Elephone P7000 Pioneer bereits für 135,99€

Das Elephone P7000 ist mittlerweile stark im Preis gefallen und wird bei eFox bereits für 135,99€ angeboten.

Smartphone-Hersteller haben es heutzutage nicht gerade einfach: es gibt gefühlt tausende Modelle bzw. Marken und bei den üblichen Spezifikationen unterscheidet man sich häufig nur um 0,1 GHz, oder 0,123 Megapixel. Auch das Elephone P7000 hat nicht das Hammerfeature, aber in der Gesamtheit der Features und verbauten Hardware ist es für den Preis ein richtig feines Smartphone! Ich war zu Gast bei eFox-Shop in Shenzhen und habe das Smartphone vor dem offiziellem Release-Termin ordentlich durchtesten dürfen.

Mittlerweile ist das Gerät auch bei uns im Büro angekommen und wurde auf Herz und Nieren geprüft. Alle Details und wichtigen Features findet ihr in diesem Artikel. Der solide Eindruck bleibt bestehen, jedoch gibt Schwächen, auf die man sich leider einlassen muss. Eines ist positiv zu bewerten, denn es sind alle Hardwarekomponenten verbaut, die auch angekündigt wurden und es wurde nicht wirklich geschummelt!

Elephone-p7000

Das Elephone P7000 im Detail

antutu-elephone-p7000
Solide Hardwareleistung!

Das P7000 Pioneer darf mit seinen 5,5″ wirklich als Phablet, also eine Mischung aus Tablet und Smartphone, bezeichnet werden. Mit Maßen von 15,5 x 7,6 x 0,89 cm mag es manchen vielleicht schon fast zu groß sein, wenn man kleine Geräte gewohnt ist – die Umgewöhnung fällt erfahrungsgemäß allerdings recht einfach. Kennen sicher einige vom Flatscreen, der auf magische Weise zu schrumpfen beginnt. Hardwaretechnisch wurden hier sehr solide Komponenten verbaut und so gibt es einen MTK6752 Octa-Core, der durch 3GB RAM unterstützt wird und so eigentlich alle Aufgaben ohne Probleme meistert. Das Display besitzt natürlich eine Full-HD Auflösung (Im Vergleich: Das Be Touch von UleFone kommt nur mit 720p) und hier handelt es sich wirklich um eines der besseren Panels, die man bei Chinasmartphones so findet. Etwas störend sind meiner Meinung nach die etwas groß geratenen Bezels (Displayränder), die besonders bei hellen Hintergründen deutlich ins Auge fallen. Abgerundet wird das Ganze durch einen 3450mAh Akku mit dem ihr locker über den ganzen Tag kommen solltet. Als Betriebssystem wird im Auslieferungszustand übrigens Android 5.0 genutzt, was uns und allen, die besonderen Wert auf die Encryption legen, sehr entgegen kommt. Das System kommt auch (außer einer Feedback App von Elephone) ohne Bloatware aus.

Mit Dual SIM-Slot und LTE (Band 3,7 und 20) seid ihr Deutschlandweit und mit jedem Provider bestens versorgt. Der interne Speicher von mageren 16GB lässt sich glücklicherweise durch eine Micro SDHC-Karte erweitern. Als Kamerasensor wurde sich für einen 13MP Sony IMX214 (auch im Xiaomi Mi4 verbaut) entschieden und dieser sorgt für tolle Bilder. Leider gibt es dort noch kleine Softwareschwierigkeiten, die die Ergebnisse doch etwas schmälern. Darf man offiziellen Berichten glauben, dann wird daran bereits gearbeitet.

Weitere Highlights, die besonders Kristian als nicht-Benchmark-Fetischist bei seinem Besuch in China überzeugt haben, sind der Fingerabdrucksensor und die programmierbare Status-LED auf dem Homebutton, welcher übrigens von nicht  beleuchteten Touchbuttons umschlossen wird. Wer diese direkt mal im Einsatz sehen möchte, der sollte sich nochmals dieses Video von Kristian anschauen, welches er direkt im Hauptquartier von eFox-Shop drehen durfte.

Youtube Video Preview

Performance und Kameratest des P7000

3DMax-Elephone-P7000
Gamingtauglich!

