Kinetisches Jogging-Licht für 6,67€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Wie schon bei den LED-Clips für Schuhe ist auch diese Beleuchtung dafür gedacht, im Dunkeln von Autofahrern und anderen Menschen wahrgenommen zu werden. Der Clou dieses Jogging-Lichts für 6,67€: Die Energieversorgung wird durch die eigene Bewegung bezogen.

Kinetisches Nachtlicht Jogging

Das Nachtlicht für Jogger hat sozusagen ein „Kraftwerk“ im Inneren verbaut, wodurch das Licht seine Energie durch das Laufen bekommt, ähnlich wie bei einem Dynamo. Wie schnell man laufen muss, um das Licht anzuschalten, wird nicht deutlich. Sollte Gehen im normalen Tempo für den Betrieb ausreichen, könnte man das kinetische Licht auch im Dunkeln tragen ohne joggen zu müssen.

Jogging Licht Leuchte LED
Die 6 verbauten LEDs werden durch Bewegung betrieben

Die sechs verbauten LEDs sollen zusammen 15 Lumen an Leucht-Leistung liefern können. Dank der „Dynamo-Technik“ ist das Jogging-Licht immer betriebsbereit und benötigt weder Akku noch Batterie. Mit den Maßen 5,6 x 3,2 x 2,2 cm und einem geringen Gewicht von 28 g dürfte die Leuchte beim Jogging nicht stören. Wer gerne offroad joggt, kann sich darüber freuen, dass das Licht dank IPX8 auch wasserdicht ist. Im Lieferumfang findet sich noch eine Befestigung, worüber sich das Jogging-Licht am Handgelenk tragen lässt.

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

14 Kommentare

  1. Profilbild von Vollhonkhasser

    Wenn das jetzt nicht gegen die StVO verstößt, kein gefährliches China-Plastik ist und nicht mal ohne weitere Begründung als "“Schrott"“ bezeichnet wird….. Dann will ich es auch nicht!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Vollhonkhasser

    Der Preis gibt auch nichts her. Für Billigschrott zu teuer und für überteuert reichts nicht. Könnte nicht jemand anonym einen Erfahrungsbericht (vor der Bestellung) über die Kurzlebigkeit dieses Teils einstellen? Ohne hirnfreie Warnungen will ich es auch nicht?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Peter3

      willst du das billig plastik essen oder was? ansonsten sind die weichmacher ziemlich egal und bei teuren europ. produkten vertreten.
      "“ Für Billigschrott zu teuer und für überteuert reichts nich"“ – dann ist der preis also eh gut – ja dann kaufs doch.

  3. Profilbild von kingdaniel

    Bevor ich mir sin überteuerten china plastikscheiss mit fiesen weichmachern an den körper hänge chille ich lieber auf dem Sofa. Allein die ganzen abgase durch den transport dieses elektroschrotts gehen mal gar nicht.
    Zufrieden?

  4. Profilbild von fox

    Kann mir jemand erklären wie die Technik genau funktioniert?
    Danke

  5. Profilbild von Ron

    Wenn die Dinger eigenständig Strom erzeugen und keine Batterien benötigt werden, sollte das doch gut sein für die Umwelt!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Moare

    Ich denke mal das ist es… also mir juckt es nicht im Bestellfinger

    https://youtu.be/Uz_qMDdj6vk

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von MaxX

    Licht aus kinetischer Energie beim Sport ist vom Prinzip eine tolle Idee und es gibt keine Umweltbelastungen durch Produktion und Entsorgung vom Batterien. Wichtig dabei ist die Qualität der Lampen. Wie lange halten die?? Hat jemand Erfahrung?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Soksok

    Vielleicht sollte man hier für ironisch gemeinte Beiträge eine besondere Kennzeichnung einführen, etwa:
    muss gute Qualität sein, kommt ja aus China

    Ich fürchte, so eine Äußerung wird auch bei diesem Jogginglicht zutreffen. Das Prinzip wird sein, dass sich ein magnetischer Kern in einem von einer Spule umgebenen Schacht bewegt und dabei eine Spannung induziert. Gibt ja schon ewig Taschenlampen nach dem Prinzip. Die haben aber einen kleinen Akku (oder Goldcap? eingebaut und leuchten lange nach.

    Wenn das Produkt hier aber dem aus den von Moare verlinkten Video entspricht, dann muss man schon sehr schütteln, bis sich was tut, es gibt kein Nachleuchten und dafür das Klangerlebnis eines vorbeifahrenden Müllautos .

    Aber vielleicht hat ja doch jemand positive Erfahrungen mit so einem Teil?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Soksok

    @Soksok: ach, alle html-ähnlichen Tags werden in den Kommentaren automatisch gelöscht… schade, vielleicht klappts mit [sarcasm] eckigen Klammern? [/sarcasm]

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von MarcE

    Wir haben im Garten eine Windmühle. Wäre doch eine super Illumination. Müsste nur richtig austariert werden.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von stevie

    @fox: Normalerweise hüpft bei dieser Art von Generator ein Magnet durch Deine Bewegung in einer Spule auf und ab. Ist also nicht wie beim "“normalen"“ E-Generator eine dreh-, sondern eine lineare Bewegung des Läufers im Stator.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.