Hubsan X4: Micro Quadcopter für 34,04€ / Klon für 22,37€!

Wir haben euch schon verschiedene Quadcopter aus China vorgestellt, die bei euch gut angekommen sind und auch reichlich diskutiert wurden. Unser Leser Moritz hat uns auf ein weiteres Modell aufmerksam gemacht, welches euch vielleicht interessieren könnte, denn der Hubsan X4 Micro Quadcopter für 34,04€ bei Banggood ist wohl einer der kleinsten RTF Quadcopter auf dem Markt. Zudem gibt es mit dem JD 385 ein baugleiches Modell (Klon), welches günstiger ist. Einen umfangreichen Vergleich zwischen Hubsan X4 und JD 385 ist im unteren Teil zu finden!

hubsan

Der Hubsan X4 oder auch Hubsan H107  (in Deutschland auch oft unter dem Namen Revell QG550 vertrieben) ist nochmal ein deutliches Stück kleiner als die V-Quadcopter-Modelle, von denen wir euch berichtet haben.  Mit einem Rotorabstand von gerade mal 60 mm könnt ihr mit dem Teil auch in sehr kleinen Räumen ein paar Runden drehen, ohne dass ihr gleich die Wand küsst. Dennoch fliegt sich der „Kleine“ draußen gefühlt ein Stückchen besser als der kleine V939 Beetle.

Größenvergleich: Hubsan X4, WLToys V939 & V929
Größenvergleich: Hubsan X4, WLToys V939 & V929

Wie der Name schon verrät wird dieser Quadrocopter von 4 Motoren angetrieben, die mit verschiedenfarbigen Rotorblättern ausgestattet sind, damit man die Flugrichtung besser abschätzen kann (s.o.). Ihr könnt mit dem Teil Nicken (vor/zurück), Rollen (links/rechts), Gieren (Drehung um die eigene Achse) und natürlich auch Auf- und Absteigen.

Gesteuert wird das Ganze mit der mitgelieferten Fernbedienung, welche die Steuerbefehle für 2,4 gHz Funk an den Quadrocopter schickt. Diese Frequenz ist relativ störunanfällig, so dass ihr auch mehrere Modelle gleichzeitig fliegen lassen könnt, wie man auch in diesem Video sehen kann. Im Gegensatz zu Infrarotfernbedienungen kann man somit auch den Garten unsicher machen. Die Fernsteuerung verfügt über 2 Steuerhebel und ein LCD-Display, auf dem sich noch weitere Einstellung vornehmen lassen. So ist zum Beispiel die Trimmung, also die Korrektur der Lenkachsen digital und wird in der Fernsteuerung gespeichert. Ebenso lässt sich die Lenkempfindlichkeit einstellen, so dass ihr die Wahl zwischen  High Rate und Low Rate habt. Einen Vergleich zu anderen Modellen, sowie grundlegende Eigenschaften stelle ich euch hier vor:

Bei der Low Rate Einstellung reagiert der Copter nicht ganz so heftig auf eure Steuerbefehle, wodurch sich dieser Modus sehr gut für Anfänger und das Fliegen in Innenräumen eignet.  Ein 6-Axis Gyro sorgt dabei für eine extrem gute Stabilität.  Wenn ihr schon etwas Fortgeschrittener seid, dann könnt ihr auf den High Rate Modus wechseln, bei dem eure Steuerbefehle direkter und extremer umgesetzt werden. Dadurch kommt ihr auch besser bei Outdoor Flügen gegen den Wind an. Als zusätzliches Gimmick hat der High Rate Modus noch eine Flip Funktion, mit der ihr mit dem Quadcopter einen Überschlag um die verschiedenen Achsen machen könnt. Dafür braucht ihr den Steuerknüppel nur ruckartig in eine Richtung zu bewegen und die interne Steuerung übernimmt den Rest. Vorher solltet ihr allerdings in eine gewisse Sicherheitshöhe fliegen und schon ein paar Flugstunden hinter euch haben – indoor klappt dies zumindest bei einer Deckenhöhe von 2,20m nicht … und ja das wurde mehrmals getestet ;-). Ich habe in diesem Video mal versucht ruhig und aggressiv durch unser Wohnzimmer zu brettern:

