USB 3.0 (2.0) zu eSata für 4,99€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Update: Ein anderer Gast hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass es die eSATA Adapter mit USB 3.0 auch schon relativ günstig gibt. Danke an dieser Stelle für die Einsendung. Wenn ihr also eine USB 3.0 Schnittstelle habt und somit auch auf die schnellere Geschwindigkeit zurückgreifen wollt, dann schaut euch mal den USB 3.0 eSATA Adapter für 4,99€ inkl. Versandkosten an.

Wer eine externe Festplatte mit einem eSATA Anschluss sein Eigen nennt, der hat wahrscheinlich auch die passende Schnittstelle am PC für das Gerät. Wenn ihr die Daten jetzt aber Teilen wollt, und die andere Person keinen eSATA Anschluss am PC hat, dann könnt ihr euch mit dem eSATA Adapter mit USB 2.0 für 2,99€ inkl. Versandkosten aushelfen. Vielen Dank an unseren Gast für die Einsendung.

51c6LhAIZFL._SL1001_

 

Das e in der Abkürzung eSATA steht für extern und das Ganze beschreibt eine Schnittstelle, mit der externe Geräte an einen Computer angeschlossen werden können. Der eSATA Anschluss ist dabei die Erweiterung des SATA Standards, der die Vorteile des internen Systems nun auch für externe Geräte bereitstellt. Mit diesem USB 2.0 Adapter könnt ihr nun eure eSATA Geräte an Computern betreiben, die nicht über eine solche Schnittstelle verfügen.

Natürlich ist das USB 2.0 da ein kleines Nadelöhr und ihr werdet dadurch nicht die volle Geschwindigkeit von eSATA erreichen. Es soll aber auch Menschen geben, die super mit der USB-Geschwindigkeit auskommen ;). Es werden Festplatten und optische Laufwerke erkannt ebenso wie eSATA Gehäuse für interne Festplatten. Ihr braucht keinen Treiber für den Adapter. Einfach einstecken und loslegen.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

13 Kommentare

  1. Profilbild von Felix [Android]
    Felix [Android]

    die meisten eSata Festplatten haben auch eine USB Buchse, von daher ist dieser Adapter nur für seeeehr wenige Leute sinnvoll

  2. Profilbild von Paule

    Kann der auch normale SATA Platten an USB anschließen? Laut Beschreibung sollte es ja möglich sein, das wäre dann was für RPI u.Ä.

  3. Profilbild von Herbert Zan

    Wenn es usb 3.0 wäre, könnte ich dem Teil einen gewissen Nutzen zusprechen. Aber so ist das doch wirklich sinnfrei.

  4. Profilbild von someone

    @Paule: eSATA und SATA sind bis auf die Norm der Buchsen/Stecker und der Kabel gleich.
    eSATA Komponenten müssen „nur“ etwas robuster sein. Also häufiges an-/abstecken ist kein Problem, stärkere Abschirmung gegen Störungen usw.

    Man braucht für eine SATA-Platte dann natürlich das passende SATA-zu-eSATA-Kabel.

  5. Profilbild von Marc

    Gibt es denn so einen Adapter auch mit USB 3.0? Das würde nämlich durchaus Sinn machen, da viele Boards auch heute kein eSata mitbringen.

  6. Profilbild von Mensch

    Paule: Kann der auch normale SATA Platten an USB anschließen? Laut Beschreibung sollte es ja möglich sein, das wäre dann was für RPI u.Ä.

    Für normale SATA-Platten würde doch noch eine Stromversorgung fehlen?! Gibt es da auch einen Adapter für?

  7. Profilbild von Hansel

    Paule: Kann der auch normale SATA Platten an USB anschließen? Laut Beschreibung sollte es ja möglich sein, das wäre dann was für RPI u.Ä.

    Mensch:
    Für normale SATA-Platten würde doch noch eine Stromversorgung fehlen?! Gibt es da auch einen Adapter für?

    Das würde es bei eSata auch. (e)Sata ist nicht für die Stromversorgung gedacht, d.h. der Stromanschluss muss immer getrennt gelegt werden.

  8. Profilbild von someone

    @stefan: Vielleicht wenigstens vor einem Update mal kurz in die Kommentare schauen? Eine USB3-Variante hatte ich doch oben schon verlinkt (deutlich günstiger noch dazu).

  9. Profilbild von Thomas

    Passt hier nicht ganz, aber ich suche einen NAS oder Netzwerkadapter wo ich per USB Festplatten anschließen kann, die im Ntfs Format sind.
    Gibt es da was aus Chinesien oder von hier?

  10. Profilbild von Motombo

    @Thomas
    Von der Technik her gesehen meinst Du sowas ?
    http://www.amazon.de/Assmann-DN-70230-Digitus-Gigabit-Festplatten/dp/B0074VSVFY/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1364415100&sr=1-1
    Leider nur USB 2.0 und Fat32; zudem mit 70€ nicht gerade billig.

  11. Profilbild von Thomas

    @Motombo

    Jaaaaa genau sowas, aber wie kommst du auf Fat? Das habe ich bei Amazon nicht gefunden?

    Es gibt auch welche für weniger Geld, aber die formatieren die Festplatte in das Linux Format Ext und damit kann ich bei USB Platten nix anfangen. Fat32 wäre ja erstmal ok.

  12. Profilbild von Torti_78

    Ich bräuchte das Ding genau anders rum. Also dass ich ne USB 3.0 Platte an de eSATA-Port meines Synology NAS anschließen kann (hat nur USB 2.0 und eSATA). Hab aber nichts günstiges gefunden.

  13. Profilbild von RichMasTa

    @ALL: ACHTUNG es handelt sich beim (auf ebay) verlinkten Model mit USB 3.0 NICHT um das selbe!!!
    Ich hab diesen Adapter nun zuhause liegen und muss leider enttäuscht feststellen: Es ist ein USB 3.0 auf SATA und NICHT wie hier „beworben“ von USB 3.0 auf eSATA! (Hab bei der Bestellung nicht nochmal extra auf’s Bild geschaut)
    So, jetzt entweder diesmal den richtigen Adapter bestellen oder ein Kabel von SATA auf eSATA. Da ist er nun dahin, der gute Preis…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)