Cheerson CX-17 Cricket Mini-Quadcopter für 33,72€

Da haben wir gerade noch über den neu erschienenen Cheerson CX-95W berichtet, und schon trumpft der chinesische Hersteller Cheerson mit dem nächsten Mini-Quadcopter auf: Was der Cheerson CX-17 Mini-Quadcopter an verbauter Technik mitbringt, lest ihr im Folgenden.Cheerson CX-17 Quadrocopter

Maße 11,6 x 11,2 x 3,4 cm
Gewicht 39,0 g
Akku/Flugdauer 400mAh / 6-7 Minuten
Ladezeit  ca. 40 Minuten
Kamera 0,3MP
Cheerson Cx-17 Quadcopter
Am vorderen Teil des Mini-Quadcopters findet sich eine Kamera mit einer Auflösung von 0,3 Megapixeln

Die neueste Errungenschaft aus dem Haus Cheerson soll auf den Namen „Cricket“ hören und gibt es bereits im Pre-Sale in den Farben blau, grün, schwarz und rot vorzubestellen. Der 11,6 x 11,2 x 3,4 cm kleine Quadrocopter ist mit dem Gewicht von 39,0 g sehr gut für unterwegs geeignet und man darf dank unserer positiven Erfahrungen mit Mini-Quadcoptern aus dem Hause Cheerson auf eine solide Verarbeitung hoffen.

Cheerson CX-17 Quadcopter Modelle
Der CX-17 ist den Farben blau, rot, schwarz und grün erhältlich

Das technische Datenblatt der kleinen Drohne liest sich ansonsten allerdings nahezu deckungsgleich wie das der kürzlich vorgestellten CX-95W. Frei nach dem Motto: Warum an Altbewährtem etwas ändern? Der 400mAh große Akku dürfte nach einer Ladezeit von etwa 40 Minuten einsatzbereit sein und für die von anderen Modellen gewohnten 6-7 Minuten Flugspaß sorgen. Die für den Betrieb notwendigen zwei AAA-Batterien finden sich wie gewohnt leider nicht im Lieferumfang, dafür aber eine Fernbedienung, mit der sich der kleine Quadcopter über eine Distanz von 20 Metern kontrolliert in der Luft halten lässt.

Cheerson CX-17 Mini-Quadcopter Lieferumfang
Der Lieferumfang des Cheerson CX-17

Wie wir es schon vom Cheerson CX-10WD kennen, wird auch hier die Fähigkeit zu FPV (First Person View) durch die verbaute Kamera ermöglicht. Hierdurch lässt sich das Livebild der Kamera über das Smartphone via WiFi verfolgen und der Pilot der Mini-Drohne kann sozusagen aktiv am Flug teilnehmen. Natürlich lassen sich mit der verbauten Kamera auch Videos und Fotos aufnehmen, die bei einer Auflösung von 0,3 Megapixeln aber nicht allzu schön werden dürften.

Ansonsten darf man sehr gespannt auf den Mini-Quadcopter sein, den es aktuell noch im Pre-Sale gibt und voraussichtlich Ende März versandt wird.

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinen Saugrobotern angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch aus China.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

4 Kommentare

  1. Profilbild von Robert

    http://www.gearbest.com/rc-quadcopters/pp_612183.html?wid=21
    Was haltet ihr von dem Modell (i Drone i3s Mini RC Quadcopter – RTF ) denn? 2 MP und noch mal günstigerer Preis

  2. Profilbild von Tarantula

    @Robert: Scheint einen fest verbauten Akku zu haben, fände ich bei der Ladezeit und Flugdauer (vor allem wenn man die Kamera mit verwendet) nicht so sinnvoll…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Tarantula

    @Robert: Aber beim Cricket scheint das ja auch so zu sein, also wenn man bloß die beiden bloß vergleichen will…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Chinaman

    @all: ohne Genehmigung keine Flugerlaubniss.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)