Die Stromversorgung des winzigen Brummers erfolgt über eine LiPo Zelle mit 240 mAh, was für eine Flugzeit von ungefähr 9 Minuten reicht. Im Vergleich zu den größeren Modellen ist das etwa eine 30-50%ige längere Flugzeit. Das Aufladen erfolgt über ein mitgeliefertes Kabel, welches ihr einfach an einen freien USB-Port eures Computers oder an ein USB Steckernetzteil hängen könnt. Dann braucht ihr ca. 30-45 Minuten Geduld, bis der Akku wieder voll ist und ihr die nächsten Runden drehen könnt. Die Akkus sind wechselbar und nicht fest im Gehäuse verbaut. Wenn ihr also in der Ladezeit nicht untätig rumsitzen wollt, könnt ihr euch einen Ersatzakku für 3,76€ besorgen und weiter euer Wohnzimmer unsicher machen. Ein Ersatzpaket mit Rotorblättern liegt bei. Auch anderes Zubehör ist bei eBay günstig zu bieziehen – falls doch etwas in die Brüche geht. Ich denke für die Größe fliegt das Teil extrem gut und jeder mit einem begrenzten Platzangebot und Lust auf Quadrocoptern sollte sich den „Gift-Zwerg“ mal anschauen. Besonders für Kunstflüge zwischen Stuhlbeinen und Co. ein geniales Gadget.

Vergleich: Hubsan X4 vs. JX JD-185 Mini / JD-385

Inzwischen sind 51 Kommentare eingetrudelt (Stand: 30.07.13) unter denen sich auch ein Clone des Hubsan X4 versteckt. In kaum einer Auktion wird ein konkreter Name verwendet, wenn doch hört der Klon auf JD-185 bzw. JD-385. Vor der Bestellung waren wir etwas skeptisch, denn eine Ersparnis von über ~30% ist bei den knapp kalkulierten (und im RC-Bereich relativ konstanten) Preisen schon recht spektakulär. Wir haben also auch den namenlosen Clone getestet.

links: Clone | rechts: Hubsan X4
links: Clone | rechts: Hubsan X4

Unterschiede zwischen den beiden Quadrocoptern gibt es kaum: der Hubsan X4 verwendet etwas kleinere Rotorblätter (~4mm), wodurch er im Flug etwas „aggressiver“ klingt. Zudem wirkt der Clone etwas „gepanzerter“. Was heißt das? Die 4 Motoren sind im Gegensatz zum Hubsan im Chassis eingefasst und es wurden ein paar Schräubchen mehr verwendet. Beim Hubsan konnte sich schon mal die Verkleidung an den Auslegern leicht lösen, aber mit einem Klick wurden die wieder eingerastet. Hier liegen beide Modelle meiner Meinung nach gleich auf. Der Clone ist minimal(st!) besser geschützt – der X4 hat jedoch schon zahllose krasse Abstürze hinter sich gebracht und hat alle anstandslos überlebt. Hier kann dann ein Motor schneller getauscht werden.

Inzwischen gibt es den Klon übrigens auch in anderen Farben. Auch wenn mir die Gehäusefarbe relativ schnuppe ist, es sei denn es wäre pink, kann so jeder seine Lieblingsfarbe heraus suchen. Mit Dabei sind das normale schwarz-weiß, aber auch ein schwarzes Chassis mit blauen Streifen oder gar ein blau- oder rot-metallic Gehäuse.

Den JD 385 gibt es in vier Farben
Den JD 385 gibt es in vier Farben

Untereinander unterscheiden sich die Klone außer eben in der Farbe nicht. Auch der Preis ist bei allen vier abgebildeten Modellen identisch. Der größte Unterschied liegt bei den Fernbedienungen. Dies kann man schnell und unkompliziert bei den eBay-Auktionsbildern erkennen.

Bei der linken Fernbedienung wurde gespart
Bei der linken Fernbedienung wurde etwas gespart. Die Quadrocopter sind nahezu identisch.

Der Clone wird mit einer wuchtigeren Fernbedienung geliefert. Während die Original-Fernbedienung eher an einen Controller für Spiele-Konsolen erinnert, wirkt die Clone-Fernbedienung wie eine günstige, „echte“ RC-Fernbedienung. Das muss weder gut noch schlecht sein. Wer z.B. ähnliche Fernbedienungen schon zu Hause liegen hat, wird sich damit ein Stückchen schneller anfreunden. Wer sich beim Trimmen auch gerne auf eine Anzeige verlassen möchte, wird das rechte Modell bevorzugen – die Clone-Fernbedienung kommt gänzlich ohne Display aus. Dennoch: auch den Clone kann man natürlich trimmen und durch die verschieden langen Pieptöne klappt dies ausgezeichnet.

