User Gadget Qi Ladestation – kabellos laden für unter 3€

User Gadget
Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Da hier ja immer wieder verschiedene Ladestationen präsentiert werden, hab ich mich mal auf die Suche nach einer wirklich günstigen Alternative begeben.

Gefunden habe ich z.B. dieses Modell:

img_9952m7jrg-1

Hier kann man sein Handy einfach gut positionieren (z.B. oben oder unten bündig mit der Ladestation) und so sicherstellen, dass das Handy richtig liegt.

Es geht auch leicht zu öffnen und so könnte man sich zum Beispiel leicht eine eigene Ladestation bauen oder die Handyhalterung fürs Auto aufmotzen 😉

img_9954cvjgw

Ich habe außerdem den Ladestrom gemessen und bin sehr zufrieden damit:

img_9966e5jws

Die Ladestation zieht (gutes USB Kabel und Netzteil vorausgesetzt), wenn mein Samsung Galaxy S7 drauf liegt, ca. 1,3A an Ladestrom.
Wenn man jetzt eine Effizienz von ca. 70% annimmt, braucht es knapp über 3 Stunden, bis mein Handy von 0 auf 100% geladen wird. Das ist für mich aber kein Problem, da ich das Handy sowieso jede Nacht auflade. So schone ich auch den USB Anschluss. Wenn tagsüber doch mal schnell Energie in das Smartphone gepumpt werden soll, nimmt man natürlich das Schnellladegerät und lädt via Kabel.

Für viele Smartphones, die kein Qi integriert haben, gibt es sogenannte Qi Receiver Pads, die z.B. bei vielen Samsung Handys (ab Galaxy S3) nur auf die vorgesehenen Kontakte hinter dem Akkudeckel gelegt werden müssen.

Bevor es nochmal aufkommt:
Aussagen wie „3 Euro Ladestation für 700€ Handy, die macht sicher mein Handy oder meinen Akku kaputt!“ könnt ihr euch sparen.
Die Ladestation überträgt lediglich den Strom zum Handy.
Das Laden des Akkus übernimmt die im Handy integrierte Ladeelektronik (wie beim Laden via Kabel).

Hier habe ich noch einen Link zu einem anderen Händler, geringfügig teurer, aber sogar mit Expressversand! Ich habe dort gestern auch noch mal bestellt und kann dann berichten, ob es wirklich so schnell da ist.

Viel Spaß und bei weiteren Fragen bitte einfach melden 🙂

16 Kommentare

  1. Profilbild von Deafmobil

    Geht auch bei günstigeren oder älteren Modelle?
    Ich habe LG Nexus 4 und weiss nicht ob kabellos laden kann.

  2. Profilbild von ich

    also ich würde ein paar € mehr ausgeben und eines mit 3 Spulen nehmen. Da muss man nicht lange hin und her schieben bis es lädt. Zudem hatte ich mal so ein günstiges Ladepad, das ist sehr warm geworden. Wärme schadet der Lebensdauer des Akkus. So gesehen macht es beim teuren Hdy mit festem Akku durchaus Sinn über ein besseres Ladepad nach zu denken …

    • Profilbild von darkcheater

      Also ich musste mein Handy noch gar nicht hin und her schieben. Es hat immer direkt gepasst. Das gute an der Station ist eben die rechteckige, nicht runde Form. Hier kann man das Handy sehr leicht mittig positionieren, da man die Position des Geräts in Relation zur Ladestation sieht. Die Spule der Ladestation sitzt genau mittig. Bei den meisten Handys sitzt die Spule auch mittig, von daher passt das wirklich gut.
      Ich habe in Verbindung mit meinem Galaxy S7 nur eine moderate Wärmeentwicklung, die dem Akku sicher nicht schadet, feststellen können. Die Wärmeentwicklung ist gefühlt geringer, höchstens gleich wie beim Laden über das Schnellladegerät. Außerdem sind Lithium Akkus bei einer Temperatur von knapp über 40°C am Leistungsfähigsten.
      Also nein, die günstige Ladestation ist völlig ausreichend.

  3. Profilbild von Andreas

    Hi,
    hat mal jemand so ein QI Receiver Pad für ein Samsung Sxx getestet?
    Ich hab mir kürzlich eines zugelegt. Taugt aber irgendwie nur als Akkuheizung.
    SensorSense zeigt zwar an das der Akku WIRELESS geladen wird, jedoch fließt kein Ladestrom und nur die Akkutemperatur steigt. Die Ladeanzeige bleibt immer auf dem selben Wert bzw. sinkt.
    Hat jemand andere Erfahrungswerte?
    Danke
    Gruß

    • Profilbild von darkcheater

      Ich habe ein Galaxy S3 mit einem Receiver-Pad ausgestattet. Es lädt damit wirklich einwandfrei. Eventuell mal kontrollieren, ob die Kontakte wirklich korrekt sitzen. Dann schauen, dass die Receiver-Spule unter dem Akkudeckel möglichst genau über der Spule vom Ladegerät sitzt. Beim S3 sitzt das Receiver-Pad leicht außermittig.

  4. Profilbild von darkcheater

    Zuerst mal danke für die Veröffentlichung, besser spät als nie 😀
    Was ich noch ergänzen muss:
    Ich habe am 19.05. noch mal 2 Stationen mit dem angeblichen Expressversand bestellt.
    Bisher sind die noch nicht angekommen, während andere China Bestellungen mit späterem Bestelldatum und normalo Sparversand schon da sind.
    Also könnt ihr euch den Aufpreis sparen!

    • Profilbild von Viktor

      Hey darkcheater,
      Vielen Dank für deine umfangreiche Review und dass du sie mit uns teilst. Leider sind nicht alle User-Einsendungen von solcher Qualität und wir müssen vor der Veröffentlichung immer mal reinschauen.

      Sorry, dass es bei dir jetzt so lange gedauert hat. Wir werden wieder verstärkt ein Auge darauf haben und Einsendungen wieder schneller veröffentlichen.

      Besonders solche wie deinen, bei dem es Freude macht die Review zu lesen.

      Grüße
      Dein CG-Team

      • Profilbild von darkcheater

        Danke für die positive Rückmeldung 🙂

        Ich habe den „express“ Händler wegen der langen Versanddauer kontaktiert und er hat sich entschuldigt und die Beschreibung schon berichtigt. Bestimmt bekomme ich einen Nachlass für die falsche Angabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)