Kabellose USB Maus für den Finger für 4,66€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Hatten wir schon vor einer ganzen Weile, für mich persönlich war es trotzdem neu. Und hey, mittlerweile gibt es die Maus der Zukunft sogar kabellos. Krass, warum sich das immer noch nicht durchgesetzt hat…

Kabellose USB Maus für den Finger

Und wieder ein Stückchen Zukunft: Eine „Maus“, die an dem Zeigefinger befestigt wird, und sich so über den Finger vollständig bedienen lässt. Es gibt wie bei der normalen Maus die linke und rechte Maustaste, das Mausrad und natürlich der Laser, der die Bewegungen registriert.

Das ganze wird mit USB 2.0 an dem PC angeschlossen und man kann direkt loslegen (Plug&Play). Es ist für alle Betriebssysteme ab Windows 98 nutzbar – auch die Linux Systeme sollten natürlich die Maus erkennen.

Kabellose USB Maus für den Finger

Ob der leider doch etwas klobige Aufsatz für den Finger sich noch durchsetzten wird, ist eher unwahrscheinlich. Ein cooles Gadget ist es aber trotzdem und gerade Fans von Minority Report werden es mindestens einmal ausprobieren wollen. Für nicht mal 5€ kann man da aber auch echt wenig falsch machen. Wer aber nach einer günstigen „normalen“ Maus sucht, wird vielleicht hier fündig.

Hier geht's zum Gadget
Whatsapp Heyho! Erhalte unsere Top-Gadgets nun auch via Whatsapp!
whatsapp

Abonniere unseren Whatsapp Newsletter für aktuelle Updates zu den besten Gadgets aus Fernost. 😎

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (27)

  • 16.12.10 um 21:23

    ThatGuy

    hab das teil, ist ganz cool aber ein wenig gewöhnungsbedürftig, klappt aber besser als man denkt und mit den richtigen einstellungen kann man das auch zB um nen stift machen und dann mit dem stift malen quasi ein do it yourself-zeichenpad

  • 08.06.11 um 12:31

    flo h.

    Kleines Bastelprojekt für alle Gamer: klemmt das Ding auf ne Wasserpistole, verbindet irgendwie den Abzug mit der Maustaste (bzw. auseinanderschrauben, tasten Rausnehmen und passend verkabeln) und ihr könnt noch etwas realistischer Egoshooter zocken 😀 😀 btw hab nicht ausprobiert, zumal ich diese Maus nicht mal besitze…

  • 14.06.11 um 11:10

    Karl der Käf0r

    Bin da zwar ein bisschen skeptisch, aber für 2 Euro…wayne…
    Man selbst ein Eis um die Ecke kostet inzwischen mehr – Wahnsinn!

  • 14.06.11 um 11:49

    Trololo

    ich hab mir die mal gekauft… einmal benutzt und dann nie wieder
    is an sich schon nett und ganz lustig. eventuell kann man auch was lustiges draus basteln oder so.
    aber ansonsten für computerbenutzer weniger zu empfehlen eher für notebookuser

  • 14.06.11 um 12:27

    Cassiopeia

    Das Teil ist ganz knorke – mal eine ganz andere Steuerung. Sicherlich für den mobilen Einsatz ganz praktisch. Als Desktop Ersatz auf Dauer wohl nicht das Wahre.

  • 14.06.11 um 12:28

    Jens

    Muss mich größtenteils anschließen. Für das Geld eine tolle Sache.

  • 14.06.11 um 13:05

    Fleder

    Weiss jemand, obs das Ding auch Kabellos gibt?
    Suche etwas für mein Mediacenter.

  • 14.06.11 um 14:00

    nsa666

    Was ist an der Maus eigentlich 3D?

    • 24.01.15 um 11:57

      dummdoedel

      Den 3D Effekt siehst Du nur, wenn Du Dir die Maus mit einer 3D-Brille ansiehst – total räumlich!

  • 14.06.11 um 17:14

    kristian CG-Team

    Hmm blödes Spam-Plugin :-/. Wenn ich es ausmache explodiert hier die Kommentarbox mit russischer Viagrawerbung. Bei dem YouTube Video einfach mal markieren und in einem neuen Tab einfügen – keine Ahnung was da los ist.

  • 15.06.11 um 10:23

    wassolls

    Mal ganz ehrlich: Das gibts seit 10 Jahren und es ist immer noch schrott! Wieso? Weil es nicht funktioniert. "“Art Touchscreen"“: Wie soll das gehen? Diese Maus kann Bewegungen erkennen, aber nicht seine Position auf dem Bildschirm… Vielleicht könnte man die Sensibilität anbstimmen, aber sobald ich meinen Finger abhebe und an einer leicht veränderten Stelle wieder auflege, wird nur die Bewegung erkannt, aber nicht die Abweichung… Oder um es anders zu sagen: SCHROTT! Man muss nicht alles posten, nur weil es billig ist 😉

  • 15.06.11 um 12:58

    Claviola

    @wassolls:
    Nicht jeder moechte das Teil als Touch-Screen nutzen .. So lange das Ding klein ist und ~relativ~ genau funktioniert, ist es fuer meine Verwendung (als mobiler Mausersatz fuer die schnelle Eingabe zwischendurch) geeignet. Zudem kommt das Paeckchen aus China und ist mit ~2 Euro als Gadget anzusehen. Somit ist ein Post ueber dieses Ding absolut gerechtfertigt =)!