Die Original-Fernbedienung kommt mit 4AAA-Batterien aus, das JD-Modell braucht stolze 6AA-Batterien. Übrigens: die Quadcopter bzw. Fernbedienungen sind leider untereinander nicht kompatibel. Insgesamt lässt sich also sagen: beide Quadrocopter-Modelle sind gleich auf – machen riesig Spaß. Ob man 5-7€ für eine Fernbedienung mehr ausgeben möchte … das muss jeder selbst entscheiden.

Hier geht’s zum Original „Hubsan X4“ für 34,04€ >>

Hier geht’s zum Clone „JXD JD-185“ bzw. JD 385 für 22,37€ >>

Profilbild von kristian

Kristian

Ich bin 30 Jahre jung, aber gefühlt ziemlich oft noch wie ein großes Spielkind. So habe ich Ende 2010 (endlich) "CG" ins Leben gerufen. Besonders haben es mir z.Z. die Drohnen und 3D-Drucker aus China angetan.

Schon gesehen?

China Gadgets YouTube Kanal Eure Meinung

Reviews, Live Streams & mehr: CG auf YouTube – jetzt seid ihr gefragt!

China-Gadgets.de hat schon so einige Jahre auf dem Buckel - wir sind in dieser Zeit zu einer großen Community gewachsen. Nun ist eure Meinung gefragt!

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

209 Kommentare

  1. Profilbild von Gast
    Die Qualität variiert bei dem Teil (wohl preisbedingt) stark. Man kann Glück haben und einen einwandfreien Hubsan bekommen. Dann macht er wirklich Spaß. Aber wenn man Pech hat, so wie ich zuerst und manch andere User auch, dann artet das in eine Reklamationsorgie aus. Ich habe mir dann letztendlich Ersatzteile bestellt und mir einen funktionierenden Kopter zusammengebaut.

    Achtung: Motoren müssen beim Austauschen angelötet werden!

  2. Profilbild von Betasystems

    redrabbit :
    Die Qualität variiert bei dem Teil (wohl preisbedingt) stark. Man kann Glück haben und einen einwandfreien Hubsan bekommen. Dann macht er wirklich Spaß. Aber wenn man Pech hat, so wie ich zuerst und manch andere User auch, dann artet das in eine Reklamationsorgie aus. Ich habe mir dann letztendlich Ersatzteile bestellt und mir einen funktionierenden Kopter zusammengebaut.
    Achtung: Motoren müssen beim Austauschen angelötet werden!

    Bei welchem Verkäufer hast du denn Bestellt?

  3. Profilbild von Gast

    Betasystems :
    Bei welchem Verkäufer hast du denn Bestellt?

    Bei rcmaster.de, nicht bei eBay. Die Abwicklung war ein Theater und hat nichts gebracht. Ich würde inzwischen lieber bei eBay bestellen.

  4. Profilbild von Gast
    dennisz0 [Android]
    ist das kleine ding schneller als die großen quadrocopter?
  5. Profilbild von kristian
    kristian (CG-Team)

    Dan :

    Glaubt ihr, der könnte diese Minikamera tragen? https://www.china-gadgets.de/gadget/720p-kamera-y3000/

    Ich glaube schon, allerdings ist das eher son kleiner, aggressiver Stubenflitzer. Wenn du ein bisschen mehr Platz zur Verfügung hast, würde ich dir den V929 empfehlen.

  6. Profilbild von Gast

    MrToast :
    Zum Thema Kamera am X4. Es gibt bald ein neues Modell mit integrierter Kamera!

    Stark! Das klingt sehr vielversprechend. Weißt du, was die verschiedenen Versionen „Gas links“ und „Gas rechts“ zu bedeuten haben? Und gibt es schon Infos zur Auflösung der Kamera? 720p wäre ein Traum.

