Coffee to go: Handliche Kaffeepresse für 8,18€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Gerade wenn man gerne in den Campingurlaub unterwegs ist, muss man häufig auf echten Kaffee verzichten und dafür Instantpulver benutzen, da mann nicht immer den Platz hat, eine geeignete Maschine oder Kanne mitzunehmen. Falls ihr trotzdem auf den echten Kaffeegenuss nicht verzichten wollt, dann schaut euch mal die handliche Kaffeepresse für 8,18€ inkl. Versandkosten an.

kaffeepresse

Diese Kaffeepresse funktioniert nach dem gleichen Prinzip, wie die Kaffeezubereiter, nur dass man diese Variante direkt in der Tasse benutzen kann und keine Glaskanne mitschleppen muss. Ihr braucht nur den kleinen Korb mit Kaffeepulver zu befüllen und anschließend in kochendes Wasser zu geben. Nun lässt man das Ganze ein wenig ziehen und kann dann schließend den Stempel herunterdrücken um den restlichen Kaffee aus dem Gerät zu pressen. Ein feines Sieb in der Wand verhindert dabei, dass ihr beim trinken den ganzen Kaffeesatz in der Tasse habt. Natürlich könnt ihr das Teil nicht nur beim Camping benutzen sondern zum Beispiel auch auf der Arbeit, wenn ihr Lust auf einen gepressten Kaffee habt.

Hier geht’s zum Gadget >>

Kristian

Ich bin 31 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen angetan.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

29 Kommentare

  1. Profilbild von Einsender

    „As you can probably tell photography is not my strong point but honesty is, so if you have anything else you want to know? Just ask.“
    Klingt irgendwie sympathisch 😉

    Ich trink zwar keinen Kaffee, aber überleg gerade ob man das nicht irgendwem schenken könnte, wird ja auch aus GB verschickt, ist also auch schnell genug da…

  2. Profilbild von obergrillev

    schwachsinn!!! und einfach den pulver ins wasser geben???

  3. Profilbild von Toppel

    obergrillev: schwachsinn!!! und einfach den pulver ins wasser geben???

    Ich glaub du hast es nicht verstanden 😉 Man gibt kein Instantpulver in das Ding, sondern richtiges Kaffeepulver. Und das ganze funktioniert nach dem Prinzip der French Press.

  4. Profilbild von Matt

    Du hast keine Ahnung, mh? DAS Pulver wird durch ein Sieb gepresst. Noch nie auf diese Art einen Kaffee oder einen Tee zubereitet?

  5. Profilbild von Chris [Android]
    Chris [Android]

    warum sollte das Schwachsinn sein? french press Kaffee ist Geschmackssache, aber von der Funktion her sollte das passen. Evtl ist das Sieb zu fein weshalb zu viel Material in die Tasse kommt (wird bitter). und Kaffeepulver direkt in die Tasse? kann man vielleicht bei Mocca machen aber als Morgenkaffee sicher kein vergnügen…

  6. Profilbild von Einsender

    @Chris [Android]
    Ignorier den, da sieht man doch schon an der Interpunktion dass der keine Lust auf Fakten hat…

    Was mich jetzt als nicht-Kaffeetrinker interessiert: wieso wird deiner Meinung nach der Kaffee bitter wenn das Sieb zu fein ist? Würde nicht eher bei einem zu groben Sieb zu viel Material in die Tasse kommen? oder habe ich das Funktionsprinzip nicht ganz verstanden?

  7. Profilbild von Chris [Android]
    Chris [Android]

    @Einsender: hab mich wohl verschrieben. meinte „zu grob“. anders rum gibt es echt keinen Sinn 😀

  8. Profilbild von Einsender

    @Chris [Android]
    Ah, Danke… Hatte mir schon den Wiki-Artikel durchgelesen und immer noch nicht herausgefunden wieso das mit feinerem Gitter bitterer wird 😉

    Schade dass man Tee nicht pressen muss, sonst wär das Teil echt ne überlegung wert, aber so ist es einfach Geldverschwendung für mich^^

    BTW, bin ich der einzige, bei dem seit ca. 2 Monaten die Besucher-Tipps nicht mehr funktionieren? hab schon cache geleert, cookies gelöscht in Firefox und Chrome, aber das neueste ist bei mir immer so ein blöder Hundekamm…

  9. Profilbild von teashirt

    pah puh ^^ kein kaffetrinker hier aber …. das stell ich mir echt hart vor den so zu trinken ^^ aber wer das testen möchte kann gerne schreiben obs ne gute lösung ist für unterwegs ^^

  10. Profilbild von TuxDerPinguin [Android]
    TuxDerPinguin [Android]

    @Einsender: klar kann man das auch für Tee nutzen. Für Beutel nicht, aber wenn du die viel günstigeren losen Blätter holst, dann ja. Für sowas gibt’s aber auch Tee-Eier.
    Als French Press Kaffeetrinker würde ich jedem so eine Maschinenlose Zubereitung empfehlen. Laut Internet schmeckt es besser – möchte mich da nicht festlegen, es macht aber mehr Spaß und hat Stil 😀

  11. Profilbild von Chris [Android]
    Chris [Android]

    ist halt schon Geschmackssache, ich persönlich mag normal gefilterten Kaffee lieber als French press. gepresster Kaffee ist halt stärker, was durchaus Vorteile hat morgens wach zu werden. aber leider überdeckt es das feine Aroma. Aber für unterwegs reichts 🙂 müsste eigentlich auch mit Tee funktionieren…

  12. Profilbild von SauBär

    Man kann ohne weiteres bei jeder Art von Kaffee das Pulver direkt in die Tasse geben und warten bis sich das Pulver am Boden absetzt. Je frischer das Pulver, desto schneller setzt er sich ab.

