User Gadget Eleaf Invoke 220W Kit für 41€ auf Gearbest!

User GadgetE Zigarette Verdampfer Eleaf Invoke 220W Kit

Ich bin erst vor kurzem auf dieses sehr attraktive Kit gestoßen welches vor allem wegen den Akkus, die der Akkuträger fassen kann, interessant sein sollte, da dieser trotz den beiden Akkus noch sehr kompakt und leicht ist. Also auf jeden Fall nichts was einem den ganzen Tag die Hose auszieht. 😉

Aber auch für die Cloudchaser da draußen sollte dieses Gerät einiges zu bieten haben. Denn mit seinem mitgelieferten Triple und Quad Coil, welche einen Widerstand von 0.3 und 0.4 Ohm haben, feuert das Ding auf bis zu 220W.

Die Bedienung ist simpel und das Menü ist übersichtlich und einfach gehalten welches die klassischen Funktionen einer heutigen Dampfe drauf hat, sprich Preheat, verschiedene Modi (Temperatur, Watt,…).

Doch auch das Design ist meiner Meinung nach absolut geil und stylisch und muss ich keineswegs vor anderen teureren Geräten verstecken. Im Gegenteil.

Die Invoke gibt es zusammen mit dem Ello T Verdampfer der über ein austauschbares 2 ml und 4 ml Glas verfügt welche beide mitgeliefert sind. Wer jedoch einen eigenen Verdampfer+Tank einbauen will kann das tun, allerdings passen die nur bis 27 mm drauf bevor sie an den Seiten abstehen.

Hat jemand die Dampfe möchte was hinzufügen oder hat Fragen?
Gerne unten in den Kommentaren

52 Kommentare

  1. Profilbild von Roland

    Ich war vor nem Jahr mal auf dem Dampfertrip, hab dann aber wieder abgeschworen.

    Ist das hier auch was für Einsteiger? Oder kannst da was anderes empfehlen?
    Wie siehts mit ersatzteilen aus? Bekomme ich alles auch aufm deutschen Markt?

    • Profilbild von Tim

      Eleaf ist auf dem deutschen Markt gut vertreten, auch bei Amazon. Generell sind (fast) alle Hersteller von E-Zigaretten (bsp. Wismec, smok, geekvape uwell und viele weitere) Hersteller mit Sitz in Shenzhen.

      Daher kannst du gut aus CN bestellen und wenn es mal schnell gehen musst kannst auch idR bei Amazon oder im offi

      Ob das für Einsteiger geeignet ist kann ich dir pauschal nicht sagen, sondern ist eine ziemlich individuelle Angelegenheit. Für Raucher ist es ggf. einfacher mit einem normal Ohm Verdamper (Coil mit einem Wiederstand über einem Ohm) zu starten, da das Dampfen mit solch einem Gerät dem Zigaretten rauchen ähnlicher ist.

      Für viele ex Zigarettenraucher ist es ggf. leichter mit einem normal Ohm
      Gehe mal davon aus, dass du Raucher bist. Jenachdem wie lange und wie stark du rauchst wäre ggf. ein Verdampfer mit einem Widerstand über einem Ohm

  2. Profilbild von Tim

    @Tom danke für deine Einsendung, wie gesagt das Kit steht auf Bestellliste zum testen 😛 Cool dass du einfach selbst aktiv geworden bist 🙂

  3. Profilbild von Super Gerät

    Die Eleaf Invoke ist für den deutschen Markt noch nicht zugelassen. Sollte sie durch den Zoll abgefangen werden, wird sie beschlagnahmt und vernichtet. Dir Invoke ist ein super Sub Ohm Dampfgerät aber nicht für Einsteiger geeignet.

  4. Profilbild von Hellhamster

    Bei cigabuy.com /gehört zu Tinxdeal) gibt es das Set für 33,64 Euro. Wer nur den Akkuträger bzw Box mod haben möchte, zahlt dort nur 23,36 Flocken.

    https://www.cigabuy.com/de/authentic-eleaf-invoke-220w-ello-t-2ml4ml-kit-silver-p-11373.html

    https://www.cigabuy.com/de/authentic-eleaf-invoke-220w-tc-box-mod-black-p-11394.html

    Es gibt ja genug Raucher oder Umsteiger die lieber wie gewohnt auf Backe dampfen möchten, dafür ist der Ello nämlich keineswegs gut geeignet. Bei Backendampfern dominiert der Nautilus, den man dort ebenfalls für ca 15 Euronen bekommen kann.

