Neu: ILIFE V7S Plus Saugroboter mit Wischfunktion im Pre-Sale für 181,33€

Die Freude über einen neuen Saugroboter ist bei uns in der Redaktion immer groß. Hin und wieder erscheint aber auch ein neues Modell, das man glaubt, genau so schon gesehen zu haben: Auf den ILIFE V7 folgte der V7S, nun gibt es auch für den nachfolgenden V7S Pro ein Upgrade: Der ILIFE V7S Plus Saugroboter ist jetzt bei GearBest erhältlich. Was seine Vor- und Nachteile gegenüber dem Vorgängermodell sind, lest ihr hier.

ILIFE V7S Plus Saugroboter

Technische Daten: der Vergleich zum Vorgänger

ILIFE V7S Pro ILIFE V7S Plus
Saugkraft k. A. 400 pa
Lautstärke 60 dB 68 dB
Akku 2600 mAh 2600 mAh
Arbeitszeit 120 Min. 120 Min.
Ladezeit 5 h 3-5 h
Staubkammer/Wassertank 0,5 l/0,45 l 0,3 l/0,3 l
Maße 34,0 x 34,0 x 8,4 cm 34,0 x 34,0 x 8,4 cm
Gewicht 2,95 kg 3,0 kg
Features Bürstenkopf, Fernbedienung, Wischfunktion Bürstenkopf, Fernbedienung, Wischfunktion

Was ist neu beim V7S Plus?

Bei schlichten Verbesserungen von Saugrobotern, die dann unter neuem Namen erscheinen, darf man immer etwas skeptisch sein. Häufig werden nur Kleinigkeiten verändert und gleich ein neues Modell zu höherem Preis herausgebracht – ohne dass sich viel getan hätte. Beim ILIFE V7S Plus sind bei Betrachtung der Optik keine Unterschiede zum V7S Pro zu erkennen, die Maße 34,0 x 34,0 x 8,4 cm bei einem Gewicht von 3,0 kg sind in etwa gleich geblieben und das roséfarbene Design ist gleichgeblieben. Steuern und Einplanen der Arbeitszeiten kann auch hier wieder per Fernbedienung vorgenommen werden.

Der ILIFE V7S Pro in Aktion: Optisch keine Unterschiede zum neuen Modell zu erkennen.

Dafür soll sich da etwas getan haben, wo das bloße Auge nicht ausreicht: Die Betriebslautstärke des Saugroboters hat sich erhöht und liegt bei 68 dB. Dies ist in etwa die Lautstärke, in der wir Menschen uns miteinander unterhalten. Das ist eine Steigerung um 8 dB im Vergleich zum Vorgängermodell. Keine Neuerung, die man sich wünscht. Wie sich eine derart hohe Lautstärke mit einer recht geringen Saugkraft von 400 pa (Vergleich ILIFE A6: 1000 pa) zusammenbringen lässt, ist mir schleierhaft.

Häufig sind die im Pre-Sale gelisteten Produkte aber im Bezug auf die technischen Daten wie etwa die Saugkraft noch nicht auf dem aktuellsten Stand. Hier wird man noch etwas abwarten müssen.

ILIFE V7S Plus Saugroboter Arbeit
Die Betriebslautstärke soll bei recht hohen 68 dB liegen.

Durchschnittliche Werte für einen Saugroboter

Der V7S Plus ist nach einer Ladezeit von 5 h für eine Arbeitszeit von 120 Minuten einsatzbereit. Das sind durchaus normale Werte für einen Saugroboter, die weder positiv nach oben noch negativ nach unten schießen. Wie auch sein Vorgänger arbeitet er mit nur einem Bürstenkopf auf der Unterseite, die von ILIFE-Modellen bewährte mittlere Bürste findet sich hier auch. Der alleine arbeitende Bürstenkopf (normalerweise zwei) sind kein Nachteil bei entsprechend guter Navigation in den Räumlichkeiten.

ILIFE V7S Plus Saugroboter Unterseite
Die gewohnte ILIFE-Unterseite: mittlere Bürste, stabile Reifen und eine Rolle.

