Funk Türklingel mit LED Anzeige für 4,27€

Wer nicht in einem Mehrfamilienhaus zur Miete wohnt, der muss sich meistens selbst um seine Türklingel kümmern. Wer seine bisherige Türklingel zu langweilig oder den alten Türgong zu nevig findet, kann mit dieser Funk Türklingel mit LED Anzeige für ??? € inkl. Versandkosten eine gute Abwechslung schaffen..

tuerklingel

Sie sieht nicht nur anders aus, sie leuchtet auch in 3 verschiedenen Farben (Rot, Blau und Grün) auf, wenn sie gedrückt wird. Außerdem kann sie in 38 frei wählbaren Melodien erklingen und euch erfreuen :P . Die Klingel besteht aus 2 Teilen, der Klingel und dem Gong, die mit 315 Mhz kommunizieren. Der maximale Abstand beträgt hierbei 40m. Die 2 AA Batterien für die Türklingel sind nicht inklusive. Die Lautstärke kann in 3 Stufen angepasst werden, falls es mal etwas lauter wird, oder falls man nachts seine Ruhe haben möchte.

Hier geht’s zum Gadget >>

 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

10 Kommentare

  1. Profilbild von HaJo

    Die genutzte Arbeitsfrequenz von 315 MHz mag in China frei sein, in Europa aber nicht. Laut „Frequenznutzungsplan gemäß §54 TKG über die Aufteilung des Frequenzbereichs von 9kHz bis 275 GHz auf die Frequenznutzungen sowie über die Festlegungen für diese Frequenznutzungen“ (Bundesnetzagentur, http://www.bundesnetzagentur.de) liegen in dem Frequenzbereich militärische Funkanwendungen und Betriebsfunk. Der 315 MHz-Bereich hat keine Allgemeinzuteilung ( http://www.bundesnetzagentur.de/cln_1911/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Allgemeinzuteilungen/allgemeinzuteilungen-node.html). In Deutschland funken Türklingeln meist um 868 MHz (Short Range Devices (SRD))

  2. Profilbild von tesa [Android]

    wie sieht das mit der Haltbarkeit der bat. aus muss man sie oft austauschen?

  3. Profilbild von Gustvao

    Geht übrigens auch gut im (kleineren) Mehrfamilienhaus:
    Den Knopf einfach an einer versteckten, aber erreichbaren Stelle ankleben z.B. im Briefkasten, wenn der außen am Haus angebracht ist. Dann einfach Freunden und Familie sagen wo sie klingeln sollen. So bleibt man von nervigen Klingeleinen ungestört, wenn mal wieder die Zeugen Jehovas oder der Tiefkülhmann mit tollen Angeboten vorbeikommt.

  4. Profilbild von mw

    Habe ein ähnliches Teil seit mehr als einem Jahr als Notruf für meine Mutter im Einsatz (der kleine Sender an Kette um Hals, wenn immer sie alleine ist, zB nachts).
    Batterien des Empfängers (der ja ständig ‚an‘ ist) halten ca 6-9 Monate, wenn man das Ding nicht oft benutzt. Die diversen Klingeltöne sind tlw nervig, aber es sind auch brauchbare dabei.
    Die Reichweite ist auch für grosse mehrstöckige Häuser wie unseres ausreichend.
    Das mit der illegalen Funkfrequenz stimmt zwar, aber wie oft sendet das Ding denn schon?#

    Einen preiswerteren Notruf-Alarm habe ich nicht gefunden, und er erfüllt seinen Zweck sehr ordentlich!

  5. Profilbild von GünterJauch33333
    GünterJauch33333

    Bundesnetzagentur kann mich mal!

  6. Profilbild von Gast

    right, falsche Frequenz!
    …doch die BNA-kann mich ma´

  7. Profilbild von Lars

    Mich würden eher MP3-Türklingeln interessieren, hab da bislang aber nichts in ner günstigen Preiskategorie gesehen. Okee, es gibt welche zwischen ca. 20€ und 30€, und 20€ sind ja auch noch i.O., aber gibts da vielleicht was günstigeres? Finde leider nichts…

  8. Profilbild von huhu

    also bei 40m Reichweite…. wird das doch niemanden stören

  9. Profilbild von Fabian

    Komplett lautlos lässt sich das aber nicht schalten, richtig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)