Videoleuchte mit 160 LEDs und Filtern für 18,29€

Viele DSLR Kameras haben eine Videofunktion mit der sich echt gute Ergebnisse erzielen lassen. Es gibt sogar eine Folge der Serie Dr. House, die Komplett mit einen Canon 5D II aufgenommen wurde und auch bei Youtube und Co. lassen sich viele Videos von DSLRs finden. Gerade bei Aufnahmen in Innenräumen ist die Beleuchtung sehr wichtig. Wenn ihr hier etwas nachhelfen wollt, könnt ihr das mit einer günstigen Videoleuchte aus China machen.
videoleuchte

Wenn man etwas ambitioniertere Aufnahmen mit der DSLR machen möchte, sollte man die Belichtung manuell einstellen. Die geschieht in den meisten Fällen nur über die Blende und den ISO Wert, da die Belichtungszeit in Abhängigkeit von der Bildzahl pro Sekunde gewählt werden sollte. Gerade bei schlecht beleuchteten Innenräumen muss man dann häufig die ISO Zahl sehr weit hoch schrauben, wodurch das Bild anfängt zu rauschen. Mit der Videoleuchte könnt ihr eure Szene zusätzlich noch etwas ausleuchten, wodurch sich bessere Ergebnisse erzielen lassen. Die Lampe verfügt hierfür über 160 LEDs, die in einem Rechteck angeordnet sind. Die Stromversorgung der LEDs erfolgt wahlweise über 6 Batterien vom Typ AA oder einem kompatiblen Akku (Sony Panasonic).

videoleuchte

Die Lampe kann auf einem Stativ oder mit dem mitgelieferten Kugelkopfadapter auf dem Blitzschuh einer Kamera montiert werden. Leider wird die Konstruktion, durch das höhere Gewicht, zu einer wackligen Angelegenheit, was man in unserem Testvideo schön sehen kann. Die LEDs lassen sich über ein kleines Rädchen auf der Rückseite dimmen, so dass ihr die gewünschte Lichtstärke stufenlos einstellen könnt. Die Lampe verbraucht 16 Watt und erzeugt dabei ein Licht bis zu 600 Lumen. Vor die Lampe könnt ihr noch Filter schieben. Es liegt ein Diffusor dabei, der das Licht weißer macht und ein orangener Filter, den mann gut bei Kunstlicht einsetzten kann um die Farben und somit auch den Weißabgleich anzupassen.

In einem umfangreichen Video-Test zeigt uns Benny (unser Urban Explorer mit wirklich tollen Bildern), wie das Gadget zu bedienen ist und vor allem wie gut die Lichtausbeute ist:

Youtube Video Preview

Wer etwas mehr Licht braucht und auch tiefer in die Tasche greifen kann, sollte vielleicht auch einen Blick auf die Yongnuo YN 300 Videoleuchte ab ~40€ werfen. Neben den 300 LEDs und somit mehr Lichtstärke bietet euch diese Variante noch verstellbare Tore und einen Satz weitere Filter. Diese Lampe kann auch die Dimmung auf das Umgebungslicht anpassen und zusätzlich mit einer kleinen Fernsteuerung kontrolliert werden. Als zusätliches Feature bietet sie euch eine SOS funktion, mit der ihr morsen könnt, wenn ihr in Not geratet. Die Variante ist aufgrund des Preises aber eher was für engagierte Filmemacher. Für Hobbyfilmer ist die 160 LED Version wohl ausreichend.

 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

16 Kommentare

  1. Profilbild von ACCakut

    Wäre sehr auf Erfahrungsberichte gespannt. Mit den Akkus ist das ja schon praktisch. Für den Inneneinsatz sind Baustrahler auch nicht verkehrt aber teilweise schon sehr hell und man sollte dort auch keine Folien benutzen (nicht einmal die aus der Veranstaltungstechnik! Die Kannen dort haben bessere Abwärme!).

  2. Profilbild von DH

    Ich suche sowas ähnliches als Lampenersatz. 160 LEDs und 600 Lumen sind schon mal eine Ansage, 13 Watt auch .. auch wenn das sicher geschönt ist.

    Gibt es sowas ähnliches mit – sagen wir mal – 300 bis 1000 LED pro Einheit? Also mit insgesamt über 30 Watt?

    Ich stelle mit am liebsten so einen Quadratmeter mit VIELEN LED vor. Aber auch 30 mal 30 wär OK.

    Gibt es sowas irgendwo anschlussfertig zu kaufen?

  3. Profilbild von heiko

    ich hab so eine ähnliche leuchte auch mit 160 LEDS.hab die mir aus China bestellt .diese version sieht meiner sehr ähnlich aus .und ich bin eigentlich sehr zufrieden ..und die leuchtstärke ist auf jeden fall sehr gut .wenn es dunkel ist und man dreht das Teil auf dann ist zwar die Front gut erleuchtet aber die armen menschen blendet es sehr.trotzdem macht die leuchte einen guten Job .Ich würde mir am liebsten noch eine 2. kaufen .und bei dem Preis kann mannix falsch machen .meine leuchte hat da doppelte gekostet .hätte ich mal das GAdget früher gesehn 😉

  4. Profilbild von Alex

    Oh Oh Oh …. Haarstreubend was man hier lesen muss.
    Das Problem bei diesen Billigleuchten ist einfach die Farbtemperatur der LED’s.
    Wenn ich bei der Kamera 3200K oder 6500K als Preset habe, würde ich schwören, dass die LED’s bei dieser Lampe nicht die gleiche Farbtemperatur haben. Das kann kritisch werden, wenn ich beispielsweise ein Interview bei Tageslicht mithilfe dieser Lampe ausleuchten möchte und dann feststelle, dass ich Mischlicht habe, weil die LED’s einfach nicht die korrekte Farbtemperatur von 6500K oder höher haben.

