Der fliegende Panzer? JJRC H40WH Excelsior Drohne für 51,23€

Ja, das hier ist eine Drohne. Ja, sie fährt auf vier Rädern und sieht aus wie ein Panzerfahrzeug. Und nochmals ja, sie wird auf Knopfdruck zu einem Quadrocopter und kann dann auch fliegen. Wem ich noch erklären muss, warum das cool ist, der kann gleich weiter klicken. Wer sich wie ich wie ein kleines Kind freut, darf weiter lesen, was die H40WH von JJRC so kann.

JJRC H40WH Drohne Panzer

Name JJRC H40WH Excelsior
Akku/Flugdauer 1200 mAh/8-9 Minuten
Ladezeit ca. 120 Minuten
Kamera 720p Videoauflösung
Maße 205 x 95 x 100 mm (eingeklappt)
345 x 260 x 100 mm (ausgeklappt)
Gewicht 377 g

Das Design der H40WH – ziemlich einzigartig

An eine Drohne denkt man auf den ersten Blick tatsächlich nicht. Statt dessen ist das Äußere einem Radpanzer wie dem Fuchs, den auch Laien (wie ich) sicher schon mal gesehen haben, nachempfunden. Vorne und hinten befinden sich je zwei Rotoren, die an ausfahrbaren Armen sitzen. Ich will nicht sagen, dass die kaum auffallen. Sie sehen an dem auch sonst mit allerlei Equipment bestückten Panzer nicht so deplatziert aus, wie das beispielsweise an einem Sportwagen der Fall wäre.

Was aussieht wie eine Kanone oder ein Wasserwerfer ist eine Kamera, die – glaubt man dem Video – sogar beweglich ist, und ein Livebild auf das Smartphone-Display übertragen kann.

JJRC H40WH Drohne Panzer
Die Verwandlung geschieht auf Knopfdruck per Fernsteuerung.

Auch das Gewicht der Drohne entspricht ganz dem Vorbild „Panzer“. Mit 377 g ist die Drohne schwerer als jede andere Drohne dieser Größe, die ich bisher geflogen bin. Das ist sogar schwerer als die DJI Spark, die mit 302 g schon schwer für ihre Größe ist. Auch bei der Excelsior dürfte das Gewicht in erster Linie am Akku liegen, aber insgesamt für mehr Stabilität im Flug sorgen.

Akku, Kamera & Co – Die Ausstattung

Wo wir schon vom Akku sprechen: Dessen Kapazität beträgt 1200 mAh, also ebenfalls deutlich mehr sonst bei Drohnen dieser Größe, und soll eine Flugdauer von acht bis neun Minuten ermöglichen.

Die Kamera hat eine maximale Videoauflösung von 720p. Erfahrungsgemäß ist die Qualität der Aufnahmen eher unterdurchschnittlich, ich lasse mich aber gerne positiv überraschen. Die FPV-Funktion wird davon aber wahrscheinlich nicht beeinflusst, für die App ist die Qualität immer noch gut genug.

Die App ist vermutlich die gewöhnliche FPV App von JJRC, die es für Android und iOS gibt.

Youtube Video Preview

Zu Land und in der Luft – Funktionen

Die H40WH verfügt über die gängigen Funktionen aktueller Drohnen. Hier ist vor allem die Altitude Hold Funktion zu erwähnen, durch die sie selbstständig die Flughöhe hält (mit geringen Schwankungen) sowie Auto-Start und -Landung. Daneben gibt es einen Headless Mode sowie eine Return-to-home Funktion.

Was die Drohne natürlich vor allem besonders macht, ist die Transformation vom Landfahrzeug zum Multicopter. Sind die Arme eingefahren, fährt der Panzer auch über Land und das wohl auch über unebenes Gelände. Dass er, wie im Video angedeutet, aber wirklich offroad-tauglich ist, glaube ich nicht. Mit das coolste Feature ist, dass sich die Arme auf Knopfdruck ausfahren lassen, man muss sie also nicht manuell herausziehen.

JJRC H40WH Drohne Panzer Zubehör
Eine Fernsteuerung mit Handy-Halterung sowie das übliche Zubehör sind natürlich dabei.

Vorläufiges Fazit

Ganz unvoreingenommen bin ich nicht. Hey, es ist ein Panzer, der auf Knopfdruck zum Quadrocopter wird. Damit hat die Drohne schon mal Bonuspunkte bei dem zwölfjährigen Jungen gesammelt, der ich irgendwo auch noch bin. Jetzt muss noch die Qualität stimmen. JJRC macht an sich ja brauchbare Drohnen, wenn auch keine besonders hochwertigen. Wenn der Hybrid aus Fahr- und Flugzeug gelingt, dürften die 70€ gut investiert sein. Was meint ihr? Ist die Drohne interessant? Oder seid ihr zu alt für sowas? 😉

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

13 Kommentare

  1. Profilbild von heioboi

    Schon jemand getestet?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Diede

    Genial. Haben will wenn es was taugt. Test wäre klasse.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von glauter

    Wird die getestet? Finde die superspannend

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von manno

    Ist ja geil…..

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von showdown

    zu alt? 😀
    Hab da eher Angst dass das Kind in mir die Kleinteile verschluckt 😀
    Bitte testen, klingt interessant.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von JuliRiegel

    Ja testen, wer geil

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Cube

    Ja, ein Test wäre wirklich interessant.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von tobmox

    Geilooooo! TESTEN, bitte!!!!

  9. Profilbild von mw

    Youtube Clip „JJRC H40WH FPV Tank Quadcopter Flight Test Review“ (ca 12min)

    ich sehe hier vier Schwachpunkte:
    – sehr schlechte Steuerbarkeit auf dem Boden, die Lenkung erscheint extrem direkt und unpräzise
    – schlechte Traktion auf sandigem Boden, der Panzer bleibt trotz hohen Gewichts schnell mit drehenden Rädern stecken
    – im Flugbetrieb ist das Videobild sehr wobbelig (jelly effect)
    – die Propeller verhaken sich gerne und blockieren den motorischen Rückbau zum Fahrzeug

    Wer mehr Zeit zum Gucken hat „JJRC H40WH 2-in-1 RC Flying Tank Quadcopter“ (ca 27min), ehrliche und sehr informative Prüfung aller Funktionen.

    Insgesamt ist die verbaute Technik (zB schwenkbare Kamera, Headless Mode, FPV usw) beachtlich, der normale Preis liegt um 80Euro, der hier beworbene Preis ist sicherlich ein gutes Schnäppchen.

  10. Profilbild von 0815

    Ja, bitte testen!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Yo

    Warum sollte nochmal extra getestet werden? Es gibt massig Testvideos im Netz zu finden, sehr interessant z.b. der Youtube-Vorschlag meines Vorredners:

    mw:

    ….Wer mehr Zeit zum Gucken hat "JJRC H40WH 2-in-1 RC Flying Tank Quadcopter" (ca 27min), ehrliche und sehr informative Prüfung aller Funktionen.

    Insgesamt ist die verbaute Technik (zB schwenkbare Kamera, Headless Mode, FPV usw) beachtlich, der normale Preis liegt um 80Euro, der hier beworbene Preis ist sicherlich ein gutes Schnäppchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)