[Vorbei] GRATIS: 125€ Bar-Prämie für kostenloses Postbank Girokonto

Wie angekündigt ist die Aktion nun beendet.

Ihr habt die Aktion verpasst? Nutzt diese Aktion mit 100€ Prämie:

  • 50€ + 50€ geschenkt für ein Postbank-Konto
    • 50€ für den Werber + 50€ für den Neukunden. Einfach von Freund/Verwandtem werben lassen! (Der Werber muss kein Postbank-Kunde sein, bekommt dann aber statt 50€ Bar-Prämie einen 50€ Universal-Gutschein)
    • Im Gegensatz zur 125€-Aktion aus dem Artikel ist dieses Konto nur kostenlos bei mindestens 1.000€ Geldeingang, ansonsten 5,90€/Monat.

Ihr habt das Konto erfolgreich abgeschlossen? Das sind eure nächsten Schritte:

  • Unterlagen ausdrucken (letzte Seite mit dem PostIdent-Coupon nicht vergessen!)
  • Unterschreiben und bis spätestens 17.04.2015 mit Personalausweis zur Postfiliale bringen, PostIdent Coupon einzeln mitnehmen
  • Unterlagen dort am Schalter abgeben und das PostIdent durchführen.

Das war’s – die Prämie kommt dann zwischen dem 29.06. – 03.07.2015!

Ich mache tatsächlich noch mal eine Ausnahme: Ihr bekommt hier kein Gadget direkt kostenlos, aber tatsächlich 125€ als Bar-Gutschrift! Die Postbank-Aktion von DealDoktor mit einem komplett kostenlosen Girokonto kam schon beim letzten Mal gut an – da gab es 150€, aber „nur“ als Gutschein.  Dieses Mal gibt es tatsächlich direkt Bargeld aufs Konto, somit könnt ihr das Geld nach Belieben für Gadgets jeglicher Art oder sonstwas ausgeben :). Da die Aktion auf 10.000 Abschlüsse begrenzt ist, mache ich euch lieber früher als später darauf aufmerksam- die Aktion könnte bald schon beendet sein.
postbank-125-euro-03-2015-cg

  • GRATIS: 125€ Bar-Prämie für kostenloses Postbank Girokonto
    • Prämiengutschrift: von 29.06. – 03.07.2015 (Microsoft Gutscheincode in der Nachrichtenbox im Online-Banking)
    • nur für Neukunden, die noch nie ein Postbank Giro Konto für Privatkunden hatten (inoffiziell: nur in den letzten 3 Jahren!)
    • bedingungslos kostenlos für alle!
    • nicht kombinierbar mit anderen Aktionen, auch kein Freunde-werben
    • begrenzt auf maximal 10.000 Abschlüsse
    • Einsendeschluss Eröffnungsunterlagen: 17.04.2015
    • begrenzt auf maximal 10.000 Abschlüsse!
    • +++ Neu: Nur bis 11.03., 15 Uhr! +++

Das Giro plus-Konto der Postbank kommt in dieser Sonderaktion ohne Kontoführungsgebühren – bedingungslos! Das steht auch am Ende noch mal im PDF-Antrag auf Seite 4 (siehe Screenshot): „Besondere Merkmale Ihres Kontos: Abweichend vom aktuellen Preis-Leistungsverzeichnis: Girokonto dauerhaft und bedingungslos ohne Kontoführungsentgelt„. In dieser Sonderaktion fallen also tatsächlich keine Gebühren an – es ist kein Gehaltseingang, kein Geldeingang, kein Mindestumsatz nötig. (Das Preis-Leistungsverzeichnis mit den Standardkonditionen (5,90€ unter 1.000€ Geldeingang) gilt also nicht für die Sonderkonditionen aus dieser Aktion, keine Sorge.)

125€ Prämie – so funktioniert’s

Die meisten werden sich nach dem Motto “Nur Bares ist Wahres” für die 125€ Startguthaben entscheiden, das ist klar. Aber als Info: Der alternativ auswähbare 150€ Microsoft-Gutschein ist bei www.microsoftstore.de einlösbar, dort gibt es u.a. die die Xbox, das Tablet Surface Pro 3, Windows Phones und vieles mehr zur Auswahl.

Weitere Fakten zum Konto

  • kostenlos Bargeld abheben an allen Cash Group Banken (Postbank, Deutsche Bank, norisbank, DAB Bank, …), an sehr vielen Shell Tankstellen und Filialen der Deutschen Post
  • 1 Cent pro Liter Tank-Rabatt bei Shell bei Bezahlung mit der Postbank Card
  • Optional: VISA Card (nur im 1. Jahr kostenlos), müsst ihr aber nicht hinzubuchen
  • 18-21-Jährige werden nach Alternseingabe zum Giro start direkt weitergeleitet, das ebenfalls kostenlos ist, und für das es die Prämie ebenfalls gibt

