Darfs etwas heller sein? Kleine Photonenkanonen zu guten Preisen

Update: Es erwarten euch kleinere Preisanpassungen, Textanpassungen und einige interessante Kommentare.

Wir haben ja auf China-Gadgets.de inzwischen schon einige Taschenlampen vorgestellt: von extrem groß & „grob“ aus Deutschland über dynamobetriebene Varianten bis hin zu echten Monstern mit 1600 Lumen. Ich denke als guter Allrounder hat sich unsere Taschenlampe mit 240 Lumen und Cree Q5 LED präsentiert: gute Verarbeitung, extrem hell und kompakt – knapp 200 Kommentare sprechen da schon ein bisschen für sich.

Soll es jetzt noch etwas heller sein wird es schwierig. Zum Einen kommen wir recht schnell in Regionen, bei denen der Zoll seine Prozente abhaben möchte und zum Anderen überschlägt sich förmlich die Lumenanzahl. Ihr kennt es ja selbst: das Auto was 4 Liter verbraucht, schafft es höchstens mit Rückenwind und „Berg runter“ und die chinesischen Händler addieren dann bei ihren Lampen zusätzlich nochmals ein „paar“ Lumen drauf – es hat beinahe etwas mit „Prestige“ zu tun. So erreicht z.B. auch unsere Allrounderlampe nie die erwähnten max. 240 Lumen, sondern ist minimal dunkler – wobei „dunkler“ immer noch sehr, sehr hell ist. Ich denke die Besitzer können mir da bedingunglos beipflichten.

Ich habe mal aus allen E-Mail-Einsendungen, Kommentaren und Forenbeiträgen drei interessante Modelle herausgesucht, welche ich erwähnenswert finde, da diese noch sehr günstig zu bekommen sind, nochmals bei der Helligkeit eine Schippe drauflegen und die Bewertungen sehr positiv ausfallen. Falls ihr noch andere, recht unterschiedliche, erwähnenswerte Modelle findet, sollten wir diese hier auch unbedingt aufführen.

270_lumen_tlModell 1 liegt mit theoretischen 270 Lumen (bei 5W) nur knapp über unserem Allrounder und ist uns u.a. von unserem Kommentator RAF empfohlen worden. Diese Lampe für 7,99€ ist nicht ganz so wuchtig, etwa 10cm lang, sehr gut verarbeitet, besitzt einen Clip (für z.B. die Befestigung am Gürtel) und vor allem wird nur eine AA Batterie benötigt. Logisch: die Laufzeit ist dementsprechend nicht so lang, wie bei anderen Modellen.

Die Taschenlampe besitzt nur einen Modus, was einige sicherlich freuen wird – entweder Licht an oder aus – kein Blinken, keine Abstufungen usw. Das Material ist schwarz eloxiertes Aluminium (ähnelt etwas dem „military look“), der Reflektor besteht auch aus Aluminium und der Händler legt ein Holster drauf. Ein Videotest lässt sich hier finden.

Taschenlampe 400 LumenBei Modell #2 wird die Cree LED mit 7W belastet und sorgt so für theoretische 400 Lumen Lichtausbeute. Diese Lampe wurde uns u.a. von Tung Lung Nyguen ans Herz gelegt und kostet aktuell (noch 20 Stunden im Angebot) 9,26€. Ein höherer Verbrauch soll auch gefüttert werden – so kommen hier 3AAA Batterien oder alternativ eine 18650er Batterie unter.

Der Batteriecontainer kommt uns aus der bereits getesteten 240 Lumen Version bekannt vor und auch die Modi sind nicht neu: ihr könnt zoomen, die Lampe sehr hell und abgeschwächt leuchten lassen, sowie einen Blinkmodus starten. So wird auch vermutlich der SOS-Modus aktivierbar sein.

Hier liegt kein Zubehör bei.

tl_1000_lumenVariante #3 spielt sowohl preislich, als auch lichtechnisch in einer anderen Liga. Diese Ultrafire kostet 16,14€ und wurde von Ridgeback vorgeschlagen und ist im Vergleich zu wesentlich dunkleren deutschen Modellen ein richtiges Schnäppchen. Hier ist dann auch eine Cree XM-L T6 LED verbaut, welche eine theoretische Leistung von 1000 Lumen erreicht!

