Testbericht: Honor 7 5,2“ Smartphone für 277,99€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Das Honor 7 purzelt im Preis und ist momentan bei Amazon für nur 277,99€ zu haben. In schwarz gibt es das Smartphone sogar nur für 259,80€.

Wir hatten bereits das Honor 5X getestet; zum ähnlichen, etwas leistungsstärkeren Honor 7 stand ein Test noch aus. Ich besitze das Honor 7 selbst seit einem Jahr und gebe euch zusätzlich zu unseren Testergebnissen einfach auch mal meine ganz persönliche Einschätzung nach der langen Nutzung.honor 7

Display 5,2-Zoll-Display mit 1920 x 1080 Pixel (424 ppi)
Prozessor HiSilicon Kirin 935 Octacore-Prozessor (4×2,2GHz; 4×1,5GHz)
Grafikchip Mali T628
Arbeitsspeicher 3GB
Interner Speicher 16GB erweiterbar auf bis zu 128GB über microSD-Karte
Hauptkamera 20-Megapixel-Kamera (Sony IMX230)
Frontkamera 8-Megapixel-Kamera
Features Dual-SIM, Fingerabdruckscanner
Akku 3100mAh
Betriebssystem Android 6.0 Lollipop
Abmessungen 143,2 x 71,9 x  8,5 mm
Gewicht 159 g
Honor 7
Das Display des Honor 7 wird von Gorilla Glass 3 geschützt

Design und Verarbeitung

Das Honor 7 hat ein ansprechendes Design. Das Display wird von Gorilla Glass 3 geschützt, Rückseite und Seiten sind komplett in Aluminium gehalten, lediglich das obere und untere Ende ist in Kunststoff gehüllt (dahinter befinden sich die Antennen), was den Gesamteindruck aber keinesfalls ruiniert, auch wenn es – auch durch das Gewicht von 159 g – etwas klobiger erscheint, als vergleichbare Smartphones. Einziges echtes, wenn auch kleines Manko aus meiner Sicht: Der Powerbutton und die Tasten zur Lautstärkeregelung auf der rechten Seite waren von Anfang an etwas wackelig. Zwar machen sie nicht den Eindruck, sich komplett zu lösen, dennoch könnten sie besser verbaut sein.

Honor 7 Fingerabdrucksensor & Kamera
Rückseite mit dem Fingerabdrucksensor

Eigentlich 7,8 mm dünn, misst das Honor an der dicksten Stelle 9,7 mm, da die Kamera etwas hervorsteht. Direkt darunter befindet sich der Fingerabdrucksensor, der so in fast jede Position gut erreichbar ist und die Bedienung sehr erleichtert. Damit kann etwa durch Menüs navigiert werden, vor allem aber bei Selfies empfinde ich es als praktisch, die Kamera nicht mit dem Daumen auf dem Display auslösen zu müssen. Auf der linken Seite befindet sich der sogenannte Smart-Key, der auf drei Arten (Drücken, Halten, Doppelklick) frei belegbar ist. So lassen sich etwa die liebsten Apps direkt mit einem Knopfdruck öffnen.

Honor 7 Seitenansicht
Seitenansicht mit SIM-Karten-Slot und „Smart-Key“
Honor 7 Lautsprecher
Auch wenn es so aussieht: Es sind keine Stereo Lautsprecher

Hardware & Leistung

Das Herzstück ist der HiSilicon Kirin 935 Achtkern-Prozessor, dazu gibt es ordentliche 3GB RAM. Das sorgt für flottes Arbeiten, im Antutu-Benchmarktest gab es immer um die 50.000 Punkte. Das ist zwar ein gutes Stück von der Spitzenposition entfernt, kann aber dennoch als ziemlich gut bezeichnet werden. Android 5.0 läuft flüssig und ohne Probleme, negativ ist hier nichts aufgefallen.

Honor 7 Antutu
Antutu-Benchmarktest

Von den 16GB Speicher lässt sich nur etwas mehr als die Hälfte effektiv nutzen, was man durch das Einsetzen einer SD-Karte bis 128GB begegnen kann. Den Slot teilt sich die SD-Karte allerdings mit einer eventuellen zweiten SIM-Karte; wie man das Problem umgehen kann, lest ihr weiter unten.

Die deutschen LTE-Bänder werden (zumindest bei der EU-Version) alle unterstützt, dort gibt es also keine Abstriche.