Die Aktion ist damit so genial, dass ich sie euch einfach nicht vorenthalten will. Wer noch kein Postbank-Girokonto hatte, sollte unbedingt zuschlagen – und wenn ihr Fragen habt, bin ich natürlich auch in den Kommentaren für euch da.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

20 Kommentare

  1. Profilbild von Flo

    Astrein, danke dafür

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von leon

    Also bekommt man die 125 Euro Prämie frühstens am 29.6?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Elke

    Oh man – warum wird man nur immer bestraft wenn man schon ein Konto bei denen hat…
    Weil ich nur noch wenige Stunden arbeite (mama) lohnsteuer 5 hab muss ich jeden Monat berappen

    Ich will das auch kostenlos haben

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  4. Profilbild von Jonas Quinn

    @Elke dann sucht man sich halt ne Bank ohne Kontoführungsgebühren. Gibt doch genug

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von China

    Verstehe ich an dieser Stelle nicht. Achso. Werbung muss ja auch sein. Ok

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  6. Profilbild von Sancta Simplicitas
    Sancta Simplicitas

    Gut, da auch auf den anderen „Deal“ im Text verlinkt wurde, mache ich es mir an dieser Stelle einfach und rezitiere mich selber:

    „Ich sage es ungern, allerdings empfinde ich es irgendwie als widerlich, mit welchen Methoden ihr hier auf Kundenfang für eure Zweitbeschäftigung geht. Es ist natürlich legitim in eurem eigenem Blog auf Kundenfang für die Postbank zu gehen, allerdings sollte die Autorin transparenter gegenüber ihren Lesern sein und zumindest die Motivation hinter ihrem Blogeintrag offenlegen. Das hat sonst einen bitteren Beigeschmack von Irreführung und Bauernfängerei.
    So denn…

    Die Postbank:
    Nach wie vor sind ein großer Teil der Mitarbeiter der Postbank nicht festangestellt, sondern “selbständige Handelsvertreter”, die auf Provisionsbasis neue Kunden anwerben und Produkte verkaufen (Girokonten, Sparbriefe etc.). Der Sinn und Zweck dahinter ist natürlich, dass die Postbank so die meisten Regulierungen bezüglich Arbeitnehmerschutz aushebeln kann. Förderhin spart sich das Unternehmen so jährlich Millionensummen an Sozialabgaben. Alleine die “gesparten” Sozialversicherungen machen so jährlich einen hohen zweistelligen Millionenbetrag aus (und fehlt dann in der staatlichen Kasse für Arbeitslosengelder usw.).
    Die eigentlichen Geschäftspraktiken der Bank sind ebenso fragwürdig; durch dauerhaft massive Anwerbungen von Neukunden versucht sich das Unternehmen attraktiv gegenüber der Deutschen Bank zu halten, was den eigenen Aktienkurs unabhängig der tatsächlichen Realumsätze in die Höhe treibt. (Ich für meinen Teil wäre für Kapitalanlagen bei dieser Bank nicht risikobereit – und moralisch am Ende – genug.)

    Provisionen:
    Jeder neu angeworbene Kunde bedeutet abhängig seines Alters und seiner Aktivität eine Provision für den “Handelsvertreter”. Kündigt ein Kunde sein Konto umgehend wieder, ohne es genutzt zu haben, erhält der “Handelsvertreter” auch keine Provision. Je nach Finanzaktivität kann der “Handelsvertreter” bis zu 25 Euro (Kunde unter 26 Jahre) bzw. 100 Euro (Kunde ab 26 Jahre) pro Neukunde einstreichen. Entsprechend verwundert auch Danielas Anbiedern nicht mehr (“Trotzdem solltest du dem Konto doch mal eine Chance geben, ein paar Überweisungen tätigen, nur damit klar ist, dass du es genutzt hast und evtl. dann doch überzeugt wirst, es zu nutzen”). Sie muss halt irgendwie sicher gehen, dass das Konto zumindest kurzzeitig genutzt wird um ihre Provision zu erhalten.
    Zumindest bis vor wenigen Jahren war es wohl noch gängie Praxis, dass “Handelsvertreter” selber auf jedes neue Konto ein paar Euro überwiesen hatten, damit es von der Postbank als “aktiv” gezählt wurde. Durch die höhere Provision hat sich das wohl wirklich rentiert. Weiterhin muss der “Mitarbeiter” eine bestimmte Anzahl an Neukunden pro Jahr anwerben, um einen zusätzlichen Bonus zu erhalten. Da bietet sich ein Blog wie China-Gadgets natürlich als Werbeplattform an und ist lukrativer, als vorm Baumarkt zu stehen um zwei, drei ahnungslose Passanten im Tausch zu einem Gutschein die Unterschrift für ein Girokonto abzuringen.

    Sorry Daniela, vielleicht tue ich dir Unrecht und du bist gar keine offizielle “Handelsvertreterin” der Postbank, sondern bist selber nur auf jemanden hereingefallen, der dir den Provisionslink schmackhaft gemacht hat. Obgleich das Gebahren auf anderes schließen lässt. Aber unabhängig davon, sollte man die Geschäftspraktiken der Postbank und ihrer Werber nicht verschweigen.