Der größte bislang erkennbare Unterschied zum Vorgänger:  Der V7S Plus bringt eine 0,3 l kleine Staubkammer mit, die gleichzeitig auch den Wassertank darstellt. Das soll die Effektivität um 50% erhöhen laut Werbung. Wie genau das gehen soll, wird allerdings nicht geschildert. Beim V7S Pro konnten Staubkammer und Wassertank beides noch etwas mehr aufnehmen (0,5 l/0,45 l). Wo sind also die erhofften Upgrades?

ILIFE V7S Plus Saugroboter Werbung
Staubkammer und Wassertank sind ein und dieselbe Kammer.

Neuer Saugmodus, mehr Sensoren

Die gerade argwöhnisch beschriebene Wischfunktion soll mit der sogenannten „i-dropping Technology“ daherkommen, wodurch der Saugroboter während des Einsatzes der Wischfunktion nicht zuviel Wasser verlieren soll. Wenn der Saugroboter anhält (etwa vor einem Hindernis), soll kein Wasser auf den Boden kommen. Ein Manko, das sich bei vielen Saugrobotern mit Wischfunktion findet.

Hinzu kommt ein neuer Saugmodus, der schon bei vielen Saugrobotern gute Ergebnisse erzielte: Der automatische Modus ist nicht der komplette Chaos-Modus, bei dem der Sauger kreuz und quer fährt, sondern der Zigzag-Modus. Hier bewegt sich der Sauger systematisch in geraden Linien von einer Wand zur anderen. So bleibt kein Bereich im Raum aus. Wer mehr über die einzelnen Saugmodi und Features wissen möchte, kann sich unseren Ratgeber durchlesen.

ILIFE V7S Pro Saugroboter Saugmodi
Die verschiedenen Saugmodi des ILIFE V7S Plus: Wall, Spot, Zigzag, einplanen.

Der Saugroboter bringt gleich 11 verbaute Sensoren mit, wodurch er Hindernisse besser erkennen und von Treppenabstürzen gewahrt sein soll. Hier machten die ILIFE-Modelle bislang aber immer eine gute Figur. Die Navigation des V7S Plus soll sich auch nochmal verbessert haben im Vergleich zum V7S Pro.

Was ist vom V7S Plus zu erwarten?

ILIFE hat uns in der Vergangenheit noch nicht enttäuscht. Die Saugroboter sind alle sauber verarbeitet und kommen mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis daher. Beim ILIFE V7S Plus muss man noch abwarten, warum man für das neue Modell 30-40€ mehr auf den Tisch legen soll als für den Vorgänger. Bisher spricht dafür nicht allzu viel.

Aber was meint ihr? Sollten wir den neuen ILIFE testen?

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinen Saugrobotern angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch aus China.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

18 Kommentare

  1. Profilbild von Klementine von ARIEL
    Klementine von ARIEL

    Wieviele Eurer Leser besitzen einen Saugroboter ?
    1% oder weniger ?
    Also STOPT doch mal diese Übermäßigen Saugroboterposts .
    DANKE im Voraus.

    • Profilbild von R4pt0r

      Hallo Klementine,

      Ich habe dank diesen Posts hier einen Roborock geordert. Und dank den regelmäßigen Updates genau dann, als die Preise unter die 400 Euro – Grenze gefallen sind.

      Ich würde mich daher sehr freuen, wenn Du diese unnötigen Stimmungskiller sein lassen könntest – es sei denn Du kannst mir nachweisen, daß man Dich zwingt, jeden Staubsaugerpost komplett zu lesen. Du mußt die Posts ja gar nicht anklicken.
      Oder mach doch eine eigene Website auf ganz ohne Saugroboter wenn es Dich so stört. Aber sich über andere Leute beschweren, die kostenlos Infos zur Verfügung stellen und sich anzumaßen, wie andere Leute ihre eigene Website zu gestalten haben, das ist echt das letzte!

