HIGOLE GOLE1 Plus Mini-PC für 151,29€

Aktuell gibt es den Mini-PC deutlich günstiger bei GearBest für 151,29€. Das ist der beste Preis, den wir für das Gerät bislang finden konnten.

Der chinesische Hersteller mit dem merkwürdigen Namen scheint sich seines Namens bewusst geworden zu sein und hat sich wie es scheint – zumindest zur Präsentation seines neuen Mini-PCs – mit „HIGOLE“ einen neuen Namen gegeben. Zumindest lässt sich der Produktname „Gole“ nun etwas mehr vom Firmennamen unterscheiden. Welche Veränderungen der HIGOLE GOLE1 Plus Mini-PC gegenüber seinem Vorgänger sonst noch mitbringt, lest ihr hier.

Higole Gole1 Plus Mini-PC

WICHTIG: Wenn ihr beim Bestellvorgang Priority Line (Germany Express) auswählt, entrichtet GearBest die Zollgebühren für euch, es entstehen somit keine weiteren Kosten. Der Versand dauert in der Regel nicht länger als 14 Tage. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Technische Daten

Display 8 Zoll (1280 x 720 Pixel)
Prozessor Intel Atom X5-Z8350 Quad Core Prozessor
RAM 4 GB
Interner Speicher 64 GB (erweiterbar über Micro SD um bis zu 64 GB)
Akku 6000 mAh
Betriebssystem Windows 10
Gewicht 660 g
Maße 19,9 x 13,6 x 2,7 cm

Warum sich – anders als beim Vorgänger-Modell Gole Gole 1 – nicht mehr zwischen Windows 10 und Android-Apps wechseln lässt, ist fraglich und keine gute Neuerung. Deutlich stärker ist allerdings der 6000mAh große Akku, der einige Stunden Arbeitszeit gewähren sollte und damit die meisten Tablets abhängt. Mit 8,0 Zoll ist der Display allerdings wieder eher mit dem eines Smartphones vergleichbar, wie gut die Bedienung per Touchscreen funktioniert, ist daher fraglich. Gesurft wird via WiFi und Bluetooth 4.0 ist auch mit verbaut.

Higole Gole1 Plus Mini-PC Maße
Mit den Maßen 19,9 x 13,6 x 2,7 cm und einem Gewicht von 660 g lässt sich der Mini-PC gut transportieren

Mit 4 GB Arbeitsspeicher kommt der Mini-PC nicht als Wunderwerk der Technik daher, positiv ist aber der häufig in kleineren Notebooks verbaute Intel Atom X5-Z8350 Quad Core Prozessor. Der interne Speicher ist mit 64 GB für einen Mini-PC ziemlich groß und lässt sich per MicroSD-Karte um weitere 64 GB erweitern. Damit hat man genug Platz für einige Fotos und Videos. Auch als TV-Box lässt sich der kleine Computer nutzen, dazu findet sich an der Seite ein HDMI-Ausgang.

Higole Gole1 Plus Mini-PC Tasten

Higole Gole1 Plus Mini-PC Anschlüsse
Der Mini-PC bringt eine große Auswahl an Anschlüssen mit

Mit einem Gewicht von 660 g bei den Maßen 19,9 x 13,6 x 2,7 cm sollte sich der Mini-PC gut transportieren lassen und ein solides Gerät für den Gebrauch unterwegs darstellen, für aufwendigere Arbeiten dürfte sich ein Notebook wegen des kleinen Displays allerdings mehr eignen. Der Preis war anfangs mit knapp 200€ allerdings etwas happig, mittlerweile ist der kleine PC bezahlbarer geworden.

Für mehr Computer-Gadgets geht es hier entlang!

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinen Saugrobotern angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch aus China.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

14 Kommentare

  1. Profilbild von Ritchi

    Fasttech link ist altes Modell!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Gadjetto

    Solltet ihr die Finger von lassen. Habe selbst den Gole1 aus der Indiegogo Kampagne. Das Teil musste zunächst von Android befreit werden. Nach Aufspielen der Vollwertigen Windows10 läuft er einigermaßen. Akku ist eine Katastrophe. Das externe Festplattengehäuse funktionierte mal gar nicht. Man hat mittlerweile offenbar etwas dazu gelernt. HDD Gehäuse gibt es nicht mehr und Android ist erst gar nicht aufgespielt.
    Wenn, dann für Bastler!

  3. Profilbild von Gast

    Ach so und im Betrieb glüht das Teil fast…

  4. Profilbild von Alice Schwärzer
    Alice Schwärzer

    Wie hängt man ein Tablet an?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von N.W.

    Also, ich empfand die erste Version als angenehm vielseitig und die Dual-Boot-Option als ein großes Plus. Die Akku-Laufzeit ist hier eher zweitrangig, weil ich bei solch einem kleinen Bildschirm ohnehin nicht den mobilen Einsatz im Vordergrund sehe. Wenn ich jetzt noch lese, dass das Gerät sehr heiß wird, ist mein Interesse schon fast wieder bei 0.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von okolyta

    Der alte hat mich auch nich begeistert. Irgendwie nichts halbes und ganzes. Bin immer noch am überlegen, wie ich den vernünftig einsetze.

  7. Profilbild von 123

    Ist das Display IPS und HD das USB USB3 mehr wie SD 64 gb geht nicht oder doch hat er voll W10

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von till

    Ich habe die erste Gernation und bei der ist das Bild per HDMI grottig. Hoffentlich haben sie es bei der zweiten Generation behoben. Ein Test wäre noch toll.

  9. Profilbild von bast

    warum kauft man sich nicht gleich ein tablet. in weniger dick. wofür braucht man das?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von M1M1M1

    Ja, Tablets mit vollwertigem Windows gibt es zuhauf für den Preis. Ich habe selbst kürzlich bei Amazon WHD ein Asus T100Chi mit Tastaturdock für 122 gekauft

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Christian

    Schade, die Beschreibung hatte Lust drauf gemacht das Teil mal zu kaufen, die ganze Kritik hier leider nicht.

    Als Tablet wäre es mir sowieso zu schwer, aber um mal einen kleinen Rechner mit zu „schleppen“…
    Fette Speicherkarte rein…

  12. Profilbild von MiniMax

    Welches andere Mini- und vor allem Leichtgewicht-Teil gibt es denn sonst noch, das mit Windows läuft und mehrere USB-Stecker hat? Ich habe bei meinem letzten Urlaub mit einem Android Tablet und USB-OTG versucht, meine Kamera-Bilder auf USB-Sticks zu backuppen (Mein leichtes Notebook war mir schon zu schwer). Technisch ging das, aber die Dateimanager unter Android sind um Längen schlechter als selbst er Windows-Explorer (Allein das markieren von einigen Dutzend Fotos, eben nur die vom letzten Tag!). Zuhause habe ich dann versucht, mein Szenarion mit meinem iPad nachzubauen und das war noch blöder. Natürlich gibt es ab rund 700g aufwärts vernünftige Windows-Tablets (Notebooks natürlich noch lange nicht) aber ein Gerät wie das Gole1, das nur ein halbes Pfund wiegt und sogar ein Not-Display und einen Mini-Akku hat?? (Und unter 200 € kostet?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)