    Disclaimer:
    Ich bin kein Angesteller der Postbank oder irgendeines anderen Kreditinstitut und bin nicht beruflich im Bankwesen tätig. Meine Informationen beziehen sich aus Artikeln der Wirtschaftswoche/Handelsblatt, Spiegel etc.“

  7. Profilbild von hans

    super, dass kritische Kommentare hier sofort gelöscht werden.
    China gadgets mit China Politiker mäßiger Zensur

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Leuter

    Ist kein Gadget, sondern Werbung.

    War angeblich letztes Mal schon eine absolute Ausnahme. Und wurde von den Besuchern ziemlich schlecht angenommen, siehe „Deal“-Bewertung.

    Aber wenn es wieder Provisionen zu verdienen gibt, ist das alles egal, da wird gleich noch mal eine Ausnahme gemacht. Money rules the world.

  9. Profilbild von Ichi

    Bin jahrelanger Postbank-Kunde und sehr gut zufrieden. Bankingsoftware für mich ausreichend und Bankautomaten gibt es an jeder Ecke.
    Gehört trotzdem nicht auf Chinagadgets.

  10. Profilbild von micha

    heutzutage gibt es einfach nichts mehr geschenkt… ist so

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von daniela

      Naja… Formuliere es wie du willst, die 125€ bekommst du aber auf jeden Fall „geschenkt“. Es handelt sich einfach um Werbebudget, das ja jede Bank hat, und statt in teure TV-Werbung steckt die Postbank das Geld eben einfach in solche Aktionen, bei denen man als Neukunde eben auch direkt was davon hat – das ist bei Banken nicht gerade unüblich. Ich finde, da kann man sich nicht beschweren.

  11. Profilbild von Günni

    „…kam schon beim letzten Mal gut an“

    klar, Bewertung -24 bei 46 votes. Die waren alle total begeistert letztes Mal.

  12. Profilbild von Gast

    Sehr unschön diese Werbung. Hat hier nichts zu suchen.
    Wenn das so weiter geht suche ich mir eine andere Seite.

  13. Profilbild von Daniel

    Ich weiss echt nicht wo das Problem ist. Hier wurde lediglich darauf hingewiesen. Niemand zwingt irgendwen zu etwas. Auch ist mir scheiss egal wieviel Provision jemand dafür bekommt. Ich bekomme meinen Gutschein/geld und kann dann mit dem Konto machen was ich will. Heult nicht rum wer kein interesse hat soll weiter scrollen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  14. Profilbild von OrlyOwl

    Wen kümmerts schon wer von was profitiert? Jeder ist sein eigener Schmied. Wenn die Aktion so passt und ich die 125 euro (Bedingungslos) kriege. Why not? Versteh garnet wieso man sich hier noch darüber aufregen muss ;)? Wer net will einfach weitergucken. Im vergleich zu manch anderen „Seiten“ kommen solche Angebote hier relativ selten :).
    Ob alles geklappt hat kommentiere ich dann noch 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von dieterg

    Ich finde es auch daneben hier damit zu nerven.
    Da kann auch keiner sagen die Postbankkarte wird ja eventuell in China hergestellt, hat einfach hiuerbv absolut nichts zu suchen, aus demselben Grund habe ich schon den Dealdoktor gelöscht.
    Und, damit es wirklich kostenlos bleibt, also nicht nur kostenlose Kontoführung, muss ma einiges beachten, das wird nirgends erwähnt, weil es keine Kontoführungsgebuhren sondern anders genannt wird.
    z.b., muss man jeden Monat einmal online den Kontostand abfragen, auch wenn nichts auf dem Konto bewegt wurde, sonst bekommt masn für 3,50€ Versandkosten einen leeren Kontoauszug zugeschickt.
    Die kaufen die Briefmarken vermutlich beim Dealdoktor !
    Und da der Postbank gerade die Kundern weg laufen wegen einseitiger Änderung der AGBs zu ungunsten der Kunden (siehe Verbraucherzentrale) wundert mich das aggressive Neukunden werben nicht.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von Maxi

    Konstruktiver Vorschlag: Ihr richtet Euch irgendwo auf Eurer Seite eine Ecke ein, in der Ihr Werbung einblendet. Sei es Google AdSense oder auch selbsgebastelte Hinweise auf Aktionen der Postbank.

    Dafür bringt Ihr im redaktionellen Bereich nur noch Gadgets, wie es Euer Impressum auch sagt.

    Dann sind alle zufrieden, die Besucher finden im Contentbereich neue Gadgets und Ihr verdient trotzdem Euer Geld mit Werbung. Aber dann ist es transparent und nicht läuft nicht heimlich unter dem Deckmantel Gadget.

  17. Profilbild von Thomas

    Danke danke. wollte eh ein neues Konto. Hat alles geklappt.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)