Wie so häufig in dieser „Liga“ werden Batterien vom Typ 18650 benötigt – in diesem Fall reicht eine. Auch hier sind die bekannten 5 Modi vorhanden und der Händler weist der Vollständigkeit halber nochmal darauf hin, dass die Taschenlampe wasserdicht (meist eher „wassergeschützt“) ist.

Ein ähnliches Modell für 17,39€ mit gleicher LED nur anderem Body ist hier zu finden.

Ich habe bei allen Verkäufern darauf gedachtet, dass die Bewertungen im sehr hohen 90%-Bereich liegen, damit wir gut – und vor allem mit Originalteilen beliefert werden.

Kristian

Ich bin 31 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen angetan.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

31 Kommentare

  1. Profilbild von Alex

    Also das Modell 2 habe ich mir vor kurzem bestellt, habe zwar nur ca ~11€ inkl 2 Akkus (18650er) und Ladegerät gezahlt aber gut.

    Die Lampe ist EXTREM hell beim fokussierten Strahl und sehr weritg verarbeitet, einziges Manko, ab und an wechselt die Lampe schonmal ohne erkennbaren grund den Modus (zu lose Feder, iwas an den Kontakflächen unter dem Gummi, ich weis es nicht)

    Ansonsten was ich zu den Akkus sagen kann, ich habe 2 Akkus mit (wenn ich mich recht entsinne) 2800mAh, das kuriose, der eine Akku ist doch sehr viel leichter als der andere o0

    Sobald ich mich ins Wochenende verabschiede werde ich Zuhause nochmal genau nachgucken welche Lampe und Akkus es wahren (Bei interesse)

  2. Profilbild von Blub

    @Alex, das liegt imho an der TailCap und der Feder. Die sind da etwas nachlässig verarbeitet. Ich hab mir deshalb den Switch vom Händler tauschen lassen.

  3. Profilbild von Alex

    @Blub, hast du dein Problem so einfach dem Ebay Händler mitgeteilt?
    Dann werde ich dies wohl auch mal machen!
    Danke für die Info

  4. Profilbild von Blub

    Ja, ich habe ihn einfach per Ebay angeschrieben und das Problem knapp geschildert. Dann hat er mir erst Möglichkeiten zur Problembehebung genannt und danach dann eine neue Tail Cap gesendet.

  5. Profilbild von Thomas

    More Lumen gimme moooore Lumen. hehe hat jemand noch nen Link für die Batterien 18650 mit Ladegerät, wo man sicher sein kann, das sie den Schutz vor der Tiefenenladung haben?

  6. Profilbild von Skonzo

    Thomas: More Lumen gimme moooore Lumen. hehe hat jemand noch nen Link für die Batterien 18650 mit Ladegerät, wo man sicher sein kann, das sie den Schutz vor der Tiefenenladung haben?

    Akku und Ladegerät würde mich auch interessieren! Habe auch gerade einen 1000Lm bestellt.

  7. Profilbild von Teco

    Hallo,

    Hat schonmal irgendjemand ein Chinagadget an seine DHL-Packstation schicken lassen und auch erhalten?
    Ich habe vor genau 27 Tagen die 240 Lumen Taschenlampe bestellt,ist bisjetzt aber noch nichts angekommen.
    Bei wem hat es mit der Packstation schonmal geklappt? Würde mich echt mal interessieren da ich gerne noch zusätzlich gleich die 1000 Lumen Taschenlampe bestellen würde,und das auch gerne an meine Packstation,da ich fast nie zuhause bin und es viel Praktischer für mich ist.
    Vielen Dank im Voraus.

    Mfg

  8. Profilbild von Thomas

    @teco

    das mit den Packstationen, wird wohl nix. Bei mir kam bis jetzt jedes Gadget mit dem normalen Postboten und nicht mit dem DHL Fahrer. 27 Tage ist noch im Bereich des normalen.

