Keramik-Taschenmesser (4 Varianten) ab 12,57€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Das bei China-Gadgets einige Messer-Liebhaber unterwegs sind, dürfte kein Geheimnis sein. Max hat uns diese Auktion mit vier verschiedenen Keramik-Taschenmessern ab 12,57€ eingeschickt.

keramik-taschenmesser

Keramik Messer haben in den letzten Jahren einen großen Einzug in die Deutschen Küchen erhalten. Kein Wunder: Keramik-Messer bleiben sehr lange, seeeehr scharf. Grund genug, dass inzwischen auch einige Stahlmesser mit weißer Klinge herkommen – man scheint wohl einem Trend nachzueifern ;-). Bei diesen Taschenmessern müsst ihr dann natürlich aufpassen: zwar sind die Keramik-Klingen im Vergleich zu früher etwas bruchfester geworden, doch einen Sturz mit ausgeklappter Klinge auf einen harten Boden könnte kritisch werden.

Achtung: so wie ich das sehe ist ein Pin zum Öffnen mit einer Hand an dem Messer befestigt. Das wäre ein Einhandmesser und in Deutschland ist nur der Besitz (nicht das Tragen) erlaubt. Da aber der Pin mit einer einfach Kreuzschlitzschraube befestigt ist, würde ich diesen rausdrehen und gut ist ;-).

Noch sind alle vier Varianten (von 12,57€ – 14,97€) vorrätig, allerdings gibt es zwei Ausführungen nur noch 9 mal.

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

16 Kommentare

  1. Profilbild von Jonny

    -1 :D. Mal sehen was die Teile können.

  2. Profilbild von Alf

    Man darf diese Messer auch tragen wenn man z.B. Angeln geht, dies hat mir der Zoll bestätigt. Allerdings sollte man das Messer bei an- und abfahrt zum Angelplatz einfach im Kofferraum transportieren.

    Ich verstehe nicht, wieso man sich ein Messer kaufen sollte, das man nicht bei sich tragen kann. Bzw. wieso sollte ich ein Messer bei mir tragen, wenn ich keinem Hobby nach gehe, bei dem ich das auch brauchen könnte?

  3. Profilbild von Gangsta

    Weiß geht gar nicht – da glaubt ja jeder, dass ich ne Plastikklinge hab

  4. Profilbild von Sascha

    Keramik Messer haben in den letzten Jahren einen großen Einzug in die Deutschen Küchen erhalten…
    und bei vielen die ich kenne auch wieder einen Auszug…
    denn wirklich GUTE Keramikmesser gibt es wenige und die Auswahl ist viel geringer als bei Stahl

  5. Profilbild von lämpi

    Da das Fabrikat und Stahl unbekannt ist, ist das eher eine eine Glückssache mit der Stahlqualität.
    Schärfe, Haltbarkkeit und Schärfbarkeit sind gänzlich Zufall. China-Lotto!

    Lieber zu den sehr guten und günstigen Enlan’s und Sanrenmu’s greifen. Gleicher Preis, mehr Auswahl und super Qualität.

  6. Profilbild von 08/15

    @lämpi
    Der Stahl ist sogar genaustens bekannt, nämlich sogenannter „Keinstahl“ 😉

  7. Profilbild von horst

    @Sascha ich habe vor 3Jahren bei Aldi ein billiges Keramikmesser gekauft, es ist scharf wie am ersten Tag und geht durch alles wie Butter. Zwischenzeitlich ein teures Berndes Messer geschenkt bekommen, einmal getestet nie wieder angefasst…

  8. Profilbild von Sascha

    Ist aber Glückssache (ok – bei Aldi kannst es zurückbringen wenn es nix taugt).
    Ich hatte welche von Weltbild und die waren ein Graus – hatten was von einer Tonscherbe.

    Generell tut man sich halt leichter ein gutes Stahlmesser zu bekommen (ich favorisiere Zwilling) als ein Keramikmesser – ist immer so ein wenig KatzeImSack kaufen.

    Aber Schärfe ist bei einem Messer ja nicht alles – es geht auch darum wie sich das Messer führen lässt bei schnellerer Schneidtechnik.

  9. Profilbild von Jens

    Würd mir kein Taschenmesser aus Keramik kaufen. Bleibt zwar in der Küche lange scharf, aber unter Outdoor bedingungen wo es auch mal durch Harte Sachen geht wird das Ding auch schneller stumpf und kann nicht nachgeschliffen werden. Außerdem kann die Klinge einfach mal brechen, was in der Küche nicht tragisch ist, draußen jedoch nervig.

  10. Profilbild von lämpi

    08/15: <a href="#comment-378834" rel="nofollow">@lämpi </a>
    Der Stahl ist sogar genaustens bekannt, nämlich sogenannter “Keinstahl”

    😀

    Hehe, dachte zuerst das wären Stahlmesser.
    Aber das die Messer aus Keramik bestehen macht es noch viel schlimmer. Grobe Behandlung –> kaputt 😉

  11. Profilbild von Daniel

    @Jens
    Da irrst du dich aber ein keramik messer kann natürlich nachgeschliffen werden aber natürlich nicht wie ein stahl messer. dennoch ist es deutlich aufwändiger und auch meiner meinung nach für outdoor ungeeignet da es wirklich auch mal grob werden kann und nicht nur zum gurken schneiden benutzt wird…

  12. Profilbild von Rohrkucker [Android]
    Rohrkucker [Android]

    @lämpi
    Kannst du ein paar Vorschläge machen?

  13. Profilbild von KleinerKalle

    @Rohrkucker

    hab das Sanrenmu 710 ist super

  14. Profilbild von fisch [Android]

    Also zum Fische ausnehmen und filetieren ist es klasse, man muss nur das ein oder andere beachten harte Knorpelstellen oder Knochenteile mit Stahlmesser bearbeiten da Keramikklingen von Natur aus brüchig. Wer eine Klinge für alles sucht ist hier fehl am Platz, allerdings gibt es nichts besseres für Feinarbeit. Preis -Leistung stimmen hier.!

  15. Profilbild von majorcarlson

    Suche noch diese Messer hatte sie damals gekauft sind klasse.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)