Dank dem 64-Bit MTK6752 Octa-Core mit Mali T-760 GPU gibt es im Alltagsgebrauch absolut keine Hürden, die dem Smartphone schwer fallen sollten und auch mobile Gamer sollten mit dem Gerät ihre Freude haben. Schielt man auf den neuen Helios X20 oder Snapdragon 820, dann liegen hier benchmarktechnische Welten zwischen, die allerdings niemals ausgelastet werden könnnen. Die 3GB RAM gehören mittlerweile schon zum Standard und runden dieses Gerät stimmig ab. Dieser Eindruck spiegelt sich auch in den folgenden Benchmarkergebnissen wieder:

  • AnTuTu: 44.169
  • Geekbench 3: 784 (Single-Core), 4069 (Multi-Core)
  • Vellamo: 1928 (Browser),1848 (Multicore), 1322 (Metal)
  • 3DMax: 5910 (Extreme), 8371 (Ice Storm), 9329 (Ice Storm Unlimited)

Es werden also keine Rekorde gebrochen, aber ein solider Wert erreicht, der sich ohne Probleme mit deutlich teureren Modellen messen kann. Man darf sich also – rein leistungstechnisch – mit zum Beispiel einem Jiayu S3, dem etwas älteren Mi4 oder einem MX4 von Meizu vergleichen. Allesamt Geräte, die doch eine Ecke teurer sind und von namenhaften Herstellern wie Samsung, HTC etc. möchte ich gar nicht sprechen. Natürlich müssen dafür Kompromisse eingegangen werden, aber dazu später mehr.

Auch der GPS-Empfang ist gewohnt gut für einen MTK6752, obwohl mir bei dem P7000 von Elephone doch das Gefühl kam, dass hier mehr drin sein könnte. Für Google Maps Navigationen oder als Runtastic-Begleiter eine sehr genaue Sache, da hier eine Genauigkeit von 2-3 Metern erreicht wird.

Kamera und Softwareumsetzung

elephone-p7000-pflanze
Kamera enttäsucht

Erstaunliches tut sich dann allerdings bei der Kamera auf, denn hier wurde das große Potential des IMX214 durch eine nicht angepasste Software verspielt. Schade eigentlich, denn das Xiaomi Mi4 macht immer noch gute Bilder und kann sich absolut sehen lassen. Hoffen wir einfach mal, dass Elephone so schnell wie möglich für Besserung sorgt. Bedenkt hier, dass unser Testmodell im Auslieferungszustand bewertet wird und noch keines der vorhandenen Updates durchgeführt wurde! Kristian war, wie ihr im Video auch sehen könnt, deutlich begeisterter.

Ein weiteres Problem sind die Videoaufnahmen, welche zwischenzeitlich starkes Rauschen aufzeichnen oder gar auf ‚Störstrahlung‘ – dieses lustige Geräusch, dass Boxen erzeugen, wenn ihr einen Anruf bekommt – reagiert und hier muss also ebenso nachgebessert werden. Die Probleme sind bekannt und wir können nur hoffen, dass sie schnellstmöglich gefixt werden, um dem guten Sony Sensor endlich gerecht werden zu können.

Elephone-p7000-kicker
Ratlosigkeit bei der (out of the box) grausamen Softwareumsetzung

Verarbeitungsqualität und Lieferumfang

Äußerlich macht das Elephone P7000 allerdings einen sehr soliden Eindruck und unsere Variante kommt mit einer makellosen Verarbeitung daher. Der Aluminiumrahmen schließt passgenau mit Backcover und Frontglas ab. Nochmals möchte ich sagen, dass es sich hier um einen echt großen Schinken handelt, der eine ganze Ecke größer als andere 5,5″ Smartphones ist und viele andere Reviewer dem Design deshalb sehr skeptisch gegenüber stehen.

Alles Nötige liegt in einer schönen Verpackung bei
Alles Nötige liegt in einer schönen Verpackung bei

Ein weiteres Problem ist die Stabilität des sonst wirklich solide verarbeiteten Smartphones. Einige Reviewer haben es geschafft das Phablet, ganz im Stile des damaligen #bendgate Aufschreis beim iPhone 6 Plus, zu verbiegen. Ein echtes Unding für alle, die ihr Smartphone etwas mehr strapazieren. Unter schreien meiner Kollegen konnte ich selbigen Zustand auch provozieren, nachdem Akku und Rückcover, welches wohl primär für die Stabilität sorgt, entfernt wurden. Wer allerdings ganz normal mit seinem Smartphone umgeht, es nicht in die hintere Tasche seiner Jeans packt oder dieses Problem provoziert, der sollte eigentlich keine Probleme haben. Ebenso sind zwar zwei Lautsprecherschlitze in das Chassis eingelassen, aber leider wird nur einer der beiden genutzt. Es gibt also keine Stereolautsprecher – eine unnötige Sparmaßnahme!

