Kompakter Steckdosen Reiseadapter mit USB Ports ab 7,63€

Hinweis: Dieser China-Gadget Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Letzte Reise ist leider wieder zu lange her (FERNWEEEH!), aber den Multiadapter gibt es immer noch!

Unser Leser Marco hat uns dieses Gadget eingesendet, zusammen mit einem Bericht, wie er es bei seiner Reise um die Welt eingesetzt hat. Das hat uns so überzeugt, dass wir uns hier bedanken und an dieser Stelle über das Gadget berichten. Es handelt sich um einen kompakten Steckdosen Reiseadapter mit USB Ports.
adapter

Mit diesem Adapter seid ihr auf die vielen Steckdosentypen dieser Welt vorbereitet. So habt ihr an dem kompakten Würfel einen kleinen Schiebeschalter, mit dem ihr das Land auswählen könnt. In der Mittelstellung könnt ihr einfach den normalen EU Stecker, den wahrscheinlich die meisten Leser zuhause verwenden, hochklappen und benutzen. Schiebt ihr den Schalter nach links oder rechts, dann werden auf der jeweiligen Seite die Stecker für USA/Australien oder UK ausgefahren. Damit ihr auch euren Stecker anschließen könnt, habt ihr natürlich noch eine Steckdose, in der ihr auch verschiedene Stecker verwenden könnt. Zusätzlich hat das Teil noch 2 USB Anschlüsse, sodass zum Beispiel während euere Kamera lädt, ihr noch Tablet und Handy damit laden könnt. Wenn ihr das Teil nicht braucht, sind alle Stecker eingefahren, so dass keine Gefahr besteht, etwas in der Tasche zu verbiegen oder abzubrechen.

Hier geht’s zum Gadget >>

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

11 Kommentare

  1. Profilbild von luzie

    Ja, dann mal her mit Marcos Bericht …

  2. Profilbild von Hans

    Was macht der GRÜNE PUNKT auf dem Teil? Ich denke mal die haben einfach mal alle Logos, die sie irgendwie gefunden haben mal draufgedruckt. Zumal das „nicht in den Hausmüll“-Symbol alles noch ein bisschen ironischer macht. Das Haussymbol selber kenne ich nicht, steht sicher dafür, dass es nur für den Innenraum gedacht ist. Ob ich dem RoHS dann noch trauen möchte….

    Die sollten sowas lieber weglassen statt zu versuchen Sicherheit zu suggerieren. Das Ding wirkt aber zumindest solider als der Vorschlag von iSuu. Aber, ob man ein 400€ (und mehr) Handy über den USB-Port läd oder nicht muss wohl jeder für sich entscheiden.

  3. Profilbild von MrTolkiman

    Es sei noch erwähnt dass KEINE Umwandlung der Spannung erfolgt. Wenn ihr also ein Gerät anschließt das nicht mit 110V bei 60Hz (USA) klarkommt (einfach das Netzteil bzw den Aufkleber am Gerät überprüfen) wird es nicht funktionieren.
    Interessant wäre noch ob beide USB-Anschlüsse zusammen 1A liefern oder auch ein einzelner (für das iPad mit Retinadisplay).
    Meint ihr die Stromanschlüsse für die USA/Australien sind drehbar? Die in den USA sind nämlich parallel, während die für Australien/Neuseeland oben im 45°-Winkel zueinander gedreht sind.

  4. Profilbild von flo [iOS]

    Also ich Kauf da lieber was gescheites, und Zahl Lieberman paar Euro mehr.

  5. Profilbild von Marco

    @MrTolkiman
    Umwandlung wird meines Wissens von keinem der günstigen Adapter angeboten.
    Die Anschlüsse für US/AU sind drehbar.
    Beim USB-Anschluss bin ich mir nicht ganz sicher. Aber einmal wollten wir ein Tablet laden und es hat NICHT funktioniert.

  6. Profilbild von Marco

    luzie: Ja, dann mal her mit Marcos Bericht …

    Ich war die letzten 11 Monate auf einer ausgedehnten Reise und habe mir die Welt angeschaut. Kurz vor der Reise habe ich mir den empfohlenen Reiseadapter gekauft und war restlos zufrieden mit diesem Gadget. Auf der Reise habe ich viele verschiedene Adapter gesehen und ich kann behaupten, dass dieser Adapter der praktischste und kompakteste überhaupt ist. Man kann ein Gerät (zb Kameraakku-Ladegerät) einstecken und gleichzeitig noch über USB zwei andere Geräte (zb Handy und MP3-Player) laden.
    Das einzige Land, in dem der Adapter nicht funktionierte, war Südafrika und einige umliegende Länder. Das kann aber meines Wissens kein Universalreisestecker. Die haben dort unten so bescheuerte Stecker und sind zu keinem anderen Stecker kompatibel.

  7. Profilbild von SlF

    Und ich fahre heute nach Italien.. Hätte ich das mal früher gesehen…

  8. Profilbild von Sascha

    Ich möchte auch ein kurzes Review zu dem Teil abgeben: Ich kann nur zustimmen und dieser Adapter ist bisher das beste was ich gesehen habe. Leider heißt das nicht dass er perfekt ist. Irgendwie kommt nicht genug Strom raus. Zwei Galaxy Tabs lassen sich nicht gleichzeitig laden. Zwei Handys gleichzeitig gingen.

    Damit der Adapter perfekt wird müsste er das natürlich beherrschen, außerdem wäre es geil wenn das USB-micro USB Kabel integriert wäre. Wer braucht schon USB? So zum rausziehen wie es bei Ladegeräten fürs Auto der Fall ist. Wenn jemand sowas findet, bitte unbedingt posten.

  9. Profilbild von millbreak [Android]
    millbreak [Android]

    @Sascha

    Bei max. 1000mA USB-output kann man nur 1 Tablet laden.
    Um 2 Tablets laden zu können, müsste der output min. 2000mA betragen.

  10. Profilbild von Roland

    Ist für Australien, USA, England und Europa, also nur interessant, wenn man diese Erdteile auf einmal und mit dem gleichen Gepäck bereist. Sonst macht diese globige und wacklige Ding keinen Sinn. Nach USA nimmt man lieber einen USA Adapter mit. Italien hat übrigens den gleichen Stecker wie Resteuropa.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Brillator

    In Italien existiert der Stecker-Typ „L“:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stecker-Typ_L

    Bei Geräten mit Schuko-Stecker brauchst Du zwingend einen passenden Adapter.
    Der hier angebotene passt dafür nicht.

    In der Schweiz sieht es ähnlich problematisch aus:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stecker-Typ_J

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)