    Für Cloudchaser ist das Ello-Kit aber gut geeignet.

  5. Profilbild von Gast

    Also schön wäre es, wenn Verdampfer in der Überschrift steht. Ich musste dreiviertel des Textes lesen, damit ich verstehe, warum es geht. Nach dem Bild bin ich von einem Heizungsregler ausgegangen.
    Und wenn ich mir den ersten Satz durchlesen. Kürzere Sätze ohne tausend Kommas sind einfacher zu lesen.

    • Profilbild von ebola

      Anonymous: Also schön wäre es, wenn Verdampfer in der Überschrift steht. Ich musste dreiviertel des Textes lesen, damit ich verstehe, warum es geht. Nach dem Bild bin ich von einem Heizungsregler ausgegangen.
      Und wenn ich mir den ersten Satz durchlesen. Kürzere Sätze ohne tausend Kommas sind einfacher zu lesen.

      Ging mir genau so. Ich habe mich auch gefragt, worum es hier eigentlich geht und auf Powerbank getippt.
      Wäre durchaus schön, wenn in der Überschrift stünde worum es geht. Als Nichtraucher/dampfer kann ich mit der Marke nun wirklich nichts anfangen!

  6. Profilbild von Sven

    Kann mir hier jmd. erkären, ob es überhaupt Sinn macht eine E-Zigarette mit 220W Leistung zu holen? Ich habe eine Eleaf iStick Pico mit 75W und muss schon sagen, dass mir 25W ordentlich reichen, drüber wirds unangenehm. Vielen Dank für die Hilfe im Vorraus!

    • Profilbild von deauville

      Meiner Meinung nach machen die 220 Watt überhaupt keinen Sinn. Ich habe auch eine Pico. Als Einstieg reicht diese vollkommen aus. Ich habe angefangen selber zu wickeln und da macht dann eine Pico nicht mehr viel Sinn. Bei einem 22 Atomizer ist dann schon Schluss.

  7. Profilbild von lum

    Der preis ist ziemlich hoch und Akkus sind auch nicht dabei, hier ein viel günstigeres Angebot:

    https://www.gearbest.com/temperature-control-mods/pp_754039.html?wid=21

  8. Profilbild von Depechem70

    Der Tank sieht ziemlich klein aus…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von deauville

      Es ist ein 2 ml. Tank. Eine 2. Glas ist im Lieferumfang dabei und dann hat der Tank 4. ml Fassungsvermögen. Das reicht aus. Er lässt sich am besten mit einem Dual Coil (HW2) dampfen.

  9. Profilbild von GIBBI

    @Super Gerät(Gast)
    Super subohm? Was soll das denn sein? Ich würde nicht unbedingt sagen, dass das Gerät nicht für Anfänger geeignet ist. Es ist halt keine Cigalike die wenig Dampf macht, aber wenn man weiß was man da genau kauft könnte es auch damit klappen.

    Generell würde ich aber auch andere Geräte zum Umstieg empfehlen, da hast du recht.

    Schön das hier auch solche Artikel gelistet werden! 🙂 Ein Schnäppchen ist es allerdings nicht, das ist der Normalpreis.

    Den Akkuträger hab ich mir heute zufällig auch für 30€ bestellt, allerdings nicht im Set, da ich den Verdampfer nicht benötige.

    Probleme mit dem Zoll hätte ich bei Ezigaretten noch nie und ich bestelle seit fast 5 Jahren in China. Auch glaub ich nicht unbedingt das die Geräte direkt verschrottet werden nur weil sie dank der Regulierung noch nicht in Deutschland erhältlich sind, die meisten Zollbeamte dürften da nichts von wissen, da würde ich mir ehrlich gesagt keinen Kopf machen.

    • Profilbild von deauville

      Ich war auch noch kein Mal beim Zoll. Bis jetzt ist immer alles angekommen. Habe aber schon gelesen, das der Zoll einige Geräte einbehalten hat, die durch die TPD2 Sperre noch nicht in Deutschland gelistet waren.

