Jumper EZBook X4: 14″ Notebook mit 128 GB SSD für 256,73€

Notebooks aus China gleichen sich in der Regel wie ein Ei dem anderen. Die zuletzt veröffentlichten CHUWI LapBooks oder auch das Teclast F7 Notebook setzten alle auf die gleiche CPU und ähnliche sonstige Ausstattung. Auch das Datenblatt des Jumper EZBook 3 Pro, einer unser Favoriten, las sich identisch. Nun steht der Nachfolger in den Startlöchern, der mit der nächsten Prozessor-Generation arbeiten: das Jumper EZBook X4.

Jumper EZBook X4 Notebook

Größer, dünner, leichter

Einen großen Sprung in der Optik zwischen dem Jumper EZBook 3 Pro und dem neuen Jumper EZBook X4 sieht man im Großen und Ganzen nicht. Auch die neue Generation setzt wieder auf den Apple ähnlichem Aluminium Unibody, der sich wegen dem 14.1 Zoll Display in der Größe kaum unterscheidet. Mit Abmessungen von 33,00 x 22,00 x 1,30 cm fällt er etwas höher und breiter aus als die Pro Variante des Vorgängers, misst in der Dicke allerdings auch 2 mm weniger. Auf der Unterseite sorgen vier schwarze Gummifüße für einen entsprechenden Halt, die Rückseite gibt dank dem „Jumper“-Schriftzug Auskunft darüber, dass der Hersteller aus Shenzhen und nicht aus Cupertino kommt. Ein Gewicht von 1,363 Kg ermöglicht auch den Laptop einfach mitzunehmen.

Jumper EZBook X4 Design

Der Blick konzentriert sich aber natürlich auf den Bildschirm, der 14 Zoll in der Diagonale misst. Die Auflösung beträgt weiterhin 1920 x 1080p; man spricht hier also von Full HD. Das Seitenverhältnis beträgt 16:9. Da wir bei dem 3 Pro schon sehr von dem Bildschirm angetan waren, hoffen wir, dass man auch hier wieder ein vernünftiges Panel verbaut.

Jumper EZBook X4 Tastatur
Dank der Hintergrundbeleuchtung der Tastatur kann man auch abends noch gut mit dem Notebook arbeiten.

Ein kleines Highlight ist die Tastatur. Erst einmal muss man zugestehen, dass diese im fast identischen Farbton wie der Laptop gehalten ist, wodurch die Ähnlichkeit zu einem MacBook geringer ausfällt. Hierbei handelt es sich um eine QWERTY-Tastatur, die mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet ist – sehr edel! Das kennen wir bei Budget-Laptops bisher nur von dem CHUWI LapBook Air, das allerdings auch noch mal gut 50€ mehr kostet. Unterhalb der Tastatur befindet sich das Trackpad, das bei dem EZBook 3 Pro noch eines der größten Kritikpunkte war. Hoffen wir, dass Jumper hier nachgebessert hat.

Jumper EZBook X4 mit neuer CPU

Wie eingangs erwähnt, hat Jumper bei dem Jumper EZBook X4 endlich mal einen Prozessor aus einer aktuellen Generation verbaut. Dabei handelt es sich um den Intel Gemini Lake N4100 Prozessor: ein Quad-Core Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,1 – 2,4 GHz. Das ist der logische, nächste Schritt vom Intel Apollo Lake Celeron N3450 der bei diversen China-Notebooks zum Einsatz kam. Ingesamt soll der neue Prozessor einfach etwas schneller sein, ist aber trotzdem eher für Alltagsanwendungen als fürs Zocken geeignet. Außerdem befindet sich im Inneren nun die Intel HD Graphics 600, die sich nicht großartig zum Vorgänger unterscheidet.

Jumper EZBook X4 Rückseite

In Sachen Arbeitsspeicher kalkuliert Jumper hier zu Beginn nur 4 GB RAM ein, genauso viel wie der direkte Vorgänger hatte. Das ist zwar ausreichend, man sollte aber darüber nachdenken, noch einmal 4 GB RAM nachzurüsten, was einem der Hersteller auch ermöglicht. Eine spannende Veränderung ist aber nun die SSD, die Jumper verbaut. Mit einer Kapazität von 128 GB kommt man gerade für Surfen und Office-Aufgaben locker hin. Den Performance Unterschied zwischen der neuen SSD und dem alten eMMC Speicher dürfte man aber auf alle Fälle bemerken.

Der Akku fällt mit einer Kapazität von 9600 mAh ähnlich großzügig aus wie bei den Vorgängern. Wenn wir uns die Werte des EZBook 3 Pro anschauen, erwarten wir auch hier eine Laufzeit von fünf bis sechs Stunden, bei durchschnittlichen Einstellungen.

Konnektivität & Extras

Im Vollaluminium-Gehäuse des neuen Jumper EZBook X4 stecken einige Anschlüsse, die unsere Ansprüche erfüllen. Darunter befinden sich zwei USB 3.0 Anschlüsse, einer links und einer rechts, ein Mikro-HDMI Anschluss, ein microSD-Karten Slot, der 3.5 mm Klinkenanschluss sowie der Stromanschluss für das 12V 2A Ladegerät. Das Ladegerät ist auch neben der englischen Bedienungsanleitung auch das einzige, was dem Notebook beiliegt. Der Lizenz-Key für das vorinstallierte Windows 10 lässt sich wieder aus dem System herauslesen und liegt deshalb wohl nicht mit dabei.

Jumper EZBook X4 USB

Einschätzung

Wir sind ehrlich gesagt froh, dass Jumper hier mit einem guten Beispiel vorangeht und auf die nächste CPU-Generation setzt. Auch ist die verbaute SSD ein guter Sprung nach vorne, die die Gesamtperformance noch einmal steigern dürfte. So einen Sprung macht das Jumper EZBook 4 aber nicht bei jeder Komponente. Nur 4 GB RAM und die etwas durchschnittliche Display-Auflösung hauen uns nicht so vom Hocker, in Anbetracht des Preises sind diese Entscheidungen aber gerechtfertigt.

Das Jumper EZBook X4 Notebook ist momentan noch ganz frisch in den China-Shops und kann bei GearBest für 256,73€ bestellt werden. Mit etwas Glück bekommt ihr noch eine USB-Maus und einen 3-Port USB Hub gratis dazu!

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Audio- und Videoequipment. 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

7 Kommentare

  1. Profilbild von paellamixta

    Was heisst das Display..dachte da steht FullHD ist das nicht gut..ist das Display ein Spiegel oder Matt? Ist die neue CPU nicht soviel besser? Was ist mit Wifi ac? Danke

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von TobyBlues

    Bin ausgerechnet heute auch drauf gestoßen und wollts euch mitteilen, ist def. Berichterstattungswürdig als erster mit Gemini Lake, aber ich denk Mal die meisten von uns sind mit den Apollo Lakes durch.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von TobyBlues

    Neue CPU wohl kaum Unterschied, und auch nur knapp 10% höher getaktet, wenn ich mich richtig entsinne…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von TobyBlues

    Display-Auflösung kennt man schon von der Serie, Zeit für was neues;)

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von TobyBlues

    Letztjahr-Serie, sorry…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von TobyBlues

    Naja, viel mehr wird man da nicht erwarten können…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von tooomm

    Bin sehr begeistert von diesem günstig Laptop mit Turbo Prozi von intel und dazu noch richtig chic anzusehen im nicen Alu Case.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.