Akku

3100mAh sorgen für eine angenehm lange Nutzungsdauer; erfahrungsgemäß kann ich sagen, dass er bei geringer bis mittelmäßiger Nutzung nur alle zwei Tage geladen werden muss. Erst bei längeren Spiel- oder Video-Sessions gerät er an seine Grenzen; wer sein Handy mehrere Stunden am Tag aktiv nutzt kommt auch hier nicht um das tägliche Laden herum. Leider ist der Akku fest verbaut und nicht austauschbar. Bei Bedarf wird das Honor 7 allerdings zur kleinen Powerbank und kann auch andere Geräte mit Strom versorgen. Freunden mit schwachem Akku könnt ihr so hilfreich zur Seite springen.

Kamera

Das Honor 7 hat eine 20MP-Kamera mit zweifachem LED-Blitz spendiert bekommen. Mit der Qualität der Fotos liegt man schon ziemlich weit vorne, auch wenn es hier natürlich noch besser geht. Witizg sind diverse Foto-Modi, etwa die „Verschönerungs-Funktion“, die einem Falten aus dem Gesucht zaubert, und die „Lebensmittel(!)-Funktion“, mit denen die schönsten Gerichte für die Ewigkeit festgehalten werden können. Es ist eben ein Handy eines chinesischen Herstellers, und im Land des Lächelns steht man eben auf diese Spielereien.
Die 8MP-Frontkamera liefert ebenfalls sehr gute Bilder, hier gibt es ebenfalls einen LED-Blitz für Aufnahmen bei wenig Licht. Aber schaut euch die Bilder einfach selbst an.

Honor 7 20MP Hauptkamera

Honor 7 20MP Hauptkamera

Dual SIM/SD-Card Fix

Das Smartphone verfügt über zwei SIM-Karten-Slots; Nummer zwei teilt sich den Platz aber leider mit dem für die SD-Karte. Das heißt, ihr müsst euch entscheiden, ob ihr euren Speicher erweitern oder zwei SIM-Karten nutzen wollt. Ich gehe davon aus, dass die Mehrheit keine zweite SIM nutzt, weswegen das Problem in den meisten Fällen keines ist; wenn ihr auf das Feature aber dennoch nicht verzichten wollt, gibt es auch dafür Mittel und Wege, auch wenn die etwas abenteuerlicher sind.
Es läuft darauf hinaus, eine SIM-Karte aus der Plastik-Umrandung zu lösen (so dass ihr wirklich nur noch den Chip habt), und sie dann auf die SD-Karte aufzukleben. Das ganze macht man natürlich auf eigene Gefahr, laut Erfahrungsberichten funktioniert es aber erstaunlich gut. Nach kurzer Google-Suche findet man auch einige detailliertere Anleitungen im Netz dazu.

Honor 7 SIM-Karten-Slot
Wenig Platz: SD- und SIM-Karte teilen sich ein Fach

Problem mit Push-Benachrichtigungen?

Zum Release hatte die Firmware des Honor 7 noch das Problem, Push-Benachrichtigungen nicht richtig anzuzeigen. Vor allem für Messenger wie WhatsApp war das mehr als nervig; diese mussten im Hintergrund durchgehend weiterlaufen, ansonsten erhielt man keine Nachrichten. An dieser Stelle hätte es nun einen kurzen Guide gegeben, wie man das Problem umgehen kann, allerdings wurde das Problem vor einigen Wochen mit der aktuellsten Firmware-Version (B170) behoben. Sobald ihr darauf geupdatet habt, sollten keine Probleme in diese Richtung mehr auftreten.

Fazit

Persönlich bin ich mit dem Honor 7 absolut zufrieden. Sowohl die Akkulaufzeit als auch die Qualität der Kameras sind für den normalen Alltagsgebrauch mehr als ausreichend. Die Sprachqualität beim Telefonieren ist sehr gut, auch die Bedienung ist top: Wer sich an die zusätzlichen Features durch Smart-Key und Fingerabdrucksensor gewöhnt hat, möchte sie nicht mehr missen. Negativ ist der geringe (nutzbare) Speicher sowie der geteilte Slot für SIM- und SD-Karte. Die anfänglichen Probleme mit fehlenden Push-Benachrichtigungen wurden durch Systemupdates behoben, daher fällt dieser (ursprünglich sehr störende) Kritikpunkt nun weg.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

15 Kommentare

  1. Profilbild von michael20162

    Nervig dass es kein extra Slot für die sdkarte gibt! Damit für mich nicht mehr interessant leider

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von maverick

    Es hat nur keinen extra Slot wenn Du 2 Simkarten brauchst – 1x Sim, 1x Micro SD geht…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Mataan

    Echt sinnlos die Hybridslots, keine Ahnung warum die Hersteller nachdem es Dual Sim gab den Mist jetzt auf den Markt bringen.Dann sollte wenigstens der Flashspeicher groß genug sein.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Olaf

    Sehe ich genau so, das ist nichts halbes und nichts ganzes.

