. hat da jemand ein video zu?

  4. Profilbild von iFuchs

    Ersetzen die Aufnahmetasten die rechte Trimmung? Wäre blöd, da mein CX-10 nur noch steuerbar ist, wenn er maximal nach links getrimmt ist und auf die mittlere oder empfindlichste Stufe eingestellt ist. Man bekommt die Dinger also schon kaputt…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Die Tasten ersetzen in der Tat die Trimmung. Ich musste aber noch nie bei Cheerson Modellen an der Fernbedienung nachtrimmen. Bei den großen (CX20/CX22) mache ich das einmalig am PC (Flightplanner). Bei den Kleinen ist das nicht nötig. Der Gyro ist halt echt gut.

      Wenn du so argumentierst, bekommste sie also eher an anderen Stellen kaputt 😉

  5. Profilbild von Olaf

    Mal interesshalber:
    was interessiert euch eigentlich an einem Teil, das nach 2-4 Minuten wieder geladen werden muss?
    Bei Kamerabetrieb werden es vermutlich die 2 Minuten sein.

    • Profilbild von kristian
      kristian (CG-Team)

      Sind nach unseren Tests so 4:30 Minuten. Das reicht schon für ein paar coole Manöver. Beim CX-10 bzw. anderen Modellen ists ja auch nicht wesentlich länger.

      • Profilbild von Gast

        So richtig beantwortet ist die Frage von Olaf ja nicht…Vielleicht bekommt man ja diese Schlüssel SPycam installiert. Die hatte wenigstens sehr gute Bilder, wird aber wohl zu groß sein.
        4 Minuten sind so schnell rum….Das find ich schon irgendwie nicht so doll

  6. Profilbild von kristian
    kristian (CG-Team)

    So sieht übrigens ein Foto aus!

    Kommentarbild von kristian
  7. Profilbild von Janonym

    Kann man die Cam komplett abschalten, so das siekeinen Strom mehr zieht?

  8. Profilbild von Fleder

    Witziges Teil!
    Bis jetzt haben mich diese Dinger immer eher kalt gelassen, aber mit ner kleinen Kamera ist das doch schon ein nettes Spielzeug, auch als Weihnachtsgeschenk zum Beispiel.

    Bekommt man denn ein Live Bild oder habt ihr den blind, bzw. durch hinterherlaufen durch eure Gänge gesteuert?
    Ich nehme mal an, da kommt ne SD Karte rein? Wie groß darf die maximal sein?
    Mode1 und 2 sind, nehme ich an, die Farbvariationen?

    Danke und Gruß

    • Profilbild von Jens

      Hi Fleder,

      zu deinen Fragen: Live-Bild gibt es keines, bedingt durch die Größe sollte man sich nicht zu weit vom CX-10C entfernen um ihn nicht aus den Augen zu verlieren.
      Mit der SD-Karte liegst du richtig. Geh mal von nicht mehr als 8GB aus, das reicht aber schon locker.
      Mode 1 und 2 bezieht sich tatsächlich auf die Steuerung bzw. die Funktion der Controll-Sticks der Fernbedienung:
      Siehe hier
      Würde dir da zu Mode 2 raten 😉

      Hoffe ich konnte helfen.

      MfG
      Jens

      • Profilbild von Fleder

        Hi Jens,

        wegen der SD Karte frage ich, weil ich nur noch 16GB und aufwärts rumliegen habe.
        Aber gut, die gibt’s ja günstig.

        Puh, da ich noch nie so ein Ding gesteuert habe, kann ich mit all den Begriffen nicht viel anfangen.
        Mit dem Querruder steuere ich den QuadCopter seitlich (strafen), oder drehe ich ihn damit?
        Throttle ist klar und elevator ist dann wahrscheinlich die Höhe.
        Aber was steuert man mit Rudder?

        Ich habe noch gelesen, dass ihr ca. 4:30Minuten damit fliegen konntet.
        Bedeutet das 4:30 durchgängig fliegen inklusive Kameraaufzeichnung?
        Das wäre ja dann, für die Größe, in Ordnung.

        • Profilbild von Jens

          Rudder meint die Rotation um die eigene Achse. Du hast durch die Seitliche Bewegung auf jeweils einem Stick einmal Strafen und einmal Rotation. Hoch und runter auf dem Stick ist entsprechend Vorwärts/Rückwärts und Steigen/Sinken.

          4:30 bezieht sich auf die Flugzeit mit Kamera.

        • Profilbild von Fleder

          Top, danke sehr!

          Wird wohl mal angeschafft. Und wenn es nur als Backup Weihnachtsgeschenk ist.

  9. Profilbild von ijn

    Die angegebenen 25 min Ladezeit sind ein bisschen zu viel, bei mir waren es je nach Ladegerät etwa 5-10 min, was ja absolut vertretbar ist.

  10. Profilbild von Daniel

    Hi Leute kurz nochmal zum o.g. Quadrocopter,

    leider ist mein Copter im Zoll hängen geblieben und wurde rausgefischt. Nachdem ich einen Termin beim Zoll hatte und ich das Teil vor Ort auspacken musste, wurde mir gesagt das der Copter zur Bundesnetzagentur geschickt wird weil keine Kennzeichnungen vorhanden sind.

    Kurz um die Bundesnetzagentur gibt keine Freigabe für den Copter, meiner wird daher direkt vom Zoll zurück nach Malaysia geschickt. 20,-€ verloren.

    • Profilbild von Rosebud

      Interessant, ist das tatsächlich so? Warte seit geraumer Zeit auf einen Quadcopter aus Fernost. Habe aber bisher keine „Einladung“ zum Zoll. Die Sendung war auch interessanterweise die erste, die aus Singapur und nicht aus China kam/kommen sollte. Ich frage mich auch schon, ob der vielleicht einfach vom Zoll vernichtet wurde.

  11. Profilbild von mw

    Da es mittlerweile den CX-10W (mit FPV, also Video per WLAN aufs Smartphone) gibt:
    weiß irgendjemand, ob die CX-10(A;C;W) Fernbedienungen universell für alle diese Modelle verwendbar sind?
    Die Schalter und Taster sind identisch, die Funktionen wie Trimmung sind bei den Cam-Modellen halt anders belegt.
    Grund: ich habe einen alten CX10 und der CX-10W kommt in der billigen (26Euro, also unter Zollgrenze)-Version OHNE eine echte FB, d.h. ließe sich nur mit dem Smartphone oder eben einer bereits exisitierenden FB bedienen, die ich ja bereits besitze.

    Wer hat hier Ahnung oder Erfahrung`?
    Danke!

  12. Profilbild von ????

    so ein dreck bei mir war die fehrnbedienung am 2. tag kaputt

  13. Profilbild von icke

    Schon echt ärgerlich. Habe mir 2 bestellt und die beiden Kleinen habn jeder einen Tag (ca. 1 Akkuladung jeweils) „durchgehalten“. Dann waren beide defekt. Bei beiden dreht sich nun einer der vier Rotoren anscheinend etwas langsamer, deswegen lassen sich beide nicht mehr fliegen. Habe schon mehrfach probiert, die beiden neu zu trimmen. Aber entweder ich bin zu doof (ausgeschlossen!) oder die Teile sind einfach ultraschnell kaputt. Die haben nicht mal schlimme Stürze oder so gehabt. Poah, diese Quardocopter… Hat vielleicht jemand ne Idee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)