  10. Profilbild von Gast

    Ist einsteigerfreundlich, aber nicht umsteigerfreundlich. Wer vom Rauchen weg kommen will sollte sich am besten erstmal in einen Laden begeben und verschiedenen Geräte, vor allem welche mit höherem Widerstand 1Ω<. Da ist so eine Nebelmaschine hier nicht unbedingt die richtige Wahl. Aber das kommt auf einen selbst an. Wen das nicht stört dass er hier weit vom Zigaretten-Feeling ist, kann gerne zugreifen. Trotzdem lieber mal irgendwo ausprobieren und erklären lassen.

  11. Profilbild von DT.

    das ist kein(!) einsteigergerät. 220 w, was für ein blödsinn. zwei 18650er, ladegerät oder nabelschnur, verheiraten, richtige akkuwahl. usw.
    hauptsache fette wolken…
    tastet euch an die materie heran und informiert euch ausreichend. am besten beim offliner und in einem der einschlägigen foren. nicht hier.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Alexander78

    Erst mal Danke für deinen Beitrag. Ich selbst habe einen pico mit 80 und gehe nie über 15. Kann mir einer erklären wozu man einen mit 220 braucht?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Gast

    Ich habe auch 2 Pico 75W.
    Ob nun verschiedene fertig Coils für den Melo oder RTA oder RDA Verdampfer selber wickeln, alles ist damit möglich.
    Was deauville da schreibt ist also so nicht richtig, mit einen Kepler 510 Finned Heat Sink Adapter sind auch Verdampfer über 23 mm kein Problem.

    Die 200 Watt teile brauch ich nicht.
    Zb. mit einen einfachen SER FV4 Verdampfer mit einer einfacher 0,8 Ohm Wicklung und übertreibenden 25-30 Watt kommen so große Wolken raus das bei mir der Rauchmelder anspringt.
    Aber das ist eh nur zum angeben, 10 bis 14 Watt (je nach Wicklung) reichen da dicke zum gemütlichen Dampfen.
    Selbst beim 22mm Tröpfler bestücke ich meist nur eine Seite weil mir der Dampf so schon reicht.
    Einfach mal in einschlägigen Foren ein wenig Infomiren.

  14. Profilbild von Depechem70

    Ich habe verschiedene Coils die ich mit über 90 Watt befeuern muss. Auch bei meinen Mesh muss ich über 80 gehen sonst schmeckt es nicht

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Gast

    Das glaube ich dir sogar.
    Das ist halt der Unterschied zwischen einer einfachen und mehrfach Wicklung!
    Ich brauche keine dicke, mehrfach gewickelte, verdrehte und in sich verwirbelte Coils.
    Ich habe die auch schon probiert und finde jetzt nicht so einen großen Vorteil gegenüber der einfachen Wicklung. Eher das Gegenteil, es saugt mir zuviel Akku und Liquid.

  16. Profilbild von darksider

    Also ich kann mit den Backenverdampfern nix anfangen.Bin geich umgestiegen auf SubOhm direkt auf Lunge, ging komischerweise automatisch…. Hab dann dennoch mal 2 Stunden mit einem Backenverdampfer von einem Kollegen versucht….neeee nix für mich …..
    Ich hab derzeit das Alienkit mit 85W , unter 50 Watt geht nix mit dem BabyBeast.

  17. Profilbild von 123Pyrofire

    Ihr solltet im Titel erwähnen was das ist. Dachte zuerst es wäre ein Heizungsthermostat.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von Tom

    @Roland: Ja solltest du denke ich auch auf dem de Markt bekommen und zum Thema Einsteiger ich kann da gar nix zu sagen das erste was ich gedampft habe war ebenfalls bei ungefähr 0.2 Ohm und 50W

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  19. Profilbild von Tom

    @Roland: Also für mich ist subohm von Anfang an viel besser kann diese ewigen Züge und den krassen Widerstand absolut nicht gebrauchen meiner Meinung nach eher für Fortgeschrittene sollte aber auch für Anfänger klar gehen denke ich

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von Tom

    @Tim: Hey cool freut mich zu hören ich hatte das ja ab und zu mal angefragt und Habs dann selbst angepackt ich denke man sollte auch geben und nicht immer nur nehmen😉 Dann freu ich mich mal auf euren test

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  21. Profilbild von Tom

    @Hellhamster: Danke für den Link👌 Habe hier Gearbest reingepackt da ich denke das die Seite den meisten hier vertraut sein sollte und es auch meine Bezugsplatform für dampfen ist

