News

DJI Mavic 3 Classic vorgestellt: Die Mavic 3 in günstiger

DJI möchte die Mavic 3 Serie für Ottonormalverbraucher erschwinglicher und damit zugänglicher machen. Deswegen hat der Marktführer im Bereich ziviler Drohnen nun die Mavic 3 Classic vorgestellt. Ab 1499€ statt der für die Mavic 3 sonst üblichen knapp 2000€ kann die neue Drohne geordert werden. Worauf muss man dabei verzichten?

DJI Mavic3 Classic Aufmacher

Technische Daten im Vergleich

ModellDJI Mavic 3 ClassicDJI Mavic 3
MaßeGefaltet (ohne Propeller) 221 x 96,3 x 90,3 mm
Ausgefaltet (ohne Propeller) 347,5 x 283 x 107,7 mm
Gefaltet (ohne Propeller) 221 x 96,3 x 90,3 mm
Ausgefaltet (ohne Propeller) 347,5 x 283 x 107,7 mm
Gewicht895g895g
Akku5.000 mAh
<46 Minuten Flugzeit
5.000 mAh
<46 Minuten Flugzeit
Geschwindigkeit19m/s (68,4 km/h)19m/s (68,4 km/h)
KameraHasselblad-Kamera
20 MP 4/3 CMOS-Sensor
Hasselblad-Kamera
20 MP 4/3 CMOS-SensorHasselblad-Telekamera
1/2 CMOS-Telekamera
VideoauflösungH.264/H.265
5,1K: 5120×2700 / bis zu 50 fps
DCI 4K: 4096×2160 / bis zu 60/120 fps
4K: 3840×2160 / bis zu 60/120 fps
Full HD: 1920x1080p / bis zu 60/120/200 fps
H.264/H.265
5,1K: 5120×2700 / bis zu 50 fps
DCI 4K: 4096×2160 / bis zu 60/120 fps
4K: 3840×2160 / bis zu 60/120 fps
Full HD: 1920x1080p / bis zu 60/120/200 fps
VideoformatMP4/MOV (MPEG-4 AVC/H.264, HEVC/H.265)MP4/MOV (MPEG-4 AVC/H.264, HEVC/H.265)
Speicher8 GB (ca.7,2 GB verfügbar)8 GB (ca.7,2 GB verfügbar)
FeaturesOmnidirektionale HinderniserkennungOmnidirektionale Hinderniserkennung
Preisab 1499€ab 1929€

Features: Mavic 3 ohne Telekamera

Um es auf den Punkt zu bringen: Die Mavic 3 Classic ist technisch identisch zur Mavic 3. Ihr fehlen lediglich zwei Aspekte: Erstens die Hasselblad-Telekamera und zweitens eine Gimbal-Sperre. Wer darauf verzichten kann, erhält für fast 500€ weniger eine High-End Drohne mit denselben Features: u.a. 4/3 CMOS 20 MP Hasselblad-Kamera (5,1K-Sensor mit 24 mm Brennweite und f/2.8-Blende), 5000 mAh Akku mit einer Flugzeit von bis zu 46 Minuten, O3+ Übertragungssystem (max. 15km) und omnidirektionale Hinderniserkennung.

DJI Mavic3 Classic mit Controller

Da die Mavic 3 Classic genauso wie die Mavic 3 895 g wiegt, erhält sie wie ihre um eine Telekamera reichere Zwillingsschwester die C1-Zertifizierung nach der neuen europäischen Drohnenverordnung. Damit kann sie mit einem kleinen Drohnenführerschein (EU) A1/A3 geflogen werden.

DJI Mavic3 Classic zusammengeklappt

Verfügbarkeit

Die Drohne ist bei DJI direkt ab 1499€ reservierbar. Direkt bestellt werden kann hingegen die Drohne samt DJI RC-N1 (alter Controller, nutzbar mit zusätzlichem Smartphone). Dies schlägt mit 1599€ zu Buche. Nehmt ihr stattdessen die Mavic 3 Classic inklusive DJI RC mit integriertem 5,5 Zoll HD-Display, dann seid ihr bei 1749€. Diese Kombination ist ebenfalls direkt bestellbar. Eine Fly More Combo gibt es bisher noch nicht, sehr wohl aber das übliche Fly More Set ab 500€ (2 Akkus, 100W-Ladestation, 65W-Autoladegerät, 3 Paar Propeller, DJI Tragetasche). Was meint ihr dazu? Würdet ihr hier zuschlagen oder bei der DJI Mini 3 Pro?

3e87c7e02479476d99feaab2186579c3 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thommy

Thommy

Wenn ich nicht gerade mit Familie und Freunden unterwegs bin, findet man mich im Bastelkeller. Dort tüftele ich zwischen Multiplex Easystar-Klonen, Impeller-Jets, RC-Crawlern und insbesondere meinem geliebten Anycubic Mega S, dem möglichst bald noch weitere 3D-Drucker folgen sollen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (4)

  • Profilbild von Moepper
    # 02.11.22 um 19:17

    Moepper

    Für "Ottonormalverbraucher erschwinglicher" !!!
    Ja spinnen die denn, die Chinesen ? 1499 Euro sind für viele nicht erschwinglich.
    Gepaart mit den ganzen Vorschriften und Bestimmungen, sprich Verbote, macht das für mich keinen Sinn !
    Basta…

  • Profilbild von digga
    # 02.11.22 um 19:43

    digga

    haben die bei dem Meeting wo sie den PReis beschlossen haben Crack geraucht?

  • Profilbild von ramsesp
    # 02.11.22 um 19:50

    ramsesp

    Angesichts der zahlreichen operativen Einschränkungen der M3 bleibe ich weiterhin bei meiner Mavic 2 Pro mit NLD-Board….

  • Profilbild von Gast
    # 03.11.22 um 10:08

    Anonymous

    "Ottonormalverbraucher" wird in den allermeisten Fällen mit Drohnen überhaupt nixxx anfangen können. Ohne irgendwelchen Blödsinn damit anzustellen.
    Wie in etwa, mit den E-Bikes, in Großstädten. Dort sieht man nur junge "dynamische" Fahrer auf diesen Dinger durch die Gegend pesen. Und wenn man damit fertig ist, werden die Dinger an jeder beliebigen Stelle in der Stadt einfach so abgestellt. Weil es politisch zwar inzwischen eine Regel gibt, die aber auf Beiden Seiten keinen interessiert.
    Die fliegenden Heli Drohnen, werden deshalb nur nicht gekauft, weil sie zum Glück nicht an jeder Ecke wie die E-Bikes zur freien Verfügung stehen und es enge gesetzliche Bestimmungen für diese fliegenden Untertassen gibt. Die Dinger werden hoffentlich nicht noch billiger, so wie der Bildungsstand in diesem Land auch immer weiter sinkt.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.