Jumper EZpad 6 M6 Tablet PC mit Win10 für 109,53€

Bei GearBest bekommt ihr momentan beim Kauf des EZpad 6 M6 das passende Tastatur Case gratis dazu. Aber Achtung das Angebot gilt nur noch bis morgen!

Tablet PCs sind gerade ganz groß im Kommen, natürlich wollen da auch die Hersteller aus Fernost mitmischen. Nachdem wir schon seinen Vorgänger getestet haben, bringt Jumper nun einen neunen Ableger der EZpad- Reihe das EZpad 6 M6 heraus. Zurzeit bekommt ihr den Tablet PC für etwas mehr als 100€ aber wie unterscheidet sich das Model eigentlich vom Vorgänger?

Jumper EZpad 6 M6 Tablet PC

WICHTIG: Wenn ihr beim Bestellvorgang Priority Line (Germany Express) auswählt, entrichtet GearBest die Zollgebühren für euch, es entstehen somit keine weiteren Kosten. Der Versand dauert in der Regel nicht länger als 14 Tage. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Display  10,8 Zoll, 1366 x 768 Pixel
Prozessor  Intel Cherry Trail x5-Z8350, 1,44GHz Quad Core
Grafikchip  Intel HD Graphic(Gen8)
Arbeitsspeicher  2GB/4GB
Interner Speicher  32GB/64GB
Kamera  2.0MP
Akku  6000mAh
Konnektivität Bluetooth, Wi-Fi
Betriebssystem  Win10
Abmessungen  27,80 x 17,60 x 0,90 cm
Gewicht  600 Gramm

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als hätte das Jumper EZpad 6 M6 eher ein Schritt zurück als nach vorne gemacht. Anstatt den vom EZpad 5SE gewohnten 4GB Arbeitsspeicher findet man hier nur mickrige 2GB. Zwar kein absolutes „No-Go“ aber trotzdem nicht optimal. Auch das Display lässt zu wünschen übrig, wo der Vorgänger noch eine FullHD-Auflösung vorweisen konnte, hat das M6 nur noch 1366 x 768 Pixel und damit nur HDReady. Ob man hier extra eingespart hat, um den 6000mAh Akku des Tablets nicht zu sehr zu belasten, lässt sich nur spekulieren. Fakt ist, dass auch der Akku beim EZpad 5SE mit 6600mAh ein ganzes Stück größer war. Das Problem mit den 2GB Arbeitsspeicher wird sich bald allerdings erledigt haben da man ab Mai eine 4GB Version mit 64GB Festplattenspeicher kaufen kann. Auf GearBest kann man es auch jetzt schon vorbestellen.

Eine kleine Verbesserung ist der neue Quad Core-Prozessor mit dem Namen Intel Cherry Trail x5-Z8350, dieser ist mit 1,44, bzw. mit bis zu 1,92 GHz im Burst, getaktet und im Vergleich zum älteren x5-Z8300 (der im EZpad 5SE verbaut war) ist der CPU-Turbo ca. 80 MHz höher. Auch ist das Jumper EZpad 6 M6 einen Hauch dünner als sein Vorgänger und ganze 100 Gramm leichter. Ob das allein aber reicht, um zu überzeugen, ist zweifelhaft. Nicht vergessen darf man dabei allerdings den Preis, denn wenn man auf die 2GB RAM verzichten kann, bekommt man mit dem M6 ein wesentlich preiswertes Tablet. Wer aber einen Tablet PC mit 4GB RAM von Jumper sucht, muss sich hier zwischen einer leicht verbesserten CPU und einen FullHD plus größeren Akku entscheiden.

Jumper EZpad 6 M6 Tablet PC

Im Vergleich zum Vorgängermodell ist das Jumper EZpad 6 M6 jetzt zwar eher schlecht davon gekommen, man muss aber betonen, dass es sich hier um einen eigentlich echt vielversprechenden Tablet PC handelt. Wer für kleinere Officearbeiten, zum Netflix Gucken oder einfach zum Surfen einen preiswerten Tablet PC mit Windows 10 als Betriebssystem sucht, dürfte mit dem EZpad 6 M6 trotzdem zufrieden sein. Hier geht es noch mal zum Test vom Jumper EZpad 5SE.

Tristan

Seit Januar 2017 Teil des China-Gadgets Teams und großer Virtual Reality und Gaming Fan.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

9 Kommentare

  1. Profilbild von Nick
    Achsoooo. „Tablet PCs sind gerade ganz groß im Kommen“ …
    Vermutlich hängt das mit dieser superneuen Sache, dem sog. „Internet“ zusammen?
  2. Profilbild von Peter80
    Die Erde ist Rund, ich bitte um Steinigung…
    Das Tablet ist okay, manche Eingaben werden nicht ganz erkannt aber es funktioniert soweit gut. Geil für mich es läuft Steam mit Half Life 2, DOD usw darauf. Also viel möglich.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Murks
    Ein Tablet hatte ich schon vor 15 Jahren, damals war es leider noch seiner Zeit voraus.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Gast
    und Gearbest entrichtet rein gar nichts …
  5. Profilbild von Matthias
    hat Windows denn auch einen eigenen App Store und wenn ja, gibt’s da die populärsten Apps aus dem IOS Store auch dort?
    Oder muss ich mir das als richtigen Laptop vergleichen wo ich z.b. die Mediaplayer über Usb laden muss?
  6. Profilbild von Gast
    1366 x 768 Pixel nee danke, nichts für mich!°
  7. Profilbild von Soksok
    @Matthias: nen AppStore gibts freilich: https://www.microsoft.com/de-de/store/apps/windows
    Aber auf ein befriedigendes Angebot auf Apps, die es auch unter IOS gibt, würde ich nicht hoffen. Dafür laufen halt richtige Programme wie Open Office auf dem Teil. Allerdings sind 2GB/32Gb echt wenig für Windows 10. Für den Preis kann man nicht mehr erwarten, aber ich würde mir so was nicht mehr ins Haus holen 🙂

    @Gast: gerade die Auflösung würde mich am wenigsten stören 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)