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  22. Profilbild von Tom

    @Sven: Das liegt an der Person denke ich (Die Pico war übrigens meine erste Dampfe) mir gefällt es einfach nen fetten Geschmack und nicht langes ziehen zu haben. Dafür ist das kit denke ich bestens geeignet. Ob man das Teil auf 220W dampft sei jedem selbst überlassen ich für meinen Teil finde das 100W genügen allein wegen der Akkulebenszeit dem Coil der so nicht jede woche gewechselt werden muss aber auch einfach wegen dem Geschmack und diesen irrsinnig riesigen Wolken. Den mit der wattzahl sinkt meist auch Geschmack und es kann auch schnell zu heiß werden.
    Fazit ich finde das Teil ist erste Klasse ob man es wirklich auf 220W dampfen sollte bleibt jeden selbst überlassen mir persönlich reichen 100w höher mag ich gar nicht bei solchen Geräten

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  23. Profilbild von Tom

    @Depechem70: Ja das ist die 2ml Version auf dem Bild wie schon geschrieben liegt im Lieferumfang auch noch nen 4ml Glas und nen Adapter zum ganz einfachen vergrößern des tanks dabei

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  24. Profilbild von Tom

    @Anonymous: Sorry vergessen wird beim nächsten Mal besser gemacht

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  25. Profilbild von Tom

    @GIBBI: Ja nicht für den Umstieg aber für den Einstieg sollte es kein Problem sein danke für die Verbesserung/Kritik

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  26. Profilbild von Tom

    @Anonymous: Ich schrieb im Artikel von einem Einstieg und nicht Umstieg für welchen ich wie du es erwähnt hattest Personenbedingt gut geeignet ist wie ich denke. Sorry das hier Missverständnisse aufgekommen sind wird beim nächsten Mal besser gemacht

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  27. Profilbild von Tom

    @Anonymous: Warum wenn ich wissen darf

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  28. Profilbild von Tom

    @deauville: Ja das machen sie vllt nur bedingt zumal die fertigen Coil nur bis 130W empfohlen werden. Ich meine nur da das Gerät einfach zu bedienen ist und nen Dual 18650 Akkuträger hat ist es gut für Einsteiger aber auf keinen Fall Umsteiger geeignet was ich vergaß zu erwähnen. Und zu den 220W. Man kann ja alles einstellen 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  29. Profilbild von Tom

    @DT.: Meiner Meinung nach ist es ein Einsteiger aber kein Umsteiger Gerät wie schon so oft erwähnt vergaß ich das. leider kann ich nix mehr ändern. Warum für Einsteiger? einfach aufgrund seiner einfachen Handhabung und der durch die zwei Akkus bezweckte lange akkulaufzeit was für Anfänger sicher eine große Hilfe ist.
    Einsteiger (Wie ich bei mir und meinen Mitmenschen festgestellt habe) kommen meiner Meinung nach insgesamt besser mit subohm Verdampfern klar. Wenn du Raucher warst/bist und umgestiegen bist/gerade am umsteigen bist dann kann ich deinen Kommentar gut verstehen.
    Hauptsache fette Wolken… Nein eher nicht denn nur weil ich nen Kit hier reinbringen welches zu Lasten der Coils die 220W leisten kann heißt das noch lange nicht, dass ich hier nur auf clouds aus bin. Ich dampfe gerne im ~100W Bereich. Aus den Gründen des guten Geschmacks den kurzen zugzeiten. Ich bin jz nicht so der cloudchaser nur kommt bei 100w halt ordentlich was raus….
    Informiert bin ich nach einem Jahr dampfen denke ich ganz gut und foren habe ich wie ich finde auch nicht mehr bzw nur begrenzt nötig.😉
    Danke für deinen unglaublich produktiven und tollen Kommentar hat mir viel Freude bereitet

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  30. Profilbild von Tom

    @Alexander78: Dann kann ich davon ausgehen das du eher noch nen Einsteiger bist richtig? Denn ich habe genau gleich angefangen. Gleiches gerät jedoch so 20W. Allgemein kann man sagen braucht man die 220w nicht. Ich bevorzuge bei solchen Teilen um die 100W einfach da hier der Geschmack bestens rauskommt und die zugzeiten schön gering sind.
    Die coils sind auch nur bis ca. 130W empfohlen deshalb ist das Wie ich finde nur nen bisschen das Produkt hochgespielt😉
    Hoffe ich hab deine Frage beantwortet.
    P.S. Deine Pico hat 75W

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

52 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.