      Gruß R4pt0r

    • Profilbild von Drehhut3000

      Klementine von ARIEL: Wieviele Eurer Leser besitzen einen Saugroboter ?
      1% oder weniger ?
      Also STOPT doch mal diese Übermäßigen Saugroboterposts .
      DANKE im Voraus.

      Ich denke eher die Frage ist wer heutzutage keinen Saugroboter besitzt?
      Und für die, die wirklich noch keinen haben werden hier halt Deals angeboten. Wo ist dein Problem?

    • Profilbild von Gast

      Klementine von ARIEL: Wieviele Eurer Leser besitzen einen Saugroboter ?
      1% oder weniger ?
      Also STOPT doch mal diese Übermäßigen Saugroboterposts .
      DANKE im Voraus.

      Ich glaube viele der Leser besitzen einen Saugroboter also was soll dieser sinnlose Kommentar?

  2. Profilbild von extasetux

    Also ich hab einen und freue mich immer über Neuigkeiten.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Gast

    Und wann kaufst Du Dir einen Zweiten ? In der nächsten Zeit wohl eher nicht.

  4. Profilbild von Dansche

    Ich habe 3…. 2 Roomba und 1 Xiaomi… Xiaomi dank dem Newsletter hier. Macht nur weiter so, allen kann es nie recht gemacht werden.

  5. Profilbild von Robin N

    Danke für die Infos
    Bin doch recht interessiert an einen Saugroboter und bin durch eure Test näher mit dem Thema dran

    Weiter so 👍 und mal gespannt was noch kommen wird.

  6. Profilbild von C&O2501

    Ich würde euch bitten das ihr genauso weitermacht wie bisher. Durch eure Beiträge bin ich an den iLife V7S Pro gekommen. Und bitte testet das neue Modell, danke. Ich werde mir sicherlich noch einen 2. kaufen evtl. den Roborock. Hier erfahre ich dann wenn das Gerät wieder im Angebot ist.

    • Profilbild von Tim

      Ich meine auch, es wäre nicht so schwer, Beiträge einfach auszulassen wenn sie einen nicht interessieren. Ich lese ja auch die Artikel meiner Mitarbeiter, aber eben auch nur zu den Gadgets, die mich interessieren. Naja, man kann es nicht allen recht machen. Freut mich, dass dir der V7S Pro gefällt, der dreht auch bei mir hin und wieder seine Runden, finde den echt gut. Danke für die netten Worte! 🙂 Liebe Grüße Tim

  7. Profilbild von egalSMILE

    Zum v7s Pro sehe ich hier keine Verbesserung. Kleinerer Tank. Lauter. Teurer? Naja. Der Pro ist aber Super. Den kann man bedenkenlos kaufen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Ahbc

    Ich informiere mich auch gerne über Staubsaugerroboter und habe auch zT Dank euren Tests einen gekauft. Also weiter so mit den Tests und dem Infos.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Gelee

    Ich sehe keine Verbesserung zum VS7Pro, der so ca. 125 Euro bei Versand aus dem Eu Lager kostet.

  10. Profilbild von Chris

    Kann die Meinung von Klementine nicht teilen.
    Ich habe seit 2 Jahren einen Roomba 886 und seit ca. einem halben Jahr aufgrund desTests hier einen V7S Pro. Der Ilife kostet nur ein Bruchteil des Roomba und ist fast gleichwertig. Dickere Teppichkanten bewältigt der Ilife nicht so gut, mit der Reinigungsleistung bin ich zufrieden. Hab deshalb schon einen meiner Tochter geschenkt. Für mich war die Berichterstattung hier sehr hilfreich, also bitte weiter testen, berichten und Videos veröffentlichen.

  11. Profilbild von Christoph

    Ich habe noch den V7s (nix Pro). Der ist super. Nur wischen kann er auf eminen Fliesen nicht. Sobald die Räder feucht sind drehen die nur noch durch und er bewegt sich kaum noch von der Stelle.
    Wenn es einen guten wischer gibt kaufe ich sofort noch einen Roboter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)