Das P7000 - richtig gut verarbeitet!
Das P7000 – äußerlich Top verarbeitet!

Als Verpackung wird eine hübsches Box zum ausziehen genutzt und auch wenn bereits eine Folie auf dem Display aufgebracht ist, gibt es zusätzlich noch eine gewöhnliche und eine Folie aus gehärtetem Glas für euch. Ladekabel und Netzteil sind natürlich auch vorhanden. Ein Flip-Case, welches allerdings qualitativ nicht wirklich überzeugen kann, findet ihr auch nach einigem Suchen. Dieses kann euch, wie man das von z.B. Samsunggeräten kennt, die Uhrzeit und andere Dinge anzeigen. Die beigelegte Anleitung ist auf englisch.

Geschmackssache: Flipcase (und Farbe)
Geschmackssache: Flipcase (und Farbe)

Weitere Infos und Fazit

Eine Sache, die immer wieder Probleme macht, sind notwendige Kennzeichnungen für die Einfuhr in die EU. Hier müsst ihr euch keine Sorgen machen, denn Elephone hat ganz vorbildlich ein echtes CE Kennzeichen mit der Notified Body Number 0700 erworben. Wie ihr seht wurde das Gerät sogar in Deutschland auf Herz und Nieren geprüft und somit gibt es absolut keine Probleme beim Zoll, falls ihr den Weg über die Schneckenpost nehmen solltet.

Insgesamt bekommt ihr mit dem Elephone P7000 ein sehr schöne Stück Hardware zu einem echten Kampfpreis. Wenn, ja leider, wenn es nicht die angesprochene Kameraproblematik oder das instabile Gehäuse geben würde. Zahlreiche Firmwareupdates machen uns Hoffnung, dass der Sony Sensor doch noch in gewohntem Licht erstrahlen darf, aber das mit dem kleinen Riesen dennoch vorsichtig umgegangen werden muss, ist unabdingbar.

Das Elephone auch zu den genialen Handyherstellern gehört, die alle paar Wochen ein neues Smartphone auf den Markt werfen, gibt es auch gleich das P8000 als Nachfolger, welches abgesehen von Kamera (nur Samsung Sensor mit 13MP) & Prozessor (nur ein MTK6753 mit weniger Performance) keine großen Hardwareunterschiede aufweist, aber mit einem größeren Akku daher kommt und etwas anders designed ist. Dieses wurde natürlich noch nicht getestet und über den ganz genauen Erscheinungtermin ist sich auch keiner so wirklich sicher, aber vorbestellbar ist es schon zu einem ähnlichen Preis:

 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

31 Kommentare

  1. Profilbild von Nico

    Anstatt Smartphonedisplays > 5″, interessieren mich viel viel viel mehr welche die zwischen 4,5″ und 5″ liegen.
    Schade daher fuer den Artikel denn sobald da mehr als 5″ Display steht, schliesse ich sofort den Tab, denn was nützt mir so ein riesen Vieh in der Hose?? Das ist einfach nur nur ultra lächerlich!!

    Bitte mehr Artikel mit Smartphones kleiner 5″ und größer 4″ Displays!!!

    Danke

    • Profilbild von Maxi

      Haben da auch eins, kommt bald!

    • Profilbild von CBiX

      Sehe das genau so. Alles über 5″ zählt für mich als Tablet 😀 Und da ich bei Wiko nicht ewig auf Updates warten will (ja, ewig, es gibt einfach keine Updates), suche ich schon länger ein <= 5" Smartphone mit ordentlicher Akkulaufzeit, DualSIM LTE, microSD (und nicht die SD im 2. SIM-Slot!) und mind. Quadcore und Android 5. Unmöglich, dass es sowas nicht gibt, oder!? 😀

      • Profilbild von someone

        Ohne die Anforderungen Android5 und DualSIM LTE hättest Du vielleicht eine Chance. Aber mit?

        Da fiele mir überhaupt nur das S5 Duos in der LTE-Version ein, für das Lollipop wohl im wesentlichen verfügbar ist (k.a. ob für alle Länderversionen). Und da ist das Display halt 5″.

        • Profilbild von CBiX

          Habe mir tatsächlich vor einem Monat das S5 duos gekauft und bin ganz zufrieden bisher, auch wenn mir das auch schon etwas zu groß ist

  2. Profilbild von Jörg

    weiter so, öfter mal gute China Phones vorstellen, das meizu m2 note oder gionee elife e8 wären auch interessant hier zu sehen

  3. Profilbild von fabse

    suche auch was 4,3 bis 4,5 Zoll mit LTE und 2gb. von den renommierten Herstellern haben ja selbst die Minis 4,7 Zoll erreicht.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Maxi

      Das wird verdammt schwer, wenn es kein ‚dahingerotztes‘ random Smartphone sein soll. 4,7″ wäre zu groß? Hab da was, was genau in deine Anforderungen passt.