    Aber:
    Bastelfreudige lösen den Chip/Metallbereich von ihrer SIM (die in den Hybridschacht soll) und kleben diesen an der richtigen Stelle auf eine Micro-SD Speicherkarte, dann zusammen rein in den Schacht.
    Lt. Berichten in Foren funktioniert das einwandfrei.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Tobi

    Muss man von Spanien aus nach Deutschland dann noch Versand hinzurechnen? Das spanische Amazon verwirrt mich noch ein wenig 😀

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Werwurst

    Das mit der Bastelei habe ich auch schon in meinem Honor 7 gemacht. Funzt einwandfrei. Wer ein wenig handwerklich begabt ist, bekommt das hin.

  7. Profilbild von Mataan

    Solche Hybridslot Smartphones sollte man meinen um den Herstellern zu zeigen wie sinnlos die Teile sind, für mich hat dieses Smartphone nur Rückschritte, wenn man den Preis betrachtet. Nur Gorillaglas 3,kein Stereo Lautsprecher, nur 16Gb man muss also extra Geld ausgeben für mehr Speicher, welcher einen aber wieder die Entscheidung einer 2.
    Sim abnimmt. Und sicherlich bastel ich an keiner Sie Marke rum. Beim nächsten Smartphone kann ich dann ne neue Simkarte bestellen die mir dann nochmal Geld kostet.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Jkb

    das Hintergrundbild ist cool. kann mir es jmd schicken?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Gast

    Ich mag ja auf dem Schlauch stehen, aber kürzlich gab es das H7 bei MM und Amazon für 199€ und aktuell die Premium Variante bei Saturn für 249€ http://www.saturn.de/de/product/_honor-7-premium-2076291.html – da kommen mir die angegeben Preise von 277,99€ und 259,80€ komisch vor.

    HP

  10. Profilbild von Jonas

    Besitze ebenfalls das Honor 7 seit einem Jahr.
    Seit je her habe ich Probleme mit den Push-Benachrichtigungen:
    Trotz der im Hintergrund laufenden Apps wie WhatsApp oder Messenger erhielt ich keine Nachrichten.
    Aktuell besitze ich das 3.te Austauschgerät, welches aktuell soweit funktioniert, mal sehen wie lange!

  11. Profilbild von Andy93

    Liebe Leute, ich besitze das Honor 7 ebenfalls und bin mehr als zufrieden! Manche hier scheinen leider echt zu vergessen, dass sie kein Samsung oder IPhone in der Hand halten. Preis-/Leistungsverhältnis ist super. Alles andere ist doch nur jammern auf höchstem Niveau.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von R4ptor

    Hallo,

    ich hätte mal ne Frage:

    Woran erkenne ich, bei welchem Gerät man diesen SIM-Bastel-Fix machen kann? Suche auch ein Dual SIM Gerät, bei dem ich eine Speicherkarte einschieben kann.

    Klappt das generell bei jedem Hybrid Gerät oder nur bei bestimmten?

    Vielen Dank für die (hoffentlich kommenden) Infos!

  13. Profilbild von Fabian123

    Verstehe nicht wer zwei Simkarten benötigt…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von R4ptor

      Zum Beispiel ich:

      Eine SIM Karte für private Nutzung, so wie jeder andere Mensch auch und eine SIM Karte für den Arbeitgeber – die wird dann Zeitgesteuert nur während der Arbeitszeiten aktiv. Oder möchtest Du gerne Sonntag Abend 22:30 von Deinen Kunden angerufen werden?

      (Muß ich mich jetzt wirklich rechtfertigen, damit ich eine Antwort bekomme? So was von off-topic…)

  14. Profilbild von mtolle

    Ich habe die China-Version und kein einziges Problem mit dem H7. Nur eine Frage habe ich: kommt Android 7 noch ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)