Huawei AM08 „Schwanen“-Bluetoothlautsprecher für 19,07€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Mit Gutscheincode 20deals gibts den Speaker zur Zeit schon für 13,27€ auf Banggood. Nachdem der Speaker nun auch bei uns eingetroffen ist und wir uns selbst ein Bild davon machen konnten, kommt hier nochmal ein Update zum „Schwan“ von Huawei.
Das eigenwillige – aber ansprechende – Design ist natürlich die hervorstechendste Eigenschaft dieses Lautsprechers. Aber auch performancetechnisch ist dies kein hässliches Entlein. Seit unserem ersten Bericht vor ein paar Wochen ist zudem der Preis noch ein wenig gesunken. Das alles wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten.huawei-am08

  • Daten
    • ca. 8,3 x 8,3 x 8,0 cm groß
    • ca. 150g schwer
    • Bluetooth 4.0
    • Wiedergabezeit bis 4 Stunden

Am Design gibt es wahrlich nix zu meckern, der AM08 gefällt optisch durchaus. Wer anderer Meinung ist, dürfte ohnehin schon weiter gescrollt haben. 😉  Verarbeitet ist das Gerät auch vernünftig, der Schwanenhals könnte sich allerdings als Schwachpunkt erweisen, der z.B. ein versehentliches „Draufsetzen“ nicht überleben dürfte. Bei ordnungsgemäßem Umgang und sicherem Transport sollten in diese Richtung allerdings keine Probleme entstehen.

Angeschaltet wird der Lautsprecher über einen Schalter auf der Unterseite, oben kann über das Touchpad die Lautstärke geregelt sowie zwischen den Tracks vor und zurück gewechselt werden. Alles ziemlich gewöhnlich und selbsterklärend. Zum Glück, denn die beiliegende Bedienungsanleitung ist ausschließlich auf Chinesisch. Die Bedienung ist wie gesagt so simpel, dass das nicht weiter aufhält. Für die Verbindung des Lautsprechers mit zwei Bluetooth-Geräten gleichzeitig wird man aber vielleicht ein oder zwei Minuten herumprobieren, ehe alles klappt. War in unserem Test aber kein großes Problem. Insgesamt verbanden sich alle getesteten Mobiltelefone erfreulich schnell mit dem Gerät. Wartezeiten gab es keine.

Der Schwan lädt seine Akkus, die für bis zu 4 Stunden Musikgenuss ausreichen, über einen USB-Anschluss auf. Das mitgelieferte Kabel ist mit 25 cm etwas kurz geraten; für mehr Komfort empfiehlt sich, hierfür eine Alternative zur Hand zu haben.

Zum wichtigsten Aspekt: Der Soundqualität. Was kann der Speaker? Durch das Design soll sich der Schall in alle Richtungen ausbreiten. Ob das so zu 100% funktioniert kann auch ich nicht sicher sagen, die Qualität der Wiedergabe ist jedenfalls ordentlich, auch wenn man nicht zu viel erwartet werden darf. Bei dem Preis gibt es allerdings keinen Grund zu meckern, und für den sonnigen Tag am See oder den gemütlichen Grillabend in kleiner Runde sorgt der Schwan für ausreichend musikalische Begleitung. Dank eingebautem Mikrofon kann über das Gerät auch telefoniert werden und auch das funktioniert problemlos. Auch dabei ist die Qualität absolut ausreichend, da die Funktion eh mehr Spielerei als von praktischen Nutzen ist.

Wer selber mal reinhören will, hier ist noch ein Video, indem das Gadget kurz vorgeführt wird.

Youtube Video Preview
Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

7 Kommentare

  1. Profilbild von Oliver

    Die Bauform sorgt dafür (bzw. soll dafür sorgen), dass der Schall gleichmäßig in alle Richtung abgestrahlt wird.

  2. Profilbild von Honka

    Mit dem Design dieses Speakers haben renomierte Lautsprecherhersteller schon vor gut 20 Jahren experimentiert. Es soll bewirken, dass sich der Sound nicht nur in eine Richtung ausbreitet, sondern von der Konstruktion oben quasi in alle Richtungen reflektiert wird.

  3. Profilbild von Sib

    Das ist wohl hier ein wenig von abgeschaut:
    https://m.youtube.com/watch?v=wzZwJjQelmE
    Die Konstruktion reflektiert den Klang von einem nach oben gerichteten Lautsprecher nahezu in 360 Grad, zumindest in der Theorie…

  4. Profilbild von fabian

    klang bei 4 Stunden und 700 ma dürfte nicht so laut ausfallen…

  5. Profilbild von Peter Unlustig

    Sieht aus wie ein Schwan? Du bist ein Stadtkind, richtig? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)