    Davon mal abgesehen, dass die Halterung zum befestigen am Kameraschuh nicht immer so Super sind und gerne mal wackeln und rutschen. Soviel dazu 🙂

    Ach und nochwas – Zitat „Für den Inneneinsatz sind Baustrahler auch nicht verkehrt“
    UM HIMMELS WILLEN, wer hat Dir denn den Bären aufgebunden? Bauscheinwerfer im Innenraum zu verwenden ist so ziemlich das schlimmste was man machen kann. Die sind viel viel zu Hell! Selbst durch indirektes Licht über die Decke sind sie nicht zu gebrauchen. Null. Dieser Laienfehler geistert überall rum hab ich das Gefühl.

    • Profilbild von esu

      oh mann, wann man keine ahnung hat, sollte er keine solchen bewertungen verfassen… von farbtemperatur und deren anwendung hat der hier keine erfahrung.
      ALSO, FÜR 20 € SIND DIE DINGER WIRKLICH GUT! farbtemperatur ca. 5600° Kelvin = weißes sonnenlicht und das stimmt auch so, mit gelbfilter ca. 3200° K = kunstlicht. Jeder, der seine cam halbwegs gut bedienen kann, sollte damit zurechtkommen. Schade nur, daß es so viele dummschwätzer gibt… ach ja, die halterungen haben meist eine konterschraube und da wackelt dann wenig… augen auf und hirn einschalten. Diese leuchte verdient eine kaufempfehlung, denn preis- leistung stimmt.

  5. Profilbild von blubb

    nicht nur das, gerade beim portablen Einsatz sollte man ja auf das Lumen/Watt verhältniss achten. bei 16Watt und 600Lumen sind das gerade mal 37,5Lumen / Watt, das ist Witzlos. Eine Standard High Power 1W LED bringt 100-120 Lumen… also würden hier 6W reichen um die gleiche Helligkeit zu erzeugen. Oder anders gerechnet, wenn die Akkus in der Lampe oben für 1 Std. reichen würden die mit High Power LEDs 2,5 Std. Reichen. Da jedoch gerade hier bei Video leuchten die gleichmaßige Ausleuchtung wichtig ist wären auch mehrere effiziente LEDs besser, die bringen dann 200 Lumen/Watt….

  6. Profilbild von Sascha

    „Das Problem bei diesen Billigleuchten ist einfach die Farbtemperatur der LED’s.
    Wenn ich bei der Kamera 3200K oder 6500K als Preset habe, würde ich schwören, dass die LED’s bei dieser Lampe nicht die gleiche Farbtemperatur haben.“

    Wenn du es so willst ist der Weißabgleich der Kamera fast immer daneben. Wen das stört, der macht den einfach hinterher – das ist ein Schritt bei der Postproduction!

  7. Profilbild von Oz el Ruso [iOS]
    Oz el Ruso [iOS]

    Irgendwie hat Chinagadgets in den letzten Monaten rapide abgenommen. Nicht nur das die Gadgets zum gähnen sind, nein… wenn mal was interessantes dabei ist wird totaler mist verlinkt. Bei dieser Leuchte bekomme ich zumindest auf der mobilen App auf jedem Link den cookiespiegel für ladyboys angezeigt.

  8. Profilbild von Holger

    für sowas sollte man sich ne Leuchte mit CRI 95 suchen?

  9. Profilbild von Alf

    So ich hab so ein Ding zuhause. Und durch die beiden Plastikscheiben, läßt sich das Licht und gleiczeitig die Streuung ein wenig ändern. In der Wohnung bzw. im Keller, wenn man Sachen für Ebay fotografiert reicht die Lampe aus bzw die Bilder sind sehr gut ausgeleuchtet. Allerdings stört mich, dass das Gehäuse offen ist, und man „in“ die LED fassen kann. Habe eine Leuchte mit weniger LED, die in einem geschlossenen Gehäuse steckt, dass finde ich wesentlich besser.

  10. Profilbild von Nico

    Also ich habe mir das Ding jetzt mal ueber Aliexpress bestellt:
    http://www.aliexpress.com/item/1-pcs-New-WanSen-W160-LED-Video-Camera-Light-Lamp-DV-For-CANON-for-NIKON-JVC/1397718042.html
    Da war es billiger als auf ebay incl. versand. Mal schauen was das Ding kann.
    Um es mal auszuprobieren machen mich die 15 Öcken nicht arm.

  11. Profilbild von afsffs

    Für ein Zehner mehr gibtes ein bessere LED Leuchte mit Temperatur und Helligkeits Einstellung
    VILTROX L116T RA CRI95 einfach google n

  12. Profilbild von Markus

    Sehr guter Tipp mit dem VILTROX, ich habe mir gleich so eins bestellt. Gibt es bei Ali für knapp €25 (!)
    https://www.aliexpress.com/item//32723583003.html

    Danke nochmal afsffs

  13. Profilbild von Blabar

    fuer 5€ mehr gibt es welche mit variabler Farbtemperatur ….
    scheiben brauch kein mensch mehr …
    und jeder von den Jungs die ja ach so tolle Kameraleute sind und das dingen anpreisen …
    Willkommen bei den Profis ..

  14. Profilbild von Markus

    So, meine Lampe ist schon da, kam wirklich schnell. Ich bin begeistert, das Teil ist wirklich super. Und vor allem bei diesem Preis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)