  7. Profilbild von Gast
    Ich habe die Infos auf der Firmenwebseite gefunden: Die Kamera hat leider nur eine Auflösung von 640x480px, damit leider uninteressant 🙁 Flugzeit reduziert sich von 9 auf 7 Minuten, die Ladezeit erhöht sich von 20 auf 30 Minuten.
  8. Profilbild von Gast
    Oz el Ruso [iOS]
    Kann man dem ding nen leistungsfähigeren akku verbauen oder wird der dann im verhältnis wieder so schwer das es die flugzeit verkürzt?
  9. Profilbild von Gast
    @Oz el Ruso [iOS]
    Mit einem 380mAh Akku beträgt die Flugzeit ca. 11,40min
  10. Profilbild von Gast
    An alle die gerne einen Quadrocopter im 30€ bereich haben möchten der auch wirklich was taugt und aus deutschland kommt, dem kann ich nur empfehlen:

    http://www.amazon.de/Ganz-neu-zoopa-2-4GHz-Flipfunktion/dp/B009LJEFH0/?tag=chingav2-21

    Besitze ihn selbst, für 30€ inkl. Versand ein top Quadrocopter. Sehr klein und fliegt sich richtig gut.

  11. Profilbild von Betasystems

    Dan :
    Glaubt ihr, der könnte diese Minikamera tragen? https://www.china-gadgets.de/gadget/720p-kamera-y3000/

    Ich werde mir den Quadrocopter und die Kamera bestellen, wenn alles angekommen ist werde ich noch mal bericht erstatten… 😀

  12. Profilbild von Gast
    Also die Keychain-Spycam trägt er, aber das ist recht instabil und wacklig. Außerdem ist der Akku dann nach 3 Minuten leer und die Motoren werden sehr heiß.
  13. Profilbild von Gast
    Gibts den X4 um den Preis auch in MODE 1?
  14. Profilbild von Gast
    Hat jemand schon mal einen dieser 750mAh Akkus getestet die bei Ebay angeboten werden?
    http://www.ebay.de/itm/Hubsan-X4-Quadrocopter-Mega-Tuning-Nano-Tech-Lipo-Akku-1S-750-mAh-35-70-C-/171049283322?pt=RC_Modellbau&hash=item27d354eefa

    Machen diese Sinn oder sollte man sich lieber mehrere 240mAh Akkus kaufen?

  15. Profilbild von Gast
    Hmm, irgendwie geht bei mir kein ebay-link. Ich komme nur zur Startseite. ist das bei euch auch so?
  16. Profilbild von Betasystems
    Könnte nicht mal jemand der den X4 bereits besitzt die ganzen Einstellungsmöglichkeiten der Fernbedienung testen und vorstellen? Ich verstehe z.B. nicht wie das umstellen von Mode1 und Mode2 funktioniert, und auf die Kalibrierung des Quadrocopters wurde im Video von Kristian auch nicht eingegangen.
  17. Profilbild von Gast

    trune :
    Hier kostet nur 25€: http://www.ebay.de/itm/Quadrocopter-Quadcopter-6-axis-2-4ghz-4-Kanal-Gyro-UFO-MINI-RC-Helikopter-/130944381799?pt=RC_Modellbau&hash=item1e7ce4b367

    Stell sich nur die Frage, ob die Fernbedienung die gleiche Funktionalität hat wie die beim namentlich genanten Hubsan.
    Nur mal als Vergleich
    http://www.youtube.com/watch?v=oAPwVcXq7DQ

  18. Profilbild von Gast
    Mumpfe [Android]
    Bei dem spitzenpreis liegt aber eine ander Fernbedienung bei… Ist die trotzdem gut? Andersfall hier noch fuer knapp 29 mit der schwarzen mit display.
    http://item.mobileweb.ebay.de/viewitem?itemId=300838201272&index=15&nav=SEARCH&nid=83888444921
  19. Profilbild von Gast
    Die 25€ version scheint einen andere Fernbedienung zu haben. Sind denn die Funktionen alle gegeben?
  20. Profilbild von Gast
    Geil! Bestellt :D. Damit bleibt es ja eh so oder so unter der Zollfreigrenze, oder?
  21. Profilbild von Gast
    also die Fernsteuerung hat schonmal kein Display, mich würde interessieren, ob das Teil zu 100% komptibel zu der Hubsan Funke ist, dann könnte ich nämlich testen was bei meinem kaputt ist:(
  22. Profilbild von Gast
    Oz el Ruso [iOS]
    hab meinen der vor drei tagen angekommen ist gerade bei nem starken windstoß im benachbarten kornfeld verloren ): Das ding braucht definitiv eine FIND-Funktion!!! Hoffe das man den noname mit der fernbedienung vom hubsan verwenden kann -.-
  23. Profilbild von Gast
    nein die ist bei 22e

209 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)