  9. Profilbild von Blub

    Ich habe schonmal ein kleines China-Gadget an die Packstation senden lassen. Ich hatte dann erst etwas bammel, da es wohl eigentlich so ist, dass man sich selbst über die Sendung informieren muss wenn sie beim Zoll hängenbleibt. Die Daten hat ja nur DHL. Letztendlich kam sie ganz normal in der Packstation an, mit „zoll abgefertig vom Flughafen Frankfurt“. Wie es ist, wenn das Packet tatsächlich beim Zoll hängt scheint unterschiedlich zu sein. Teils informiert die DHL, teils findet man auch Berichte, dass man selbst hinterher rennen muss. Ich würde es deshalb nur machen, wenn ich etwas kaufe das 100% durch den Zoll geht. Die Ultrafire ,… mhm, bei mir gabs keine Zollprobleme.

  10. Profilbild von Teco

    Vielen Dank für die schnellen Antworten.Wer noch erfahrungen gesammelt hat kann sie auch noch gerne Posten.
    Ich werde auf jedenfall noch berichten ob es dann mit der Lampe per Packstation geklappt hat oder nicht.
    Wünsch euch allen noch ein schönes Wochenende.

  11. Profilbild von Ridgeback

    Oh man was hab ich mir nur gedacht…

    ich hab alle drei gekauft.
    Werde nach Erhalt ausführlich Bilder machen, mit der vorhandenen 250Lumen-China-Lampe und meiner Fenix TK12 vergleichen.

    Bin mal gespannt.

  12. Profilbild von glacios

    @Blub
    ich habe jetzt mal die Ultrafire wf501b von deinem Link bestellt. Kannst du sagen ob es sich dabei um ein Fake-Modell oder um eine originale CREE handelt?
    Kenn mich in dem Bereich nicht so gut aus, aber gerade die CREE Q5 wird ja sehr häufig gefälscht angeboten.

  13. Profilbild von glacios

    oh man aus dem Schnäppchen ist ein Teuerchen geworden. Zum Zeitpunkt des Geldabzugs war mein Konto kurzzeitig nicht richtig gedeckt (hatte vorher groß geshopt) und dann wurde die Überweisung von Paypal gecancled – macht mal gleich nett 5 € Bearbeitungsgebühr.
    Ich weiß, passt hier nicht rein, aber gibts da ne Möglichkeit das Geld nicht zahlen zu müssen?

    PS Ich hasse Paypal!!!

  14. Profilbild von Thomas

    du hasst Paypal weil sie nicht von deinem Konto abbuchen konnten? oder weil du die mit 5 Euro noch geringen rückbuchungskosten bezahlen sollst? Oder hasst du Paypal weil du damit schnell überweisen kannst, aber dein Konto nicht im Blick hattest?
    sorry den musste ich jetzt einfach geben. Hehe
    Aber zu deiner Frage. Denke mal nicht, das sind normale Rü kbuchungskosten. Düse sind mit 5 Euro noch günstig, aber wenn du Pech hast ist dein Paypalacc erstmal 2 Wochen dicht. Das hatte mich viel mehr genervt. Und sieh es positiv, in Deutschland hättest noch mehr für die Lampe bezahlt.

  15. Profilbild von Ridgeback

    Wo liegt´n der derzeitige China-Gadget-Lieferzeit-Rekord?

    HEUTE hatte ich mein Modell 1 ( https://www.china-gadgets.de/zum-gadget/tl_neu_270_lumen_kompakt/ ) im Postkasten. Ich hatte am 12.11.2011 gekauft und bezahlt, 7 Tage später war sie da 🙂

    Respekt! Bin mal gespannt, wann die anderen beiden Modelle kommen. Denn den Akku für Modell 1 habe ich bei Modell 3 mitbestellt 😉

  16. Profilbild von glacios

    Das ging allerdings fix. Dann hoff ich mal, dass meine vielleicht auch noch die Woche kommt…hatte nämlich auch am 12.11. bestellt.
    wenn du übrigens die anderen beiden Modelle hast, kannst du gerne mal hier nen kleinen Vergleich bezüglich der Helligkeitsunterschiede machen. Ich hab mir Modell 3 gekauft und erwarte für den Preis auf jedenfall eine deutlichen Lumenzugewinn im Vergleich zur 270W oder gar der allseits beliebten 250W Lampe.
    Würde mich sehr freuen!

