Cooling Stick – Flaschenkühler für 5,25€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Manche brauchen einen Tassenwärmer im Herbst, andere Trinken nie etwas ohne Eiswürfel. Wie gut, dass wir bei China-Gadgets immer so viele verschiedene Gadgets für euch aufspüren können, wie diesen Flaschenkühler für Wein.

Cooling Stick - Flaschenkühler

 

Wie oft hat man vergessen den Wein zu kühlen. Entweder passt die Flasche nicht mehr in den Kühlschrank oder der Besuch kam spontan oder man hat schlicht nicht mehr daran gedacht. Dieses Gadget schafft Abhilfe.

Dieser 31,3cm lange Edelstahlstab wird einfach für 2 Stunden in den Kühlschrank getan (oder Expressvariante im Gefrierfach ca. 20min) und dann in eine Flasche euer Wahl gesteckt. In 10 Minuten soll dann der Wein von Innen heraus eine angenehme Trinktemperatur erreichen und kann durch den Ausgießer tropffrei in Gläser gefüllt werden. Es spricht natürlich auch nichts dagegen direkt aus dem Ausgießer zu trinken.^^

Passt zwar nicht so gut auf Punica-Flaschen, aber man kann das Gadget immer auf Reserve im Kühlschrank haben, da es wenig Platz wegnimmt und man ist immer auf penible Sommeliers vorbereitet.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

4 Kommentare

  1. Profilbild von Leo

    Naja, ob das so gut geht..
    Wasser muss sehr viel Energie abgeben um kälter zu werden. Edelstahl muss wenig Energie aufnehmen, um wärmer zu werden. Dann kommt noch dazu, dass viel mehr Masse Wasser vorhanden ist. Jetzt kann man sich ausmahlen, dass das Getränk vielleicht 1°C Temperatur verliert und der Edelstahlstab 20°C wärmer wird.

    • Profilbild von HaJo

      gut geschätzt!
      Ich habe das ganze mal mit der Richmannschen Mischungsregel durchgerechnet. Annahmen: 0,7 l-Flasche Wein der Dichte 1 mit 20 °C, Stab 0,141 kg (Artikelgewicht) aus Tiefkühlung mit -18 °C, spezifische Wärmekapazität Wein 3,77 kJ/kg K, Edelstahl 0,5 kJ/kg K.
      T = (0,7*3,77*293,15+0,141*0,5*255,15) / (0,7*3,77+0,141*0,5) K = 293,16 K = 19,0 °C.
      In der Praxis sieht es noch schlechter aus da bei der Rechnung das Glas der Flasche und die Erwärmung durch die Umgebung vernachlässigt wurden und ein abgeschlossener Temperaturausgleich angenommen wird.
      Wer mag, kann das auch einmal mit den ominösen Steinwürfeln für den Whisky durchrechnen. Das dürfte ein ähnliches Ergebnis bringen.

  2. Profilbild von Gast

    Also alle Amazon-Bewertungen sind ja mal sowas an fake. Alles von Top500 Rezensisten, die das Produkt – und wahrscheinlich noch 6 Weinflaschen – kostenlos erhalten haben.

    Jeder denkende Mensch wird hoffentlich klar sein, dass das Stückchen Metal niemals eine Weinflasche runterkühlen kann geschweige denn über einen längeren Zeitraum kalt halten kann.

    Anstatt das Mistding 20 Minuten in die Tiefkühle zu packen, sollte man direkt die Weinflasche reinlegen, ist effektiver.

  3. Profilbild von antrophonix

    hmm. Vielen Dank für die Rechnung!! Wenn überhaupt hat es also einen Effekt auf das erste Weinglas… Aber da nehm ich mir lieber nen stinknormalen Eiswürfel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)