  • 29.06.11 um 20:41

    Ubuntu

    musste unter Ubuntu die Geschwindigkeit und beschleunigung auf den niedrigsten wert setzen, dann gings. ansonsten funktioniert die maus sehr gut

  • 05.02.12 um 21:07

    ab

    Das Teil kostet inzwischen nur noch 1,44 € 🙂

  • 06.02.12 um 07:01

    karl

    ab: Das Teil kostet inzwischen nur noch 1,44 €

    stimmt, aber da keine abholung möglich ist, musst du wohl die 0,82€ versandkosten dazurechnen, was allerdings immer noch ein kleines bisschen günstiger ist, als der flüg nach china…

  • 15.03.13 um 19:40

    David

    naja von zukunft kann man nicht wirklich reden, das ist nur mini maus die man am finger befestigen kann 😀

  • 15.03.13 um 22:55

    flar

    hier gibt es die teure Ausführung leider aber erst ende des Jahres und ca 400% teurer. Hab trotzdem mitgemacht 🙂 http://www.kickstarter.com/projects/mycestro/mycestrotm-the-next-generation-3d-mouse

  • 16.03.13 um 09:07

    Tiger

    Habe mir das Teil vor ca. 6 Monaten bestelt, wurde auch schnell geliefert. Die Bedienung ist sehr gewöhnungsbedürftig (nutze sonst Trackball oder Maus). Bei Verwendung mit meinen MK808 ist das Teil eher ungenau, hier steuert eine einfache Maus deutlich besser.

  • 16.03.13 um 10:24

    MW

    Habe diese ‚Maus‘ als Ersatz für ein defektes Notebook-Mauspad im Einsatz gehabt.

    Irgendwie ist sie als klobiger Klotz immer im Weg beim Tippen, die Erreichbarkeit der Taster ist ebenfalls nicht sonderlich praktisch. Die Positionierung des Mauszeigers ist hingegen nach Übung recht gut.
    Als NOT-Werkzeug sicherlich zu gebrauchen, aber nicht auf Dauer. Interessante und billige Idee, auch zum Verbasteln.

  • 16.03.13 um 13:17

    fabian

    hab das ding schon vor 5 6 jahren oder so erworben und kaum benutzt — da is nix 3D dran (Gar nix!), ist einfach ein Maus-sensor in anderem gehäuse. fertig.

    auf deuer unbequem.

  • 29.03.13 um 16:41

    GeorgT

    heute angekommen, nettes spielzeug zum par mal ausprobieren aber nicht fuer den altagsgebrauch

  • 05.11.13 um 11:13

    Raggabund [Android]

    ein bisschen schade, dass hier die Definition von gadget ein möglichst niedriger Preis ist.
    eure Touchscreen Ideen sind ein bisschen abgehoben aber ich hab mal bestellt, allerdings einfach nur um das teil zu nutzen wie es vorgesehen ist.
    ich persönlich finde die Vorstellung gut die armbewegung auf einem großen mousepad nur mit dem Zeigefinger zu machen, wobei mein unterarm inkl. Handgelenk ruhig auf dem Tisch liegen kann.
    eure wasserpistolen shooter Vorstellungskraft lässt euch mich bestimmt verstehen.

  • 24.01.15 um 12:32

    Menno

    Ach die habe ich auch mal gekauft. Entweder die liegt in irgendeiner Schachtel oder wurde schon am Wertstoffhof entsorgt.

    Schade ums Geld …

  • 19.11.16 um 12:53

    joggel

    das ding ist schrott 😕

  • 15.05.17 um 07:50

    Ragnarok

    Ihr wollt wissen, warum sich das Ding noch nicht durchgesetzt hat?

    Habt ihr das von "“China-Gadgets"“ überhaupt auch mal über längere Zeit (sagen wir 3-4 Tage) mal am Stück getestet oder propagiert ihr nur, dass das so ein "“tolles Teil"“ ist, wegen dem Absatz an Stückzahlen…?

    Sorry, damit lässt sich gar nicht umgehen, und man will vielleicht am computer auch die Tastatur nutzen.

    Schon mal mit 2 händen geschrieben, während das Teil am Finger sitzt?
    Nein?
    Solltet ihr mal tun, bevor ihr dies hier überhaupt anbietet.

    Das ist kein Gadget (hilfreicher, nützlicher Gegenstand), das ist einfach nur Müll und taugt – meiner Meinung nach – überhaupt nichts.

  • 15.05.17 um 12:56

    Francy

    Konzept sieht gut aus, aber praktisch noch nicht ausgereift.. Erstmal muss es deutlich kleiner und leichter werden. Es sollte erkennen, wenn man schreibt. Und sie tasten sollten auch anders positioniert sein, dass man den zeigt nicht verschiebt, bevor man drückt.
    Da ist der touchpad am Laptop präziser und gemütlicher.
    Vielleicht für den smarttv einsetzbar, aber ich will es nicht riskieren..

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.