Der Gadgetjunkie braucht Strom: im Tisch versenkbare Steckdosenleiste für 17,39€ (aus Deutschland)

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Dieses „Gadget“ stammt nicht aus China, kann nicht fliegen und leuchtet auch nicht. Gut so, denn „leuchtende“ 220V Steckdosenleisten aus China will man vielleicht auch nicht unbedingt besitzen. Dieses Produkt wurde uns nun schon zum dritten mal eingesendet (danke!), sodass es scheinbar für viele von euch interessant sein könnte. Es handelt sich um eine im Tisch versenkbare Steckdosenleiste für 17,39€.

Dafür müsstet ihr nur schnell  in eurem Tisch eine eine 77mm Bohrung einlassen – entweder mit dem passenden Bohraufsatz, oder etwas umständlicher mit Bohrmaschine und Stichsäge. Nun die Leiste anschrauben und das Kabel (1,55m lang) an die nächste Steckdose schließen und ihr seid fertig. Die Steckdose liefert dabei max. 3500 Watt (üblich).

Denn Spruch: nicht im Weg, aber immer da, wenn Sie Strom brauchen.„, finde ich schon relativ passend, wie oft klettert man hinter den Schreibtisch oder hat irgendwelche Kabel quer über den Tisch liegen. Ich kenne ein ähnliches Prinzip von meiner Arbeit und möchte es dort nicht mehr missen. Natürlich kann das Teil auch in der Werkstatt oder in der Küchenarbeitsplatte untergebracht werden – sofern unterhalb der Tischplatte natürlich der nötige Platz (~26cm) vorhanden ist.

Ob es wirklich etwas für euch ist … dürft ihr nun entscheiden ;-).

Kristian

Ich bin 31 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen angetan.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

8 Kommentare

  1. Profilbild von irgendjemand
    Gibt’s die auch mit „Kindersicherung“? Also so, daß die nicht jedes Kind ausfahren kann.
  2. Profilbild von Lars
    Vielen Dank mal wieder für diesen tollen Tip. Habe schon lange nach einer Idee gesucht, ein paar Steckdosen „griffbereit“ zu haben ohne das immer ne häßliche Mehrfachsteckdose rumliegt.
    Und zu „irgendjemand“: Ich würde einfach die bekannten Kindersicherungen, die Du wahrscheinlich eh schon benutzt in die einzelnen Steckdosen machen…
  3. Profilbild von irgendjemand

    Lars: Ich würde einfach die bekannten Kindersicherungen, die Du wahrscheinlich eh schon benutzt in die einzelnen Steckdosen machen…

    Nee, das meinte ich doch nicht. Ich meine eine Sicherung, die das Ausfahren erschwert. Das Kind soll die Steckdosenleiste gar nicht erst ausfahren können.

  4. Profilbild von Nochjemand
    @irgendjemand
    Aber im nicht ausgefahrenem Zustand guckt die Leiste doch unterm Tisch raus und ist für Kinder noch besser zugänglich als auf dem Tisch
  5. Profilbild von Lars
    Verdammt gutes Argument von „Nochjemand“ zu „irgendjemand“´s Einwand…schönes Wortspiel…lach
  6. Profilbild von irgendjemand
    @Nochjemand
    @Lars
    Wenn man nur kurz drüber nachdenkt, erscheint dieser Einwand durchaus sinnvoll.

    Aber denkt man etwas weiter, erschließen sich mehr Einsatzmöglichkeiten für die versenkbare Steckdosenleiste als ein einfacher Schreibtisch.
    Wenn man eine Küche hat, die nicht komplett vor einer Wand steht (Insel), könnte man auch drauf kommen, daß man da manchmal Steckdosen brauchen könnte. Und in einem solchen sehr ungewöhnlichen und in der Beschreibung nur kurz angedeuteten Fall, wäre es möglich, daß die Steckdosenleiste im versenkten Zustand sicher in einem Unterschrank verschwindet.
    In diesem ganz speziellen Fall, wäre es dann sinnvoll, wenn die Steckdosenleiste nur mit Unterschrift der Eltern oder von diesen selbst herausgefahren werden kann.

    Natürlich darf man nicht vergessen, den Unterschrank ebenfalls mit einer Kindersicherung auszustatten, aber da habt Ihr sicher schon dran gedacht…

  7. Profilbild von Cytrixx
    Ach kacke, mit Kindern sind Gadgets nur halb so lustig…
  8. Profilbild von Robmantuto
    dann mach doch einfach in die einzelnen stecker solchen steckdosenschutz rein, dann können ach die kinder von unten nichts machen.
    http://www.amazon.de/reer-3246-920-Steckdosenschutz-transparent-St%C3%BCck/dp/B000R5BIDQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)