Eine Runde Cupping Massage gefällig? Für 8,60€ gehts los!

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

cupping massageAch du heilige Sumpfkuh!„, dachte ich, als FratzenF uns dieses Gadget eingesendet hat. Als ich die Bilder vom Rücken gesehen habe, wollte ich das Teil gleich als total verrückt abstempeln bis Daniela mir sagte, dass diese Massageart garnicht einmal so unbekannt sei. Es sieht wohl einfach ein bisschen komisch aus.

Für 8,60€ erhält man bei eBay gleich ein ganzes Set, in dem die Pumpe und 12 verschiedene Aufsätze beiliegen. (Wieso denke ich nach dieser Aussage an etwas völlig anderes?!). Das heißt: passende größe auswählen, auf die Pumpe aufsetzen (Schläuche als Verlängerung liegen bei) und je nach Wunsch ein Vakuum herstellen.

Dieses fördert dann die Durchblutung (nicht zu knapp – siehe Bilder!), verhindert Cellulite, niedrigen Blutdruck, Rückenschmerzen, Fettabbau und natürlich auch Migräne – da kennt der Chinese nichts. Laut Foren soll das sogar in Maßen wirklich klappen – aha – habe ich wieder etwas gelernt! Übrigens wird diese Art der Massage wohl wirklich schon seit Jahrhunderten erfolgreich angewandt – ganz ohne Pumpe. Einfach ein Glass nehmen, auf die Haut setzen, dieses erhitzen, die Luft dehnt sich aus , strömt heraus und wenn die Luft wieder abkühlt entsteht im Inneren ein Vakuum.

Wenn ich mich fragt, würde ich wenn, dann doch lieber die Saugglockenvariante wählen ;-).

Kristian

Ich bin 31 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen angetan.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

6 Kommentare

  1. Profilbild von Jungä

    junge junge, das sieht aber nicht sehr gesund aus.
    auf dieses gadget werde ich verzichten.

  2. Profilbild von Clemens S.

    Kennt man die Dinger nicht sonst nur aus Fetish-Porns? 😀

  3. Profilbild von Quark

    Ich würde damit eher Pickel entfernen xD

  4. Profilbild von LoAd

    Die Schröpfmethode mit Glas hab ich schonmal bei mir machen lassen. Ist eigentlich ganz angenehm und genauso wie oben beschrieben (warm gemacht mit Feuerzeug :-). Dabei entstehen aber definitv nicht solche riesigen „Flatschen“ wie auf den Bildern zu sehen. Ich denke mal, dass dann auch mit dieser Pumpe hier reichen sollte, wenn man nur kurz und etwas „ansaugt“. Ich glaub ich werd mir das mal holen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)