Cubot Manito Smartphone für 90,90€

Das Preissegment unterhalb der 100€-Grenze verbessert sich bei Smartphones stetig. Nicht nur, dass die mobilen Begleiter immer günstiger werden – sie werden auch immer leistungsfähiger. Wer noch auf der Suche nach einem guten Smartphone zum Einsteigerpreis ist, sollte sich das Cubot Manito Smartphone für 90,90€ genauer anschauen.

Cubot Manito Smartphone

Display 5,0 Zoll 1280 x 720 p (HD)
Prozessor MTK6737 Quad Core Prozessor
Arbeitsspeicher 3 GB
Interner Speicher 16 GB (erweiterbar um bis zu 256 GB)
Hauptkamera 13 MP Dual-Kamera
Frontkamera 5 MP
Akku 2350 mAh
Features Bluetooth 4.0, Dual-Sim
Betriebssystem Android 6.0
Abmessungen 14,2 x 7,3 x 0,9 cm
Gewicht 137 g

Natürlich kann ein Smartphone dieser Preisklasse nicht mit den teureren, aktuellen Top-Handys wie dem AGM X-1 oder dem Blackview BV-6000 mithalten, das Cubot Manito versucht es eher mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis für den kleineren Geldbeutel. Mit 5,0 Zoll ist der Display kleiner als man es momentan von Smartphones gewohnt ist, die Maße 14,2 x 7,3 x 0,9 cm lassen aber auf ein gutes Handling schließen – obwohl es mit 0,9 cm noch deutlich dünnere Smartphones gibt. Das Cubot Manito verfügt über einen MTK6737 Quad Core Prozessor und einen 3 GB großen Arbeitsspeicher, wodurch das Smartphone genügend Leistung mitbringt um die alltäglichen Grundfunktionen solide meistern zu können.

Cubot Manito Smartphone Maße
0,9 cm Breite – es gibt dünnere Smartphones

Positiv hervorzuheben ist der Metallrahmen des Manito, generell wirkt das Smartphone für ein Gerät dieser Preisklasse recht hochwertig verarbeitet. Es verfügt zwar nur über einen mit 16 GB recht kleinen internen Speicher, dieser lässt sich aber um bis zu 256 GB (!) erweitern, wodurch man jede Menge Platz für alle Arten von Dateien hat. Die Hauptkamera des mobilen Begleiters löst mit 13 Megapixeln, die Frontkamera mit 5 Megapixeln auf – durchaus ordentliche Werte. Als Betriebssystem findet sich Android 6.0 auf dem Smartphone, auch Bluetooth 4.0 ist mit verbaut. Der 2350 mAh große Akku lässt sich herausnehmen und somit auch auswechseln falls dieser nach längerem Gebrauch den Geist aufgeben sollte.

Cubot Manito Smartphone Design

Über neu eingegangene Benachrichtigungen wird man – wie man es von anderen Smartphones gewohnt ist – via Benachrichtigungs-LED oben rechts informiert. Nicht so schön: Anders als beim Xiaomi Mi Mix sind am Rand immer recht große schwarze Ränder um den Display erkennbar. Hieran dürfte man sich aber nach einer gewissen Zeit gewöhnt haben. Das Cubot Manito Smartphone ist ein solides Einsteiger- oder Zweithandy, dass für seinen Preis von ~84€ einiges an guter Technik zu bieten hat.

Zu mehr Smartphones geht es hier entlang!

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinen Saugrobotern angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch aus China.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

9 Kommentare

  1. Profilbild von dahumm

    Jetzt Google ich mal den Prozessor denn die Leistung ist nicht angegeben.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von MaxX

    Akku ist wechselbar! Ein wichtiger Pluspunkt. Bravo.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von ZuGast

    Also den Bezel eines 84 € Smartphone mit dem eines Geräts aus Smartphone Weltspitze zu verlgeichen ist einfach mal totaler quatsch.

  4. Profilbild von Christian

    Achtung! Das teil könnte ordentlich Virenverseucht sein. Meine Partnerin hatte das teil regulär aus Deutschland über Amazon bestellt. Nach einiger Zeit hat es die „youtube-App“ aktualisiert. Tatsächlich hat es allerdings eine Trojaner-App nachgeladen, die sich als Youtube-App getarnt hat. Es tauchten dann auch regelmäßig fiese pop-ups auf. Ich habe das Cubot Manito gescannt und noch wietere Schädlinge entdeckt.

    Ein Teil der Schädlinge war ins System integriert und nicht zu entfernen. Ich habe daher eine andere Firmware geflasht und mittels TRWP alles Verdächtige gelöscht.

    Nicht schön das ganze – insbesondere wenn man dann noch seine Bankingpasswörter ändern muss…

    Nach den Erfahrungen und da was man dann auch im Internet findet kann ich Cubot absolut nicht empfehlen. Das Problem tauchte auch in Cubot-forun auf und wurde seitens des Herstellers totgeschwiegen.

    Also wirklich nur für Bastler zu empfehlen!

    • Profilbild von Sir

      Ich habe ein Cubot Manito vor knapp 3/4 Jahr gekauft und es war verseucht! Den „Trojaner“ oder wie man das Ding nennt, dass trotz unbekannte Quellen-Sperre ungefragt Apps installiert wurde mit dem letztem Root-Update der Software entfernt.
      Geblieben ist die lästige Werbung, die sich regelmäßig einblendet! Kann auch nicht entfernt werden, da im Root integriert!

      War sicherlich das letzte Mal das ich Cubot gekauft habe! Mit dem Handy voll ich die Scheixxe gefasst!

      Technik usw. sonst o.K.!

  5. Profilbild von Gast

    Nope das Vernee Thor ist ähnlich günstig zu haben und um Längen besser

  6. Profilbild von Gast

    Was ist an einem kleinen Rand so schlimm? Muss denn jetzt alles bis ins letzte Winkelchen aus Glas sein, damit man bei einem Sturz sicher sein kann, dass man Glasbruch halt?
    Vor allem bei <100 €. Man, bleibt mal auf dem Teppich.

  7. Profilbild von Marty

    Es heißt DAS Display und das Thor ist besser.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)