  17. Profilbild von Ridgeback

    Hi,

    ich wollte, wenn ich alle habe, einen Vergleich zwischen den Dreien aus diesem Bericht, der 240-Lumen-Version und meiner Fenix TK12 machen. Eventuell mach ich sogar ein Video draus, mal sehen.
    Auf jeden Fall werde ich alle nebeneinander fotografieren.

    Die Kleine (Modell 1) macht jedenfalls einen soliden Eindruck, ich seh aber schon einige Schwachstellen.

  18. Profilbild von Ridgeback

    Moin moin!

    So heute ist Modell 2 eingetrudelt.
    Mit 9 Tagen auch ein toller Versand! Bin mal gespannt, wann Modell 3 eintrifft damit ich Modell 1 in Betrieb nehmen alle 5 testen kann 😉

    Modell 2 jedenfalls macht einen heftig soliden Eindruck. Ist etwa so groß wie meine Fenix TK12. Interessant ist der Zoom-Regler, bei dem ich anhand des Bildes dachte man dreht am Gewinde rum.
    Falsch! Dieser anthrazitfarbene Ring – welcher ebenfalls aus Alu zu sein scheint – ist der zoom und bleibt immer an dieser Position, rastet jedoch unter einem angenehmen „Knacken“ ähnlich dem Drehknopf eines Autoradios ein.
    Es liegt ein Adapter für den entsprechenden Akku mit bei, in der Lampe selbst war schon der „Cluster“ für die 3 AAA-Batterien…von denen ich auch mal wieder welche besorgen muss. Aber Amazonbasics sind nicht lieferbar 🙁

    Übliches Problem wie wohl bei fast allen China-Lampen ist der ON/OFF-Switch, der im Vergleich zu Modell 1 zwar wesentlich solider wirkt, aber wie alle zum „Wackeln“ neigt und bei leichtem Druck ein Flachern auslöst und bei mäßigerem Druck den Modus wechselt.

    Ich sag mal „pfffff“ – paar Euro 😉
    Werde nachher beim Gassigehen mal gegen die 240-Lumer antreten lassen. Auf den ersten Blick wirkte sie nicht unbedingt heller als die 240er. Allerdings sind 400 Lumen ja nicht gleich (fast) doppelt so hell wie 200.

  19. Profilbild von glacios

    gut gut intressant zu hören. Freu mich auf deine Eindrücke 😉

  20. Profilbild von glacios

    So Leute nach nur 13 Tagen (Super!) ist jetzt meine Ultrafire WF-501B (Modell #3) angekommen. Ich hab sie vom Shop 365bid, der hier ganz am Anfang verlinkt wurde, bestellt.

    Die Lampe gefällt mir optisch sehr gut, ist aus massiven Stahl (?) und gut verarbeitet. Sie ist 13 cm lang und wiegt mit Batterie (1x 18650 Akku) nur 142 g. Ich bin froh, dass sie nicht mit 3-4 AA Batterien arbeitet, das spart doch beträchtlich an Gewicht. Die einzelnen Schraubverschlüsse sind mit eng anliegenden Dichtungsringen versehen, weshalb das Aufschrauben recht schwergängig ist. Dadurch sollte die Lampe durchaus auch das ein oder andere Wässerchen abkönnen.
    Insgesamt liegt die Lampe also gut in der Hand und schaut teurer aus als sie ist.

    Der beigelieferte Akkulader hat leider nur einen US-Stecker, man braucht also zwingend einen Adapter um die Batterien laden zu können. (Batterien kamen allerdings schon geladen an – ob jetzt voll oder nur Reststrom weiß ich nicht).

