„Deformation Robot“ – Wandelbarer RC-Sportwagen für 30,54€

Ein Auto, das sich in einen Roboter verwandelt? Abgefahren! Hab ich sowas nicht irgendwo schon mal gesehen? Wir haben ein Testexemplar von RCMaster geschickt bekommen, hier lest ihr unseren Erfahrungsbericht.

RC-Roboter Jiaqi TT663 in Autoform

Dieses ferngesteuerte Auto von Jiaqi verwandelt bzw. „verformt“ sich auf Knopfdruck. Dabei richtet es sich zu einem Roboter auf, der fortan auf den Hinterrädern ebenfalls beweglich ist. Sowohl der Roboter als auch das Auto sehen nett aus; dabei hat man sich beim Aussehen an reellen Modellen orientiert. Und auch die Roboter kommen mir irgendwie bekannt vor. Gab’s da nicht mal ein paar Kinofilme?

Jiaqi TT663 in Roboterform

Besonders viel kann das Auto abgesehen von der Verwandlung nicht (nun gut, es fährt halt), der Fokus liegt ganz klar auf diesem – zugegeben sehr coolen – Effekt. Das hat allerdings auch einen kleinen Nachteil: Da der Wagen im verwandelten Modus auf den Hinterrädern fährt und nur durch ein kleines Rädchen unter der Fahrerkabine gesteuert wird, sind die Vorderreifen selbst nur Zierwerk, auch dann, wenn man im „Auto-Modus“ fährt. Auch dreht sich das Auto deswegen nur auf der Stelle und kann nicht während der Fahrt nach links oder rechts einlenken.

In Roboter-Form bewegt er sich etwas schneller, besonders die Drehungen um die eigene Achse vollführt er echt flott. Einen potentiellen Gegner hat er hier übrigens schon gefunden:

Als Auto gibt das Gadget Motorengeräusche von sich, und es soll nicht verschwiegen werden, dass der Roboter sehr gesprächig ist. So wie ich sein etwas blechern klingendes Englisch verstehe, geht es ihm irgendwie darum, die Erde zu beschützen. Untermalt werden seine Reden von fetziger Musik. Lustig, aber nach einer Weile wünscht man sich doch die Möglichkeit, die Soundeffekte abstellen zu können. Akku, USB-Ladekabel sowie Fernsteuerung und Bedienungsanleitung werden mitgeliefert.

Rückseite des Jiaqi TT663 Autos

Das Auto sieht auf jeden Fall cool aus, und die Verwandlungsfunktion wird man nach dem Auspacken zehn mal hintereinander ausprobieren, weil man sich nicht daran einfach nicht satt sehen kann. Ich will nicht von einem ernüchternden Fahrerlebnis sprechen, etwas mehr Geschwindigkeit würde dem Gadget aber gut tun. Die fehlt ihm noch, um es auch dauerhaft zu einem unterhaltsamen Spielzeug für kleine und große Kinder zu machen. Mit jetzt ~30€ ist er allerdings schon etwas günstiger als vor ein paar Monaten, und wer absolut auf Transformer steht darf sich hier ruhig mal was gönnen.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

5 Kommentare

  1. Profilbild von Freneter

    Heckantrieb ist halt nix für Weicheier 🙂

  2. Profilbild von C91

    Das sieht mir aber stark nach Drift aus TF4 aus ^^

  3. Profilbild von Thordie

    Und warum kein Video?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von pan!k

    Die Modelle von nikko können das gleiche zu einem günstigeren Preis. Also diesmal wirklich unatraktiv.

  5. Profilbild von Angus

    Die Videos laufen nicht mehr.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)