Für Mac Gyver: Victorinox USB-Stick Flash 16GB Taschenmesser für 28,50€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Früher brauchte man ein Messer, eine Säge und ein Zelt in rauen Landen. Der Gadgetjunkie von heute braucht zudem stets ein 16GB USB-Stick-Messer in der Hosentasche ;-).

Viele haben ja bei chinesischen Speicher-Gadgets ihre Bedenken – Oft ist die Geschwindigkeit oder der tatsächliche Speicherplatz ein Knackpunkt. Hier kann ich sogar genaue Werte abliefern. Die Geschwindigkeit beträgt beim Lesen max. 30MB/sec und beim Schreiben max 23MB/sec – das ist für den Preis schön zügig. Hergestellt wird dieses Messer übrigens auch in der Schweiz – ich glaube das ist die Premiere ;-). Der Name „Victorinox“ dürfte wohl auch vielen ein Begriff sein. Natürlich ist der UVP von 124,95€ jenseits von gut und böse – aber 28,50€ sind, sofern man auf solche Gadgets steht, gut investiert.

Da aus der Nähe von Osnabrück versendet wird sollte das Gadget dann auch spätestens nächste Woche bei euch eintreffen.

Danke für die Einsendung @jan und @blammo!

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

17 Kommentare

  1. Profilbild von HansDampf
    Die Messer wurden wegen der unbrauchbar werdenden Verschlüsselung vom Hersteller zurückgerufen.
    siehe: http://www.zdnet.de/88120341/victorinox-ruft-usb-sticks-wegen-abgelaufenem-zertifikat-zuruck/
  2. Profilbild von kristian
    kristian (CG-Team)
    Aah deswegen so genial günstig. Aber ganz ehrlich wer nutzt denn eh beigelegte Software? Passiert ja alle Nase lang. Schön TrueCrypt und ab dafür (wenns denn ordentlich verschlüsselt werden soll)
  3. Profilbild von Samuel
    Es geht dabei eh um ein anderes Messer soweit ich das überblicke – wie auf der Abbildung sichtbar hat das zurück gerufene Messer auch einen Laser Pointer
  4. Profilbild von Golfina
    ….aber man muß doch die Software nicht nutzen, oder?
  5. Profilbild von Nemo
    Der „offizielle“ Preis des Messers ist nur 38 Euro, was darauf hindeutet das es sich hier um ein preisgünstiges Original handelt.

    http://www.schweizer-messer.eu/Victorinox_SwissFlash/Victorinox_SwishFlash_ECO/46025TG2.html

  6. Profilbild von Ich
    Nur mal als kleiner Tipp – Man schreibt nicht „Mac Gyver“ sondern MacGyver, also zusammen.
  7. Profilbild von Bob
    Wozu brauch man ein USB Stick in der Wildnis, wenn man alleine im Urwald ist und dort das Messer zur vollen Entfaltung kommt?
  8. Profilbild von bowiewowie
    lol 18€ für was ?!
    Legt lieber mal nen Zehner mehr drauf und ihr bekommt schon ein original
    „Gerber Multiotool Bear Grylls“ OHNE USB-Stick, den man eh nicht braucht weil man
    noch 20 von denen als Werbegeschenke daheim rumfliegen hat!
  9. Profilbild von Knud
    @Bob

    Das ist auch eher was den Großstadtdschungel, denn als Messer würde ich die 35mm lange und 5 mm breite Klinge nicht bezeichnen. Eine Minischere und einen Kugelschreiber braucht man auch eher im urbanen Umfeld als in der Wildnis.

    Hinzu kommt noch, dass man diese Angebot nicht mit dem letzten vergleichen kann. Das Messer vom letzten Deal hatte stolze 16GB und nicht deren popeligen 2.

  10. Profilbild von Gramar Nazi
    Also ich hab es und finde es super. Allerdings hab ich es noch für 20€ mit 16 (!) GB gekauft.
  11. Profilbild von Oli

    bowiewowie: lol 18€ für was ?!
    Legt lieber mal nen Zehner mehr drauf und ihr bekommt schon ein original
    “Gerber Multiotool Bear Grylls” OHNE USB-Stick, den man eh nicht braucht weil man
    noch 20 von denen als Werbegeschenke daheim rumfliegen hat!

    Schon wegen „Bear Grylls“ im Namen würde ich es mir nicht kaufen.

    Zum Victorinox: Statt dem Taschenmesser habe ich lieber mein Utility Knife mit deutlich größerer und stabilerer Klinge bei mir. Und 2 GB ist in nichts, wofür ich heutiger Zeit noch Geld zahlen würde.

  12. Profilbild von Uwe
    Die Idee an sich finde ich gar nicht mal so schlecht. Ob man die einzelnen Funktionen dann auch wirklich nutzen kann kann ich jetzt nicht beurteilen, da ich das Ding nicht besitze. Den Kommentaren nach zu urteilen scheiden sich daran ja die Geister…
  13. Profilbild von Klausi
    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wo überhaupt diese Taschen- und Survivalmesser (in deisem Fall wohl eher Maniküreset) -Welle herkommt. Als würde sicher jeder auf den Zusammenbruch der Zivilisation vorbereiten 😉
    Mal im Ernst, diese Kombination von USB Stick und Taschenmesser ist zwar ganz lustig aber eigentlich sinnfrei, oder brauch ich im Wald USB?
    • Profilbild von Nuke
      so sinnfrei ist das nicht… usb stick braucht man immer mal wieder…kleines messer zum pakete und briefe öffnen…schere bei vergessenen fingernägeln…genauso die feile… kugelschreiber auch sehr nützlich….
  14. Profilbild von Jantar
    Und am Flughafen sind dann zusätzlich zum Messer auch noch die Daten weg…
  15. Profilbild von Daniel E.
    Also ohne led ist es irgendwie nicht das gleiche…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)