  13. Profilbild von Oli.

    Kaffee für Pressen wird gröber gemahlen, daher sollte das Sieb schon genügen. Ansonsten weiß ich gar nicht, weshalb immer so mitleidig auf Instantkaffee herabgeschaut wird. Guter Instantkaffee (Krümel, nicht Pulver) nimmt es mit geschätzten 70 % aller frisch gebrühten Kaffees in deutschen Haushalten auf. Wenn ich allein schon an den sauren Oma-Kaffee denke, kommt mir das kalte Grausen..

  14. Profilbild von hansfranz [Android]
    hansfranz [Android]

    pondon? eher Pendant oder? 🙂

  15. Profilbild von WOISIT

    Kann da nur zustimmen, Filterkaffee ist wohl die furchbarste Zubereitungsart von Kaffee. Da schmeckt selbst (guter) Instantkaffee wesentlich besser. Ich frag mich allerdings wie fein das Sieb vom beschriebenen Artikel ist. Vermutlich braucht man wirklich gröber gemahlenen Kaffee und dann lohnt sichs nicht wirklich da man für den Preis schon ne billige „richtige“ French Press bekommt.

  16. Profilbild von bob

    @Toppel
    Ich glaub du hast den Kommentar auch nicht verstanden 😉
    Man gibt normale, gemahlene Kaffeebohnen in eine Tasse, füllt mit kochendem Wasser auf und rührt um. Nach kurzer Ziehzeit rührt man vorsichtig im Schaum auf der Oberfläche rum und wartet noch ein paar Sekunden.
    Dann trinkt man lecker Kaffee, ohne Krümel, ohne alles, denn die haben sich auf dem Boden abgesetzt.

  17. Profilbild von Oli.

    Yo, wird im Osten und Richtung Türkei gern so zubereitet. Kommen nur viele (besonders die pingeligen Deutschen) nicht mit dem Kaffeesatz klar.

  18. Profilbild von Chris [Android]
    Chris [Android]

    über Geschmack lässt sich ja nicht streiten, aber wer instantkaffee oder in der tasse gebrühtes Pulver für gut befindet sollte mal zum Kaffeehaus/barista seines Vertrauens und einen ordentlichen Filterkaffee (NICHT omas schwarze Brühe) probieren…

  19. Profilbild von Flo

    Bitte bitte einen Ersatzlink einstellen, da die Auktion bereits beendet ist. Ich benötige das Gadget unbedingt für meinen Kanada-Trip.

  20. Profilbild von Gast

    Oli.: nimmt es mit geschätzten 70 % aller frisch gebrühten Kaffees in deutschen Haushalten auf.

    Ich kenne in meinem Bekanntenkreis und meiner Familie keine einzige Person mehr, die noch klassischen Filterkaffee zu Hause zubereiten und trinken würde – inzwischen hat da jeder entweder einen Vollautomaten, ein Kapselsystem wie Nespresso oder zumindest mal eine Senseo oder dergleichen. Und selbst gegen letztere kommt ein Instantkaffee nicht an. Im Büro steht auch seit Jahren ein Vollautomat. Es muss ewig her sein dass ich zum letzten Mal irgendwo einen klassischen Filterkaffee angeboten bekommen habe, da würde ich dann in der Tat wohl auch die Instantvariante bevorzugen.

  21. Profilbild von LuxorN

    Also wer Instant/Pad/Kapsel-Zeug einem GUTEN Filterkaffee vorzieht, dem ist nicht zu helfen.

    Druckbrühverfahren sind eh schwer mit drucklosen Brühverfahren zu vergleichen, weil völlig andere Aromastoffe/Bitterstoffe gelöst werden.
    An einen GUTEN Filterkaffee kommt für mich aber auch kein Vollautomat ran, da siegt halt morgens nur die Bequemlichkeit.

    Zu GUTEM Filterkaffee gehört aber vielleicht auch etwas „mehr“, als Ziegelstein-Kaffee in die 20€-Severin-Maschine zu kippen.

  22. Profilbild von Chris

    Nu fehlt aber noch der Wasserkocher to go 😀

  23. Profilbild von Chinaman

    Sehr geile Idee aber 8 Öcken halte ich für zu teuer. Da kommst bestimmt noch was demnächst. Wenn man bedenkt, dass Pommespressen etc für n Euro zu haben sind.

  24. Profilbild von d11 [Android]

    wir haben das Dingen gekauft ……

    wir haben normalerweise nie siebträgeraschine in Gebrauch und deshalb auch eine kaffeemühle die was taugt (graef) … wir haben mal fein und mal grob mal Mittel gemahlen ….

    also uns schmeckts nicht !…. sonst dieses von der Idee her schon nicht schlecht …

  25. Profilbild von Mariop

    Für Camping …. Türkischen Kaffee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)