Flexible Silikon USB Tastatur für 3,75€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Flexibilität am Computer? Genial. Mit dieser Silikon USB Tastatur für ??? € inkl. Versand geht’s. Natürlich müsst ihr hier auf das magische Geräusch mechanischer Tastaturen verzichten und wenn es ein QWERTZ-Layout oder in Farbe sein soll, dann gibt es dieses Gadget auch für ??? € inkl. Versand aus Deutschland – somit ist es definitiv auch ein Hingucker.

Sie besteht überwiegend aus Silikon und lässt sicht daher lustig verbiegen und aufrollen. Das ist einmal sehr witzig und gleichzeitig auch platzsparend, wenn es auf eine Lan gehen soll. Einfach einrollen und in die Tasche stecken. Da das ganze Ding aus Gummi ist, ist es Wasserfest und sogar gegen Säure und Lauge immun. Vor Staub schützt es natürlich auch. Und falls sie mal dreckig wird, kann man sie ganz einfach waschen – unvergleichbar mit dem riesen Aufwand, wenn man eine normale Tastatur einmal gründlich waschen möchte!

Beim dem USB Anschluss müsste es sich um den gängigen Standard (ohje, danke) 2.0 handeln, was aber nicht explizit auf der Seite erwähnt wird. Auch die Länge des Kabels ist nicht angegeben, aber sie dürfte sich auf 1,5 – 2 Meter belaufen.

Hier geht’s zum Gadget >>

 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

23 Kommentare

  1. Profilbild von Jens

    D.h. damit kann ich dann in der Badewanne schreiben..:D

    • Profilbild von stefan

      Ja, warum nicht? 😀 Vielleicht schwimmt es ja auch? 🙂 Falls du es versuchen solltest, probier es am besten erstmal ohne Strom – mit Pech fließt doch Wasser zum Kabel und denn hat man den typischen Leuchteffekt im ganzen Haus 😛

  2. Profilbild von Danjell

    Die Dinger sind echt Top für Krankenhäuser und Praxen!

  3. Profilbild von Berny

    is aber eher was für orte wo man nicht texte lang was schreibt – der schreibkomfort ist sicher nicht so prikelnd, aber die Danjell schon geschrieben hat, dafür ist das sicher was! Ein Kollege von mir ausn chemielabor will sich sowas auch zulegen.

  4. Profilbild von Danjell

    Gibt es die auch in weiß bzw durchsichtig? Denn wenn sie durchsichtig wäre, könnte man das ja echt sehr geil mit den 2x wasserfesten LED-Streifen für 2,50 Euro kombinieren!?!

  5. Profilbild von Motombo

    Zu erwähnen ist jedoch, dass es sich offenbar um eine sogenannte QWERTY-Tastatur für englisch-sprachige Anwender handelt. In Deutschland wird jedoch eine QWERTZ-Tastatur benutzt (im Gegensatz zur englischen sind die Buchstaben Z und Y vertauscht), ebenso fehlen sicherlich die dt. Sonderzeichen ä,ö,ü,ß usw.

  6. Profilbild von flo h.

    usb 2.0 wäre noch nicht mal so relevant, die Geschwindigkeit bei USB 1.1-Keyboards reicht noch locker um den Weltrekord im Schnelltippen zu schlagen 😛

  7. Profilbild von Einsender

    @janbpuntk
    ohne mist janbpunkt, dass ist die schlechteste website die ich seit einiger zeit gesehen habe, dagegen ist ja die gmx-startseite noch fast schön.

    außerdem komm ich nicht auf irgendwas mit dem namen „blog.my-zwerg.de“ sondern auf „http://www.statt-porn.de/“ raus, was ebenfalls verdächtig ist… denn auf dieser seite ist nichts von der tastatur zu lesen. was soll das?