    Was die Helligkeit betrifft:
    Ich hab leider keinen Vergleich zu anderen Lampen, aber ich kann mir nicht vorstellen dass die 1000 Lumen auch nur annähernd erreicht werden. Sie ist hell, ja, und auch bei Tageslicht ist der Lichtkegel im hellsten Modus klar zu erkennen, aber etwas mehr habe ich mir schon erwartet. Leider ist die Lampe nicht fokussierbar. Schön ist aber, dass der zuletzt gewählte Helligkeitsmodus gespeichert wird und automatisch beim nächsten Anschalten wieder benutzt wird.

    Alles in allem kann ich die Lampe durchaus empfehlen, denke aber dass die allseits beliebte 240 Lumen-Variante das bessere Preis/Leistungsverhältnis hat. Dafür schaut diese hier schicker aus und wiegt weniger!

  21. Profilbild von Franz

    Hi, ich will mir die Taschenlampe mit Cree T6 holen. Dazu würd ich auch gleich Akkus und Ladegrät nehmen. Kann mir einer von euch ein Set empfehlen oder ein einzelnes Angebot für Akkus und Ladegerät? ich danke schon mal 🙂

  22. Profilbild von glacios

    Schau halt mal auf die erste Seite der Kommentare, gleich der erste Beitrag….
    Der ist schnell und zuverlässig.

    Apropos Helligkeit: War gerade eben im stockfinsteren Wald damit joggen (bei Regen! :D). Da wirkt das ganze doch schon bedeutend beeindruckender, weshalb ich meinen Eindruck von heute Nachmittag etwas revidieren muss. Die hellste Stufe kommt ziemlich fett, allerdings büßt die Lampe durch die nicht vorhandene Fokussierung viel Reichweite ein. Ist ein gutes Flutlicht zum Wandern etc. aber erwartet keine Weitenrekorde.
    Und der ganze Spaß hält nur relativ kurz durch. Auf höchster Stufe keine 30 min eher deutlich darunter.
    Also ne Nachtwanderung nur mit 2./3./4. Akku.

  23. Profilbild von braindead

    @Sauer
    Hab mir am 4 Dezember die lampe bestellt, am 20. dezember erhalten und hatte sie jetzt mit im Ski-Urlaub. Wir hatten ne Hütte im Wald in den Bergen und dort habe ich die lampe ordentlich getestet. Ich bin sehr zufrieden. Helligkeit und die Weite des Lichtstrahls sind beeindruckend.
    Ob die Lampe jetzt wirkliche 1600 lumen hat kann ich nicht sagen, aber für mich ist sie ihr Geld wert.

  24. Profilbild von Gast

    @braindead
    hast du da auch nen vergleich zu z.b. der Cree Q5 taschenlampe?
    wie ist sie so im vergleich schätzungsweise?

  25. Profilbild von Jonas

    An die Redakteure hier: beantwortet ihr keine mails? 🙁 habe euch ne frage per Mail geschrieben, leider ist Sie seit einigen tagen noch nicht beantwortet worden. darum muss ich leider mal hier schreiben? :/

    Grüße und sorry!

  26. Profilbild von Lurus

    Habe mir die Ultrafire für ~10 Euro ersteigert und sie seit 3 Tagen in Besitz. Ich bin mit der Lichtausbeute sehr zufrieden. Was mich aber noch positiver überrascht hat, war die echt gute Verarbeitung. Das Gewinde des Batteriefachs geht „wie Butter“ auf und zu. Auch sonst ist die gut zu bedienen, liegt super in der Hand und ist schön klein und handlich.
    Dazu habe ich ein (Billig) Ladeteil für 3,- Euro und 2 Ultrafire 18650 Batterien gekauft.

  27. Profilbild von Christian

    Hi!

    Ich habe die „270 Lm CREE LED 5w SA20 Lampe“ gekauft und die kommt angeblich aus Hong Kong. Ich weiß nicht, wie die das geschafft haben, aber nach 6 Werktagen war die da!

  28. Profilbild von Tim

    Habe mir auch am 07.03 die 270er bei Ekelnuts bestellt. Bis heute nichts da. Ist das noch im Rahmen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)