  4. Profilbild von void

    Darf ich fragen wieso im Artikel von einem P7000 die Rede ist, jedoch das P8000 verlinkt wird in den Shops?

  5. Profilbild von someone

    Was die Größe angeht, hat wohl jeder seine eigenen Präferenzen. Und lustig, dass die anscheinend (notgedrungen?) mitwachsen, wenn ich die vorigen Kommentare so sehe. Wenn ich mal in die Zeit von Android 2.x zurückschaue, waren 3,5 Zoll (oder gar noch weniger) „klein“, bis 4 Zoll „normal“ und mehr als 4 Zoll fiel unter „gross“. Heute sind Handys mit 4 Zoll oder weniger fast ausgestorben, und wenn man sie noch findet, dann nur in der Einsteigerklasse (mein Galaxy Duos 2 ist zum Glück noch voll ausreichend, aber ob ich noch einen ähnlich handlichen Nachfolger finde?)

    Gleichzeitig müssen die Dinger anscheinend immer dünner werden und immer feinere Pixel haben. Und dafür dürfen sie dann zwar nicht mehr in die Hosentasche, aber täglich an die Steckdose (oder sogar mehrmals täglich, wenn mans ernsthaft benutzt). So richtig „mobile“ ist das irgendwie nicht mehr, und „handy“ schon gar nicht 😉

  6. Profilbild von I(heart)Gadgets
    I(heart)Gadgets

    Traurig, dass Kommentare nicht freigeschaltet werden obwohl der Interessent das neuere Produkt mit 25% Einsparung erwerben könnte … da sieht man das nur die CG Interessen im Vordergrund stehen und nicht die der Kunden (welche euch doch gute Provisionen bescheren)

  7. Profilbild von g.

    lol nico….großes ding in der Hose…. aber ja.. n zweites brauche ich auch nicht…

  8. Profilbild von Mein gott

    Was soll das denn? Was hat das denn mit dem p7000 zu tun?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Simon

    Mein P8000 ist bestellt. Bei ca 160€ kann man da ja nicht viel falsch machen. 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  10. Profilbild von Martin

    Sind beide Simslots unbeschränkt LTE fähig?

  11. Profilbild von Olimo291

    Ich bekomme das mit der Ermäßigung nicht hin… Kann mir jemand helfen… Bekomme angezeigt, dass ich 2 Tage warten muss bis zur nächsten Aktion.?

  12. Profilbild von Tommy

    habe gerade eben mein Päckchen von DHL in Empfang nehmen müssen und nochmal saftige 47,68 an Zollgebühren berappen müssen… somit beläuft sich der Preis inklusive Versand und Zoll auf stolze 273,86!…. hoffe das sich der kauf dennoch gelohnt hat. Macht auf jedenfall schon mal einen ersten guten Eindruck ^^

  13. Profilbild von Tommy

    musste nochmal Zollgebühren in Höhe von 47,68 berappen. hoffe das es für stolze 273,86 Gesamtkosten immernoch ein Schnäppchen ist!

  14. Profilbild von Lili

    Ich hätte auch gern gewusst, ob beide Slots voll LTE fähig sind. Und ob alle Frequenzen für Europa unterstützt werden – auch die im China Mobile Bereich selten verfügbare 800er.

    Das sind die Gründe, wieso ich noch immer ein SGS 5 Duos habe. Ein smarter vergleichbarer Chinese wäre mir lieber!

  15. Profilbild von Martin

    Habe heute eine E-Mail vom efox-shop bekommen. Dort wird das P8000 für 3 Tage für 144,99€ angeboten. Das Angebot soll 3 Tage gültig sein.
    In der Email ist die Rede von „vorrätig“ und „Versand in einer Woche“. Die verlinkte Webseite spricht allerdings vom 8. Oktober.

    Vielleicht ist das ja interessant für den ein oder anderen. Ich für meinen Teil warte wenigstens noch die OP-Vorstellung am Montag ab.

  16. Profilbild von FrankZZ

    Hat sich zwischenzeitlich was bei der Foto-/Videoqualität getan, gab es da ein Update der Software?

  17. Profilbild von Xiang Li

    Akku wechselbar?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von ght

    Finger weg davon !!!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)