  8. Profilbild von Phil

    Was ist denn die „…gängige Stand-Art 2.0…“? Habe ich noch nie von gehört…

  9. Profilbild von Ernst Sprungfeld
    Ernst Sprungfeld

    Ich hatte das Ding mal für 10 Euro im Saturn gekauft weil bei mir die Tastaturen häufig kaputt gehn aufgrund ausgeschütteter Getränke. Also als Gag mag es nicht schlecht sein, aber vernünftig damit schreiben könnt ihr vergessen. Ich habe mir dann ein paar Tage später ne richtige Tastatur geholt weil das Tippen voll nervig ist.

  10. Profilbild von Rockamring

    Ernst Sprungfeld: Ich hatte das Ding mal für 10 Euro im Saturn gekauft weil bei mir die Tastaturen häufig kaputt gehn aufgrund ausgeschütteter Getränke. Also als Gag mag es nicht schlecht sein, aber vernünftig damit schreiben könnt ihr vergessen. Ich habe mir dann ein paar Tage später ne richtige Tastatur geholt weil das Tippen voll nervig ist.

    Hatte damals eine für Lanpartys, nach der ersten lag diese gerollt in der Schublade 😀
    Ich finde die einfachen Cherry Tastaturen super, kosten nicht die Welt und haben einen angenehmen Druckpunkt.

  11. Profilbild von Andy

    Schreibkomfort nur für geübte. Druckpunkte dieser Tastatur sind ok, aber man muss direkt mittig auf die Tasten treffen, damit auch etwas passiert.

  12. Profilbild von Andreas

    Also ich habe diese Tastatur bei Amazon als QWERTZ bestellt (ca. 7€) und schicke sie heute wieder zurück: Der Anschlag ist einfach mies, man muss jede Taste feste drücken. Im Gegensatz zu einer normalen Tastatur mit einem Widerstand in der Mitte muss hier das Material von allen vier Seiten verdrängt werden. Wenn das nicht passiert und die Taste „zur Seite gekippt“ wird, passiert gar nichts… Sieht nett aus, aber leider nicht zu gebrauchen. Aber super flach, schade drum…

  13. Profilbild von ich

    nur als Hinweis..normale Tastaturen sind auch spülmaschinengeeignet

  14. Profilbild von Oli.

    ich: nur als Hinweis..normale Tastaturen sind auch spülmaschinengeeignet

    Äh. Nein.

    http://www.logitech.com/de-de/product/k120?crid=26
    „Tauchen Sie die Tastatur nicht in Flüssigkeit.“ Und das bei einer extra spritzwassergeschützten Tastatur.

  15. Profilbild von Mensch

    @Oli.

    Wenn man sie so weit auseinander schraubt, daß nur noch das Gehäuse übrig ist, geht das 🙂

    Also bei meiner ist das kein Problem. 12 Kreuzschlitzschrauben lösen, Gummimatte und Folie mit Leiterbahnen abnehmen und fertig.

  16. Profilbild von Tom

    Die c’t hat vor kurzem verschiedene Peripheriegeräte und Zubehör auf schadstoffe testen lassen.
    Bei diesen Silikontastaturen lagen die Schadstoffwerte derart hoch, dass sie in Deutschland eigentlich nicht verkauft werden dürfen. Der Artikel bezog sich auf in DE gekaufte Ware, welche sicherlich auch aus Fernost kommt.
    Für ne Party oder so vielleicht ok, von einem regelmäßigen Gebrauch sollte man wohl besser absehen.

    • Profilbild von Alex

      ich glaube keiner mag dauerhaft auf so was schreiben, so was ist halt wirklich nur was für Party oder Werkstatt!

    • Profilbild von Daniel

      und wieder ein Horst der von irgendeinem Schadstoffmüll labern muss… Junge pack dich in Kissen zieh einen Astronautenanzug drüber und dann sperr dich in nen Bunker da biste sicher… Wie mir das auf den Sack geht.

      • Profilbild von Herb Green

        Tja, der Horst ist eher der Daniel. Spätestens, wenn du beim Arzt kapierst, dass die c’t (mal wieder) recht hatte 🙂

        Trotzdem nettes LAN-Party-Gimmick, danke für den Link.

  17. Profilbild von Ben

    Sind das nicht die Teile die bei den Elektronikmärkten zurückgezogen wurden weil da Schadstoffe drinne sind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)